iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

iPhone 4S: Bilder und Videos der neuen Kamera – Demo der Bildstabilisation

Artikel auf Google Plus teilen.
89 Kommentare 89

Apple selbst bezeichnet die neue 8 Megapixel-Kamera des iPhone 4S als die „Kaum zu glauben dass es ein Handy ist“-Kamera, trifft mit der etwas holperigen Beschreibung der jedoch den Punkt. Bilder mit 60% mehr Pixeln als im iPhone 4, eine größere f/2,4 Blende die wesentlich lichtdurchlässiger als ihr Vorgänger ist und ein IR-Filter sollen das Modul zu der „wahrscheinlich besten Kamera, die es je auf einem Telefon gab“ machen.

Eine Ansage, die sich mittlerweile auch in dieser Beispiel-Galerie überprüfen lässt. Wir haben 3 Fotos – die Bildgröße liegt hier ziwschen 3 und 4MB pro Schnappschuss – des neuen iPhone 4S, eines der 1080p HD-Videos und die Demonstration des Bildstabilisators im Anschluss eingebettet.

1080p HD Video – Youtube-Link

Bildstabilisation – Youtube-Link

Beispielfotos. Hochauflösend nach dem Klick.

Mittwoch, 05. Okt 2011, 12:20 Uhr — Nicolas
89 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Bild des Kaufmannsladen wurde in Deutschland bei Dresden aufgenommen!!!

    Wenn man Bilder genau betrachtet hat die Kamera ein starkes rauschen im blau. Und die beworbene tiefenschärfe sehe ich auch nicht. Wenn man rankommt erkennt man das die Detail verwischen (wie bei einem Ölgemälde). Bin zwar keine Kameraexperte, aber mehr Pixel auf der (fast) gleich grossen Sensorfläche bedeutet schlechtere Qualität. Labortest sagten der Kamera des 3g bessere Qualität zu, als der des 3GS.

    Den Bildstabilisator hätte Apple auch dem 4er geben können, da es auch ein gyroskop hatte. Die erste nützliche und im Alltag häufig eingesetzte Funktion des Gyroskops.

    • Ich dachte immer der Ausdruck lautet „Schärfentiefe“… LG Der Besserwisservomdienst Kommentar ist somit schon geschrieben 

      • ist beides erlaubt ;-)

      • Gibt es nicht einen unterschied zwischen tiefenschärfe und schärfentiefe?!

      • Lieber Boccaccio,

        Deine Aussage “Labortest sagten der Kamera des 3g bessere Qualität zu, als der des 3GS” ist absoluter Unsinn!
        Was nützt die beste Kamera, wenn es wie beim iPhone 3G keine Autofocus hat???

        Ansonsten traue ich nur meinem eigenen Praxistests!!!

    • Dann scheints du wirklich keine Ahnung zu haben. das bild und noch einige weitere Bilder wurden mit ISO 64 geknipst und sind für eine Handykamera hervorragend!

      • ja, bestimmt 1millarde mal besser als die vom 4er. Ichrede vom vergleich. und sorry, solche cams gibt bei der Konkurrenz schon länger. Und an an eine pointandshoot kommt das iphone wegen des kleinen Sensors immer noch nicht ran.

      • Der Unterschied zu anderen Kleinknipsen ist gar nicht so groß, wie Du denkst:
        http://sprec000.lima-city.de/D.....icam9.html

        Das iPhone 4 hat, im Vergleich zu anderen Kameras sogar einen recht guten Wert bzgl. Pixelpitch (zB. besser als die Canon G10!).

        Das Hauptproblem bei Handykameras sind auch nicht die Sensoren, sondern einfach die schlechten Objektive. Keiner will ein herausstehendes Objektiv in seinem Handy haben, also muss man da einfach Kompromisse schliessen.

    • Das 4er wird nicht genug Rechenpower haben für eine Echtzeit-Stabilisierung. Es reicht ja noch nicht mal für Full-HD da.

      Da der Stabi vermutlich so arbeitet, dass ein 1080p-Ausschnitt aus einem größeren Aufnahmebereich des 8MP-Chips quasi hin- und hergeschoben wird entsprechend der Gyrowerte, braucht es dafür schon ordentlich Leistung.

    • Mehr px auf gleicher Sensorfläche muss nicht zwingend eine schlechtere Qualität ergeben. Zumal es ’nur‘ 8Mpx sind. Die größere Blende wird sich postivi auf die Bildqualität auswirken. Die Stabilisierung wird sicherlich softwareseitig korrigiert und das benötigt halt Rechenleistung.

    • „die beworbene tiefenschärfe…“
      Auch wenn Du sicher die Schärfentiefe (Tiefe des Schärfebereichs) meinst, frage ich mich, was denn da angeblich beworben wurde?
      Vielleicht verstehe ich Dich ja falsch, aber Deine Erklärung lässt sich irgendwie so deuten, dass Du lieber einer größere Schärfentiefe hättest?

      Weisst Du was der Nachteil von schlechten Point&Shot Knipsen ist? Dass man dort eben keine (bzw. kaum eine) reduzierte Schärfentiefe einstellen kann sondern diese fast immer unendlich groß ist.
      So sehen dann die Bilder immer gleich langweilig aus.
      Aber das resultiert natürlich aus den schlechten Objektiven und geringen Sensorgrößen…

      Aber nochmal, was entäuscht Dich nun hier an der Schärfentiefe?

      • apple hat beworben: notch mehr details und schärfe. und zum begriff, man kann „Tiefenschärfe“ und „Schärfentiefe“ sagen.

      • Ja, das mit „Tiefenschärfe“ und „Schärfentiefe“ ist schon klar, wobei erster Ausdruck eher umgangssprachlich ist und letzterer der fachlich korrekte Ausdruck.
        Aber beides hat nichts mit der grundsätzlichen Schärfe von Bildern zu tun.
        „Mehr“ Schärfe sagt also nichts über die Schärfentiefe aus.

        Aber egal, jetzt weiss ich ja, was Du meintest.

      • die Kamera muss sich eh noch im Alltag beweisen. gute Bilder macht fast jede Kamera unter idealen Bedingungen. Spannender wird’s wie die Bilder in Räumen und im (Halb-)dunklen werden.

      • Die Blende 1:2,4 bedeutet, dass das Objektiv mehr Licht durchlässt und damit noch brauchbare Bilder bei weniger Licht liefert. Eine größere Blende bedeutet jedoch eine schlechtere Schärfentiefe. Bei einem „richtigen“ Fotoapparat würde man die Blende weiter schließen um die Schärfentiefe des Bildes zu verbessern. Ist bei einem Telefon mit einer festen Blende nicht möglich. Früher als man die Blendenwerte noch abschätzen musste, sagte man auch “ Sonne lacht – Blende 8″. Es ist halt ein Kompromis den man eingehen muss, denn schon wegen der festen Brennweite wird so eine Kamera im Smartphon nicht an einen Fotoapparat herankommen.

    • Was war das denn bitte für ein Labor? Wenn ich mir die 3G Bilder anschaue und die des 3Gs sind das teilweise Welten Unterschied. Das 3Gs ist deutlich besser, aber immer noch kein Vergleich zum 4er und 4s.

    • es geht bei der großen blende nicht um tiefenschärfe, sondern um tiefenUNschärfe.. der nicht-focussierte Bereich ist absichtlich unscharf.

      die Bilder sind für ein Handy unglaublich gut.
      eine Blende von 2.8 muss man sich für eine Dslr teuer kaufen..

      • genau so ist es.
        Apple hat die für eine Handyknipse durchaus große Blende 2.4 hervorgehoben.
        Dies bedeutet schlicht Lichtstärke. Wenn ich dies nutze (entweder künstlerisch, um den Schärfebereich einzugrenzen und ein Objekt damit freizustellen, oder um eben bei schlechten Lichtverhältnissen überhaupt noch ein Bild hinzubekommen).
        Interessant wäre, ob es sich um einen reinen Automatikmodus handelt, oder ob man auch softwareseitig manuell eingreifen kann.

        Und bevor mich hier einer steinigt – mir ist klar, dass die iPhone-Optik gar keine „echte“ Blende hat. Haben überigens viele Kleindigicams auch nicht.

    • Lieber Boccaccio,

      Deine Aussage „Labortest sagten der Kamera des 3g bessere Qualität zu, als der des 3GS“ ist absoluter Unsinn!
      Was nützt die beste Kamera, wenn es wie beim iPhone 3G keine Autofocus hat???

      Ansonsten traue ich nur meinem eigenen Praxistests!!!

  • Das ist auch der Hauptgrund bei mir von 3GS auf 4S umzusteigen.

    • Leider. Und 700€ für eine bessere Kamera sind mir zu viel. Noch ein Jahr warten..

      • Vom 3GS aus gibt es doch wesentlich mehr Gründe.

        – Retinadisplay
        – Frontkamera/Facetime
        – HSDPA+
        – HD Video
        – Airplay Mirroring
        – Akkuleistung
        – Viel mehr Leistung/Arbeitsspeicher etc.
        – Design (kein Kunststoff mehr!)

        Außerdem ist das Design des iPhone 4/4S wohl das beste, welches je ein Smartphone hatte. IMHO

      • Also ich geb dir echt in allen punkten recht.

        Bis auf das design. Finde die Rundungen im 3G/s viel schöner. Auserdem rutscht es flüssiger in meine Hosentasche !

        Design ist eben Geschmacksache

      • @Alphadogrocker
        Also ich finde mein 4er rutscht besser in die Hosenkippe als mein altes 3GS ;)

  • Der Link des Bildes mit dem kaufmannsladen fuhrt m falschen Bild. Ebenso der Heißluftballon.

  • Ich finde es wirklich ziemlich enttäuschend, dass es beim alten Design geblieben und nur ein 4S geworden ist!!!

    • laberst du auch nur schwachsinn nach oder denkst gelegentlich auch mal nen tick weiter als bis zum brett vor deinem kopf? gleiches (absolut edles) design bedeutet keine neuen 3rd party geräte kaufen, weiterhin passende ladeschalen und docks im auto (ach so sorry du machst deinen fs ja erst in 5 jahren :-)-weiterhin passende cases usw usw usw…
      das geheule aus der sonderschulfraktion ist langsam nicht mehr zu ertragen. wer kein 4s haben will, soll sich nen plastik androiden kaufen und gut. wertige alternativen vergleichbarer machart existieren bisher zum 4/4s einfach nicht.

      • Bissl hochnäsig dahergesabelt…und dann auch nur die üblichen Durchhalteparolen.

        – Ladeschalen werden bei den Dockingstationen doch ausgetauscht
        – Halteschalen im Auto…wer braucht den sowas?!? => BT oder Festinstallation in der Armlehne

        …und ganz ehrlich…600-800€ für ein Handy ausgeben aber die 40€ für ein Case nicht über haben…wer heult hier eigentlich rum?!?

  • Ihr habt hinter beiden Bildern dasselbe großformatige Bild hinterlegt!

  • Also wenn man ran zoomt (zumindest beim iPhone 3Gs), merkt man schon das es recht schnell unscharf wird, aber trotzdem sind die Bilder wesentlich besser als bei dem 3Gs und da ich mittlerweile ein hobby-iphoneograpf bin und mir meine jetztigen Fotos ansehen kann, muss ich einfach sagen:
    WOW! Also ich werde auf jeden Fall wechseln.
    Trotzdem sind die Fotos nicht mit einer Kamera zu vergleichen, da hat apple meiner Meinung nach leicht übertrieben (ja, genau das meint apple mit „kaum zu glauben das es ein Handy ist“ ) für mich privat schickt es, bin schon mit der 3Gs kamera glücklich :D

    • sehe ich genau so. Marketing seitens Apple, um das 4s schmackhaft zu machen.

      Fotografiere auch gerne und viel mit dem iphone, aber meistens mit apps ala instagram und hipstatmic. die schreien nicht unbedingt nach perfekten Bildern aus pointandshoot-qualitäts-handykamera.

      • Ich benutze Camera+ und bin damit eigentlich schon zufrieden, machen schon bessere Bilder als ich von nem Handy erwarte^^ natürlich nur mit den filtern ;)

  • Sagen wir mal so…WIR SIND ETWAS ENTÄUSCHT!! Hät ich kein iPhone 3G und wär kein Apple Fan dann würde ich Apple den Rücken kehren!!

    • Also nochmal… du kehrst Apple bloß nicht den Rücken, weil du ein iPhone 3G hast und Apple-Fan bist? Äußerst logisches Argument. Und „wir“ sind etwas enttäuscht… wer ist denn „wir“? Ich bin ganz und gar nicht enttäuscht, da Apple ja auch im Vorfeld nichts von einem iPhone 5 versprochen hat. Das 4S ist ein hübsches Upgrade des iPhone 4, genauso wie vor 2 Jahren das 3GS, zusätzlich bekommen wir noch ein super Software-Update in Form von iOS 5. Ich versteh nicht warum jetzt alle am rumheulen sind

  • Die vielen negativen Stimmen über die ausgebliebene Designänderng beim iPhone 4S und/oder die fehlende „5“ im Produktnamen haben in meinen Augen nur einen erkennbaren Grund: Niemand kann so auf den ersten Blick erkennen, dass man das neueste Apple Produkt und nicht das „alte“ 4er besitzt!

    Mich überzeugen hingegen die neuen Funktionen, das Design sowieso, sodass ich auf jeden Fall zugreifen werde- alle, denen es nicht ums auffallen geht, werden es mir gleich tun!

    • so ist es. Am 7. Oktober werde ich es Online im Apple Store vorbestellen. Durch die „Enttäuschung“ der Kddies wird es diesmal hoffentlich keine Wartezeiten geben. Super Teil

    • Da geb ich dir recht.
      War ja beim Wechsel 3G und 3GS nicht anders.
      Die beiden konntest du nur durch den Aufdruck unterscheiden.

      Am 4er ist es schon recht einfach , solange man die die dafür erforderlichen Stellen an der Antenne nicht durch ne Hülle abdeckt.

      Mittlerweile fällt man mit einem iPhone ( egal welche Typ ) gar nicht mehr auf. Es werden mehr diejenigen gefragt, die keins haben, warum noch nicht?! ;)

      Ich finde das neue schon besser.
      Ist eigentlich wie ein Facelift beim Auto.
      Da erkennst auch nicht was alles sich unter der Haube geändert hat.

      • Ich finde der Vergleich des Faceliftings beim Auto hinkt. Denn Faceliftings bei Autos sind eigentlich immer optische Weiterentwicklungen. Leicht veränderte Lichter, andere Grill, Stoßfänger usw. Und Apple hat optisch nichts verändert. Also Facelifting passt irgendwie nicht

      • Habt ihr eine Ahnung!
        Facelift beim Auto ist in der Regel weit mehr als nur Optik!
        Da werden Optimierte Teile (auch die die man nicht sieht) verbaut usw.

    • Es geht nicht um die 5 oder das Design. Apple ist seit 2-3 Genartionen ein grösseres Display schuldig. Dass das iPhone selbst dabei fast nicht größer werden muss ist eh klar.

      Warum haben wir uns denn 2007 und 2008 iphones gekauft? Auch wegen des für damalige Verhältnisse riesigen und einmaligen Displays!
      Das iPhone ist ein Internet und Multimedia-Handy. Da ist ein größeres Display zwingend.

      Traurig wird die ganze Geschichte da Apple offenbar tatsächlich alles neu entwickelt hat und das ganze nun in ein veraltetes Gehäuse einbaut und als Upgrade quasi unter Wert anbietet.

      SIRI ist reine Software. Da Apple klar ist, dass das 4s keiner kaufen würde bieten sie SIRI exklusiv darauf an. Mit den üblichen lügen es würde mehr CPU Leistung erfordern. Dabei gab oder gibt (?) es SIRI im AppStore für alle !

      Wie die Süddeutsche schon schrieb: mit dem iPhone 4s wird Apple nun zum Getriebenen der Mobilfunkbranche. Soviel Blödheit tut selbst mir als eingefleischten Fan weh ! Apple hat sich gestern selbst demontiert….

      • Finde das Display mehr als in Ordnung, gibt genug Handys mit großen Displays, bediene
        dich ;)
        P.s. Wieso wird mir das Wort „großen“ immer in Heiden umbenannt? :D

      • Ich habs nicht wegen des „riesigen“ Displays gekauft, sondern wegen der einzigartigen Bedienung (Multitouch und gestensteuerung etc)
        Und an das Gehäuse festzuhalten ist ein starkes Zeichen. Wenn das erfolgreiche Gehäuse nach nur 16 Monaten bzw. einer Gerätegeneration komplett verworfen worden wäre, dann hätte Apple sich und der Welt einen Fehler mit dem iPhone 4 zugestanden. Das wäre PR Technisch ein desaster und das 4er wäre für immer in die Geschichte als Fehldesign eingegangen. Und alles nur wegen Antenagate. Apple hat bewiesen, dass sie es können. Antenne im Rahmen wofür es von allen Seiten Hohn und Spott gab. Wie gesagt, ein starkes Zeichen!

      • Ich bin mit dem aktuellen Display bestens zufrieden. Wenn ich was größeres will, kaufe ich mir ein iPad. Ich finde es übrigens eher peinlich, dass einige vermeintlich große Medien auf das gleiche Fanboy-Gejammer einsteigen, weils keine komplette Neuerfindung ist.

      • So ein Quatsch!
        Schon mal so einen Samsung Klotz in der Hand gehabt?
        Dann doch lieber das tolle Retina beim iPhone!

      • Aber der Name beim neuen iPhone ist Programm…

  • Trotzdem kein Grund, mein 3GS zu verkaufen – das 4er ist und bleibt nun mal ein hässlicher Knochen. Ob nun mit oder ohne „S“.

    • Meinungen sind zum Glück verschieden, nicht wahr? Ich finde das 4er zb. erheblich eleganter als das 3GS…

      • Ich finde das 4er design auch schöner. Ich werde mir das 4s auch kaufen, gerde weil es schön eckig geblieben ist und nicht rund.
        Aber wenn man überlegt 850EUR!!! für ein Handy, ist das schon sehr viel Geld :-(. Da muss man ja angst haben überfallen zu werden mit so viel „Geld“ in der Tasche
        PS: 64GB Version 4s

      • Für das „2G“ sind 1000€ angefallen als Telekom das kurzzeitig frei verkauft hat.

        Du hast ja echt Glück, dass man dein „850€“ Handy nicht vom „Billig“-iPhone 4 mit 8GB unterscheiden kann. ;-)

      • @sascha, das sind Preise gewesen die extra übertrieben waren, da die telekom das von der Regierung vorgeschrieben bekommen hat, es auch ohne Vertrag zu verkaufen ;) wenn die Grenze nicht bei 1.000€ gewesen wäre, hätte die telekom den Preis auf 100.000€ oder mehr gesetzt um das gerät nur per Vertrag zu verkaufen ;)

    • Dann behalte dein Plastikbomber und sei Glücklich!

  • Moment mal…

    iPhone 4S kann 1080p aufnehmen -> iPhone 4S kann 1080p abspielen!

    Yay!

  • Argh… warten warten warten! Ich warte seit August auf ein neues iPhone! Ich will es jetzt endlich haben und wieder muss ich 10 Tage warten. Und dann muss ich wieder warten weil es vergriffen ist……….ARGH.

  • hm, ich freu mich, dass das 4er nur eine „Politur“ bekommen hat. So werde ich mir noch ein 3GS zulegen und entspannt auf was richtig innovatives warten. Geld und Nerven gespart!!

    • Auf was richtig Innovatives? Was denn? Das es von alleine Wäsche wäscht, bügelt und den Müll runter bringt? Oh Mann mir fällt dazu echt nix mehr ein.

      • Muss Dir auch gar nix zu einfallen, dafür haben Apple und Samsung und … ihre eigenen Abteilungen! :-)

  • Naja, das kriegt meine Spiegereflexkamera besser hin :D
    Nein im ernst, das mit der höheren Auflösun bei fast gleich groß gebliebenem Sensor ist schon ein wenig irritierend. Da wird wohl schon irgendwo was an der bildqualität verloren gehen.
    Trotzdem ist die Belnde von 2,4 wirklich, wirklich gut für so ein winziges objektiv.. Man muss beachten, dass das iPhone ausschließlich digitalen Zoom hat und somit dieser blendenwert über den vollen zoombereich erhalten bleibt.
    Zum vergleich: Mein viel genutztes Stamdartobjektiv hat durchgehend den blendenwert 2,8 wenn ich das so will.
    Für alle, denen das nichts sagt: je kleiner, desto lichtstärker. Und je kleiner, desto mehr Tiefenschärfe.
    Ich bin hobbyfotograf.

    • Als Hobbyfotograf solltest du deine Aussage nochmal überdenken. Du beziehst dich bei „je kleiner desto lichtstärker“ ganz offensichtlich auf den Blendenwert (die Zahl, nicht die Öffnung). Dann ist der folgende Satz „je kleiner desto mehr Tiefenschärfe“ Quatsch. Bei der Blende ist das so: kleine Zahl = große Öffnung = GERINGE Schärfentiefe/Tiefenschärfe.

  • gibt es das iphone bei vodafone mit vertrag auch ab dem 7. oktober?? ich würde es gerne VORBESTELLEN.

  • Wo hoch is eigentlich der arbeitsspeicher immer noch 512??

  • es ist eugentlich wie immer. zuerst 3g dann 3gs. jetzt 4s vorher 4. also normal das sich da nicht viel am äußerlichen geändert hat.

  • Der Video mit dem Heissluftballon ist ja echt geil anzusehen in der Qualität!!!

  • Liebes iFun-Team,

    Ja, es ist wirklich schade, das Apple auf Billig-Arbeitskräfte in China setzt und das um jeden Preis. Die Arbeiter tun mir wirklich sehr leid. Es ist eine Schande für Apple sowas zuzulassen. Die Arbeiter müssen 10 Monate dafür arbeiten um sich ein iPhone leisten zu können, wenn sie nicht vorher sterben. Man müsste die Zulieferer und Apple verklagen. Die Werke müssten geschlossen werden. Ich finde die Berichterstattung des ZDF sehr gut. Es macht ja kein anderer. Auch Apple-Magazine schweigen dieses Thema tot. Bloss nichts negatives über Apple berichten. Anstatt werden Gerüchte verbreitet, die noch nicht mal zu 90% stimmen. 
    Ich finde wir als Kunde müssten Apple zeigen, das wir sowas nicht wollen und das neue iPhone 4S nicht kaufen. Es gibt aber wieder zahlreiche FANBOYS die sich anstellen, um es nur zu haben. Die  FANBOY kapieren auch nicht wie es in den Werken abgeht. Ich denke, wenn die da mal arbeiten müssten, auch wenn es nur ein Tag ist, werden sie das iPhone und iPad in die Ecke schmeißen. 

  • Ist doch en schönes teil, die 3gs leuts können upgraden, die neueinsteiger haben wieder was, warum meckern eig alle soviele. Nächstes jahr kann ich mit der vertragsverlängerung das 5er holen und gut ist. Mit eingebautem beamer, warmhalteplatte, 3D display undundund xD und das alles wieder zum selben applepreis^^

  • Gehts nur mir so oder sieht die Linse, die sich im Eichhörnchen – Beispielbild spiegelt für euch auch nicht sehr iPhone-like aus?!

  • ich weiss nicht was ihr alle habt, also ich finde die mädls in dem video äußerst attraktiv :)

  • Die Sensorgröße ist extrem wichtig, mit der Sensorgröße kann man Motive „herausstellen“, in Verbindung mit einer weit geöffneten Blende, z.B 2.8. Weiterhin ist die Sensorgröße wichtig gegen Bildrauschen bei Dämmerung, dieses problem haben alle pocket cams and erst recht die super kleinen handy cams. Der Sensor einer pockeet Cam hat die Größe eines Fingernagels, beim Iphone natürlich viel weniger. Eine Lichtempfindlichere Linse bedeutet dass man sie weiter öffnen kann, also z.b statt 4.5 auf 2.4 und das wiederum bedeutet mehr Licht fällt auf den Sensor, die Auswirkung dabei ist dass der scharfe Bereich in einem Motiv nur sehr klein ist, z.B ein Gesicht wird scharf gestellt und der Hintergrund ist verschwommen. Wenn alles scharf gestellt werden soll muß man z.B Blende 11 nehmen, dafür braucht man dann aber mehr Licht.

    Ich kann mir nicht vorstellen dass die Kamera des iphones deswegen besser ist oder anders gesagt, die ist immer noch genauso schlecht weil es wegen der Sensorgröße und schlechten Linse einfach nicht besser geht.

  • Naja, das stimmt schon aber bedenke dass die Größe des Sensors bzgl. des Rauschens immer weniger eine Rolle spielt! Die Sensoren werden immer besser voneinander abgeschottet, d.h. das Wärmeproblem wird immer geringer – womit auch das rauschen verschwindet.

    Ich denke aber dass sich das Freistellungsvermögen auf Nahaufnahmen beschränkt (siehe die Blume mit der hübschen Lady) Das ist nicht zuletzt der Brennweite geschuldet.

    vg…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven