iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 996 Artikel
   

InfoControl Plus von Miele: Hausgeräte-Steuerung für iOS im Video

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Ein kleiner IFA-Nachtrag noch, dann haben wir fast alle der sehenswerte Messe-Neuheiten für iPhone und iPad im Kasten. Der Hausgeräte-Hersteller Miele hat uns seine im April angekündigte iPhone-Applikation „InfoControl Plus“ (AppStore-Link) im Video präsentiert und den direktzugriff auf Dunstabzugshaube, Kühlschrank und Herd demonstriert.

Kompatible Hausgeräte vorausgesetzt – die App spricht im Hausnetz mit der Miele-Gateway XGW 2000, jedes Einzelgerät muss zudem über ein XKM-Kommunikationsmodul verfügen – lassen sich Herdtemperatur und die Restlaufzeit des Geschirrspülers im Auge behalten.

Die Gateway kostet einmalig 349 Euro, für die nachrüstbaren Kommunikationsmodule muss pro Hausgerät mit 79 Euro Aufpreis gerechnet werden. Im Bundle bietet Miele beide Geräte zusammen für 395 Euro an. Unser Youtube-Video ist unten eingebettet.

Mittwoch, 07. Sep 2011, 15:36 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kostenpunkt für alles? =) miele is nicht grad ne Hinterhof-Firma

  • Ein Pürierstab mit WLAN – der Traum jeder Hausfrau …

  • „…es saugt und bläßt der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur blasen kann!“

    • YMMD :-)

      Obwohl die durchschnittliche Altersgruppe hier sicher mit dem Zitat nichts anfangen kann…

      • Wenn ich mir so die Meldungen aus meiner Klasse bei der Frage „Wer von euch kennt Loriot ?“ In Erinnerung rufe….hast du wahrscheinlich recht^^

      • Nun ja, ich denke eher, dass die durchschnittlichen 13 Jährigen heutzutage mit „Blasen“ mehr anfangen können als mit „Staubsaugen“. :-/

  • 395,- €?! Die haben ja einen an der Waffel! Ja ich weiß nur das erste Mal. Da kriege ich ja eine komplette Waschmaschine für. Ja ich ich weiß es gibt teurere und bessere. Jungs so wird das nix. Setzen!

  • Nett umgesetzt, aber wer möchte so etwas proprietäres?
    Offene Standards sind gefragt, damit man es daheim auch wirklich integrieren kann – über die Haushaltsgeräte hinaus. EINE App für ALLE Geräte zu Hause. Von der kleinsten Leuchte über die Küchengeräte bis hin zu Entertainment.

    Ich dachte mit digitalStrom wäre da vor einigen Jahren schon der richtige Weg dorthin eingeschlagen. War ja aber leider auch nichts…

    So wird das in der Tat nichts! Der Preis wäre in Ordnung, wenn der Nutzen breiter wäre.

    • „Digital Strom“ gibt es nicht, sondern nur digitale Stromzähler. Die bringen dir allerhöchstens, dass du (und dein Stromanbieter und alle Behörden die diese Informationen anfragen) weisst wann du welches Gerät anschaltest, wieviele Personen in deinem Haushalt leben und wann du duscht, kochst, fernsiehst oder wäscht.
      Ansteuern kann man damit kein Gerät.

  • Markus Diliberto

    Hab das XGW 2000 sxhon seit 2 Jahren mit meinen Geräten im Einsatz und bin sehr zufrieden. Hab vor kurzem meine Kaffeemaschiene aufrüsten lassen. Jetzt kommt noch die Integration ins KNX / EIB. Kann ich jedem nur empfehlen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18996 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven