iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 972 Artikel
   

iDongle: Hardware-Lösung zum vollautomatisierten Jailbreak unterwegs (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

img_0408.jpgDas auf myboyfriendisageek gestartete iDongle-Projekt gilt es die nächsten Wochen im Auge zu behalten. Noch in der frühen Startphase, arbeitet man auf myboyfriendisageek an einer Hardware-Lösung zum vollautomatischen iPhone-Jailbreak (Youtube-Link).
Die batteriebetrieben Platine ist mit Batterien, einem USB-Anschluss und einem iPhone Dock-Connector ausgestattet und soll es zukünftig sowohl ermöglichen den Jailbreak und die iPhone-Aktivierung zu übernehmen, als auch den Startvorgang der neuesten Geräte-Generationen ermöglichen – durch den von Apple aktualisierten Boot-Prozess überlebte der Jailbreak auf ganz neuen Endgeräten (Any iPhone 3GS made after week 40 – 2009) nur noch bis zum nächsten Neustart.

Der auf dem iDongle-Board angebrachte USB-Anschluss soll die Aktualisierung des Feuerzeug-großen Gerätes ermöglichen. Die passenden „Hacks“ vorausgesetzt wäre das „Brett“ so auch noch nach der Veröffentlichung des nächsten und übernächsten iPhone Software-Updates brauchbar. Bislang existieren nur wenige Prototypen des iDongle. Sollte die Spendensammlung der Hersteller jedoch erfolgreich verlaufen – steht der baldigen Serienproduktion nichts im Weg. Der angepeilte Verkaufspreis liegt bei 30€. Danke Carsten.

Mittwoch, 10. Mrz 2010, 14:09 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wahnsinn was die alles entwickeln, bloß ne Verpackung würde dem ganzen nicht schaden. Zum Glück bin ich noch mit KW 39 beliefert worden.

    • An und für sich eine schöne Sache, falls es nicht gefaked ist.
      Doch meinen Einschätzungen nach ist das Ding nur dazu gut, ein buntes Vorhängeschloss unter dem „Please Wait“ steht anzuzeigen.

      Oder installiert das Wunderding gleich Winterboard und Aktiviert ein Theme (Wie eindeutig bei Minute 1:55 zu sehen ist)?

      Fake.
      MFG

      • Es ist für thethered jailbreaks gut. Neuere Geräte sind besser gegen jailbreaks geschützt. Deshalb muss man sie bei jedem Neustart an den Computer hängen. Dieses Teil kann man immer dabei haben und so kann man sein Iphone auch unterwegs neustarten.

      • Also immer unterwegs : iphone in der Tasche und der idongle plus reservebatterie und reserveakku im rucksack??? Da kann ich doch gleich eine pdp9 im anhänger mitschleppen… Wenn die nxte iphonegeneration nicht komplett und dauerhaft gebreakt wird, hole ich mir ne n900 … Scheiss job ;-)

  • Baut der Mr auch den passenden dongle für meinen pc , damit mein iTunes Account nicht gesperrt wird wenn ich mit dem gebreakten iPhone on geh ?

  • Oh JEH!
    Ich höre gleich wieder den Jammerchor der _korrekten_ iPhone-User:
    Aber Jailbreak is soooo illegal!
    Und Jailbreaker sind soooooo kriminell!

    :(

  • Wieso kann der mit den Handschuhen den Touchscreen bedienen?

  • in einem Jahr fragt dann auf einmal einer inner Kneipe nicht nach nem Feuerzeug sondern nach nem iDongle, sein iPhone ist grad abgestürzt, *bier*
    ganz ehrlich, wahnsinns sache, aber das nehm ich doch nicht immer mit

  • super Sache! Dann kann man neben seinen Zigaretten, Feuerzeug, Geldbeutel, Schlüssel etc… auch seinen iDongle mitschleppen um damit sein iPhone zu rebooten…. -.-

    naja.

    Eine umständliche Lösung aber immerhin etwas! Bleibt nur abzuwarten, wie lange das Funktioniert bis eine neue Firmware erscheint. Auch in Hinblick auf 4.0.

  • Hab schonmal 10€ gespendet. Auf den Blog ist zu lesen das diese 10€ später verrechnet werden zu den 30$ wenn man seine Paypal Adresse an den Entwickler weiterleitet.

    Dadurch das das Teil ein USB Anschluss hat (kann man updaten), wird es auch für zukünftige Firmwares nützlich sein

    • Auf welche Lösungen man kommen muss, nur wegen Apples beschissener Politik.
      Ist auf jeden Fall eine gute Kompromisslösung. Man hat ja nicht immer einen Jailbreakfähigen Rechner in der Nähe.

      Eine Frage noch: Bekomme ich von Apple das Geld für die Anschaffung zurück? immerhin sind die ja verantwortlich dafür dass man diesen Weg gehen muss.

      • Verantwortlich bist du alleine für deine Entscheidungen! Es hat dich niemand zu einem iPhone gezwungen (außer vielleicht der Gruppenzwang).
        Und mit einem regulären iPhone von T-Mobile würde sich die Frage auch erübrigen…

      • < < Und mit einem regulären iPhone von T-Mobile würde sich die Frage auch erübrigen… >>
        selten so einen Blödsinn gehört, was hat das Eine mit dem hier zu tuen

  • So habe den Spendenaufruf komplett gemacht…

  • Hauptsache es wird auch produziert! Wurde ich sofort kaufen!!

  • Ja na klaro, mag ja schön und gut sein. Aber sagt mir mal eins: Welches Unternehmen wird sowas produzieren und dann verkaufen? Das Produkt bleibt vllt 3 Stunden auf dem Markt und dann kommt Apple mit Klagen an und schwubs wars das…

  • Ah, endlich hat einer mal gewagt so etwas zu entwerfen. Dongles gibt es ja für andere Handys schon seit Jahren. Vielleicht hat es ja auch niemand bis jetzt gewagt, da es bei iPhone öfter Updates gibt als bei anderen Geräten (wenn überhaupt). Ich hatte mal ein richtig coolen Dongle. War ein Nokia 3230 oder sowas, dass hat man an ein anderes Handy angeschlossen und konnte über das Menü auswählen was man machen möchte. Hauptsächlich ging es dabei um SimLook.

  • es ist unglaublich fazinierend wie geil das iphone ist, manche user scheinen echt alles zu tun nur um eins zu besitzen, anstatt sich einfach bei den mittlerweile auf dem markt existierenden alternativen zu bedienen.
    androit und co. scheinen demnach so schlecht zu sein das ein iphone, für das so ein aufwand betrieben werden muss, noch immer die bessere lösung zu sein scheint, was für ein geiles teil :-)

  • Wenn ich mir jetzt ein iPhone 3gs holen würde könnte ich es evtl nicht dauerhaft jailbreaken? Also ein und ausschalten.

    Tut mir leid aber kenne mich nur mit den iPod Touch Geräten aus. Würde gerne auf ein iPhone wechseln :D

    danke

  • Super Sache das! Dann rennste aufm Schulhof rum und entsperrst jedem ders will sein iPhone und kassierst nen Fünfer und schon biste bereits zur großen Pause reich und hast die 30 Schleifen wieder drinne. Geil Zugreifen Kiddies! *fuck*

  • Trotz iDongle stell ich mir den Umgang mit einem neuen iPhone im Zusammenhang mit einem Jailbreak ziemlich unpraktisch vor! Ich meine, wenn ich mir vorstelle, bis die Apps aus Cydia installiert sind – da ist man gute 30min am installieren!? (…wobei das meine Erfahrungen mit einem 3G sind, ein 3GS oder neuer ist doch wesentlich flotter!)
    Außerdem hab ich festgestellt, dass so manches Cydia-App nach der Installation gerne ein iPhone-Neustart mag. Eine Prozedur, die sich mit dem ’neuen‘ iPhone ausschließt!
    …keine schönen Aussichten für die Vertragsverlängerung im September!

    • hmmmm ich bin mir da nicht ganz sicher, aber bleiben die Cydia Apps/ WB Themes etc nicht bestehen und sind nach einem Neustart (nicht mehr gejailbreaked) einfach nicht mehr abrufbar?! iDongle ran Jailbreak fertig, alles wieder da!?

      • Wäre blöd wenn nicht

      • ne
        sobald du den Jailbrake durchführst musst du es bei jedem neuen Start machen um dein Iphone samt Cydia Apps benutzen zu können.
        Ssnst kannst du es gar nicht erst benutzen. Du musst es zwangsweise an iTunes schließen. Startest du dann dort nicht blackrain wird das iPhone zurückgesetzt. Ein Backup wird wiederhergestellt und du hast SMS-Verlauf etc. Dauert aber…

      • ALL Cydia sachen beleiben drauf, KEINE Neuinstallationen notwendig

        habs beim tethered jailbroken ipod meines kleinen schon paar mal gemacht, dauert paar sekunden und alles ist wieder gut.

  • wenn ich das ding so anschaue, sieht das so aus wie ein arduino mit apple connector drauf…interessant auf jeden fall…

  • Na klar, die bleiben natürlich da, wo sie sind. Mann Mann Mann, hier zeigt sich wieder das Halbwissen vieler.
    Kann man doch überall nachlesen. Soinst würde doch niemand soch` einen Aufwand betreiben!!!

  • Naja, so genau wird auf das Thema garnicht eingegangen. Also der Jailbreak bleibt „irgendwie“ erhalten, und Blacksn0w muss lediglich einen Anschubser zum Booten des iPhones geben. Den Part würde künftige das Dongle übernehmen.

  • hat schon mal jemand darüber nachgedacht, dass ab 3.1.3 kein tethered Jailbreak (der USB-Exploit) mehr möglich ist? Neue iPhones kommen sicher nicht mehr mit 3.1.2…

  • Hi,
    mal eine leicht abwegige Frage… weiß zufällig wer ich das geniale Apple Logo bekomme ?
    Habe mal ein wenig gegoogelt aber leider noch nichts gefunden.

    Danke!

  • so ist es.

    Aber alles in allem ist es traurig dass Apple doch irgendwie gewonnen hat, ein dauerhafter jailbreak ist einfach nicht mehr möglich ohne solchen Firlefanz.

    Meinetwegen wars das, ohne jailbreak ist das iphone einfach grottig.

  • Chillig !
    Aber eine Frage ist das Phone dann auch Unlocked oda wiee??? *hae*
    Super weiter so!

  • Wenn du ohne irgendwas neustarten willst geht das eh nicht. Iphone zieht das letzte Backup von ITunes wenn du nicht über blackra1n etc startest….

    Wenn du das tust, bleiben deine Sachen erhalten…

  • Seit heute früh ist die Webseite down.. da wird doch nicht jemand gegen vorgegangen sein?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18972 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven