Artikel iOS 6: AirBerlin bereitet sich auf Passbook-Einsatz vor
Facebook
Twitter
Kommentieren (33)

iOS 6: AirBerlin bereitet sich auf Passbook-Einsatz vor

33 Kommentare

Als erste der großen deutschen Fluggesellschaften, hat die 1978 gegründete Hauptstadt-Airline Air Berlin den Einsatz der Passbook-Funktion nach Apples Betriebssystem-Update auf iOS 6 bestätigt. Gegenüber ifun.de erklärte eine Air Berlin-Sprecherin heute, dass der Einsatz im Tandem mit Air Berlin App fest geplant sei, wollte sich zu den Details aber noch nicht äußern. Ein Launch-Termin kurz nach der iOS 6-Freigabe halten wir bei Deutschlands zweitgrößter Airline für wahrscheinlich.

Apples Passbook verwaltet Bordkarten, Kinokarten, Coupons, Kundenkarten und Tickets unter einer Oberfläche und zeigt die auf dem eigenen Gerät gespeicherten Informationen zeit- und ortsabhängig auf dem Sperrbildschirm des iPhones an. Karten und Tickets sollen sich dann bei Bedarf direkt öffnen lassen, so das sich der Bordkarten-Scan am Gate zukünftig zeitsparend durchführen lässt und ohne auf eine gedruckte Bordkarte angewiesen zu sein.

Einen ersten Blick auf die Passbook-App selbst konnten wir im Juni werfen.

“Weck iPhone oder iPod touch auf und die Karten erscheinen auf dem Sperrbildschirm zur richtigen Zeit und am richtigen Ort – etwa wenn du am Flughafen ankommst oder das Geschäft betrittst, um eine Geschenkkarte oder einen Coupon einzulösen. Und wenn sich nach dem Einchecken der Flugsteig ändert, weist Passbook dich darauf hin, um dafür zu sorgen, dass du dich nicht im falschen Terminal entspannst.”

Diskussion 33 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Super, ich hatte schon die Befürchtung das alle auf ihren Apps bleiben. Hoffentlich steigen noch mehr um auf Passbook!!!

    — Stephan
  2. An sich eine super idee – und da es von apple kommt nehm ich jetzt einfach mal an, dass es auch super funktionieren wird!

    — HouseRotation
  3. Ich hoffe auch mal eher dass sich mehrere Bereiche darauf vorbereiten und vorallem die öffentlichen Verkehrsmittel und so Sachen wie Cinemaxx sich daran beteiligen. Sowas brauchen die meisten deutlich häufiger als für einen Flug

    — komacrew
      • Dafür ja auch extra der zusatz: “Sowas brauchen die meisten deutlich häufiger als für einen Flug”
        Ich fahre mehrmals pro woche mim ICE durch Deutschland und würde mich darüber freuen meine Bahncard da rein zu bekommen ;) Trotzdem gehe ich auch oft ins kino und das wäre echt ne premium option :D

        — MikeInB
  4. Bei sowas würde es mich immer freuen wenn offene/frei/kostenlose standards dahinter stecken würden und keine properitäre lösungen!

    — Claus
    • Schön wärs. Da das aber von Apple kommt kann man ein Plattform-übergreifendes Produkt mit hoher Wahrscheinlichkeit vergessen.

      — Sonari
  5. “und die Karten erscheinen auf dem Sperrbildschirm zur richtigen Zeit und am richtigen Ort – etwa wenn du am Flughafen ankommst …”
    Und der Akku nach. Dauer-GPS-Nutzung dann nicht schlapp gemacht hat und der Stress erst beginnt weil die Bordkarte inclusive iPhone grad ein Nickerchen machen bis zur nächsten Steckdose …..

    — Katerkarlo577
  6. also die Bahn bekommt es ja bis heute nicht hin ihre App vernünftig zu designen bzw. die Karten laden zu lassen. so grausam… :/

    — Michael
    • Die Bahn hat mit bürokratischem Schwachsinn und Kirchturmdenken zu kämpfen. Regionalverkehr ist Ländersache und damit Sache von Sesselfurzern. Es ist ja heute nicht mal möglich ein Ticket vom Flughafen Hamburg nach Lübeck zu kaufen. HVV und Regionalverkehr Schleswig-Holstein sind nämlich nicht miteinander kompatibel. Und das ist in jedem Provinzkaff so. Wie soll die Bahn da eine vernünftige Lösung bereitstellen?

      — Technikelse
      • Bahn-Website wird zur Zugverbindungsplanung (gern auch länderübergreifend!) sogar im europäischen Ausland genutzt – weil die „so gut“ ist und das hinbekommt, was deren nationale Lösungen nichz können! (Erlebt in Schweden, Dänemark, Norwegen, Frankreich, Schweiz…)

        — UranDieb
  7. AirBerlin oder Passbook immer schön auf den Akkuladestand achten, sonst ist nämlich Hektik angesagt ;) Schon passiert ;)))

    — Dembi
    • Und dann? Papierbordkarte ausdrucken (lassen) und gut ist es. Wo ist das Problem. ist ja nicht wie beim RMV, da fährt man mit leerem Akku schwarz. Vom Schwarzfliegen ist mir kein Fall bekannt.. ;-)

      — Technikelse
      • Weil de dann gar net erst rein kommst :D
        Aber stimmt, wenn man mit etwas mehr zeit am flughafen ankommt und ne freundliche bedienung hat, kann man sich das ticket auch noch mal ausdrucken lassen.

        — MikeInB
  8. Tja und mit leerem Akku steht man dumm da. Deshalb habe ich mich eigentlich auf NFC gefreut, da habe ich schon vor 1-2 Jahren interessanten Studien gesehen, bei denen der NFC Chip auch funktioniert hat, wenn dass Handy ausgeschaltet war. Und jetzt… wohl kein NFC im neuen iPhone.. schon ziemlich enttäuschend.

    — HO
    • Also mein iPhone 4S war in dem Jahr in dem ich es jetzt nutze NIE leer. Und ich komme bei regelmäßigem Gebrauch auch 2-3 Tage mit dem Akku hin.

      — Kävin
      • Also mein handy darf jedem tag an die steckdose und ist spätestens um 23 uhr tot :D
        Jeder verwendet das gerät halt anders ;)

        — MikeInB
  9. Hallo ifun-Team,

    wieso wird eigentlich die Kommentarfunktion angeboten, wenn die Kommentare ohnehin nicht veröffentlicht werden?

    Meine Kommentare von gestern Abend (u.a. Drosselung wg. Datenverbrauch) sind wieder einmal im Nirwana verschwunden bzw. gar nicht aufgetaucht. Wie meistens, so dass ich mir mittlerweile Kommentare ganz schenke, auch wenn sie neue Infos / Blickwinkel / Fragen beinhalten, weil sie ja sowieso nicht erscheinen.

    Ist keine ernsthafte Beteiligung erwünscht?

    Nein, in einem anderen Eintrag die Frage zu stellen, ob man die Keynote irgendwo live verfolgen/ansehen kann, verkneife ich mir. Sie kommt ja eh nicht an.

    Total resignierte Grüße

    Grete Waiser

    — Grete Waiser

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14468 Artikel in den vergangenen 2642 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS