iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

MyTunesRSS im Video: Internet-weite Musikfreigabe für Windows und Mac

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Die Wohl umfangreichste, sowohl für Windows- als auch für Mac-Rechner erhältliche Softwareanwendung zur Web-weiten Freigabe der eigenen Musik-Bibliothek nennt sich MyTunesRSS und steht seit kurzem in Version 4.4 zum Download bereit.

Der 40 MB große Download gibt eure iTunes Bibliothek im Heimnetzwerk (und bei Bedarf auch über das Internet) frei und kommt mit einem kostenlosen AppStore-Kompagnon, MyTunesRSS (AppStore-Link), der euch auch vom iPhone aus, auf die Daheim gelassene Musik-Sammlung zugreifen lässt.

MyTunesRSS kostet 15€, kann jedoch 30 Tage kostenlos ausprobiert werden.

Mit Features vollgepackt und mit zahlreichen Konfigurationsoptionen versehen, können wir den kompletten Funktionsumfang der Anwendung leider nicht in diesen Eintrag packen – hier gibt es die Dokumentation des Anwendung – wollten euch das Software-Paket jedoch mal wieder in Aktion zeigen und haben darum heute an der Oberfläche des „So können meine Freunde und ich auch von unterwegs auf meine Musik zugreifen“-Dienstes gekratzt.

Das schnelle Erst-Setup, einen Blick auf die MyTunesRSS-Oberfläche und einen auf die entsprechende iPhone-Applikation haben wir in dieses Youtube-Video gegossen.

Montag, 13. Dez 2010, 15:12 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leute spart euch die 15 €. Freigabe übers Heimnetz ist bereits kostenlos im Standard iTunes integriert. Musik in der Cloud (Online Zugriff auf die heimische Bibliothek) geht über einen regelmäßigen Sync über das Telekom Mediencenter (App. ist kostenfrei, Nutzung des Mediencenters in jedem Telekomvertrag inkludiert).
    Fragen gerne an mich. ;-)

  • Wer also sein Datenvolumen innerhalb von 3 Tagen aufbrauchen möchte, der investiere bitte 15€ jetzt… oder bewege sich bitte von Hotspot zu Hotspot… Ansonsten wären die 15€ schon runter vom Konto, wenn ich unbegrenztes Volumen hätte.

    • O2 Internet Pack L für 21,50 €, 5 GB umgedrosselt (!) und dir it’s egal. Mit den üblichen t-mobile Flatrates hast du leider Pech.

    • Auf der anderen Seite reicht es auch gedrosselt überall zum streamen. Sprich von mir zur Uni im Auto klappt es sowohl un- als auch gedrosselt und an den anderen Orten wo ich mich aufhalte habe ich überall WLAN. Also mir kann das trotz t-mobile 300 mb Drosselung vollkommen egal sein, da ich im Auto eh keine Netzlastigen Sachen am iPhone benutze…

  • Das t-mobile Angebot ist nicht schlecht. Bin aber kein Kunde dort.

    Greift MyTunesRss auch auf Netzwerk/NAS Platten mit iTunes Server zu? Das wäre die entscheidende Frage gewesen (zumindest für mich)
    Die wenigsten haben wohl Lust 24h den Rechner laufen zu lassen.

  • Das Problem ist doch das dann der Rechner immer laufen muss, damit man das Programm auch voll ausnutzen kann. Also wer kein Problem damit hat kann es sich ja zulegen.
    So ein Programm für die FritzBox als MediaServer mit angeschlossener NAS oder Festplatte wäre genial!

    lg

  • So sieht’s aus. Aber eine NAS mit Tunes Server drauf ist doch Standard und müßte gegen oder ?

  • MyTunesRSS hab ich hier schon ne ganze Weile im Einsatz und kann nur positives darüber berichten. Funktioniert wunderbar und der Supportvon Michael Drescher ist vorbildlich. Er erstellt auch mal ne Version oder einen Bugfix für ganz persönliche Wünsche oder exotische Konfigurationen. Top!

  • OT:
    Wie kann man sich denn die News von ifun ankucken, wenn die grad Wartungsarbeiten haben?

  • Ohhh, auch mal was für Linux User dabei :-)

  • Codewave Software

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Kommentare. Natürlich gibt es andere Wege als MyTunesRSS, seine Musik im Netzwerk/Internet bereitzustellen. Aber einmal konfiguriert ist MyTunesRSS einfach komfortabel und leistungsfähig. Wer also sowieso einen MacMini oder ähnliches laufen hat, für den ist MyTunesRSS sicherlich einen Blick wert. MyTunesRSS läuft auf jedem Rechner auf dem Java funktioniert. Möglicherweise ist das ganze also sogar innerhalb von NAS oder ähnlichem könnte möglich sein. Wird baldmöglichst mal betrachtet, fehlte aber leider bisher die Zeit das genauer zu analysieren. Wenn hier jemand Pionierarbeit leisten möchte, wäre ich auf jeden Fall dankbar. :-)

    Mit dem iPhone via Mobilnetz Musik online zu hören verbraucht Downloadvolumen. Das hat aber wieder nichts mit der technischen Art und Weise zu tun, sondern gilt allgemein. Wer mit dem iPhone im WLAN sitzt, für den ist MyTunesRSS wieder eine gute Alternative zu lokal auf dem iPhone gespeicherten Daten.

    Bis Ende Dezember gibt es MyTunesRSS für 5,99 EUR statt 15 EUR. Wem das zu teuer ist, der braucht es vermutlich wirklich nicht. Eine Schachtel Zigaretten kostet fast genauso viel.

    Wem der Einstieg in MyTunesRSS zu kompliziert ist, für den wird eine der nächsten Versionen (ziemlich sicher noch im Dezember) einen Schnellstart-Wizard geben, in dem man mit 3 Angaben (iTunes XML, Username und Kennwort) den Server grundsätzlich zum Laufen bekommt.

    Gruß
    Michael Descher
    Codewave Software

  • @Michael Descher:
    Kurze Frage: ist es möglich die Software als Fernbedienung einzusetzen,
    also das die Lieder auf dem MacMini abgespielt werden?
    Suche noch eine gute Integration in die Automatisierungssoftware iRule (http://www.iruleathome.com/), bei der auch Webseiten eingebettet werden können.

    Grüße Thomas

    • OK, wer lesen kann ist klar im Vorteil ;-)
      Werde mich gleich mal ans Testen machen!

      • Codewave Software

        Die Fernsteuerung basiert auf Quicktime und ist – da bisher nicht die Kernfunktionalität – eines der weniger ausgereiften Features von MyTunesRSS. Wenn hier größeres Interesse besteht kann man die Funktion in einer der nächsten Versionen sicherlich noch deutlich verbessern. Eine Idee war beispielsweise per Userinterface oder iPhone einfach neue Tracks in eine bestehende Abspielqueue zu werfen. So könnte sich ein Partyfeature vorstellen, wo durch eine Art Voting (wie oft werden einzelne Titel von verschiedenen Nutzern gewünscht) die Reihenfolge der Titel gesteuert wird.

        Gruß
        Michael

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven