iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 008 Artikel
   

Der Name ist gewählt: Das neue iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
94 Kommentare 94

Apples Verzicht auf einen Namenszusatz bei der gestern vorgestellten, dritten iPad Generation – der 1GB große Podcast-Download des Events kann inzwischen geladen werden – gibt die Marschrichtung für die kommenden Jahre vor. iPad und iPhone werden zukünftig auf Attribute wie 3GS, 4S und 2 verzichten und dem Beispiel des restlichen Hardware-Lineups folgen. Familienname und Geburtsdatum. Apples Mac mini macht es vor:

Tim Cook würde heute wohl auch die bis gestern noch aktuelle iPad-Generation ohne die „2“ auf der Schachtel ausliefern. Durch den Wegfall der Namenszusätze reduziert Apple nicht nur die Erwartungshaltung vieler, kommende Geräte-Generationen immer auch mit einem neuen Formfaktor zu assoziieren (das aktuelle MacBook Air etwa, unterscheidet sich äußerlich nur unwesentlich vom 2008er-Modell, kann aber auf satte vier Performance-Updates zurück blicken) sondern dürfte langfristig auch Platz für Familienzuwachs machen, wie wir ihn vom iPod kennen. Ein nano, ein mini ect.

Donnerstag, 08. Mrz 2012, 11:58 Uhr — Nicolas
94 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hmmmm schon strange. Es würde mich nicht wundern wenn ein TV Gerät, sollte es erscheinen, einfach „THE Tv“ genannt wird. Am Ende des Tages werden die Sachen so oder so gekauft. Seltsam empfinde ich es schon. Ich kann nicht genau beschreiben.. Es ist halt strange… Meine persönlich Meinung.

    • Ich finde es nicht so gut, man könnte ein iPad 2 als iPad 3 verkaufen. Neulinge und Leihen würden es sicherlich nicht merken. Apple merkt wahrscheinlich das etliche Kunden nur ganze Zahlen kaufen wie iPhone 4 und 5, so war es bei mir. Zukunft wird zeigen was Apple hat, ein Tablett kann man halt nicht neu erfinden.

      • Dann muss man halt aufpassen als Käufer. Wie im Beitrag schon gesagt, ist das ja bei fast allen anderen Apple-Produkten ähnlich. Oder siehst du auf Anhieb den Unterschied zwischen einem MB Pro 2010 und 2011?

      • Und wie soll es weitergehen? Soll dann irgendwann das iphone 12 rauskommen? Sonist es viel angenehmer, und man kann einfach sagen ich habe ein ipad!

      • Auf der Verpackung steht doch immer Apple 1976-2012 und nächstes Jahr 1976-2013 und so weiter. Daran erkennt man neu und alt.

      • @ Archetim

        Als Käufer muss du da wenig aufpassen, da Apple schon nach kurzer Zeit die alten Geräte nicht mehr Verkauft. Habe all zu oft die Erfahrung gemacht als ich ein älteres Gerät kaufen wollte dann ging das nur über ebay aber bei Apple selbst habe ich nur ein müdes Lächeln bekommen.

        Allerdings ist das bei den iphones und ipads eine andere Sache die halten sich trotzdem im Apple Store. Da muss man wenig aufpassen. Aber ich denke nicht, dass es so eine Schwierigkeit sein sollte das neuere Model zu kaufen.

      • „Leihen“ würde ich mir so ein Gerät auch als Laie nicht.

      • Du sagst es! ;-)

    • Ganz wichtiger Ansatz: Was wird mit dem „New iPad“ wenn 2013 das neue kommt und wie soll dann das im 2013 neue Gerät heißen? „iPad 4“ oder „The even newer iPad“?!?!

  • Finde ich gut, wurde Zeit
    Oder wie gefällt euch iPad 23???
    Klingt nicht so toll …

  • ich finds gut. die shops werden sich zwar mehr auf die internen bezeichnungen einlassen muessen. aber fuer den endnutzer ist das nicht schlecht.

  • Richtig so.
    Das was vor dem iPhone 4S war, ob es jetzt nun 4S oder 5 heißt, war wirklich schrecklich.

  • Ob das neue iPhone ,-5 heißt oder wie auch immer ist mir egal Hauptsache es kommt bald

  • Gemeint ist doch “ Das neue I-PAD “ !!!!!

  • Perfekt! Dann müssen die 15 jährigen sich nicht mehr aufregen wenn das Design des nächsten iPhone genau so bleibt nur mit sieben Antennen an den Seiten :P :)

  • Ob das unter Steve auch so gekommen wäre?

  • Genau richtig was sie da machen das ist schon nervig mit den Namens Zusätzen wie 3gs xyz blah bläh. beim iPod ist es doch schon seit der 1 Generation so einfach nur iPod Touch x Generation.

  • Was fûr ein Quatsch,Modellbezeichnungen sind schon hilfreich.

  • Oh Mann! Erst gestern hat Apple die Spekulationen um das iPad beendet und schon geht es mit dem nächsten Produkt weiter…

    Solche Spekulationen führen meiner Meinung nach zu nichts (ausser zu Seitenaufrufen) und nerven mich tierisch!

    Roy

  • auf der Packung des iPads 2 steht auch nur iPad drauf. Top News ifun!

  • Ich finde es gut. Apple macht es genau richtig. Das ist eine Sache was mich bei anderen Herstellern seit Jahren nervt, sansung galaxy bla bla, nikoia 7100,8000, bla bla, tausende bezeichnungen jnd jeden Monat ein neues Handy, keiner Blick durch, man weis nicht was man kaufen soll und es bedeutet. Bei Apple ist es einfach, iPhone, nur 1 Telefon, so muss es sein. Man holt sich alle 2-3 Jahre ein neues und ist immer Uptodate.

    • Schon mal in den Sinn gekommen, dass nicht alle das gleiche Telefon haben möchten?
      Im Prinzip ist die Namesgebung sehr hilfreich. Oder wie willst du dich artikulieren, wenn es in einem Jahr das „alte“ neue iPad und das „neuere“ neue iPad im Laden gibt? Die Verwechslungsgefahr besteht viel mehr als wenn es von mir aus 2012 und 2013 hat.

      • Ach komm, als ob du überall von deinem iPhone4s sprichst, du sagst doch eh nur iPhone^^ ich finds net so schlimm…

    • Du hast recht. Auch in der Produktpalette ist Apple einfach. Mir gefällts auch. Einfach und übersichtlich. Wer blickt z.B. noch durch die aufgeblähte Galaxy Serie?

      Das ist auch ein Punkt der mich an Apple fasziniert. Einige Hersteller ala Samsung brauchen sehr viele verschiedene Handys um erfolgreich zu sein, Apple braucht nur 1! Und das wird im Jahreszyklus aktualisiert. Wo gibt’s sowas sonst?

      Ich habe mein iPhone 4 jetzt anderthalb Jahre und bin noch immer sehr zufrieden. Obwohl ich Technikfreak bin habe ich noch nicht das Bedürfniss mir ein neues Handy zu holen. Das wäre mit einem XY Smartphone wahrscheinlich anders gewesen. Wobei beim nächsten iPhone werde ich ganz sicher zuschlagen ;)

  • finde ich nicht gut. mich hat dieses mid, early, blub schon bei den mac’s genervt..

  • ich hätte iPad HD gut gefunden (neue Kamera & Retina Display)

  • Ich finde es gut jedoch sollte die interne Gerätebezeichnung wie mid 2010 irgendwo nachschaubar sein. Viele Nutzer wissen bei den Macbooks nicht welches Modell sie genau haben

    • ich mochte es auch, dass es gerätebezeichnungen gab, wobei mich schon die unregelmäßigkeit in 3g, 3gs und 4s gestört hat. wäre praktisch gewesen es z.b. auf iphone 5 mit ios5, iphone 6 mit ios6 zu harmonisieren. noch einfacher wäre natürlich die jahreszahl. iphone 2012, iphone 2013. wird sich aber vermutlich eh irgendwann etablieren.
      zurück zu deinem problem: gerade bei macbooks ist es leicht. es genügt ein klick auf den apfel in deiner statusleiste links oben -> über diesen mac -> weitere informationen, dann steht unter „MacBook“ welches modell du hast.

  • Richtig so, wurde auch langsam mal Zeit!
    Kein rumgeheule mehr im Sinne von „Mimimi es ist nur ein 4S…“

  • Das neue iPad heißt also „Das neue iPad“.
    Wenn ich mir das jetzt also kaufe, kann ich auch noch in 15 Jahren sagen: Ich habe das neue iPad.

    Taktisch unklug…

  • Ich lasse mir auf das neue iPad einfach „iPad 3“ gravieren. Fertig ist das iPad 3 ;-)

  • Ist dich ganz egal ob iPad 3, 4 new iPad oder wie auch immer, Hauptsache die Qualität und Inovationen der Geräte bleibt so hochwertig wie bisher. Dann werde ich mir auch weiterhin Apple Produkte kaufen, sind doch von der Verarbeitung und der Qualität bis hin zum Support das beste auf dem Markt.

  • Das würde die Leute mal endlich dazu bewegen sich mit dem Produkt etwas auseinanderzusetzen…warum auch nicht.
    Jeder hängt irgendeine Zahl an seine Produkte – Apple lässt es nun bleiben…mal sehen wer da so alles mitzieht.

  • Das iPad heißt iPad. Neu ist es bis nächstes Jahr, dann wird wieder ein iPad erscheinen, das iPad heißt. Dieses wird wieder solange neu sein, bis der Nachfolger kommt. So schwer ist es eigentlich nicht. Außerdem kennt man es z.B. Von den iPods!

  • Ich lasse auf mein neues iPad einfach „iPad 3“ gravieren. Fertig ist das iPad 3… ;-)

  • Die Namensgebung ist doch logisch.
    Es wird kein nächstes Gerät geben.
    Oder schon vergessen was im Dezember 2012 kommt?
    ;-))))

  • Ist doch im PKW üblich. BMW Z4 (intern E85 oder E89) bleibt Z4.

    • Du hast das denkbar ungünstigste Beispiel für Deine Argumentation gebracht. Deiner Logik nach müßte BMW anfangen, alle Autos nur noch BMW zu nennen. Genau wie ein iPad oder iPad 2 gibt es aber einen Z3 und einen Z4. Und anstatt eines iPhone 4 oder iPhone 4S gibt es einen 525i oder einen 535i usw. usf.

      • Dein Beispiel ist verkehrt. Wenn BMW alle Autos nur noch BMW nennen würde, müsste Apple alle iPads, iPhone usw. nur noch „Apple“ nennen.

        Der Z4 ist übrigens kein Nachfolger vom Z3 ;-) Sondern eine eigene Produkpalette.

        Und 523, 525 usw. ist vergleichbar mit 16 GB/32 GB usw.

        Das Biespiel passt also sehr gut ;)

    • Beim BMW gibt es aber keine Software Updates, die nur bis Baujahr early 2011 gelten. Und es gibt einen Fahrzeugschein, anhand dessen exakt das Modell identifiziert werden kann. Beim iPad gibt es keinen Geräteschein.
      Bin mal gespannt wie das später mit iOS Updates gegen soll („verfügbar für Geräte bis früh 2012“ – doch das steht nirgendwo).
      Konsequenterweise könnten sie dann auch gleich die iOS Versionsnummern weglassen – The New iOS. dann wird die Verwirrung perfekt :-)
      BTW, auch heute schon kannst du gut übern Tisch gezogen werden beim Kauf eines iPhone4s bei eBay, das in Wirklichkeit ein iPhone4 ist.
      Ich bin für Kennzeichnung. Kostet nix und schafft Klarheit.

  • eigentlich ne gute entscheidung. was mich aber irritiert ist, dass die neuen iphones/ipads immer noch mit einem jährlichen event angekündigt werden. es handelt sich doch eher um produktpflege und die kann auch ohne event durchgeführt werden. wenn ein event durchgeführt wird, dann muss auch eine bahnbrechende neuerung kommen. das sehe ich beim neuen ipad nicht (mal abgesehen vom retina display).

    • Die Events ist sicherlich ein Teil, die Apple ausmacht. Es ist eigentlich eine einfache Präsentation. Dadurch das Apple vorher mit Fakten dicht hält, machen sie mit der Präsentation aus der vorherigen Spekulation (wie könnte das iPad wohl werden?) Fakten. Die Neugierde der ganzen Freaks (zähle mich auch dazu) macht diese Präsentation zu einer Bescherung! Die Präsention der Produkte ist mittlerweile Kult und macht auch sicherlich den Erfolg aus.

    • Doch, gerade die Auflösung macht sehr viel aus. Du kennst wohl nicht den Unterschied. Zwischen iPone 3G und 4 dachte ich nur, dass mehr RAM, schnellerer Prozessor und bessere Kamera (nun mit LED-Blitz) sehr angenehm ist, aber die Auflösung ist nur nette Zugabe und sonst unwichtig. Erst mit dem 4er habe ich bemerkt, wie phantastisch die höhere Auflösung ist und dass es sehr viel ausmacht.
      => Nur theoretischer Glaube kann sehr stark in die Irre führen.

  • Mir is die namensbezeichnung eh relativ, zu meinem iPad2 sag ich auch nur iPad oder nur Pad, mein iPhone4s ist für mich auch nur en iPhone.
    Sind wir mal ehrlich, wer redet abends in der kneipe schon über sein iPhone4s?
    Keiner, alle reden nur über das iPhone…

  • Ich fand den Auftritt von Tim Cook überraschend gut!
    Es lag ein Hauch Steve in der Luft. Im positiven für mich.
    Phil war gut und routiniert, aber Tim hat dieses Apple haben will Gefühl noch viel besser rüber gebracht.

    Steve ist nicht mehr physisch da, aber er wird noch sehr lange omnipräsent sein.

  • An Apples Stelle hätte ich das schon beim 4S gemacht …

  • Ist ja typisch hier. Was „Apple“ sagt ist gut und richtig!! f*ck!!
    Das ist doch totaler Blödsinn „keine“ Modelbezeichnung zu definieren und eigentlich macht es Apple ja auch nicht konsequent. Schaut doch im Apple Store nach was da steht:

    iPad mit Wi-Fi + 4G 16 GB – Schwarz (3. generation)

    Also doch 3. Generation!!!!
    Ist doch total Schnurz ob es iPad 2, 3, 4, 4S, HD oder 3. Generation heisst, eine Unterscheidung ist meiner Meinung nach unbedingt notwendig. Gründe gibt es viele, z. B. beim Verkauf, bei Kauf von Zubehöhr, Schwanzvergleich bei Kiddies (ich hab eine 4SSSSSS) usw.
    Kann mir nicht vorstellen, dass Apple langfristig daran festhalten wird(können).

  • Nach 5 Jahren heiß es dann: „Hey welches iPhone hast du denn?“
    „Ähh keine Ahnung mitte September halt“
    :D

  • Einen BMW 318i gibt es auch schon seit mehr als 20 Jahre! Da nennt man halt das Modeljahr dazu (oder die Baureihe zB E36). Gebauso kann man das zukünftig mit iPad und iPhone handhaben.

  • Apple reagiert nur auf die unberechtig negative Kritik zum iPhone 4S, weil viele das iPhone 5 erwartet haben, nur weil sich äußerlich nichts geändert hat und der Name nicht dem entsprach was die Medien prophezeit hatten, hat es direkt schlecht abgeschnitten. Ich finde es gut das sie die Produktlinien vereinen und ist ein guter Schachzug mit dem auch wieder kaum einer gerechnet hatte.

  • WIe alle wieder Probleme schieben? Das neue iPad wird in verschiedenen Shops eh den Unternamen kriegen „3. Generation“. Also alle mal chillen, alles ist gut. ;)

  • Sascha Migliorin

    Ich finde es Schwachsinn.
    Einfach jedes Jahr eine Nummer mehr. Beim iPhone zb kein 4s. Einfach 4,5,6 USW….

  • lese nur ich in der überschrift iphone statt ipad ?? :)

  • Na, hoffentlich müssen wir dann wenigstens hier nie wieder vom „iPhone 5“ lesen, was als Bezeichnung für das sechste iPhone schon immer schwachsinnig war. Es gab überhaupt nur zwei iOS-Geräte, die nach ihrer Gerätegeneration hießen (das iPhone 4 und das iPad 2), also ist das keine große Änderung. Aber es gibt ja immer noch Leute, die das iPhone 3G für das dritte iPhone halten, obwohl es das zweite war und sich das 3G im Namen ausschließlich auf die Unterstützung von UMTS (im Englischen als 3G bekannt) bezog.

  • Ich muss mir leider an den Kopf langen! So eine dumme Entscheidung!
    Bsp1: neue Senseo Maschine gekauft. Und nun will ich ein einsatz für Espresso kaufen. Hmm was für eine Maschine habe ich? Ja die ich dieses Jahr gekauft habe. Blöd nur wenn ich ne alte gekauft habe.
    Bsp2: Zubehör vom Iphone das neue! nemen wir mal an das Apple neues Ladekabel bzw. Kleinere Anschluss verbaut. Und du willst ein Dock oder Ladekabel kaufen. Hmm? Ich habe es dieses Jahr gekauft. Ok der experte weiß was für ein Iphone er hat, aber was ist mit den anderen? Ja ich muss nochmal schauen zuhause.
    Also ich würde mir lieber ein Iphone 23 oder auch Iphone X3 kaufen als immer nur das neue bzw Iphone / Ipad !!!

  • Produktbezeichnungen gibt es schon seit Ewigkeiten und das nicht ohne Grund! Sie spezifiziert die Leistungen eines Geräts in einer kurzen Bezeichnung. Durch das Weglassen wird es lediglich den Gebrauchtverkäufern schwerer gemacht, ihr iPhone zu verkaufen, denn es setzt voraus, das sie sich mit dem Produkt detailiert auseinander gesetzt haben. Bei Ebay reicht eben nicht mehr der Produktname. Es muß aus der Artikelbeschreibung detailiert hervorgehen, um welches Produkt es sich handelt. Für den Casual User vielleicht eine schwer bis nicht überwindbare Hürde.

  • Ich finde das O.K….
    Ich muß halt auch beim Auto aufpassen, z.B. welche E-Klasse oder S-Klasse ich kaufe…. es heißt ja nicht der W211 ist raus oder bei BMW der neue 3er und nicht der neue E91 usw.
    Man sollte sich eh ein wenig mit etwas befassen, was man sich kauft.

  • Apple hat seit dem gescheiterten Apple III, kein Gerät mehr mit nur 3/III benannt. Daher kommt als nächtes das Ipad 4, logisch oder?!

  • Ich fand das früher schon grausig: Macbook early blablabla; Macbook late blablabla.
    Ich möchte auf den ersten Blick sehen welches Gerät ich habe oder gerade kaufe.
    Diese Sucherei welches Gerät das nun ist brauche ich mir nicht zu geben
    und dient nur der Irritation.
    Wegen mir auch iPhone2012-1 und wenn im gleichen Jahr noch eins rauskommt halt iPhone2012-2

  • Auf der Rückseite meines iPad der zweiten Generation steht auch nur iPad, genauso wie links oben in der Ecke des Displays!

    Wenn man sonst keine Probleme hat, dann kann man sich auch einfach welche machen.

  • Alles schoen und gut, jedoch sollte Apple sich mal langsam darum kümmern, dass ich anstatt meiner primären gmail Adresse endlich mal meine „sekundaere“ icloud Mail Adresse als primaere verwenden kann. Dann kann ich google nämlich endlich zum mond schießen….

  • Ich find es gut so wie es jetzt ist. Für die Identifizierung zwecks Zubehörkauf gibts ja immer noch die 4-stellige Modellnummer auf der Rückseite.
    Stellt euch nur mal das Jahr 2064 vor, „iPad 42“ würde sich ja beim ersten booten für immer aufhängen, weil es versucht den Grund für seine Nummerierung herauszufinden …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19008 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven