iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Offizielle Google-Mail-App zeigt neue E-Mails nun auch in der Benachrichtigunszentrale an

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Komfortzuwachs für Google-Mail-Nutzer: Die offizielle Google-Mail-App versteht sich seit dem neu veröffentlichten Update auf Version 1.2.7 auch mit Apples Benachrichtigungszentrale. Somit könnt ihr euch nun direkt auf dem Sperrbildschirm über neu auf eurem Gmail-Konto eingegangenen E-Mails benachrichtigen lassen.

Darüber hinaus hat sich das Google-Team weiterer Nutzerwünsche angenommen und erlaubt nun den Mailversand von Alternativadressen aus. Ebenfalls erfreulich ist die Tatsache, dass man nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne nicht mehr automatisch abgemeldet wird.

Google Mail ist nur 4 MB groß und kommt als für iPhone, iPod touch und das iPad optimierte Universal-App.

Dienstag, 26. Jun 2012, 8:06 Uhr — chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der Mailversand von Alternativadressen funktionierte schon vor diesem Update…wundert mich, dass dieses Feature jetzt als Änderung angepriesen wird!

  • Ich hörte mal was von hohem Akku-Verbrauch der App. Kann das jemand bestätigen oder widerlegen?

  • das mit info in nc funktioniert auch einwandfrei mit apple-eigener app. somit kein mehrwert vorhanden.

  • Das kann die Apple Mail-App schon seit iOS 5. Einfach unter Einstellungen – Mitteilungen – Mail aktivieren.

  • Die Suchmaschine muss man leider nutzen, da alle anderen einfach misst sind. Sonst nutze ich nichts von google!

  • Ich frage mich warum man diese App überhaupt nutzt?
    Geht doch alles über die iPhone eigene App via Exchange!

  • Das ist wirklich erstaunlich!
    Alle lassen sich hier darüber aus, dass die Apple eigene App das auch kann und das kann sie auch. „Das kann sie aber viel besser…“
    Warum nutzen dann bitte soviele Sparrow? Es gibt sicher noch viele andere Beispiele…

    Ich persönliche nutze für meinen Gmail Account nur die Google eigene App, da die Push Benachrichtigung sehr viel weniger an meinem Akku nagt, als die Apple App.

    Über eine neue Email wurde man bisher sehr dezent mit einer kurzen Vibration informiert.

  • Die Google Mail – App hat 2 entscheidende Vorteile gegenüber der Mail App.:

    1. Die Suche nach Mails: durchsucht wirklich sämtliche Emails, die man je auf seine Gmail Adresse bekommen hat. Die native App. nur den eingestellten Zeitraum und die Suche auf dem Server funktioniert nicht zuverlässig.

    2. Weiterleiten von Emails mit großen Anhängen: wenn man die Google App. nutzt, wird die Email samt Anhang einfach weitergeleitet. Die native Mail App. muss den Anhang erst runterladen und dann für die Weiterleitung wieder hochladen. Das heißt, bei einem 10 MB Anhang würde die native App. 20 MB Datenvolumen verbrauchen – die Gmail App. nur einige KB.

    Ich nutze die App. für genau diese 2 Sache – sonst nehme ich die native App.

  • Die Gmail-App hat 2 entscheidenede Vorteile:

    1. Die suche funtioniert vie besser, da wirklich ALLE Mails, die man jemals bekommen hat, durchsucht werden und man kann auch Modifier wie“has:attachment“ benutzen. Die native App sucht nur im von euch eingestellten Zeitraum, die Suche auf dem Server funtioniert nur schlecht.

    2. Weiterleitung von Emails mit großen Anhängen. Die native Mail App muss den Anhang immer erst runterladen und dann wieder hochladen, also verbraucht man z.B. bei der Weiterleitung einer Email mit 10 MB Anhang ca. 20 MB Datenvolumen. Die Gmail App braucht das nicht und verbraucht nur ein paar kb. Das ist besonders gut, wenn man nicht im WLAN ist – aber auch sonst geht es natürlich viel schneller.

    Benutze die App wegen dieser für mich entscheidenden Features: Bessere Suche und bessere Weiterleitung – ansonsten nehme ich meist die normale App

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven