iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 966 Artikel
   

Ideen für das iOS 5: Widgets und der schnelle Wechsel zwischen offenen Apps

Artikel auf Google Plus teilen.
61 Kommentare 61

Eine grundlegend überarbeitete Benutzeroberfläche, die Vollintegration des umgebauten und möglicherweise kostenlosen MobileMe-Dienstes, ein frisches Benachrichtigungssystem, eine Hand voll neuer, Apple-eigener Standard-Applikationen, frische Karten-Angebote – sollte auch nur die Hälfte der bislang im Raum stehenden Voraussagen zutreffen, dürfte die zur diesjährigen Entwickler-Konferenz anstehende iOS 5-Vorstellung die Enttäuschung über ein möglicherweise erst im Herbst erscheinendes iPhone-Update weitgehend kompensieren.

Abgesehen von den oben aufgezählten Stichpunkten und der im nächsten iOS-Update wohl auch enthaltenen Stimmerkennung und Sprach-Interaktion, lässt sich über den Funktionsumfang der nächsten System-Software zur Zeit nur mutmaßen. Ein perfekter Spielplatz für kreative Köpfe. So hat sich auch Youtube-Nutzer Jan Michael Cart mit der Evolution des iPhone Betriebssystems auseinandergesetzt und präsentiert uns zwei iOS Feature-Vorschläge. Die Integration einer Widget-Anzeige (Youtube-Video) und den schnelleren Wechsel zwischen bereits geöffneten Applikationen (Youtube-Link).

Wir haben beide Konzept-Videos im Anschluss eingebettet und sind gespannt auf eure Meinungen zu den Clips.



Mittwoch, 04. Mai 2011, 11:11 Uhr — Nicolas
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Glaub ich nicht, dass sowas kommt

  • Ich würde mir. Wuenschen, dass ich ohne jailbraek die Apple-Apps löschen könnte.

  • Den Task-Switcher würde ich sehr begrüßen.
    Die Widgets machen die Oberfläche imho zu unübersichtlich.

    • Genau meine Meinung. Der Task-Switch sieht ganz nett und intuitiv aus, aber Widgets braucht kein Mensch. Das sind nur nette Spielereien, die ich mir allerdings auf einem Tablet sehr gut vorstellen könnte.

  • Ich finde beide Vorschläge sehr gelungen und können von mir aus gerne Einzug in das nächste iOS erhalten

  • Das App-Switching ist schon sehr nah an der bisherigen 4-Finger-Gesten angelehnt…

  • Find ich beides sehr gut! Wär schon froh wenn etwas nur annähernd so schickes kommt.

  • Gefällt mir beides nicht!

    Das erste ist viel zu unübersichtlich meiner Meinung nach!
    Das zweite gefällt nicht weil man zwei Hände brauchen würden, einmal um den Home Button zu drücken und festzuhalten, und die zweite Hand um zwischen den Apps zu sliden.

  • Ich find die Idee mit den widges sehr edel! Wär echt was cooles app schwiching auch! Wobei ich mir nich vorstellen kann, dass apple dass umsetzt!

    • Korrektur:
      „(…) Widgets (…)“
      „Wär echt was Cooles…App-Switching auch!“
      „(…), dass Apple das umsetzt!“
      (umgangssprachliche Dinge hab ich mal weggelassen)
      Das sind (je nach Interpretation) 8 Rechtschreib- und Grammatikfehler in 3 Sätzen.
      6 setzen!

      • und wen interessierts?

      • Mich!
        Dass man mal etwas falsch schreibt, weil man zu faul ist, den Wortvorschlag richtig zu ändern oder weil man sich mal vertippt hat ist eine Sache, aber solche gravierenden Sachen wie in dem Kommentar oben sind indiskutabel peinlich und unterstreicht nur die PISA-Studie. Außerdem erschwert es das flüssige Lesen und damit auch das Verständnis eines Kommentars/Artikels.
        Ich mache auch Fehler, aber bevor ich etwas abschicke lese ich mir es mindestens ein mal gründlich durch und ich denke, dass man das auch von anderen erwarten kann.

      • Will eigentlich nicht meckern, aber bei Dir fehlen zwei Kommata.

      • @Martin: Du hast meine volle Zustimmung.

      • Wo ist der „Gefällt mir“-Button?

      • Oh gott zum glück gibts immer so leute die einem korrigieren, sonst würde man ja noch verblöden ;) und mein text kannste ruhig auch noch unter die lupe nehmen. Lg :)

  • Schön wärs. Naja, wenn Apple mit iOS 5 nicht extreme Neuerungen bringt, Benachrichtigungssystem, Multitasking, Widgets, Lockscreen etc., dann wird’s wohl diesmal ein Galaxy S2. Auch wenn Apple das bessere Betriebssystem und die bessere Hardware hat, mMn. Da fehlt einfach noch zu viel. Wär zwar schade, aber kann man nix machen…

    • Das sehe ich genauso. Ich benutze mein iPhone gerne, habe aber in letzter Zeit auch mehrfach mit Androids gespielt. Wenn da ein Handy mit wirklich guter Hardware (Haptik, Verarbeitung, Akku) erscheinen würde, sehe ich momentan Android sogar leicht im Vorteil.
      Apple muss einfach mit iOS5 grundlegende Änderungen bringen, wie z.B. Widgets.
      Richtig genutzt sind sie einfach nur praktisch und können hier und da ein paar (unnötige) Sekunden Zeit sparen.
      Ich würde mich freuen, wenn Apple hier größere Änderungen vornimmt, da ich an sich das iPhone und das Konzept dahinter schon sehr gut finde.
      Falls Apple das nicht machen sollte, kann ich nur hoffen, dass endlich mal richtig gute Androids auf den Markt kommen. Und nein, das GS2 ist mir leider zu groß.

  • ich würde tatsächlich widgets begrüßen

  • Glaube an die Widgets nicht, das andere… hmm ja könnte klappen.

    Zu den Widgets:
    Da ist vieles noch sehr hakelig und würde von Apple nicht so umgesetzt werden. Welcher konzeptionelle Ansatz verbirgt sich beispielsweise dahinter, dass das Widget-Hinzufügen-Plus-Zeichen 1.) neben der Spotlight-Suchleiste und 2.) überhaupt auf dem Spotlight-Screen angebracht ist?
    Ein weiterer Grund, der dagegen spricht, ist der mit Widgets einhergehende Akku-Verbrauch. Da Apple so extrem darauf achtet (imo zurecht) kann ich mir das erst mal nicht vorstellen.
    Der letzte Grund der gegen dieses Konzept spricht ist, dass es schlichtweg hässlich wäre und Verwirrung stiften würde, wenn Widgets und App-Icons vermischt werden können.
    Ich glaube tatsächlich eher an eine Widget-freie Lösung, die ich einfach mal „Push Data“ genannt habe: http://www.darky.net/serendipi.....tions.html

    Das schnelle App-Wechseln wäre natürlich cool, kann mir aber vorstellen, dass das nur dem nächsten iPhone vorbehalten bleibt, wegen (angeblicher) Performance-Probleme bei Prozessor und RAM. Bliebe ohnehin nur ein Feature für uns Nerds, meinen Vater würde das gar nicht jucken. Aber definitiv ne gute Idee! Dazu könnte auch der „erweiterte“ Home-Button passen, den die ehem. Engadget-Jungs in die Welt gesetzt haben (aber eigentlich glaube ich daran nicht): http://thisismynext.com/2011/0.....-5-design/

    Gute Video-Arbeit btw.!

    Georg
    App-Konzepter

    • Korrektur: Zwei Hände zum Apps-Switchen geht natürlich nicht, damit ist leider auch dieses Konzept tot.

    • *THUMBS UP* sehr gute Kritik und ich stimme mit dir da überein. Beispielsweise das Plus-Zeichen. Ich wunderte mich auch gleich, was das Symbol neben der Spotlight-Suche zu tun hat. Passt einfach thematisch nicht. Aber ist ja nur ein Konzept.

  • Wow. Sehr gut durchdacht und imo sehr praktisch. Wäre wünschenswert wenn Apple diese Richtung geht.
    Bin echt gespannt auf iOS 5, aber ich glaube eher dass solche Designideen für viel zu hohe Erwartungen sorgen, die dann nicht eintreffen.
    Hoffe aber das Gegenteil!

  • Beides sehr gelungene Ideen
    Ich hoffe, dass die Widgets im neuen iOS einziehen (wenn auch – falls überhaupt – bestimmt in anderer Form)
    Der Multitasking switcher ist nicht Apple-like, du brauchst 2 Hände um dann zwischen den Apps zu wechseln.
    Was mir gerade beim tippen auffällt: eine sinnigere Rechtschreibkorrektur wäre hilfreich, sodass man ein Wort nicht immer 5 Mal „falsch-korrigieren“ muss, wenn die Blase mit dem Korrekturvorschlag zu spät auftaucht und das Wort einfach ersetzt wird (z.B. bei „Apps“ wollte mein iPod immer „AppStore“ schreiben -.-)

  • @Ifun:
    Kann es sein das im AppStore die Updates iwie komisch aussehen?!

  • Das mit den Widgets ist mir auch zu sehr nachgemachter Android Style, da kann man sich wirklich ein google Handy besorgen und damit glücklich werden. Auch in der zweiten Neuerung seh ich eine verschlimmbesserung … Ich finde, was wirklich fehlt, ist ein ordentlicher Homescreen. Dort kann man doch alles, was sonst in Widgets verstreut ist, sammeln ( Wetter, Termine, Benachrichtigungen ) und es widerspricht auch nicht dem schlichten Apple Style, was viele Nutzer schätzen!

  • Mich würde mal interessieren ob der Mibile Me Dienst kostenlos wird und wenn man das Abo nun verlängert man den Betrag gutgeschrieben bekommt. Mein Account läuft nämlich in 28 Tagen ab, und da Wüste ich gerne ob eine Verlängerung Sinn macht!

  • Also ich würde mich auf beides freuen.
    Sieht gut aus und ist sehr praktisch, sehen was los ist ohne extra nen Button drücken zu müssen.

  • Ich finde die Ideen gut. Vor allem, dass man die apps direkt schliefen kann, wenn man sie auf hat.

  • also, am iPad2 nutze ich die Multigesten – Bedienung. Bin mit dieser Option zufrieden. Das alles ohne JailBr. Irgendwie fehlt SBSettings. Na ja, mal abwarten. PEACE :-)

  • Ich kann mir vorstellen, dass es an Lion angeglichen wird: Widgets wie beim Mac als Dashboard (also losgelöst vom Springboard), dann ein „Grand Central Expose“, wo man mit einem Touch sowohl auf Widgets als auch auf Anwendungen zugreifen können wird. Herr Jobs hat doch erzählt, dass iOS und Mac OS voneinander lernen …

  • Die App-Switch-Variante finde ich nicht nützlich. Grundsätzlich ist ein schnellerer Wechsel sinnvoll, aber wenn, dann sollte das über Mehrfingergesten möglich sein, wie das in den letzten Betas fürs iPad umgesetzt war.

    Die Widget-Umsetzung finde ich sehr gelungen. Würde mich freuen, wenn das so oder ähnlich käme. Leider fehlt mir der Glaube daran. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

  • Auch ich finde die Widgets gelungen, App-Switching finde ich ich so wie es derzeit ist schon in Ordnung, auch wenn hier seitens Apple an der Geschwindigkeit geschraubt werden könnte (und dem immer noch ab und zu auftretenden Home-Button-Problem).

    Widgets ließen sich genau so konzipieren, dass sie den Platz von einer App, zwei Apps, 4 Apps, 8 Apps etc. einnehmen. So wird das Design nicht ruiniert.
    Und wegen Akkuleistung: Es gibt auch Widgets für die man nicht ständig online sein muss, sondern eine Abfragung/Aktualisierung einmal täglich genügt (Wetter, Kalender, etc.). Dann würden diese auch nicht zu viel verbrauchen.
    Ich wünschte mir auch ein Widget, mit dem ich endlich ganz leicht Zugriff auf einfache Modifikationen per Knopfdruck habe, z.Bsp. WLAN ein/aus etc. Das ließe sich hiermit schön integrieren, auch wenn es eine Idee ist, die von Android abgekupfert ist.

  • Ersteres gefällt mal überhaupt nicht und letzteres könnte Probleme beim zocken bringen oder sehe ich das falsch? (Spiele mit „Fingerwisch“ :) )

  • Das währe nicht schlecht sowie die Funktion DOCK vom Cydia für Jailbreakte iPhone.

  • Finde manches seiner Konzepte etwas zu kompliziert.
    Da würde iOS doch etwas drunter leiden. Die Ansetze sind aber wirklich lobend wert.

  • Viel zu umständlich, gefällt mir nicht

  • Ich finde beide Videos und Funktionen genial!

    Das letztere noch mehr als das erste. Beim ersten müsste Apple noch etwas am Design verbessern, aber Widgets fehlen mir wirklich sehr! Zum Bsp. Wetter, Twitter, Mail, Kalender

  • Irgendwie erriniern mich die Widgets zu stark an Android…

  • 1. Das iPhone benötigt eine Möglichkeit schnell 3G/WIFI/VPN/BT an/aus zu schalten. Dies könnte man insofern umsetzen, dass beim Doppel-Klick auf den Homebutton nicht nur unten die Tasks sind, sondern auch oben noch diese 4 Buttons. Natürlich könnte man diese auch unten einbauen in den Taskswitcher, ich finde z.B. die Lautstärkeregelung im Taskswitcher etwas unnötig, immerhin hat man dafür 2 Knöpfe links.

    2. Widgets sind insofern praktisch, wenn sie die Push-Funktion erweitern.
    Das Handy bekommt eine Push-Nachricht und man sieht vielleicht bei mehreren Push-Nachrichten dann eher eine Liste auf dem Lock screen an Push-Nachrichten (geschmackssache). Strom verbrauchen die Widgets insofern nicht, wenn man quasi einstellen kann, ob man für die App jetzt das kleine Icon möchte oder etwas größeres.
    Bei Facebook wäre es dann praktisch, dass man die Push-Nachricht, die man ja bekommen hat, einfach im Widget anzeigen lässt, sodass man sie nochmal lesen kann. Problemfall: User entlockt den Screen und hat in dem Moment erst bemerkt, dass da irgendeine Push-Nachricht war, anstatt jetzt die App zu starten und auf eine Internet-Verbindung zu hoffen und diese vielleicht nicht bekommen, könnte man diese Push-Nachricht in dem Widget als letzte Message anzeigen lassen und bei jedem Widget dann einen kleinen Button, welches zur App führt (damit man nicht alles Doppelt drin hat).
    Weiterhin kann man Widgets dann natürlich in Folders verpacken (der ein oder andere könnte sicher einen praktischen Nutzen daraus ziehen), da man normale Icons ja auch in Folder verpacken kann und Widgets ja einfach einen anderen „Stil“ des Icons darstellen.
    So verbrauchen Widgets nicht mehr Strom, da sie einfach eine Erweiterung für Push-Nachrichten sind, d.H. Push-Nachrichten einfach anzeigen können, ohne, dass man erneut in die App muss, so wie die Push-Nachrichten auf dem Lockscreen angezeigt werden.
    Die Wetterapp könnte dann sogar als 1-Zelle-Widget möglich sein (im Wetter.com 3-Stunden-Takt einfach pushen, oder jedes mal beim entlocken automatisch aktualisieren, sollte einstellbar sein), immerhin fungiert die Kalender-App auch wie ein mini-Widget.
    So könnte man dann die Kalender-App als Widget-Icon darstellen wie es jetzt bereits der Fall ist, oder einfach so, dass es 4 Icon-Längen hat und man das Datum + Titel des nächsten Termin sieht.
    Es gibt viele Möglichkeiten ohne viel Stromaufwand Widgets umzusetzen, es ist ja alles bereits da, was wir benötigen.
    Ich hätte gern bei Whatsapp vielleicht ein kleines Widget (Letzte Message + Compose Mail-Button, und dann taucht die Tastatur + Eingabeform der App auf. Erst beim Abschicken wird dann die App heimlich im Hintergrund gestartet.), sowie Wetter-App. Und vielleicht noch ein Übersetzer-Widget.
    Man spart sich bei Widgets nähmlich oft 1 Klick (um die App zu starten). Es ist also ein kürzerer Weg zum Ergebnis und das ist meist besser.

    3. App-Switch: Das ist nicht Apple-Like. Eine Apple-Like-Lösung wäre etwas wie Expose.
    So, dass man z.B: beim Double-Tap unten nur den Player hat (man spart sich automatisch gut 20 pixel wegen der Schrift, die dann nicht mehr da ist) und dann in der freien Fläche drüber die laufenden Apps im Expose-Stil hat.
    Jedoch birgt diese Lösung ein paar Probleme:
    User (wie ich) sind es gewohnt einfach auf die „freie Fläche“ zu klicken um wieder in die App zu gelangen, es wäre also eine Umstellung, ergo unzufriedenheit einiger Kunden, die verdammt Pingelig sind und für die Veränderungen ein Weltuntergangsszenario darstellen.
    Aufjedenfall wäre ich mehr für eine Expose-Lösung -> Da man hier viel schneller zur App gelangen kann als dauernd rumzuswipen während man den Homebutton gedrückt hält und man diesen dann unnötigerweise schneller abnutzt.

    • Das mit dem „Strom verbrauchen die Widgets insofern nicht, wenn man quasi einstellen kann, ob man für die App jetzt das kleine Icon möchte oder etwas größeres.“ ist etwas falsch. Stromg verbrauchen beide keinen, da man die Push-Dienste nutzen kann anstatt einen neuen Stormfresser hinzu zu fügen.
      Bei dem Satz entsteht sonst die Annahme, adss die Icon-Größe was mit dem Stromverbrauch zu tun hat.

      • Achja, Apple-Like wäre auch eine iPad-Lösung, die man auf dem iPhone aber nur bedingt nutzen kann.
        Apple wird ungern derartiges einbauen, dass man eine Hand benötig um einen Button zu halten und eine andere zum swipen (das ist einfach viel zu unelegant um Apple-Like zu sein).

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18966 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven