iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Erste Vorserien-Adapter: Micro USB Kabel mit Apple Branding

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Ganz ehrlich: Uns fällt es mächtig schwer, die hier aufgelaufenen Informationen einzuordnen. Nach langem hin und her haben wir uns letztlich zur Veröffentlichung des unten eingebetteten Fotos entschieden und geben das Kabel einfach zur Diskussion frei.

Mindestens zwei Zubehör-Zulieferer bereiten sich derzeit auf den Marktstart von Micro USB Kabeln mit Apple Branding vor. Vorserien-Modelle werden gerade herumgereicht. Ob die bislang so noch nicht erhältlichen Kabel in einer der nächsten iPhone- bzw. iPod-Generationen zum Einsatz kommen lässt sich derzeit weder komplett ausschließen noch bejahen. Aus dem Bauch raus halten wir den Einsatz von Micro USB-Adaptern für wenig realistisch, dass mag aber nichts heißen.

Zumindest eine Option springt uns beim Blick auf den Mikro-USB Port sofort in den Kopf: Die industrieweite, Mitte Juni 2009 beschlossene Einführung eines Hersteller-unabhängigen Ladekabel-Adaters für Mobiltelefone. Ein Projekt, dem neben LG, Motorola und Samsung auch Apple angehört.

Links zum Thema:

Montag, 29. Aug 2011, 19:53 Uhr — Nicolas
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Könnte auch einfach vom Apple tv sein

    • Wo seht ihr denn da ein Apple Branding?????????

    • Hallo, Apple hatte sich vor einigen Monaten im Rahmen einer EU-Initiative zu standardisierten Ladegeräten für Smartphones verpflichtet, den Micro-USB-Port zu unterstützen. Damit würde der Portadapter auf die Ladegeräte beliebiger Hersteller passen, die sich ebenfalls verpflichtet haben. Ob das angesichts der massenhaften Verbreitung von USB-Ladern noch sinnvoll ist, sei dahingestellt. Die Entscheidung selbst war vor etwa 6 Monaten ausgiebig in der Presse – diese Kabel sind also durchaus konsequent, falls sie authentisch sind.

    • Ich denke da eher an die China-Klone ala sciphone, i9 und den Müll, die haben die gleichen Kabel in Verwendung… Absoluter Schrott.

  • na was das für all unser Zubehör bedeutet mag ich mir nicht ausmalen…

  • Fände ich persönlich ganz gut. Das Kabel sieht aber irgendwie alt aus, die USB Stecker sieht nicht so kantig aus wie bei den neuen Kabeln, ehr wie bei meinem alten von 2006.

  • Fake, da Apple damals schon gesagt hat, dass sie einen Adapter liefern wollen und kein neues Kabel „erfinden“

  • Unwahrscheinlich, dass es so kommt. Beim iPad und auch beim iPhone 4 sind die USB Stecker eckig, bei dem hier aber abgerundet. Wieso sollten sie das wieder ändern.

  • Spricht doch nix gegen – klaro wird Apple ein solches Kabel haben – nur eben mit entsprechendem Adapter dann eben für iPhone iPad und Co – ist so ja auch in dem Projekt vorgesehen …

  • Garantiert gibts die in einer Woche aus china für 60ct das Stück. Dann schlag ich auch ma zu….

  • Ausreden ist das Kabel nicht weiß. Kann also kein Apple Kabel sein :-)

  • das wäre zu schön um wahr zu sein. ich traue apple eher zu den dock-connector ein weiteres mal zu überarbeiten und wieder unzähliges zubehör unbrauchbar zu machen.

    • Apple kann Micro-USB nicht anstatt des Dock Connectors verwenden. Deutlich zu wenig Pins für die vielen Anwendungen. Zudem ist der Typ A Stecker veraltet. Apple rundet diesen schon eine Weile nicht mehr ab.

  • Wäre doch schwachsinnig für die ganzen iPhone Docks

  • Ich denke das Kabel ist älter (schätze iPod touch 2.Generation) und wurde umgebaut.

  • kaum ist steeve weg, wirft tim den 30pin-connector über bord…
    tztz.. ;-)
    cu icke

    • Hat nichts mit Steve zu tun, sondern eben mit der Richtlinie die EU-Weit gilt. Den Apple Stecker, kann man doch mit einem Adapter versehen. Gut wäre es wenn man nur ein Stecker für alles braucht. Aber lassen wir uns überraschen, wie das neue iPhone aussehen wird und was für ein Stecken kommen wird. Hoffentlich lässt Apple den Steckereingang an der Unterseite, alles andere wäre sehr unpraktisch.

  • Ein ähnliches (vielleicht war’s auch das gleiche..) Kabel hab ich schon vor ein paar Jahren mal gesehen: In einem griechischen Elektrokiosk wollte mir der Verkäufer eine schlechte Kopie eines iPod nano verkaufen. Das Vorführmodel hing an so einem Kabel!

  • 1) Das ist ein abgerundetes Kabel, welches schon über 1 Jahr nicht mehr von Apple genutzt wird. Neuere bzw. Aktuelle sind eckig (siehe z.B. iPad 2 Kabel).
    2) Das Mini-USB Ende sieht sehr unsauber aus und besteht bei genauerem hinsehen aus einem anderen Plastik als das original Apple USB Ende.

    Da hat ein Bastler einfach den Connector abgemacht und ein Mini-USB daraufgesetzt. Damit man die neue Verbindung/Schwachstelle nicht direkt sieht, hat er zudem den Mini-USB Adapter nach vorne gerichtet.

  • was versteht man denn im allgemeinen unter „branding“? das etwas aussieht und sich anfühlt wie andere produkte (hier von Apple)? dann würde es vermutlich passen.
    bei einem „branding“ erwarte ich auch ein logo/schriftzug von dem hersteller. ein angebissener apfel ist auf dem bild nicht ersichtlich.

  • die usb typ-a seite sieht aus wie bei manchen nachbauten, gleiche bauweise, sogar die eine einkerbung im metall kurz vorm plastik.
    die hat mein originalkabel nämlich auch nicht.

  • Das Ladelabel von der Jambox sieht exakt gleich aus. Ist als 1,5m und 0,5m mitgeliefert.

  • Bitte nicht! Nicht solch einen Alltagsbrei….fände das furchtbar. Aber von der persönlichen Meinung abgesehen wird Apple wohl kaum alles umstellen. Wozu auch?! Macht ja absolut keinen Sinn.

  • Mir springt ins Auge, dass euch wohl etwas durch den Kopf gegangen ist.

    Würde mir etwas in den Kopf springen, dann würde es mir Leid bereiten. 

    Zum Thema selbst: Das Kabel sieht sehr zusammengeklöppelt aus… Der USB-Anschluss ist so gebraucht, wie ein unsauberer Eigenbau. Hersteller haben darüber hinaus nicht selten daneben gelegen.

  • Ich denke nicht das es einen Adapter oder sonsziges geben wird….weil viele Zubehör-geräte dann unbrauchbar währen….Apple weiß um die Frustration der Kunden, wenn sie dies machen sollten…

    Der adapter wiederspricht auch der Umweltdiskusion….wieder ein Adapter

    Haltet mich für blöd, aber meine Theorie ist, damit Apple dem Entschluss gerecht wird, schon dieses Kabel und halt ein Micro USB Eingang am iPhone + dem standard Anschluss…..

    Was nützt dir ein vorhandenes Kabel + Ladegerät, wenn du deinen Adapter zum aufladen vergessen hast ?
    Das ist nicht sinn und zweck des Entschlusses, Apple hat auch nie laut verkündet das es einen Adapter geben wird, ein Micro USB Anschluss am i-Gerät, mit welchem man „nur“ aufladen kann ist wohl am wahrscheinlichsten…..in meinen Augen

    • „nur zum laden“ ist ja wohl am unwahrscheinlichsten.
      Da wäre ein austauschbarer Akku oder ein MicroSD Karten Slot ja noch wahrscheinlicher (und das ist beides total unnütz)…

  • Wozu sollte Apple jetzt noch ne USB-Schnittstelle liefern, wenn sie schwer dabei sind, drahtlose Ladetechniken zu entwickeln. Er wäre doch daher wesentlich eher zu erwarten, dass Apple im nächsten Jahr diese revolutionäre Technologie auf den Markt schmeißt. Zum Einen, um der EU damit ein Schnippchen zu schlagen, zum Anderen, um wieder einmal technologisch die Vorreiterrolle einzunehmen.

  • Alle aktuellen USB Kabel von Apple sind nicht mehr abgerundet, sondern flach und kantig. Ich denke es ist ein China Fake

  • Mein schönes iPhone mit so’m hässlichem Teil!? Ne, also mit mir Net! :)

  • Ob das Kabel echt ist oder nicht, kann ich nicht einschätzen. Sicher ist: Die EU fordert eine einheitliche Ladebuchse auf Micro-USB-Basis und vom Anwender einfach zu wechselnde Akkus. Da muss Apple ansetzen. Die Ladebuchse kann Apple per Adapter lösen, aber der wechselbare Akku, da sehe ich das Problem, dass Apple sich einfach weigert.

    • Beim Iphone4 ist der Akku leicht zu wechseln!

    • Wieso will hier eigentlich jeder seinen Akku wechseln? Ich versteh es nicht. Das iPhone ist jetzt bereits mein 6. Oder 7. Handy und ich habe bisher bei keinem einzigen jemals den Akku tauschen müssen!
      Wer sowas unbedingt will, kann gerne zu Motorola oder sonns wo hingehen und sich nen knarzenden Deckel holen.
      @Björn: Es gibt auch Leute die sind noch zu doof nen Nagel in die Wand zu hauen, also wäre ich mit so Behauptungen immer sehr vorsichtig. ;)

      • Dann wechsel mal den Akkus einiger Nokia-Geräte.
        Das ist noch schwieriger da den Deckel abzukriegen als beim iPhone4 xD

  • FAKE das ist doch das alte Kabel da war der USB so rund da hat sich jemand nen Scherz erlaubt das sieht aus wie das Kabel von nem 3G mit mini USB dran (gefuscht)

  • da schließe ich mich meinen vorednern an: FAKE!

    apple wird sich auf keinen fall vom dock connect verabschieden. da sie aber der mrkteinführung des universellen micro usb zugestimmt haben (was ich auch eigentlich nicht verkehrt finde), rechne ich eher mit einem adapter. soll heißen, das normale apple kabel kann man am dock connecter nochmal auseineanderbauen. der micro usb geht dann in der dock connecter und dieser wie gewohnt ins iphone, ipod, ipod touch.

  • Das ist ne Fälschung!

    1) „Vater ist grau und nicht applelike designed.
    2) USB Stecker wird so von Aplle seit einigen Jahren nicht mehr verkauft/ hergestellt, ist nun am Ende nicht mehr abgerundet.
    3) Kabel ist grau
    4) Habt ihr selber zusammengebaut…

    Stiehlt mir nicht die Zeit mit so einem schlecht gemachten Mist!

  • Wir sehen hier einfach einen Hersteller der das Apple Design Kopiert hat auf seine Kabel. Appel würde niemals so ein mist micro USB Stecker verwenden, den wist ihr was passiert wen man die Stecker wirklich austauschen würde und das iPhone auf ein Micro USB Anschluß stellen würde ER WÜRDE (Langfristig) ABBRECHEN LOL ;-)

  • Leute, schaltet doch einfach mal die Rechtschreibkorrektur ab …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven