iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 978 Artikel
   

Nach der Instagram-Übernahme: Eine Export-Option, eine AppStore-Alternative und ein spontanes Kauf-Angebot

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Ein kleiner Nachtrag zu der durchaus kontrovers diskutierten Facebook-Übernahme des Foto-Sharing-Dienstes Instagram und dessen 30 Millionen Nutzer.

  • Eine Export-Option: Mit Blick auf die Momentan noch ungewisse Zukunft des Schnappschuss-Portals bietet sich – unabhängig von der persönlichen Meinung zum Kauf – die Erstellung eines Backups der bislang geschossenen Instagram-Bilder an. Der Web-Service Instaport empfiehlt sich als einfache Anlaufstelle. Der kostenlose Service verpackt eure Instagram-Bilder bei Bedarf in ein ZIP-Archiv, hat momentan aber mit einem hohen Ansturm zu kämpfen. Evtl. muss der Export hier mehrmals angestoßen werden.

  • Eine Alternative: Solltet ihr auf der Suche nach iPhone-kompatiblen Alternativen zum portablen Foto-Filter sein, schaut euch Picplz (AppStore-Link) an. Wie Instagram setzt auch Picplz auf ein Follower-Model, erlaubt das Kommentieren und Verteilen gelungener Bilder und bietet im „Interesting“-Tab eine Auswahl sehenswerter Fotos an.
  • Die Hintergründe: CNNs Fortune berichtet unter der Überschrift „Did Facebook panic?“ derweil über den zeitlichen Verlauf der Facebook-Übernahme und ordnet den Kauf als defensive Schutzmaßnahme ein.

    Last week, mobile photo-sharing site Instagram raised $50 million from venture capitalists at a $500 million valuation. Today, the company agreed to be acquired for $1 billion by Facebook. […] In fact, the Wall Street Journal reported the deal back on March 9. But when the round finally closed last week, Instagram still was planning on building a large, independent company. Facebook had not yet made an offer.

Dienstag, 10. Apr 2012, 13:59 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auch sehr gute Alternative: Tadaa

  • Mal eine berechtigte Frage: Müsste instagram/Facebook nicht erst einmal die AGB ändern bevor da irgendwelche Fotos in irgendwelchen Besitz übergehen? Wieso gleich alle in Panik ausbrechen und Facebook generell böse Absicht unterstellt wird, kann ich aus neutraler Sicht nicht ganz nachvollziehen.

    • Kennst du denn die alten AGB ? Ggf. Muss da nichts mehr geändert werden um Unsinn zu verzapfen… Also doch PANIK !!!!!!11

    • Facebook selber braucht nicht viel zu ändern, da die AGB bereits jetzt eine weitreichende Rechteabtretung regeln.

      Ich denke auch nicht, dass es bei der (berechtigten) Sorge vieler User primär um böse Absichten seitens Facebook geht. Aber die Erfahrungen mit Photovine und Google lassen etwas Ähnliches auch für Instagramm befürchten. Ähnlich wie Googles Wunsch, die In-House-Konkurrenz für Picasa abzuschalten, könnte auch Facebook reagieren. Schließlich sieht man den eigenen Fotobereich ja schon länger als sozialen Fotosharing-Dienst – zu dem Instagram halt in Konkurrenz steht. Und dann geht es nicht so sehr um den besseren Dienst, sondern nur noch um Geld. Das könnte mittelfristig das Aus für Instagram bedeuten.

    • Ratet mal warum fb so viel Geld bezahlt. Mit Euren Daten ist viel Geld zu machen. Googlet Euch mal.. Oft erstaunlich was man alles findet. Ich möchte nicht gefilterte Infos haben, nur weil er Infos gesammelt hat.

      • Facebook hat meine daten schon und ich google mich und meine kollegen öfters mal bei google und anderen menschen such maschienen, wir finden nie was über uns. Da kann man nur sagen:
        Du machst es falsch!

      • Also wenn Ich Froody eingebe bringt Google 74400 Treffer. Das nenn Ich aber nicht nichts :)

  • instaport ist eine feine Sache.
    ich empfehle ausserdem everpix.com bei deren dienst man ebenfalls instagram bilder importieren kann.
    Als Alternative ist auch EyeEm interessant, sehr schick aufgebaut und bringt mit den Tags und öffentlichen Alben viel zu entdecken :) sharing option ist auch sehr Umfangsreich.

  • Nutze auch Tadaa. Fand ich schon immer besser als Instagram, weil es 1. nicht nur Bilder im quadratischen Format gibt und man 2. sogar Fotos in HD hochladen kann :)

  • Ich nutze seit Ende letzten Jahres hipster. Schicke app, schöne Page, viele hochwertige Fotos. Als Alternative lohnt es sich sicherlich, da mal reinzuschnuppern.

  • Ach es geht doch eh nix über Pinterest ;D

  • anscheinend hat fb alles richtig gemacht, instagram ist plötzlich auf Platz 4 der Charts.

    und ich könnt wetten 90% die hier rumheulen sind dennoch bei facebook.

  • Seit gestern aus Instagram RAUS und glücklich. FUCK OFF FACEBOOK!

    Schaut euch noch: EyeEm und Piictu an.

  • Die Jungs von Tapbot haben über Twitter auch schon leichte Andeutungen zu einer neuen Photo-App (mit oder ohne Sharing-Function???) gemacht ^_^

    „Now that Instagram got bought its time to seriously consider a new app for us. Historical consistency would require that it’d be Camerabot“

    Mal schauen ob da was draus wird…

  • bin schon seit längerem überzeugter tadaa-nutzer. jetzt erst recht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18978 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven