iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Eine Milliarde Nutzer: WhatsApp mit neuer Rekordmarke

Artikel auf Google Plus teilen.
74 Kommentare 74

Jan Koum, Chef und Gründer des Instant-Messenger WhatsApp, hat auf Facebook neue Zahlen zum Kurznachrichtendienst vorgelegt und freut sich über einen neuen Rekord. Erstmals in der Geschichte des Unternehmens wird die Facebook-Tochter inzwischen von einer Milliarde aktiven Anwendern pro Monat genutzt.

million

Jan Koum äußert sich nur kurz zum Meilenstein:

Eine Milliarde Anwender. Ich könnte nicht stolzer darauf sein, was unser kleines Team in den letzten sieben Jahren erreicht hat.

Die App zum Versenden von Kurznachrichten und Gruppenchats hatte erst kürzlich angekündigt zukünftig komplett auf ihren jährlichen Abo-Preis in Höhe von 99 Cent verzichten zu wollen und sich vermehrt auf die Monetarisierung des Businesskunden-Geschäfts zu konzentrieren.

WhatsApp konkurriert mit Facebooks eigenem Messenger und verteilt täglich über 42 Milliarden Nachrichten in 52 Sprachen. Hinzu kommen 1,6 Milliarden verschickte Fotos, 250 Millionen verschckte Videos und eine Milliarde Gruppenchats.

Dienstag, 02. Feb 2016, 9:16 Uhr — Nicolas
74 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wo ist der Abgrund? Ich muss hinterher springen – jaaaaaaaahhhh

    Whatsapp = Facebook = jetzt ganz großer Haufen aa

    • Abgrund? Hinterherspringen? Du nutzt aber auch ein iPhone, wie viele andere auch, oder?

    • Bist genau so Mainstream mit deinen Apple Produkten.

      • Es geht nicht um „Mainstream“, sondern darum, dass man die weltgrößte Datenbank mit persönlichen Informationen ständig weiter füttert! Und das freiwillig und auch mit Daten von Freuden, oder Bekannten, die WA Nutzer mit der Freigabe des Telefonbuchs auch noch ohne deren Einwilligung (oder sogar gegen deren Willen) weitergeben.

        Wer das immer noch nicht versteht, sollte sich darüber mal ernsthaft Gedanken machen!

      • Das dürfte vermutlich jeder verstehen, was aber vermutlich auch jeder verstehen sollte ist.

        Das jeder für sich diese Sachen in die Waagschale legen muss, Datenschutz vs. die Möglichkeit kostenlos mit all seinen Kontakte sich auszutauschen (Text, Bild, Video, Sprachnachrichten, Anrufe).

        Das das Telefonbuch gescannt wird ist definitiv nötig, sonst wurde man nicht wissen er noch WhatsApp nutzt. Was nicht nötig ist das diverse andere Daten abgegriffen werden (Namen, Adressen, E-Mails etc. etc.), jedoch würde ich da gerne wirklich mal etwas dazu lesen das dies wirklich so ist und nicht nur Artikel die so geschrieben sind das eigentlich selbst einer mit einer Leseschwäche schon merkt das es nur Annehmen und Spekulationen sind.

    • Dein fachlich fundierter aa-Kommentar bringt die Diskussion gleich zu Beginn auf ein nie gekanntes Niveau. Das ist toll (diese Qualität erwartet man ja sonst nur bei Heise).

  • Mich würde viel mehr interessieren wie es um Threema steht.

    Anfangs wurden es immer mehr und nun nach leichten Rückgang seit Monaten kein weiterer Zugang.

    Viele sind auch zu WhatsApp zurück, da deren meisten Freunde bei WhatsApp blieben und/oder wegen dem ganzen Threema-Ärger mit dem Identity Code

    • Was für ein Drama gab es? Nutze das seit Anfang und keine Probleme.

      Ich kann nichts dafür, wenn andere kein treema benutzen, dann bekommen sie halt eine SMS. Verstehe nicht, warum sich ein Individuum verhalten soll wie ein bakterium.

      Wenn ich etwas für schlecht empfinde, benutze ich das nicht und lebe mit den Konsequenzen.

    • das ist weil es 2€ kostet und der Facebook Müll nix. Die Leute verschenken ihr privatleben und merken es nicihtmal. Naja .. es ist eben allen egal. Bei kostenlos schaltet eben das Gehirn ab.

      • Mich haben schon immer die naiven Mitbürger amüsiert, die tatsächlich daran glauben, dass ein beliebter Chatdienst „sicherer“ sein soll als ein anderer. Du glaubst im Ernst, dass entsprechende Institutionen nicht auf Threema Daten zugreifen können? Du benutzt wahrscheinlich auch kein Facebook, oder? Nur am Rande: Wenn JEMAND dich in seiner Kontaktliste drin hat und Facebook nutzt, dann sind auch deine Daten schon längst bei Facebook (Telefonnummer und alles andere, was derjenige von dir gespeichert hat in seinem iPhone). Du kannst da nichts machen, außer ein Eremitenleben führen ohne Internet, Handy, Laptop usw.

      • Hahaha ich warte auch nur auf den Tag an dem herauskommt dass auch das heilige Threema Daten weiterverkauft.

      • @jBlob – Bitte die aktuelle Gesetzeslage beachten. denn genau das darf in Zukunft nicht mehr so sein, haben Gerichte entschieden. So wird es also kommen das WhatsApp und Co bald eben nicht mehr das Telefonbuch auslesen dürfen. ZUM GLÜCK

      • @Melanie

        Dann wundere dich aber nicht warum du die Kontakte von Hand hinzufügen musst. Und mit einen Schlag ist man wieder Jahrzehnte zurück, AOL Messanger, ICQ und Co lassen grüßen, den hier musste man auch seine Kontakte von Hand hinzufügen und was aus Ihnen so geworden ist wissen wir.

        iMessage darf dann im übrigen auch nicht mehr so Funktionieren, den Apple Scannt hier auch das Telefonbuch um zu schauen wer noch eine iMessage Account hat.

      • @jBlob: und mich haben schon immer die naiven Mitbürger amüsiert, die tatsächlich der Meinung sind „wenn es einer macht, dann ist es eh schon egal“ und sich dann gedankenlos fügen. Viel naiver geht’s ja gar nicht. Oder wie FJS es nannte: weltfremd!

      • @m4d: Apple prüft doch erst nach Auswahl des Kontakts, ob dieser iMessage nutzt, oder denke ich da falsch?

      • @Zappo: Wovon redest du? Ich sprach von Threema vs. Whatsapp, wo es 0 Unterschied macht, welchen Messenger man benutzt. Wenn du dich nicht „fügen“ möchtest und dich für weitsichtiger und individuelle hältst als die vielen Lemminge um dich herum , dann bleibt dir tatsächlich nur das erwähnte Eremitenleben. Schaffst du das, Zappo?

      • @m4d-maNu: Du sprichst ja so als wenn ich das Gesetz verabschiedet habe. Hinzu ist das so schon raus und es gibt eine Übergangszeit bis zur Umsetzung.

      • @Ouzo
        Meine iMessage Kontakte sind alle sofort Blau von einer Prüfung bekomme ich da nichts mit.

        @Melanie
        Das du es nicht verabschiedet hat ist mir klar, nur die schreibst es nach dem Motto. Endlich gibt es eine Gesetztes Regelung so das das Telefonbuch nicht mehr gescannt wird und darauf hin schreibe ich. Dann wundere dich nicht, wenn du irgendwann die Kontakte von Hand hinzufügen musst.

  • Wie sicher ist es. Dazu hört man nichts mehr.

    • Weil es derzeit niemanden interessiert. Probleme sind heutzutage nicht mehr existent, wenn die Presse dazu nichts mehr zu sagen hat. Inhaltliche Diskussionen über Datensicherheit werden in den Foren schnell weggebrüllt, kritische User als Funverderber und Spinner gebranntmarkt. Eine Weiterentwicklung des Bewußtseins findet dafür aber wieder im privaten Umfeld statt, wie früher halt.

  • 1 Milliarde Gruppenchats hät ich jetzt auch nicht erwartet!

    • Überlege doch nur in wie viele Gruppen du selbst bist…

      • Selbst wenn JEDER in mehreren Gruppen ist und die durchschnittliche Menge an Personen pro Gruppe NUR 4 wäre. So müsste ja schon JEDER in 4 Gruppen sein. Denn ich kann eine Gruppe ja nicht mehrmals zählen. Die Menge an Gruppen pro Whatsappuser wächst also gleichzeitig mit der Menge der User in einer Gruppe. Kommt mir also dennoch etwas viel vor die 1 Milliarde

      • Viele Gruppen sind ja auch nur Veranstaltungsgruppen (Geburtstagsfeiern etc.)

        Sowie die Veranstaltung erledigt ist, so interessiert keinen ja mehr die Gruppe und einige aber nicht alle Verlassen diese Gruppen dann. Und diese Gruppen dürfte vermutlich auch einige von euch so kennen.

  • Warum kann man Whats App nicht auf mehreren Geräten installieren ???

    Telegram ist genauso gut und funktioniert einwandfrei auf allen Geräten.

    Frank

  • 42 Milliarden Nachrichten pro Tag bei 1 Milliarde Nutzer macht 42 Nachrichten je Nutzer je Tag. Diese Zahl wird wohl niemand in Frage stellen.

    • du schreibst doch nicht in echt 42 Nachrichten am Tag ?

      • Schreibe weitaus mehr. Denke jeder hat wohl 4-5 Freunde/Personen mit denen man im täglichen Kontakt steht. Da knapp 10 Nachrichten zu schreiben ist jetzt nicht so außergewöhnlich.

      • dann hast du zuviel lange Weile bzw. Zeit. ;)
        Bei mir sind es max 2 Nachrichten am Tag. Und das wenn es hoch kommt.
        Wüsste garnicht was so wichtig wäre um gleich erzählen zu müssen.
        Naja … Nachrichten wie „bin gleich zuhause“ oder „da hast du recht“ sind nicht wirklich welche.

      • Interessant wenn ein User einen anderen Unterstellt er muss viel Langeweile haben, nur weil er mit 4-5 Kontakten so +10 Nachrichten am Tag schreibt.

        Selbst aber schon den diversen Kommentar unter einen Artikel geschrieben, zu einen Thema wo er offensichtlich nicht mag und das bis 12 Uhr.

        42 Nachrichten am Tag in WhatsApp halte ich für ziemlich realistisch, ich selbst habe zwar nicht mal mehr 10 am Tag (sind mittlerweile genügend iPhone User im Freundeskreis), aber andere sprengen dafür sicherlich die 100ter Marke.

      • Ja oder du einfach keine Freunde.

        Alleine wann ich mich mit Freunden zum Sport treffe ist täglich bestimmt 2-3 Nachrichten meinerseits wert. Dass ich am Leben meiner Freundin teilnehme und mich mit ihr austausche zeigt wahrscheinlich auch nur meine Langeweile. Du hast in deinem Leben wahrscheinlich überhaupt keine Zeit um Nachrichten zu schicken, immerhin geht die ja drauf um in FOREN mehrere Nachrichten zu verschicken aber wenn das jemand mit FREUNDEN macht, grenzt das an Langeweile.

        Wenn du dann irgendwann auch einen Freundeskreis hast, der mehr als eine Person umfasst wirst du das aber auch noch erkennen ;)

      • Ich habe genug Freunde, aber da muss ich nicht täglich Nachrichten hin und her senden.
        Bei anderen sehe was da so hin und her geht. 90% davon ist Quatsch und muss nicht unbedingt gesendet werden. Freunde zu haben ist auch mit ihnen persönlich zu sprechen und nicht dämliche Bilder/Videos zu tauschen. Die Facebook „Freunde“ von manchen (ü. 1000) sind eh nur virtueller Natur. Frage doch mal die 1000 ob einer zeit hat beim Umzug zu helfen. Erst dann sieht man welche richtigen Freunde übrig bleiben. Aber egal …. schreibt was ihr wollt. Am besten richtig viel und am besten über das Privatleben. Schließlich lebt ja FB sehr gut davon. ;)

      • @HelgeHelge

        Du rufst also dann alle deine echten Freunde an und fragst ob sie dir beim Umzug helfen? Oder du rufst alle deine echten Freunde an ob sie auch Lust auf Biergarten haben?

        Ganz Ehrlich, auch wenn ich meine Freunde wirklich mag. Jedoch würde ich da nicht alle anrufen wollen, den bis ich dann da alle erreicht habe und eine Rückmeldung habe etc. ist der Tag gelaufen und das was ich eigentlich wollte (Biergarten gehen zum Beispiel) hat sich erledigt.

        Erstelle ich lieber eine Gruppe und jeder sieht sofort wer dabei ist und wer nicht. Oder ich schicke eine Massennachricht per Broadcast raus und dann weiß halt nur ich Bescheid wer so alles kommt.

        Gleiche wenn man relativ Spontan eine Grillabend machen will, Gruppe auf und man schreibt was man vorhat und alle anderen schreiben dazu ob sie kommen oder nicht und was sie mit bringen. Sonst könnte es schnell passieren das alle einen Kartoffelsalat mit bringen und 15kg Kartoffelsalat braucht man nun mal nicht bei einen Grillabend, lieber noch diverse andere Sachen als Beilage.

      • Lass ihn mal, er liest sich die Antworten anscheinend nicht mal durch und argumentiert irgendeinen Müll dazu. Von virtuellen (nicht echten) Freunden zu sprechen, wenn mein Argument war, dass wohl jeder 4-5 Leute kennt mit denen man TÄGLICH ! Kontakt hat zeugt einfach von schierer Dummheit. Und glaub mir, von den Kontakten mit denen man täglich insgesamt die besagten 42 Nachrichten erreicht, kommt jeder sicher zum Umzug. Weit aus mehr als die, die kommen würden, die du alle paar Tage/Wochen per Telefon erreichst;)

      • Ihr könnt gerne machen was ihr möchtet, aber die Leute als Dumm zu bezeichnen die man nichtmal kennt, gehört hier nicht her. So scheint halt die heutige Jugend zu sein. Schade drum. Ich für mein Teil bin mal weg …. muss ja noch meine Freunde anrufen ;)

      • Ich muss einen Menschen nicht kennen, um sagen zu können dass dieser dumm ist, nur mal so.
        Und mach das, kann ja nicht allzu lange dauern;)

  • ich bin in garkeiner. Nichtmal Whatsapp nutze ich. ;) Ich bin also raus. :D

  • Installiert mal ne Forensicsoftware auf Eurem Phone und schaut dann mal, wie häufig WA auf Positionsdaten und Kontakte zugreift- auch wenn ihr es WA nicht erlaubt habt…
    Statt WA weiter zu nutzen- nur weil die Kumpel zu faul für Alternativen sind – einfach mitteilen, dass ihr nur noch über sichere Optionen erreichbar seid…
    Seid ihr jemanden wichtig wird er Euch da kontaktieren- seid ihr ihm unwichtig solltet ihr vielleicht mal über die Beziehung zu diesem Kontakt nachdenken…

    • Das werden wohl die wenigsten machen, denn dann schrumpfen die Kontakte unter Garantie um 90%

      Dabei muss es nicht mal Absicht der anderen sein, Einladungen werden per Facebook verschickt und kurze Mitteilungen die mehre erhalten sollen per Broadcast. Schwups bekommst du schon nicht mehr mit das deine Freunde irgendwo im Biergarten sich treffen oder das ein Freund einen Geburtstag an Ort X feiert.

      Du grenzt dich also bewusst selber aus, ist ähnlich wie wenn man früher eine neue Telefonnummer hatte und diese den Leuten erst mitgeteilt hat wenn man sie mal wieder gesehen hat.

      • Ach du meine Güte – Als wenn das wirklich so wäre. Du schaust zu viel TV mein Guter. Einladungen nur über Facebook & Co.? So ein Blödsinn liest man wirklich nur selten. Du musst ernsthaft Angst um soziale Ausgrenzung haben.

      • Das ist Realität meine Gute, nur weil es bei dir nicht so ist. So heißt das nicht das es bei anderen nicht so ist.

        Ich selbst verschicke so auch keine Einladungen aber ich sehe ja wie viele ich so erhalte und das machen die Leute nur, weil sie so sofort dann sehen wer kommt nun, wie viele kommen. Wenn man dann auf einmal kommt ohne das man zugesagt hat (aber auch nicht abgesagt) dann kommen Sachen wie mit dich habe ich nun gar nicht einkalkuliert…)

        Früher war es kein Problem, da hat man halt einfach für sich abgeschätzt wie viele kommen und hat dann Eingekauft etc. und wenn was zu viel war egal. Aber heutzutage ist diese Geiz ist Geil Marnier ja so fest bei den Leuten verankert, das man sogar solche Feiern von vornherein genau durch kalkuliert haben will. So das es genau aufgeht…

    • xD
      Leute ich weiß die meisten hier sind eher Technikfans, massive Datenschutzrechtler etc aber dieses Forum hier ist zu keinem Prozent repräsentativ für die reale Welt. Hier meckern alle über das ach so unsichere Whatsapp ( wird es auch wahrscheinlich einfach sein), hier meckern alle das Whatsapp in der Regel bei Updates schläft und ewig braucht ( ist auch so), aber in der echten Welt hat so gut wie jeder Whatsapp, auch wenn hier gleich 20 Leute kommentieren, sie kämen so super ohne Whatsapp aus, glaubt mir der Großteil der Welt hat es. In der echten Welt versucht man nicht mit seiner Überzeugungskraft eine neu kennengelernte Person oder am besten noch eine neu kennengelernte Frau zu überreden sich doch mal bitte Threema oder Telegram zu besorgen, weil die Plattformübergreifend ihren Dienst anbieten xD Whatsapp hat sich einfach den Status erarbeitet, dass ich eine Nummer bekomme und in 99 von 100 Fällen bei Whatsapp finden kann. So einfach muss es sein, damit die große Masse die App auch benutzt. Und ihr könnt hier noch 30 mal sagen :“ Hey wir gehen alle zu Threema und wenn meine Geschwister und Großeltern nicht mitziehen, haben Sie Pech und erreichen mich nicht mehr. Und wenn die bekannten und Arbeitskollegen von meinen Geschwistern etc nicht auch zu Threema wechseln dann müssen sich die Geschwister halt entscheiden. So ein Bullsh*t.

      • Und jetzt? Man kann doch trotzdem für sich entscheiden dass man es nicht braucht oder? Andere kommunizieren mit Frauen vielleicht anders als du ;)

      • Ja diese dann haben sie Pech gehabt Sprüche finde ich auch immer sehr lustig, den eigentlich haben vermutlich die meisten Leute mit dieser Einstellung selbst Pech gehabt. Wenn auf ein mal der Kontakt zu 90% der Leute wegbricht.

        10% bleiben noch da sie mit umziehen oder warum auch immer alle Messanger installiert haben die es gibt und deswegen noch mit Ihn Kommunizieren können.

        Jetzt kommt vermutlich gleich wieder etwas wie diese 90% waren dann eh keine Echten Freunde…. Das ist Blödsinn, den Ihr entscheidet euch ja eigentlich das die Kommunikation nicht mehr über dieses Medium statt findet, sie sagen vermutlich das gleiche. Wärt Ihr richtige Freunde so würdet ihr euch dann immer noch per SMS etc. melden. Geschieht aber auch nicht, den auf einmal sind es die 2 cent die eine SMS kostet die Freundschaft nicht mehr Wert…

      • Das ist auch seltsam. Wenn ich einen neuen Mann kennenlerne ist mein letztes Bedürfnis mit dem zu texten. Die Person möchte ich sehen, mich mit ihr treffen. Da telefoniere ich kurz und ne halbe Stunde später sitze ich mit ihm im Café und habe eine schöne Zeit. Was du beschreibst ist er die schöne Zeit mit dir, deiner Hand und WhatsApp voll Fotos verschiedener Frauen. So einen Mann würde ich persönlich nicht haben wollen. Ich hoffe es gibt noch echte Typen, bis ich 30 bin möchte ich verheiratet sein.

      • Den Mann mag ich sehen, der spontan um 11 Uhr Zeit hat an einen Mittwoch mit dir Kaffee zu trinken oder auch nur zu Telefonieren. Den Hatrzler kannst gerne heiraten…

        Es geht hier nämlich nicht darum, das man WhatsApp und Co als alternative für die Kommunikation nutzt, sondern als Ergänzung.

        Früher als die Leute nur ein Telefon daheim hatten, so hat man seine 8-10 Stunden gearbeitet und hat dann seine neue Bekanntschaft angerufen um etwas auszumachen oder man hat es am Vortag vielleicht schon gemacht.

        Heute passiert das ganze aber zwischen der Mittagspause und den Feierabend und warum? Weil jeder ein Handy hat und hier wurde nun halt jetzt die SMS durch WhatsApp und Co ersetzt.

      • Hahaha so einen Mann wirst du bis 40 nicht mal gefunden haben. Schließe mich da m4d-maNu vollständig an.

    • Auch wenn ich es nicht erlaubt habe?? Willst du jetzt die Grundsätzlichkeit der Abfrage und somit Einwilligung von Apple’s iOS komplett in Frage stellen??

  • Es gibt noch eine Welt außerhalb von WA.
    Mal abgesehen von persönlichen Kontakten kann man telefonieren, SMS schreiben, Emailen, skypen oder FaceTimen oder einen der anderen Messengervarianten nutzen.
    Nur weil es bequem ist, sollte man nicht das Hirn ausschalten und sich datentechnisch nackig machen- aber wie heißt es so schön in Betrüger und Hackerkreisen?
    „Jeden Morgen steht ein Dummer auf, man muss ihn nur finden!“
    Und das ist leider gar nicht schwer – Schlagwort umsonst und die Dummen kommen in Scharen angerannt…..

    • Ich würde dir recht geben, aber

      Skype hat es damals einfach verpennt, das sie eine Vernünftige App auf die Smartphones bringen. Das was sie damals hatten war nicht mal eine schlechte Alternative zu den Skype das man von den Rechner her kannte. Den es ging nur wenn es ausgeführt wurde, Push-Benachrichtigungen obwohl die App im Hintergrund offen war, gab es nicht.

      E-Mail hatten am Anfang auch nur die wenigsten einen Provider der einen Instant die Nachrichten Pushen kann und auch jetzt haben noch nicht alle eine solchen Provider. Viele haben daher immer noch irgendwelche Zeitlichen Intervalle für das E-Mails abfragen.

      Also ein Schneller Weg zum Kommunizieren sieht anders aus.

      So gab es am Anfang mal PING!, der eine Anlehnung an BB PIN war, hier war die Kommunikation dann eigentlich in echtzeit. Jedoch hat PING! dann auf einmal angefangen das man mehr brauchte als nur seine Nummer sondern einen Account und Schwups sind die Leute von PING! zu WhatsApp gegangen, das hier dann auch noch gleich mehrere Plattformen Unterstützt wurden war dann noch ein weiterer Plus Punkt.

      Und nun ist es einfach so, das WhatsApp eine so große Masse erreicht hat. So das sie schon einen wirklichen Groben Schnitzer sie machen müssen das die Leute massenhaft WhatsApp verlassen. Leider ist dieser Schnitzer aber nicht der Datenschutz, sondern eher so Sachen wie Werbung in WhatsApp oder ein Anmelde verfahren so das man auf einmal mehr braucht wie seine Telefonnummer.

      FaceTime/iMessage selbst ist dazu auch nur ein reiner Apple Dienst, also nicht Apple Freunde erreicht man darüber nicht.

      • Gerade Werbung soll ja jetzt kommen. Da hatte ich mal was gelesen (bezüglich 1 Milliarden Nutzer).

      • Ist iMessage für einen Kontakt nicht verfügbar, wird automatisch als SMS gesendet, sofern in den Einstellungen aktiviert. Wo ist also das Problem?

      • Schick mal eine Bild und freue dich über den Betrag den du nun deinen Provider zahlen darfst ;-)

        Abgesehen davon, auch wenn du und ich und viele andere eine SMS Flat haben. Weißt du nicht ob das dein Gegenüber auch hat und somit weißt du nicht ob du wirklich eine Antwort erhalten wirst.

        Bei WhatsApp und Co erhaltest du Untergarantie eine. Den die Nachricht kostet nichts.

      • Bezüglich der Werbung, das Werbung kommen soll habe ich auch mal gelesen. Die Frage ist ob es stimmt, gerade in der Gerüchteküche brodelt es immer.

        WhatsApp soll Werbung bekommen
        WhatsApp soll für alle eine Abo werden
        WhatsApp arbeitet an iPad Version
        etc. etc.

        Was wie kommt wird man sehen, WhatsApp als Abo für alle ist schon mal nicht gekommen. Im Gegenteil das Abo wurde sogar nun ganz abgeschafft.

      • @m4d-maNu: Einfach MMS in den Einstellung gedaktivieren. ist gar kein Problem. Dann hat man keine kosten. Das iPhone zeigt an, dass die Nachricht nicht raus kann und man kann es per E-Mail senden.

      • Eine schnelle und einfache art zu kommunizieren ist das nicht

  • Mich interessiert jetzt aber sehr, wie die Werbung aussehen wird. Mark sagte, dass er erst ab 1 Milliarden Nutzer Werbung einbaut.

  • Bitte vergesst nicht, dass iMessage weit mehr als 1 Milliarden Nutzer hat.

    • Hehe, ja stimmt irgendwie – Denkt man nicht wirklich dran, dass es das auf jedem iPhone gibt.

    • +1 Milliarde Accounts heißt nicht das es +1 Milliarde aktive Nutzer sind.

      Im übrigen stimmt diese Zahl eh nicht. Bis Ende 2015 würden ~900 Millionen iPhones verkauft. Diese Zahl sind aber nicht gleich auch aktive iMessage Nutzer nicht mal generell iMessage Nutzer.

      Wie viele iPhone hattest du selbst schon @Tino? 3? 5? Falls es vielleicht sogar jedes Modell war, sind es 9 Modelle. Diese Zahl haben noch Millionen andere auch und schon geht die Zahl an wirklich aktiven iPhones drastisch zurück.

  • Darüber hinaus gehört Apple auch nicht zu Facebook.

  • Ich bin aus dem Schneider. :-P Seit ein paar Jahren sage ich immer, dass ich WhatsApp erst nutze wenn sie vor 2017 3 Milliarden Nutzer schaffen und das Programm wie Facebook und Twitter fester Bestandteil von iOS wird. Aber noch ist ja Zeit.

  • Ich unterstelle jedem WhatsApp-Nutzer pauschal das Versenden der eigen Geschlechtsteile. Denn nur so hat es sich so verbreiten können. Der Mensch ist einfach gestrickt.

  • Ich werde nie verstehen warum Apple nicht WhatsApp gekauft hat und prompt den Fuß in der Türe jedes Smartphones weltweit gehabt hätte.

    Stattdessen werkeln sie lieber erfolglos an iMessage und Co. herum und kaufen einen schrottigen Kopfhörer-Hersteller.

    • Dann wäre WhatsApp nicht so verbreitet, es gibt ja ein paar Apple Apps im Google Play Store. Schau dir mal die Bewertungen an und aber erschrecke nicht was da so drinnen steht… Da wird nur selten die App Bewertet.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven