iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

iPhone Screenshots aus iPhoto entfernen: Apple-Script automatisiert Sucharbeit

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Die Möglichkeit Bildschirmfotos auf dem iPhone zu erstellen ist nicht nur praktisch für schnelle „Notizen“ – auch wenn ihr eurem Freundes- oder Bekanntenkreis neue Applikationen empfehlen wollt oder eine mit kleinen Screenshots illustrierte Nachhilfestunde geben müsst, die Bildschirmfotos sind genau so schnell verschickt wie erstellt:

Kurz aufgefrischt: Um einen Screenshot anzufertigen muss lediglich die Home- und Standby-Taste gleichzeitig gedrückt und wieder losgelassen werden. Das iPhone-Display blitzt kurz weiß auf und schon findet sich der Schnappschuss im Album „Aufnahmen“ in der Standard-Applikation Fotos wieder.

Ärgerlich sind die Schnappschüsse jedoch für Nutzer die Apples FotoStream-Funktion aktiviert haben und ihr Aufnahmen so automatisch mit dem eigenen Rechner und iPhoto abgleichen. Nach und nach sammeln sich immer mehr Bildschirmfotos in iPhoto an, die eigentlich nicht wirklich archiviert werden müssten.

Zwar lassen sich die Screenshots nicht ohne weiteres aus Apples FotoStream-Archiv entfernen, die Sucharbeit in iPhoto lässt sich jedoch automatisieren.

Das Manbolo-Team bietet hier sowohl ein Apple-Script als auch eine Automator-Action an, die alle iOS-Screenshots in ein neues iPhoto-Album bewegen und so das anschließende Löschen ermöglichen.

Das Script haben wir euch hier als ZIP-Datei hinterlegt. Ein Doppelklick nach dem Download reicht für die Alben-Erstellung aus. Wollt ihr die gefundenen Screenshots komplett aus iPhoto entfernen, markiert die Bilder, haltet die Command- ⌘ und Optionstaste ⌥ fest und drück den Löschen-Button auf eurer Tastatur.

Montag, 20. Feb 2012, 15:54 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super Tipp, danke! Ich hoffe ja auf das nächste iOS-Update und die Löschmöglichkeit im Fotostream. Wisst ihr, wann das ansteht?

    • Viele Fotostream-User warten auf 5.1 mit der „Löschenfunktion für Fotostream“.
      Leider werdet Ihr, wie auch ich, entteuscht sein, wie Apple das implementiert hat.
      Ich habe die 5.1 beta installiert.
      Es können einzelne Bilder auf dem jeweiligen Device (iPhone, iPad) und nur da ausgeblendet werden. Auf allen anderen Devices ist das Bild nch immer sichtbar. Die Bilder werden auf dem Fotostream nicht gelöscht. Ist der Fotostream auf AppleTV und/oder Mac aktiv, bleiben dort die Bilder im Fotostream auch sichtbar und können stand heute nicht gelöscht bzw. auch nicht ausgeblendet werden.
      Ich hoffe, dass die freigegebene 5.1 sich anders verhält, die Chancen sind aber sehr gering.
      Das ist mein Kenntnisstand und falls ich es nur nicht richtig bediene, bin ich für jeden Hinweis dankbar!

  • Die Option Fotos im FS direkt vom iOS Gerät zu löschen kommt wahrscheinlich mit iOS 5.1, das wahrscheinlich mit dem neuen iPad Anfang März released wird ;)

  • Funktioniert das auch mit Aperture?

  • Wenn ich mir das Skript so angucke ist das doch ein sehr fragwürder Code. Warum sollte es keine anderen Bilder erwischen die der geforderten Größe entsprechen und PNG im Namen haben?

    • … du sagst es. Zum Glück scheint der Code relativ niedrig-komplex zu sein und sich zusammen mit Onkel Google verfeinern zu lassen.

      Thx 4 Info @ iFun!

      • Ich hab mir das Dateiformat noch nie genauer angesehen, aber haben die „png’s“ auch EXIF-Daten, die ungleich derer sind, die die iPhone-Cam vergibt? Das wär ja dann mal ein Ansatz, das Script umzuschreiben…

    • Deshalb werden sie ja auch erst in einen separaten Ordner verschoben und nicht direkt gelöscht. Dort kann man ja nochmal schauen, ob nicht was falsches reingerutscht ist.

      Vorstellbar sind z.B. Wallpaper, die man runtergeladen hat, die haben ja auch ggf. diese Pixelzahl und sind manchmal auch PNGs. Allerdings haben die im Fotostream ohnehin nichts verloren nach meiner Meinung.

      • Hi,
        I’m the author of the script! It is indeed an awfull, oversimple script! If you’ve a better version, with a check on the EXIF data and so on, I will be so happy to update it! On the other hand, it works!
        Regards,
        jc

  • iPhoto erstellt doch für jeden Monat ein eigenes Fotostream Ereignis. Da ist es doch wohl überhaupt kein Problem schnell die unerwünschten Bilder zu löschen. Da braucht man nicht unbedingt ein Script. Und Bilder aus Fotostream löschen braucht man auch nicht. Die verschwinden ja schließlich irgendwann. Warum soll ich mich also darum kümmern (müssen)? Hauptsache immer mehr Einstellungen und nachher blickt keiner mehr durch. Ist ja fast schon so weit. Ok, man könnte es vielleicht so einrichten das man die Anzahl der Bilder nach der das erste ersetzt wird, einstellen kann. Für alle denen 1000 zuviel ist. Die könnten ja dann eine Zahl x vorgeben.

  • Also das Script funktioniert. Wobei es etwa 5 % Fehlerquote gibt. Aber die Fotos werden nur in einem intelligenten Ordner dargestellt und nicht verschoben. Man kann also das Script ruhig laufen lassen und schauen was passiert. Ähnlich wie ein Spamfilter. Ob man dann Fotos löscht oder nicht, kann man selber entscheiden, nachdem man diese durchgesehen hat. Praktische Sache.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven