Artikel iPhone Basics: Rufumleitung als Kurzwahl-Kontakt
Facebook
Twitter
Kommentieren (38)

iPhone Basics: Rufumleitung als Kurzwahl-Kontakt

IPhone 38 Kommentare

Leser Marcel versorgt uns mit einem praktischen Tipp, der den Test von iPhone-Applikationen wie etwa iRufumleitung erübrigt.

Um seine Rufumleitung beim Eintreffen im Büro nicht jedes mal über den eigentlich vorgesehenen aber umständlichen Abstecher in das iPhone-Menu – Einstellungen -> Telefon -> Rufweiterleitung – zu aktivieren, setzt Marcel auf einen speziell vorbereiteten Kontakt.

rufumleitung

Bei mir ist es so, dass ich häufig auf der Arbeit mein Handy auf das fest installierte Telefon umstelle. Der eigentlich dafür vorgesehene Weg wäre täglich recht aufwendig. Um das zu umgehen gibt es zwar Apps, die aber nicht mehr machen als einen Kontakt anzulegen. Einmal selbst eingerichtet und als Favorit gesichert, ist das eine Riesenhilfe im Alltag und es funktioniert wahnsinnig schnell. Diese Funktion kann man natürlich nach Belieben erweitern – wenn man in die Pause geht etc.

Die USSD-Codes, mit denen sich nicht nur eingehende Anrufe umleiten, sondern auch die iPhone-Rufnummer für nur ein Gespräch kurzfristig unterdrücken lassen – ifun.de berichtete – lassen sich in der Wikipedia einsehen.

Zwei Beispiele:

  • Jedes Gespräch, das mit der 4-Zeichen-Kombination #31# beginnt – etwa: #31#0170123456 – übermittelt eure Rufnummer nicht an den Gesprächspartner und beeinflusst nur den aktuellen nicht aber den nächsten Rufaufbau.
  • Das Absetzen eines Rufs mit dem einleitenden Präfix **21* und einer abschließenden Raute (also z.B. **21*0170123456#) aktiviert die Rufumleitung eures Gerätes zur angegebenen Nummer.

Die Rufmumleitung unter iOS 7

weiter

Diskussion 38 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Aha :D nach 2 mal lesen doch schlussendlich verstanden … Denke ich … Er muss also bei ankunft im Bürro einmal den Kontakt Rufumleitung anrufen, welches die selbige aktiviert … Gilt dass dann ebneso nur für den nächsten anrufer oder muss man das dann beim verlassen wieder deaktivieren ?

    — molekuel
    • Ich sehs … Oben im Bild wird es klar … Er muss also beim Verlassen ##002#
      Anrufen …

      Schön wäre es wenn Apple uns die Möglichkeit geben würde wie bei SB Settings das Controll Center zu modifizieren und weitere Buttons hinzu zufügen wie z.B. Rufumleitung … Oder für mich viel wichtiger … Den Kontakt zu einem Bekannten Bluetooth gerät herstellen ( so wie es bei Airplay funktioniert) und Hotspot !

      — molekuel
      • Ja die nicht modifizier Möglichkeit nervt mich auch, wie oft muss man denn eine Taschenrechner so schnell aufrufen?

        — Marioheld
  2. Mal eine kurze frage: wenn ich mobile Anrufe auf mein Festnetz umleite, geht das dann von meinen inklusivminuten ab oder ist das dann für den Anrufer wie ein Festnetz-Gespräch

    Pops
  3. Wow. Jetzt war ich doch überrascht, dass selbst diese sehr ausführliche und übersichtliche Anleitung noch Fragen aufwirft.
    Beim Kommen die Nummer unter “Ein” wählen, beim Gehen die unter “Aus”

    — Peter
  4. Hallo … wie ist das denn bei Flatrates? Ist da das Umleiten aufs Festnetz kostenlos? Wäre bei mir sehr interessant, da ich im Haus so ziemlich 0 Empfang habe …

    — Oliver
    • Meistens nicht. Kommt aber natürlich auf die Flat an.
      Genaueres oder bei manchen Hotlines auch ungenaueres sagt dir eben die Hotline ;-)

      — Mr-Fly
  5. Und hier noch ein paar weitere:
    Umleitungen alle ausschalten: ##002#
    Umleitung nach 30 Sek: **61*+49xxxxxxxx**30#
    Umleitung nach Zeit überprüfen: *#61#
    Umleitung bei Nicht erreichbarkeit (kein Netz): **62*+49xxxxxxx#
    Umleitung nicht Erreichbar überprüfen: *#62#

    So habe ich die im Telefonbuch (für die Mailbox)

    — Mr-Fly
      • Er zeigt dir dann mit einer Popup-SMS wie diese Art der Umleitung gerade eingestellt ist und auf welche Telefonnummer sie verweist.

        — Mr-Fly
  6. Den Umleitungstrick kannte ich im Prinzip schon. Ich habe aber eine ganz andere Frage: bei mir ist standardmäßig eine Umleitung zur Mailbox aktiviert, wenn ich nicht rechtzeitig dran gehe oder nicht erreichbar bin. Lösche ich die durch diese “Einweg”-Umleitung, beziehungsweise: wenn ich die dann wieder aufhebe: ist sie dann automatisch wieder da oder müsste ich die dann neu einrichten? Weiß das jemand oder muss ich lange probieren… Liebe Grüße

    — Stefan
  7. Dann habe ich auch noch eine Frage. Ich nutze #31# um temporär die Nr. zu unterdrücken. Dafür habe ich in den Kontakten einen Eintrag Nummernunterdrückung angelegt. Jetzt würde ich gerne bei Anrufen zwei Kontakte vor der Wahl “verknüpfen” wollen, sprich Nummernunterdrückung + Kontakt.

    Oder die #31# wählen und um die Nummer eines Kontaktes ergänzen?

    Boh, ist nicht einfach, so etwas auf den Punkt zu bringen.

    — Die Tigerente
  8. Die Halterung ist Klasse!! Extrem klein und stabil, Gerät sitzt damit direkt am Lüftungsgitter und nicht ‘nen halben Meter davor. Klappert nicht und ist einfach und schnell zu demontieren bzw das Gerät zu entnehmen.

    — TBBO
    • Indem du auf das Etikett links neben der Rufnummer tipps und ganz unten “eigenes Etikett” auswählst und dann dein Text schreibst.

      — skee
  9. Nix für ungut, aber ich kene Leute, die machen das schon seit Jahrzehnten so.
    Was hat das mit “iPhone Basics” zu tun?

    — Heiliger Strohsack
    • Konnte mir auch ein Gähnen nicht verkneifen. Das habe ich, glaube ich, bereits in den frühen Neunzigern schon so genutzt. Witzig aber, dass das für einige hier echt Neuland ist. Die wissen wahrscheinlich auch nicht mehr, was eine Schallplatte ist.

      — Thorsten G.
  10. Hmm… Trotzdem vermisse ich einen, für mich persönlich viel wichtigere, Möglichkeit, Kontakte direkt auf dem Homescreen abzulegen. Praktisch wie beim bööööösen Mitbewerber Android. Einfach Kontakt auf den HS ziehen, ablegen, fertig. Anklicken und der Telefonknecht geht in Anrufmodus. Vielleicht kommt das ja mit dem iOS7 – und nicht wieder als nichtfunktionierende zusätzliche App…

    — kc85ostbrötchen
  11. …naja die “nicht stören” Funktion hast du genauso schnell aktiviert wie du einen Anruf getätigt hast.
    Und da kannst ja als Ziel die Mailbox einstellen.

    — Raphael
  12. Ich möchte noch mal auf die Frage von Dennis zurück kommen – Auch ich habe den Button “Eigenes Etikett hinzufügen” nicht. Kann das evtl. damit Zusammenhängen, dass meine Kontakte über einen Exchange Account meiner Firma gesyncht werden und die Etiketten daher evtl. auf dem iphone nicht veränderbar sind? Danke für eine Antwort und Gruß,

    — Baulöwe
    • Auf dem iPhone mit ios7 gibt es dieses Etikett leider nicht mehr (Verstehen muss man das nicht)
      Aber auf dem iPad gibt es dies schon noch (muss man ebenfalls nicht verstehen)
      Also dann die Kontakte idealerweise auf dem iPad (insofern man Eins besitzt) einrichten und über irgendeine Sync-Funktion (zB. iCloud) synchronisieren.
      Gruß M.J.

      — DerJäde
  13. Gibt es auch eine Möglichkeit so die Sendung der Rufnummer einzuschalten, wenn dies generell ausgeschaltet ist?

    — schickdemick
  14. Ihr habt echt interessante Fragen hierzu.

    Wünschte sich einer von Euch denn auch schonmal die Option, einen Anruf umzuleiten, während dieser gerade eingeht?
    Quasi eine “Just-in-Time-Umleitung”…

    Diese Funktion wäre top!

    Gruß
    M.J.

    — DerJäde

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13054 Artikel in den vergangenen 2419 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS