iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

Mac: Beta behebt Probleme mit Elgatos Turbo.264 HD

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Wenn viele Videos, Filme oder DVD-Kopien schnell in ein iPhone-kompatibles Format umgewandelt werden müssen führt eigentlich kein Weg an Elgatos Turbo.264 HD Hardware-Lösung vorbei. Der im X vorgestellt USB-Stick (hier unsere Review) kostet bei Amazon 90€ und halbiert mal eben die durchschnittliche Wartezeit auf die sonst recht träge Video-Umwandlung am Mac.

Ende Dezember veröffentlichte Elgato Version 1.1.3 der Desktop-Software zum USB-Stick, verbesserte die Kompatibilität mit der TV-Anwendung EyeTV und implementierte zwei Änderungen die für eine bessere Bildqualität bei Filmen sorgen sollten die für das Apple TV oder iOS-4-Geräte exportiert wurden.

Der 50MB große Download lässt sich nun schon gut sechs Monate auch ohne die Hardware-Beschleunigung einsetzen und steht mittlerweile sogar in Apples Mac App Store zum Kauf bereit (wir empfehlen definitiv die Variante mit Stick, ohne gibt es auch kostenlose Alternativen).

Doch zum Punkt: Unter Umständen kann der Mac das Zusammenspiel mit Version 1.1.3 verweigern und den Fehler „Error 36“ ausgeben. Ein Bug den die zwischenzeitlich freigegebene Vorabversion 1.1.4beta (Direkt-Link) beheben soll.

Montag, 10. Jan 2011, 10:46 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Können die das Ding nicht mal Windows-kompatiebel machen?

    • Nö wofür? Windows hat seine eigene Hardware und die meistens auch nicht von Mac unterstützt wird.
      Ist schon gut so. Wer es haben will sollte auf einen Mac umsteigen, die auch sowieso besser sind als windoof.

      • Aha, besser … Kommt immer drauf an was man damit macht

      • Das stimmt. Wer son Stick für 90€ haben will sollte sich gleich den passenden Mac für 1500€ dazukaufen.

      • Ich finde es ebenfalls gut, dass Elgato auf eine native Unterstützung von Windows verzichtet und sich statt dessen darauf konzentrieren können solchen Bugs wie der oben genannte endlich auszubessern. Abgesehen davon ist nämlich deren Soft- und Hardware ausgezeichnet.

    • kompatibel. Man muss sogar die Autokorrektur überstimmen um es falsch zu schreiben.

  • Also bei mir tritt der Fehler nicht auf! Wo genau soll der vorkommen? Ich konvertiere alles immer in HD 720p damit habe ich die optimale Lösung für aTV2 und iPhone4!

  • Ich habe Elgato Software vom Appstore um USB-Anschluss zu sparen:
    Video von MacTV, 227 MB, konvertiert Format Apple TV, Geschwindigkeit ca. FPS 140, ca. 4 Minuten, brauch keine Grössen usw. einzustellen. Für mich beste Lösung.
    Habe iMac i7, 27er, 8 GB.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven