Artikel Für Entwickler: iOS-Schaubild informiert über Versionen und Support-Status
Facebook
Twitter
Kommentieren (22)

Für Entwickler: iOS-Schaubild informiert über Versionen und Support-Status

22 Kommentare

Welche iOS-Versionen sollte eure Applikation noch unterstützen? Auf wie vielen Geräten ist iOS 3.1.3 eigentlich installiert? Und: Macht es Sinn auch zukünftig noch iOS 4.3.5 und damit die bislang noch nicht aktualisierten Einheiten des ersten iPads zu unterstützen?

Fragen die das Schaubild “iOS Support Matrix” (Herbst 2012) beantworten möchte. Ein kostenloser Service des iPhone-Entwicklers Richard Stelling. Die Downloads gibt es als PDF und JPG. via theloop

Diskussion 22 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Möchte nur kurz hinweisen: In der Überschrift steht “Satus” ;)
    Interessant, dass schon 5% iOS 6 benutzen.

    — Bernhard
  2. Ah ich hab mir gerade versucht vorzustellen wie die Grafik bei Android aussehen würde :D

    Da müsten dann auch noch die unterschiedlichen Displaygrößen und Auflösungen/Pixeldichte aufgeschlüsselt werden :D unmöglich würde ich mal sagen.

    — Matthias
    • Auch nicht komplexer als der PC Markt, also mit Kompromissen durchaus auch dafür programmierbar :)
      Net immer alles schlecht reden ;)

      — Chris
  3. Bei Computern interessiert niemanden die Bildschirmauflösung, warum bei mobilen Geräten? Ein wenig Skalierung kann nicht Schaden.

    — Karl
    • 1. Pixeldichte
      Es gab noch nie vor dem MacBook Pro Retina den Fall, dass Programme oder gar Websites für verschiedene Pixeldichten erstellt werden mussten! Apple versucht sich hier auf nahezu zwei Pixeldichten einzuschießen, so dass Programmierer nur zwei verschiedene Grafiken erstellen, mit ins Programm oder zur Website packen müssen. Bei Android gibt es hier komplizierte andere Wege die mit sehr viel mehr aufwand verbunden ist. Fürs Web gibt es bei Apple auch eine Lösung bei Android meines Wissens nicht.

      2. Skallierung/Displaygröße
      Hier gibt es auch gewaltige Unterschiede zweischen Desktop und Smartphone! Am Smartphone laufen Apps grundsätzlich fullscreen. Sobald man am Desktop einen großen Monitor hat man eher zwei Fenster nebeneinander als es über die komplette Größe zu ziehen. Wenn du mal ein Fenster Fullscreen schaltest am Desktop wirst du merken dass du eigentlich nur Platz verschenkst- am Desktop nicht so schlimm, in meiner Hosentasche schon.

      Das größere von beiden Problemen ist aber mit Sicherheit das erste.

      — Matthias
    • Tja dann lies dir das mal durch:

      http://www.mobiflip.de/geschic.....en-umgeht/

      Interessant ist vor allem einer der letzten Sätze: “Ich habe versucht das Thema auf ein Minimum herunter zu brechen, um nicht zu überfordern.”

      Bei Desktops gab es nie dass Problem, dass es so unterschiedliche Pixeldichten gab. Früher waren es mal 72 dpi dann wurde es irgendwann mehr (bei allen) und alles wurde einfach ein bisschen kleiner. Hier sieht das ganz anders aus!

      — Matthias
    • Das ist auch der Grund warum bei Android viele Apps einfach nicht so schön und durchgestaltet sind wie bei iPhone und iPad! Jeder der schonmal eine Website mit CSS so richtig schön gemacht hat weiß dass das nur Pixelgenau funktionieren kann und nicht mit so einem HikHak!

      — Matthias
      • Absolute Angaben sind doch irgendwie so 90er mäßig. Ich erfreu mich an relativen angaben und einem ordentlichen Layer Layout.

        — Chris
  4. Schuldigt das ich da jetzt nicht so firm bin, aber ist das ein Entwickler von Apple oder nur irgend ein Entwickler? Ich meine weil in der Liste auch ein iPad Mini drin steht?! Oo

    — Björn
  5. Bei dem Bild Denke ich als aller erstes an das Periodensystem, gewollt oder auch nicht. Aber die Chemie begleitet mich schon so lange.

    — Brain1979
  6. iPad Mini voraussagen aber dann kein Retina-Display annehmen? Sollte es wirklich ein iPad Mini gegeben kann ich mir kaum vorstellen, dass kein Retina-Display hat…

    — Dextro

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14253 Artikel in den vergangenen 2611 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS