iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 17 947 Artikel
   

Im Video: tizi – Drahtloser DVB-T Empfänger für iPhone-Nutzer

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Zum Verkaufsstart Ende Oktober kurz vorgestellt, hatten wir mittlerweile die Möglichkeit uns dem 149€ teuren tizi.tv DVB-Empfänger der Münchner Firma Equinux ausführlicher zu widmen. In etwa so groß wie die SD-Karten Lesegeräte beim Elektro-Discounter ums Eck, verspricht die mit einer ausziehbaren Teleskop-Antenne, drei LEDs und einem integrierten Akku ausgestattete schwarze Box, den Zugriff auf die in eurer Region verfügbaren Free-TV Programme und gibt das empfangene Fernsehbild per W-Lan an die Tizi iOS-Applikaton (AppStore-Link) auf eurem iPhone bzw. iPad weiter.

Alle Infos die uns wichtig erschienen, haben wir in dem unten eingebetteten Youtube-Video zusammengefasst und beschränken uns hier im Text auf eine Hand voll Kenndaten, sowie jeweils vier gute Gründe für und gegen den Kauf der mobilen TV-Kiste.

Die Kenndaten:

  • Der tizi-Akku verspricht 3,5 Stunden laufenden TV-Betrieb und kann über ein Mini-USB Kabel geladen werden.
  • Es braucht 19 Sekunden vom Einschalten der tizi-Box bis zum laufenden TV-Bild (W-Lan-Wechsel inklusive).
  • Der Programm-Wechsel nimmt ca. drei Sekunden in Anspruch.
  • Der komplette Sendersuchlauf dauert 4 Minuten und 6 Sekunden.
  • Der tizi kann sich nicht in das zu Hause laufende W-Lan einklinken, sondern setzt ein eigenes W-Lan Netz auf.

Argumente für den Kauf:

  • Tizi ist Hosentaschen-tauglich, klein und äußerst robust. Ein perfektes Camping Add-On.
  • Die Video-Qualität ist (auch bei aktionsreichen Szenen) sehr gut, Online-Alternativen zu DVBT sucht man hierzulande noch vergebens.
  • Tizi ist nicht an einen Platz gebunden, sondern kann in dem Raum bzw. an der Stelle positioniert werden, in dem der TV-Empfang am besten ist.
  • Video-Konsum der keine Online-Verbindung voraussetzt.

Argumente dagegen:

  • Der iPod touch und das Wi-Fi Modell des iPads haben beim Fernsehen keinen Internet-Zugang
  • Der Preis. Amazon bietet für das gleiche Geld DVBT-Komplett-Lösungen mit integriertem Display.
  • Desktop-Lösungen wie der TubeStick oder EyeTV geben das TV-Bild auch an das iPhone weiter, liefern jedoch einen größeren Funktionsumfang.
  • Die Gefahr ein „Gadget für die Schublade“ zu kaufen.
Montag, 08. Nov 2010, 15:19 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ich denke letzteres ist der Fall – es landet in der Schublade. Zumindest wäre ich der falsche User, da auch die Elegato Lösung mittlerweile in der Schublade ihr dasein fristet

  • Macht ihn billiger, 50€ nehm ich ihn!

  • Ich weis nicht mal, wo für so was gut sein soll?! wer will auf dem iPhone schon Fernsehen??

  • Robust klein handlich leicht und kraftvoll. In Berlin ist das Ding ideal um auch in der Badewanne tv zu gucken auf dem iPad und es ist genial, auch wenn die Antenne aussieht als wäre sie empfindlich, hier empfiehlt sich ein Blick auf http://www.tizi.tv und wer will beim TV ständig Pushnachrichten auf dem eingefrorenen TV Bild wie bei Elgato. Dass beim TV keinnInternet an ist , kann Mann verschmerzen.

  • Im Video heißt gleichzeitig Internetzugang ja aber UMTS. Bei den Kontras im Text steht kein Internetzugang während dem tv…
    Und habe ich es richtig verstanden: man kann nicht mit mehreren iOS gleichzeitig zugreifen und tv schauen ??

    • Nein. Gleichzeitig funktioniert es eben nicht. Es klappt nur ein Gerät. Und iPad wifi und iPod Touch haben logischerweise kein Internet da man nur über das WLAN was bekommt und beim tv Empfang ist an das internetlose Tizi WLAN angeschlossen. Sprich iPhone und iPad 3G haben Internetempfang „per SIM“.

  • Für mich als Wachmann wird das der Renner! Endlich Boxen in der Nachtschicht glotzen. Ich glaub ich mach noch zusätzlich Kohle und verlange von den Kollegen Geld fürs mitschaun.
    :)

  • Ich finde das Teil Spitze. Macht super Bilder auf dem iPhone 4. In den Pausen ab und zu fern schaun ist schon cool. Bin froh das ich es gekauft habe.

  • Nur bei Geräten (iPad Wifi, iPod Touch) ohne 3g ist die Internetnutzung während das Tizi aktiv ist nicht möglich, steht doch im Text.

  • Welche Sender strahlen in Deutschland denn flächendeckend und unverschlüsselt über DVB-T aus?

    • Alle öffentlich Rechtlichen
      Pro 7
      Sat 1
      N24
      Kabel Eins
      Arte
      RTL
      RTL 2
      Phoenix
      Super RTL
      uvm

      auch so einen Mist wie Bibel TV^^

      • Dann könnte ich meine DVB-T Karte ja doch mal wieder nutzen. Vor einigen Jahren sah das noch etwas anders aus.

      • In sachsen siehst anders aus
        Da gibs nur die gez sender

      • @maxtheking: und ich habe mich gerade gefreut, wollte auch endlich per DVB-T mehr als nur ARD schauen.. So unrecht haben die Neider mit dem „Tal der Ahnungslosen“ wohl leider nicht :D

  • Die Idee an sich ist sicher nicht schlecht, aber da gebe ich das Geld lieber für was anderes aus.

    • genau,

      wenn ic hdas noch wenigstens hier in berlin liegen lassen könnte und das bild dann acuh im urlaub empfangen könnte, dann wäre es eine nette alternative, da auch stromsparender, als ’n pc anlssen…

  • hey hab ne frage zur Bildqualität, ist die qualität ausreichend um auch evtl tizi mit dem Ipad zu benutzen oder sieht man gar auf dem iphone pixel ?!

  • Geile Idee, nur leider ist DVB-T bei uns eher RentnerTV. ZDF info, ZDF Theater, Phoenix, Kika, NDR, kein Sat.1, RTL und Co. Wäre für mich nachts bei Rufbereitschaft wo man im Bett liegt schon ne geile Idee, aber leider bei uns nicht ausgereift und viel zu teuer. Nen 50 hätte es auch getan

  • Mich würde mal intessieren, wie lange das iPhone durchhält. Ich habe so meine Bedenken, dass mein 3GS die 3,5 Std., die das Empfängsgerät offensichtlich läuft, auch erreicht. Die max. Laufzeit orientiert sich ja logischerweise am schwächsten Akku.

  • Weiß einer ob das tizi auch visio+ empfangen kann? Habe in Leipzig die Sender wie RTL, RTL2, Sat1 auf dem Gerät drauf, nur leider bekomme ich kein Bild.

  • Bin auf dem TV Gebiet nicht so bewandert, aber DVB-T strahlt doch kein HD Programm aus, oder? Stichwort zu geringe Bandbreite?

    • Weniger eine frage der Bandbreite als vielmehr eine „politische“ Entscheidung der Programmanbieter.

    • Genau kein hd nur bei d-vbc
      (ich glaub auf m iPhone 4 oder iPad kann man kein hd empfangen weil das display eine andere
      Auflösung hat).

      • Aufjedenfall gibt es HD Material per DVB-S. DVB-C sagt mir auf Anhieb rein garnichts ;)
        Das iPad und iPhone können bislang nur von Apple freigegeben 720p darstellen. Wobei generell die Spezifikationen der Geräte eigentlich auch ein 1080p File darstellen können „müssten“. Per CineXPlayer kann bereits 1080p als MKV abgespielt werden, allerdings ist das ganze eher eine Diashow bislang und führt oft zu Abbrüchen. Also nicht wirklich empfehlenswert. Ich hab allerdings irgendwo im Netz auch eine Anmerkung gelesen das irgendein Player (xyzplayer, oplayer, etc.) 1080p per TVout eingebunden bekommen soll.

      • DVB-C ist Kabel (wie Cable). Also KDG, Unity, Primacom und we die anderen Abzocker alle heißen :-)

        Achja, und weil wir grad beim Klugschei*en sind: Über DVB-S gibt’s kein HDTV, nur über DVB-S2 ;-)

  • Bei Gravis gibts das Teil für rund 45€ beim Kauf eines iPads dazu. Hätte ich das mal gewusst – mein Schwager hat sich vor kurzem eins gegönnt, wusste aber nichts von dem Angebot.

  • Kann man mit dem Teil auch an mehreren Geräten (iPhone’s, iPad’s o. iPod’s) gleichzeitig TV schauen?
    Weiß das vieleicht jemand oder hat’s getestet?
    Wenn ja, auch unterschiedliche Programme gleichzeitig an mehreren Geräten?

  • ich finde das Gerät super. Es landet sicherlich nicht in der Schublade. Am Iphone benutze ich es nicht, wohl aber am Ipad. Die Bildqualität ist gut bis sehr gut, leider gibts halt in Österreich nur 4 Sender, aber immerhin besser als gar nichts. Ich finde es als ein klasse Teil, leider halt etwas überteuert.

  • Ich hoffe immernoch das gerade im nächsten iPad anstatt der, in meinen Augen überflüssigen HD Kamera auf der Rückseite, ein DVB-T Empfänger verbaut wird. Allerdings wird das wohl Wunschdenken bleiben, da gerade die Amis ja einen anderen Standard verwenden. Die Frontkamera wäre für Facetime quasi unabingbar, aber Fotos will wohl eher keiner mit dem iPad machen und es wäre zwar in Apple’s Augen unkomfortabel, aber man könnte die Front einfach drehen um dem Facetime Partner irgendetwas zu zeigen. Selbst am iPhone habe ich diese Funktion des Wechsels noch nie verwendet, aber gerade da wäre die Anwendung noch sinnvoll untergebracht.

  • 150 Euro`?? für son ein klump??

    loool lache jeden aus der so dumm ist soviel geld zu verschwenden für so ein app

    absoluter wucherpreis

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 17947 Artikel in den vergangenen 3164 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven