iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Für Apples USB-Kabel: Neues Kickstarter-Projekt bewirbt Kabelschoner

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Kickstarter, Kickstarter, Kickstarter. Das Online-Portal mit dem sich findige Designer ihre Produktideen von interessierten Nutzern vorfinanzieren lassen können, gewinnt in letzter Zeit immer mehr an Bedeutung. Gerade innerhalb der iPhone-Community akzeptiert und populär, standen in den vergangenen Wochen vor allem Accessoires für die Kamera-Nutzung des iPhones weit oben in der Nutzer-Gunst. Doch nicht nur Foto-Freunde können auf Kickstarter bei der Start-Finanzierung viel versprechender Startups mithelfen. Für Spieler gibt beispielsweise virtuelle Luft-Gitarren, für Design-Liebhaber die iPhone-Uhr im Toaster-Look.

Und an Neuzugängen mangelt es nicht. Naptoon lenkt unsere Aufmerksamkeit heute auf das Kickstarter-Projekt „MySaver„. Ein Kabelschutz für Apples Dock-Adapter den ihr euch in dem unten eingebetteten Video (Direkt-Link) genauer anschauen könnt. Die fertigen „MySaver“ (sollte die geforderte Starthilfe von $15.000 zusammen kommen) sollen $24 kosten und sowohl den Kabelbruch des Dock-Connector Kabels verhindern als auch bei der Aufbewahrung helfen.

Dienstag, 09. Aug 2011, 16:33 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • hmm, ich hab bis jetzt noch nicht ein kaputtes kabel gehabt und 24$ wären mir dafür auch zu teuer…

  • Sehr gute Idee. Meines ist nach über zwei Jahren schon gebrochen an der Verbindungsstelle.

  • ein neues datenkalbel bekommt man in der bucht schon ab 1€ sofortkauf. Das hier finde ich daher unnötig.

    • Kauf da niemals !!!
      Ich hatte eins und das war kurz davor durchzubrennen !!!
      Dann Wäre auch dein teures iPhone wegen 1€ Kabel kaputt.
      Ich hatte zum Gluck noch bemerkt wie es extrem heiß wurde, bei sowas musst du echt aufpassen !

  • Also das erste Produkt von Apple, welches ich mir gekauft habe und solch ein Kabel dabei hatte, war ein iPod 3rd Generation. Dieses Kabel, ein FireWire 400 wohl Bemerkt, lebt heute noch in einwandfreiem Zustand und auch alle anderen Produkte, die mit den Jahren folgten und ähnliches als Zubehör mitbrachten sind in Top Zustand. Mal ehrlich, die Philosophie Apples, so denke ich, ist sicherlich auch weg von all den störenden und ablenkenden Faktoren und hin zum cleanen ästhetisch, geformten und einzigartigen Produkt. Warum also mit solchen Klipperen ausstatten, wenn’s zudem noch größer, breiter macht und beim Transport mit Sicherheit auch noch anfällig für Schmutzpartikel ist, die sich in den Ritzen und Kammern ansammeln.
    Also wenn ich was für die Kabel bekäme, würde ich sie vermutlich bis auf zwei verkaufen, denn benutzen tue ich nur eins oder zwei, aller höchstens drei, der Rest lagert vor sich hin, ohne Grund und Zweck. Vielleicht geht ja mal eins kaputt und ich kann endlich eins austauschen aber ich gehe eher nicht davon aus, denn ich mach ja keine Dehnübungen damit. Was macht ihr so mit euren Kabeln?

  • Ein neues Dock Connector-auf-USB-Kabel kostet bei Apple 19€. Warum sollte ich mir so ein Schutz kaufen und hoffen, dass dieses mehrere Kabelbrüche übersteht, damit es sich rentiert?

  • vieeeeeeeeeeeel zu teuer!
    bei 5 dollar könnte man drüber reden.

  • Apple hat vor ca. 2 Jahren die Bauart der Doc-Kabel verändert. Bis dahin war nach dem Stecker ein längerer schützender „Schlauch“ über dem ersten cm Kabel. Dieses ist jetzt viel kürzer. Daher reißen jetzt bei vielen Kabeln gleich hinter den Steckern die äußren Isolierungen, so daß man das Innenleben sehen kann. Ich kenne viele, bei denen es zuerst am USB-Stecker passiert! Des öfteren lade ich mein iPhone unterwegs mit dem Steckernetzteil auf, lege das Kabel immer vorsichtig zu einem Kreis zusammen und behandel das Kabel vorsichtig. Trotzdem habe ich mir schon zwei neue Kabel im Apple Store auf Garantie abgeholt. Das neuste Kabel ist jetzt etwas fester und hält vielleicht auch länger. 
    Mal schauen, vielleicht investiere ich die 25$.

  • Unsere vier original Kabel sind jetzt zwischen sechs und 1,5 Jahre alt. Sind ständig im Gebrauch und noch wie neu!

  • Mhh viel zu teuer. Entweder kabel auf garantie tauschen, oder für den günstigeren preis ein neues kaufen und anschließend en paar monate später das alte tauschen. Weiß nur nicht obs klappt

  • Allein die Tatsache, dass Nutzer Geld investieren müssen um die Fehlerwahrscheinlichkeit des Produkts zu senken sollte Apple bei der Beobachtung des Feldes aufschrecken. Wie bereits erwähnt hat Apple die Bauweise des Kabels verändert (wahscheinlich um Kosten zu sparen). Dabei wurde nicht nur der ‚Schlauch‘ verkürzt, sondern auch, meiner Meinung nach, der ‚Weichmacheranteil‘ im Kunststoff.
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass mein Kabel von 2007 das zweite von 2009 überlebt hat. Ich hoffe das dem nächsten iPhone ein Kabel von besserer Qualität beiliegt.

  • 25€?
    Wartet, lasst mich das Kommentieren:

    UhaaaaHaHaHa! 25€! L O L 

    Evtl. hat sich jemand verschrieben. 15000 Stück für 25€ oder sowas?

  • Das DIY Paket kostet für uns Europäer nur $12 also etwa 8€ und ist genau das gleiche, nur dass man es sich selbst zusammen steckt.

  • Ziemlich bescheuerte Kickstarter Idee…
    Sagen wir mal die schaffen die 15.000 $ und fangen an das Produkt zu verkaufen. Apple reagiert daraufhin und führt neue Kabel ein. Die können ihr Unternehmen nach einem Jahr dann wieder zumachen.

  • Kann mir mal jemand erklären wie genau das mit diesem Kickstart geht?

    Da muss man wohl das „Paket“ (MySaver Pro International version) für 25 Dollar auswählen oder?

    Und dann müssen von allen „Käufern“ dann $15,000 zusammenkommen das man das Ding bekommt oder wie ist das?

    • Als Deutscher kannst Du nur die drei Versionen wählen:
      1. einen Dollar spenden
      2. 12 Dollar spenden und dann später das DIY-Paket bekommen
      3. 24 Dollar spenden und die fertige Pro-Version bekommen.

      Ich habe mich für die $12-Variante entschieden

      • Danke schön.
        Und wenn man sich dann für eine Version entschieden hat, wann bekommt man das dann?

      • Aber man bekommt die 12$ wieder, falls nicht genug Spenden zusammenkommen und somit keine Produktion stattfinden?

  • Die Qualität der Kabel hat wirklich nachgelassen. Das Kabel meines iPods den ich 2006 in den USA gekauft habe ist noch tadellos. Hingegen sind die Kabel der iphones und des ipads alle schon an den Eingängen zu den Steckern hinüber. Die Verstärkung fehlt eben aber senkt die Produktionskosten! Nörgel…. ;)

  • Da ich auch schon einige Kabel zerlegt habe, habe ich mir für 22 Euro ein superstabiles, stoffumanteltes Oehlbach-Kabel gegönnt. Das geht in 100 Jahren nicht kaputt und sieht zudem noch sensationell aus.

  • Für das Geld bekommt man 10-15 Kabel bei EBay :-D

  • Demjenigen dem das Kabel direkt hinter dem knickschutz von apple abknickt, dem wird das Kabel auch hinter dem „neuen“ kabelschoner abknicken.
    Bei dem geschmolzenem Stecker im Video musste ich nur noch schmunzeln,
    was soll da ein „kabelschoner“ bringen? -der kann auch brände löschen, oder was?

    • ich denke dass der brand durch den kabelbruch verursacht wurde.
      bin aber auch der meinung dass das kabel genau an der stelle brechen wird, wo die „stabile verlängerung“ endet.

  • Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
    „The MySaver:Pro, comes fully assembled and complete, with docking and USB connectors + OEM grade docking cable.“ – Heisst das dort ein Kabel mit dabei ist!

  • Wie schon von einigen Vorrednern erwähnt, war es Apple anscheinend zu teuer ein Zentimeter Schutz über dem Kabel-Ansatz zu investieren, um die benötigte Abschirmung zu gewährleisten. Ich war auch leidtragender dieser neuen Bauart und habe über den Apple Protection Plan ein tauschkabel bekommen. Die müssen jetzt viele Kabeln austauschen, was jetzt viel Material im Endeffekt kostet. Apples gewohnte hochqualitative Materialverarbeitung lässt in letzter Zeit zu wünschen übrig.

  • Die 15.000 Dollar sind voll !! Und Jetzt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven