Artikel Interface-Elemente: iOS 7 und Android im Vergleich – So sollten Entwickler reagieren
Facebook
Twitter
Kommentieren (63)

Interface-Elemente: iOS 7 und Android im Vergleich – So sollten Entwickler reagieren

63 Kommentare

Das Projekt PortKit, ein Angebot der Kintek-Macher, vergleicht die neuen iOS 7 Interface-Elemente nicht nur mit ihren Vorgängern aus iOS 6, sondern stellt ihnen auch die jeweilige Äquivalente aus dem Android-Lager zur Seite.

Wie sieht die neue Navigation-Bar aus? Was hat sich in Sachen Buttons und Checkboxen geändert? Wie unterscheiden sich die Auswahl-Picker in iOS 7 mit denen auf Googles mobilem Betriebssystem?

Die übersichtliche Webseite sei hiermit nicht nur Entwicklern empfohlen, die sich einen Überblick auf die neuen Elemente verschaffen wollen, auch iOS 7-Skeptiker, die in den vergangenen Tagen zu große Android-Anleihen kritisiert haben, sollten einfach mal auf die Gegenüberstellungen schauen.

datepicker

PortKit shows you each Cocoa UI Element in iOS 6 and its Android 4 widget version, side by side, so you can compare them easily and find the correct equivalent when porting an app. We’ve provided links to the development pages on their respective websites too.

Wie sollte deine App unter iOS 7 aussehen?

Gehört auch ihr zur Fraktion der iPhone-Entwickler, dann kann es gleich weiter zu Max Rudberg gehen. Unter der Überschrift “How you should look in iOS 7“, gibt dieser mehrere praktische Hinweise, welche Pfade all jene Entwickler einschlagen sollten, die ihre App optisch auffrischen und so an Apples neuen Stil anpassen wollen.

Vom eingesetzten Icon, hin zu euren bislang genutzten Schatten und Texturen. Unterm Strich lautet die Empfehlung an fast allen Fronten: Weniger, dezenter, zurückhaltender.

rudberg

Be true to the screen. Gone are the efforts to make the screen look as if it has rounded corners. Navbars are square and blends together with the statusbar. iOS 7 lets the content continue underneath navbars and the statusbar. And sometimes you might not even need a navbar, you could just let it blend with the rest of the screen. Think of this on a screen per screen basis. You can have a navbar in one screen, and get rid of it in another.

Diskussion 63 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Wie bei so viele Dingen ist das Geschmackssache.
      Ich benutze iOS 7 jetzt seit die Beta raus ist und finde das Design genial.

      — Daniel
      • Jep, ist sehr gut. Auf Bildern siehts nicht so berauschend aber in Live ists tolll!

        — raZilein
      • @Enbk — Es ist zwar Beta, aber die Grundkonzepte von iOS 7 werden sich kaum mehr ändern. Mit etwas Glück werden die hässlichsten Icons nochmals neu gezeichnet. — Bin gespannt, wie viele User auf iOS 7 umsteigen werden. Ich tippe auf 2.718 % …

        — Pepe
      • 2.718 % ist nicht möglich du Genie.

        Der Punkt kennzeichnet immer eine Tausenderstelle zu Anfang falls du es nicht raffst ;)

        — Blue
      • @blue: gut, dass du in Englisch aufgepasst hast ^^ Da kennzeichnet nämlich der Punkt eine Dezimalzahl, und nach jeder Tausenderstelle kommt ein Komma ;) …is übrigens auch in der Informatik so.

        — Adrian
      • Wo ist der Unterschied zwischen Bildern und Live? Sieht doch genau so schlecht aus.., außer du schaust 10×10 Bilder an..das aktuelle ist um einiges schöner als das von iOS 7 Beta. Das Schlimmste sind Icons und Symbole.

        — NicK™
      • Oh, und nicht zu vergessen, das die Animationen etc. das Gerät verlangsamen!

        — NicK™
    • Vor zwei Tagen hätte ich dir noch zugestimmt, nachdem ich die iOS 7 Beta probiert habe habe ich jedoch das neue Design zu schätzen gelernt :))

      — hiivin
      • wenn ich mercedes fahren will … ruf ich mir ein taxi

        will ich was unpraktisches … kauf ich mir einen android-brick

        — Der Fragende
      • wenigsten kann jetzt jeder icons malen und sie passen zu ios 7. hauptsache bunt wenig details

        — dom
    • Also was ich bisher zu iOs 7 sagen kann (habs ncht selbst, nur nebenbei mal informiert): sieht etwas zu mminimalistisch aus für meinen geschmack, aber darüber lässt sich ja streiten, aber die menüs und alles sah zumindest ziemlich praktisch un durchdacht aus, also bin mal gespannt was da noch kommt

      19Ju92
    • Sehe ich genau anders. Es ist richtig schick und wirkt sehr lebendig. Mehr auf den Nutzer bezogen. Vor allem die Nachrichten App gefällt mir sehr :)

      — Chris
    • Mein erster Eindruck war auch negativ aber ich muss sagen man gewöhnt sich schnell dran und nun nach einer Woche herum experimentieren finde ich es schon richtig gut.

      — iPhilipp
      • Man MUSS es ja gut finden wenn man updaten will. Sonst ärgert man sich ewig weiter.

        Aber man muss nicht updaten wenn man es nicht gut findet.

        Leider werden die wenigsten das Rückgrat haben das durchzuhalten – die meisten werden es sich eben schönreden.

        — Pete
    • Ich benutze es jetzt seit Release und möchte es nicht mehr missen. Es fühlt sich leichter und frischer an. Bin sehr zufrieden damit.

      — Airbag1
    • Ich find’s überhaupt nicht hässlich und wie die finale Version aussehen wird, weiß derzeit eh noch niemand.

      — clafis
  1. Ios 7 ist top. Aber die icons sind einfach schrecklich. Ich bin ein Liebhaber von verspielten und detailreichen app icons wie das oven gezeigte Beispiel. Auch ein gutes Beispiel ist das Buy me a pie icon.

    — Marcel
  2. iOS 7 hässlich? Ihr Pappnasen!! Ist noch Beta- Status. bei mir läuft es rund bis auf zwei, drei Apps. Über Geschmack lässt sich streiten. Aber Apple hat mal die Shorts wackeln lassen und hat das Design grundlegend überarbeitet. Hätte apple nix gemacht, wäre das Gejammer groß. Wenn ihr alle so tolle Grafiker und Programmierer seid, dann bewerbt euch bei Apple und macht alles besser

    — Centurion
    • Vor allem muss man es mal so sehen: den Apple 2 fanden damals auch alle schön und jetzt würd das kaum noch einer sagen. Designs müssen sich mit der zeit ändern.

      — Karsten
      • Die Natur wurde vor x Milliarden Jahren designt. Viele dieser Designs gelten heute noch als frisch und unverbraucht. — @Karsten: Müssen sich Designs wirklich ändern. Ja, wenn sie Vorteile bringen, sonst nein …

        — Pepe
    • Bist wohl selbst die Pappnase, würde niemand etwas sagen und sich beschweren dann würde jetzt auch ACTA noch am leben sein..

      Warum denn wohl ist’s ne BETA?’ Damit man Lobe und Kritik sammeln kann, um es für die Nutzer und Programmierer anpassen zu können!

      Ist ja toll das sie sich was gewagt haben, aber die Icons und Symbole gehören überarbeitet, definitiv!

      — NicK™
  3. Ich glaube viele beschweren sich über iOS 7 und beziehen sich dabei lediglich auf die App Symbole. Ich finde das Design auch sehr gelungen, die Apps jedoch nicht hässlich, aber doch eher ein Rückschritt

    — EDoubleDWhy
  4. Also ich wolte auf den jb nicht verzichten aber trotzdem gib’s die Möglichkeit sein ios 6 auf 7 zu gestalten und Mus sagen nach paar Tagen finde ich es Super mein Vorteil ich kann’s zu jede Minute auf ios 6 stellen und so die unterschiede der icons sehen .

    Am ersten Tag sagte ich auch man ist das bunt genau wie meine Freunde und bekannten aber um so öfters sie mein device in Händen halten um so mehr höre ich das sie es gut finden .

    Aber das wichtigste sind die neuen Funktionen wo ios 7 mitbringen das interessiert aber irgend wie keinen nur die icons sind wichtig :D

    — Sandi
    • Da sprichst du mir aus der Seele. Wenn der Homescreen schwarz-weiß wäre, es dafür aber dafür ansonsten viel besser wird, fast so gut wie eine PC OS würde ich es trotzdem installieren, weil mir, genau wie meinem Vorredner, Funktionen viel wichtiger sind als das aussehen des Homescreens.

      — Gerum
  5. Schade, dass wir solche tollen Icons wie das linke aus dem “Meals” Beispiel in Zukunft immer seltener sehen werden. Stattdessen gibt’s langweiligen Einheitsbrei, hurra!

    — Kraine
    • Die einen beschweren sich dass die Designs der verschiedenen Ions in iOS angeblich nicht zusammen passen. Die anderen beschweren sich dass jetzt alles einheitsbrei wird :D

      — Karsten
  6. Ich fand die metallischen ios 6 slider und Knöpfe in der musikapp richtig geil und hoffte eigentlich, dass das Konzept weiterentwickelt wird. Naja.

    — Duff-Man
  7. Mir gefällt IOS7 perfekt, das OS sowie auch das Design, man braucht jedoch wirklich 1 bis 2 Tage, bevor es einem gefällt.
    Erst war ich skeptisch, doch jetzt, wow einfach nur Geil.
    Freue mich schon auf Beta 2.

    — Metin
  8. das ui find ich auch häßlich. die neuen funktionen sehr geil, wenn da keine Absicht hinter steht: keiner beschwert sich richtig weil das Funktionsplus alles aufwiegelt. Dennoch, warum man beim DatePicker nicht auch den Wochentag anzeigt, hab ich noch nie verstanden, das brauche ich oft, wenn ich z.B an einem Sonntag in 3 Wochen erinnert werden will.

    — uta
  9. Krass ich hätte nie gedacht das, dass Android GUI wirklich so hässlich ist. Gefällt mir überhaupt nicht. Geschmäcker sind aber durchaus unterschiedlich!

    — Chris
    • Genau. Daher kannst Du bei Android ja auch die Oberfläche, die Schalter, einfach alles nach Deinen Wünschen verändern.
      Was du da oben siehst ist das sog. Stock-Android. Sozusagen ein reines Google Android.
      Die Hersteller wie Samsung, HTC, Huawei,… veredeln das natürlich noch, aber Du kannst eben selbst wählen und verändern.

      — Tomtom
  10. Ich habe heute iOS7 Beta wieder deinstalliert – so eine grottige, fehlerhafte Beta habe ich noch nie gehabt.
    Musik mit iMatch – fehlerhaft (heruntergeladene Titel können nicht mehr abgespielt werden – nur noch streamen klappt). Die schöne und schnelle Coverflow-Ansicht im Player ist weg – stattdessen eine langweilige Mosaik-Darstellung.
    Einige Apps crashen immer wieder Friends, Musik-App, Kamera, (Navigon geht gar nicht mehr) …
    Bei mir gehen Videoaufnahmen nur noch bis zur Standby-Zeit. Dann schaltet das iPhone in den Standby und mit Videoaufnahmen ist auch Schluss.
    Und das aktuelle GUI finde ich deutlich besser.
    Das iOS sieht nicht nur aus wie von Android “abgekupfert” – es ruckelt nun endlich genau so ….
    Ich hoffe Apple bekommt das noch irgendwie hin.
    Leider haben ich die ganzen letzten Produktänderungen (seit dem iPhone 4S) nicht wirklich zum Neukauf bewegen können….

    — m.w.
    • Es ist ja auch eine Beta-Version für Entwickler und nicht für den Alltag gedacht. Es wird ja sogar angegeben das man es auch als Entwickler nicht auf sein Alltag-Iphone installieren soll.

      Da darf man sich nicht beschweren wenn etwas nicht funktioniert!

      — Tobse2004
      • Dessen bin ich mir schon bewusst.
        Dennoch war es bisher durchaus möglich (sicherlich mit einigen Einschränkungen) auch die Beta’s zu nutzen.

        — m.w.
      • Dafür ist die Beta aber halt nicht da.
        Und dann darauf zu schimpfen das es eine “grottige und fehlerhafte” Version ist, halte ich für falsch.
        Hab die Beta auch drauf gemacht und nach einem Tag rumspielen und ausprobieren wieder gelöscht. Aber nicht weil es auch bei mir Abstürze und so gab. Sondern weil es für den Alltag unpraktisch ist.
        Wenn frühere Betas (war meine erste) besser war, dann ist das nunmal kein Garant das es immer so ist.
        Ich werde mir das weiter anschauen und evtl eine der nächsten Betas nochmal drauf machen. Ansonsten warte ich halt bis zum Herbst.

        Mir hat das meiste sehr gut gefallen. Ein paar Sachen müssen aber noch angegangen werden.
        Da bin ich aber sehr zuversichtlich!

        — Tobse2004
  11. Das Schlimmste an iOS 7 ist für mich immer noch, dass ein immenser Wind um eine Änderung des Designs gemacht wird, die jeder Entwickler für sich schon seit iOS 3 vom App-Icon bis hin zu den Animation selbst hätte umsetzen können. Im Grunde bringt uns iOS 7 in dieser Hinsicht also nichts Neues, im Gegenteil, die Entwickler werden ihre Apps alle noch an die neuen Design-Richtlinien anpassen müssen, und das wäre eben seit fünf Jahren schon möglich gewesen, hätten wir diese hässlichen Farbkleckse damals schon für schön empfunden.

    — Kim
    • An für sich stört mich das Design gar nicht, man kann sich dran gewöhnen, vielleicht sogar an das ganze unnötige Weiß. Vielleicht auch daran, dass Knöpfe und Text sich nicht unterscheiden. Das Schlimme ist für mich aber, dass Apple seine Wurzeln nun mal wieder verleugnet. Sie schmeißen Forstall raus, der mit seinem Team das iOS geschaffen hat, wie wir es fast ein Jahrzehnt kannten und das damals die Stellung des iPhones als Kassenschlager ausgemacht hat, und tun so, als wären sie all die Jahre von Jobs und Forstall unterdrückt worden. Jetzt aber, da beide Geschichte sind, kann Heilsbringer Ive endlich seinen Pinsel schwingen. Endlich kann Ive seine künstlerischen Ergüsse vorstellen und was zeigt uns das Genie? Ein Design, das von der Konkurrenz im Ansatz schon seit Jahren bei uns Kunden etabliert wird. War das nicht ein bisschen zu einfach, Sir Ive? Ich hätte mehr erwartet, und ganz besonders hätte ich von Apple erwartet, dass sie ihren alten Weg nicht leugnen.

      — Kim
  12. Apple verwechselt gerade simpel mit plump. Cook ist ein guter Betriebswirt, hat jedoch keine Ahnung von Technologie, Weitsicht und keine Visionen. Schade, dass Apple aus den Fehlern der Vergangenheit nicht lernt. Als ich mir die Developer Videos gestern angeschaut hab, hab ich so oft die Hände über dem Kopf geschlagen.

    — MR+
  13. Auch wenn die GUI des iOS 6 so manch einem schon “altbacken” erscheinen sollten – mir gefällt genau dieses Design am besten.
    Es verleiht den Apps eine einheitlich, nicht zu verspielt wirkende Oberfläche.
    Eine Sache die mir bei Android überhaupt nicht gefällt.
    Da “pinselt” jeder Elemente auf den Screen, wie es ihm passt, jedes Teil eine andere Farbe (Kirmes, sag ich nur).
    Ich hoffe, iOS7 wird nicht so schlimm, wie es jetzt aussieht (ist ja noch Zeit, etwas zu ändern)….

    — M.W.
  14. Wie schon an anderer Stelle kommentiert:
    weniger ist mehr! Kennt man doch noch aus Desktop-Zeiten, oder??
    Ich finde, eine neue Optik war extrem fällig!
    Danke iOs7

    Mecky

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14218 Artikel in den vergangenen 2607 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS