iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 002 Artikel
   

ShowwX: iOS-kompatibler Taschenprojektor mit Laser Optik

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Mit seinem Verkaufspreis von $450 ist der jetzt erhältliche SHOWWX+ Mini Laser-Projektor von Microvision zwar in etwa so teuer wie das zusätzlich noch mit ordentlichen Boxen ausgestattete, und Ende Dezember im Video vorgestellte Konkurrenzmodell „Cinemin Slice“ – dafür passt die in etwa iPhone-große Box jedoch problemlos auch in die eigene Hosentasche.

Der Laser-Projektor (Youtube-Video) hält seinen Bild-Fokus auch bei Bewegungen ohne Unterbrechung, kann eine Bilddiagonale von bis zu 2,5 Meter auf jede halbwegs passable – sprich: einigermaßen glatte und helle – Oberfläche werfen und unterstützt Videosignale vom iPhone und vom iPad.

Das beiliegende Dock-Kabel wirft iPhone-Videos und das Signal all jener Apps an eure Wand, die die TV-Out Option des iOS-Betriebssystems unterstützen. Unter anderem präsentiert der Hersteller die iPhone-Anwendungen „Keynote“ (Youtube-Video) und „Youtube“ (Youtube-Video) als ausreichend kompatibel. Der Akku-betriebene Projektor hält pro Ladung gut zwei Stunden und gibt eine WVGA-Auflösung von 848×480 Bildpunkten im Bildverhältnis von 16:9 aus.


Montag, 10. Jan 2011, 15:20 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Brauch kein Mensch … Viel zu teuer …

  • Funktioniert das auch mit Live-Stream Apps wie „Justin.tv“?

  • Leider sehr teuer, und schade das man nicht jedes App einfach projezieren kann…. Aber wenn die Bildqualität stimmt ist es sicher sehr nützlich!!!!

  • Wusste gar ncht das es Keynote auch für das iPhone gibt und trotzdem ist ein iPad im Video zu sehen…

  • Wenn das Liga Total unterstützen würde, wär’s ne Überlegung wert :-)

  • Meines Wissens gibt es die „Keynote“-App nur für das iPad, nicht für das iPhone.

  • Ich hab es schon ausprobiert und es hält leider nicht das was es verspricht. Tagsüber ist er gar nicht zu gebrauchen und wie oben beschrieben funktioniert es auch nur mit bestimmten Apps. Hätte mir gewünscht das man ihn in Verbindung mit VLC nutzen kann, das funktioniert aber gar nicht.
    Für den Preis ist der überhaupt nicht zu empfehelen.

  • wie geil. beim campen auf dem kühlbox deckel. ;)

  • Leider finde ich auf der Webseite keine Angaben über die Helligkeit. Amazon.com gibt niedlichen 15 Lumen an.

    Das Problem all dieser Mini-Beamer sind ihre schwachen Leuchten. Das ist alles ganz nett wenn der Beamer in einem komplett verdunkeltem Raum und nicht all zu fern von der Leinwand steht. Aber bei diffusem Licht kann man die Dinger schon wieder in die Tonne treten.

    Für Präsentationen sind die Dinger ergo schon wieder ungeeignet und wenn man Filme mit einem Beamer gucken möchte ist das Gerät schon wieder zu klein, da tut es nämlich auch der Computermonitor oder Fernseher mit ähnlicher Bilddiagonalen.
    Ok, das Ding ist klein, handlich und mobil nutzbar – aber wann? Beim Campingurlaub? O.o

  • Also ich habe einen DLP-Beamer von Samsung, der immerhin 30 Lumen laut Hersteller hat und Bilddiagonalen um 40 Zoll haben in komplett abgedunkelten Räumen eine brauchbare Helligkeit, während bei circa 80 Zoll der Punkt erreicht wird, wo das Bild einfach zu dunkel wird. Lässt sich per AV-Kabel auch an das iPhone anschließen, kostet aber keine 450 Dollar.

  • Verstehe nicht, warum da kein Gerät von Apple kommt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19002 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven