iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
Lade-Weiche mit Buchse

Lightning-Adapter: Neue Ladelösung und ein Röntgenblick ins Innere

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Neue Lade-Lösung

Der Zubehör-Anbieter OnPrim bietet mit dem Lightning Charge Jack einen neuen Lightning-Adapter an, der den gleichzeitigen Einsatz eines Klinken-Kopfhöhrers und eines USB-Ladekabels ermöglicht.

Adapter

Auf Amazon wird der Y-Stecker mit Versandkosten von einem Euro angeboten und nach Auftragserteilung direkt aus China geliefert. Der OnPrim-Adapter ist derzeit die kostengünstigste Lösung, um das iPhone 7 gleichzeitg mit Klinkenkopfhörer zu nutzen und aufzuladen.

Zuletzt präsentierte „Elobeth“ eine Klinkenstecker-Buchse mit Lightning-Anschluss, die über eine zusätzliche Lightning-Buchse zum Laden verfügte, verlangte aber 25€ für das Dongle.

Produkthinweis
OnPrim Lightning Port Adapter Charge Jack 3.5 mm Audio Interface Headphone Connector Converter Cable For IOS Devices... 11,00 EUR
Produkthinweis
Adapterkabel Lightning zu AUX 3,5 mm EloBeth Connector Klinkenstecker Kopfhöreranschluss -Adapter Verbindung Connection... 24,18 EUR

Im Inneren des Lightning-Adapters

Den ersten Blick ins Innere des 9 Euro teuren Lightning-Adapters konnten wir euch bereits kurz nach der iPhone 7-Präsentation am 20. September gewähren – jetzt liefert der Reparatur-Dienstleister iFixit seine Bestandsaufnahme nach und hat in diesem Artikel zum Thema mehre Röntgenaufnahmen des Steckers veröffentlicht.

Von den Bildern abgesehen geizt das iFixit-Team diesmal jedoch mit neuen Erkenntnissen. Ja: Der Lightning-Adapter besitzt einen eigenen DAC. Genau Angaben zum Umfang des ICs, von dem derzeit nur Apples Teilenummer „338S00140 A0SM1624 TW“ bekannt ist, lassen sich jedoch nicht machen.

Kabel

Größenvergleich: DAC im iPhone und im Lightning-Adapter

Im direkten Vergleich mit den DAC-Modulen, die im iPhone verbaut sind – allein im iPhone 7 setzt Apple drei DAC-Chips ein, die sich um die Geräte-Lautsprecher, das Mikrofon und die Taptic Engine kümmern – fällt der Digital-Analog-Konverter des Lightning-Adapters etwas kleiner aus, dies könnte jedoch auch mit Apples Verzicht auf die Integration eines gesonderten Verstärkers zu tun haben.

Nichts desto trotz: Sowohl der Teardown, als auch die Bestandsaufnahme des Adapters können bei Interesse besucht werden.

Donnerstag, 06. Okt 2016, 17:20 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibts denn auch einen Adapter, der aus dem einen Lightning Eingang zwei macht?

  • Schande! Genau dieser Kabelsalatquatsch kostet Apple ein iPhone weniger dieses Jahr. Es hatte alles so einfach bleiben können…

    • unterschrieben ! im Auto per Klinke und Ladelightning würde das 7er bei mir nur noch mehr „Zwischenlösungen“ verursachen, wie solch ein Adapter…. ist ein Grund warum ich das 7er nicht holen werde…. Denke aber das wird leider so bleiben :((

    • wieso?
      ist doch durch nur einen eingang am iphone eher weniger kabelsalatquatsch als mit zwei separaten eingängen.

  • Gibt es einen Lightning auf Klinkenadapter mit höherwertigem DAC? Ich meine nicht einen grossen Adapter wie das Oppo HA-2!!

    • Würde mich auch mal interessieren!

    • Gibt es!
      Zum Beispiel Creative Soundblaster E5.
      Für nicht Apple zertifizierte DACs benötigt man den Lightning auf USB Kamera Adapter zusätzlich.

      iPhone -> Lightning auf USB Adapter -> DAC

      Man sollte auch darauf achten, dass der DAC nicht zu viel Strom benötigt (integrierter Akku).

      • Danke für den Hinweis- allerdings habe ich den gen. Oppo HA-2 im Einsatz!
        Ich suche daher einen kompakten Adapter, der ohne eigene Stromversorgung auskommt und einen besseren Sound liefert, als der Apple-Pigtail… ;-)

  • Aus China, naja…. aber genau so muss das Teil aussehen. Keine Gehäuse oder Kästchen.

  • USB c. Alles andere ist, sagen wir mal, nicht Standard.

    • Na ja… lese das immer wieder hier. Ich mag den USB-C rein mechanisch gesehen überhaupt nicht. Lightning finde ich einfach stabiler wie die Blechhülse des USB-C. Standard hin oder her, bei jedem iPhone liegt doch ein Kabel bei mit USB auf der anderen Seite. Was ja schon schlimm genug ist. Es gibt doch auch kaum Ladestecker mit USB-C….. Bzw wie hast das gemeint, USB-C am iPhone? Genau da will ich es zumindest nicht!

  • In ein paar Monaten redet keiner mehr davon nimmt mich wunder ob samsung das auch macht und die anderen Anbieter ?

  • Stefan B. aus H

    Die Frage ist, ob das Teil mfi, also made for iPhone lizensiert ist, oder beim nächsten Update wieder nur Elektroschrott.

  • ein adapter um 40 euro – irrrrrrrrrrrrrree !!! nur damit man das machen kann, was man schon vor 5 jahren konnte.

    apple – tim – …

  • Die Bemerkung „Ja: Der Lightning-Adapter besitzt einen eigenen DAC.“ versteh ich nicht so ganz. Ein Adapter von einem digitalen (Lightning) zu einem analogen (Kopfhörer-Klinke) Signal muss natürlich einen DAC haben, warum muss man das extra erwähnen?

  • ACHTUNG:
    Laut der Beschreibung bei Amazon, scheint man die Fernbedienung am Kabel bei dem OnPrim nicht nutzen zu können –> „Not support music control.“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven