iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

„DC Copy“: Für den Foto-Import in die Kamera-Applikation

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Die kostenlose iPhone-Applikation „DC Copy“ (AppStore-Link) löst ein eher selten auftretendes Problem: Mit dem 1MB kleinen Download lassen sich ausgewählte Fotos, die über die iTunes-Dateifreigabe auf iPhone oder iPad kopiert wurden, mit nur einem Klick in der „Fotos“-App des iPhones ablegen.

Ähnlich der Funktionsweise des Camera Connection Kits importiert „DC Copy“ die zuvor auf das Gerät übertragenden Schnappschüsse und erlaubt so die Weiternutzung in anderen Anwendungen und die Übergabe an Apples Fotostream. Ist die „DC Copy“ auf eurem Gerät installiert, können JPG, BMP und PNG-Bilder über die iTunes-Dateifreigabe an das iPhone geschickt werden. Nach dem anschließenden Start der Anwendung, werden dann die zuvor transferiert Fotos im persönlichen Archiv gespeichert.

Neben Bildern kann „DC Copy“ auch mit MOV und MP4 Video-Dateien umgehen. Die App hält einen Spenden-Button vor, der jedoch nicht genutzt werden muss.

Mittwoch, 06. Jun 2012, 8:42 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die mit iTunes synchronisierten Bilder werden IMMER in der Foto-App abgelegt!!!

  • Was soll hier der Vorteil sein? Mit iTunes kann ich Fotos doch direckt in Alben synchronisieren. Warum also den Umweg über eine zusätzliche App.?

    • Der Vorteil ist, dass Du hier Dein iPhone an einem fremden Rechner anstecken und Fotos importieren kannst, ohne das ganze iPhone zu synchronisieren.

      • Da finde ich trotzdem die Verteilung über die Dropbox die sogar automatisch importieren kann viel besser. Mir würde definitiv keine sinnvolle Möglichkeit einfallen für dieses App…

  • Über den direkten Weg werden die Fotos auf 2 mpx heruntergerechnet .. Mit der App geschieht das denk ich mal nicht… So kann man diese in voller auflösung auf das iOS Gerät bringen! Eben ähnlich wie beim camera connection kit oder per email. Und dort in voller auflösung mit Photoshop/ etc. weiterverarbeiten

  • Der Vorteil ist das es schneller geht. Foto-Sync benötigt die komplette iTunes Backup Prozedur. iTunes Dateifreigabe ist simples Drag and Drop, ohne irgendwas anderes. Danach kopiert man das Bild auf dem gerät mit dieser App zu den aktuellen Aufnahmen. Diese Funktion findet sich aber auch in anderen Apps (Export zu Aufnahmen/Camera Roll), weswegen es im Artikel zu recht heisst ’selten auftretendes Problem‘. Sprich ich brauche die App nicht.

  • Mal ganz ehrlich:
    Wer benötigt diese „ach so tollen Killerfeatures“ denn wirklich?
    Erstmal muss sich die Alltagstauglichkeit noch zeigen.
    Zweitens frage ich mich, ob wir ohne überhaupt noch können und was ist wenn’s mal kaputt geht? Sind wir dann total hilflos. Ich merke dich schon, dass mir Kopfrechnenit mehrstelligen Zahlen schwerer fehlt seitdem man überall einen Taschenrechner zur Hand hat.
    Sind wir denn wirklich zu blöd oder zu faul und Termine und Geburtstage etc zu merken? Klar manche können vom Job her nicht ohne, aber privat? Über automatisierte Geburtstagwünsche würde ich mich nicht freuen.
    Wir denken, dass wir unseren Alltag gestalten können und total individuell sind und merken nicht wie das (kapitalistische) System schon längst von uns Besitz ergriffen hat und uns fremdbestimmt. Vor allem weil wir Glauben keine Zeit mehrstündig Nachdenken haben.

    Um die Kurve zum Thema wieder zu Kriegen: Ein schlankes, kontrolliertes und übersichtliches OS ist mir lieber. Zusatzfunktionen, die ich brauche, gibt es per Apps und solchen Schnickschnack brauche ich nicht. Ich kann ja wohl noch selbst daran denken die Run- und Musikapp beim Joggen zu starten und das ich noch Milch einkaufen muss.
    Wer nicht?

    • Also 50 – 50.

      Ich kann deinen Standpunkt verstehen. Allerdings sind diese eben Helfer. Ich errinere mich auch an die Geburtstage von meinen Freunden und verwanten. Manchmal vergesse ich das und bin froh wenn ich auf mein Bildschirm die errinerung sehe :) also ist es doch recht praktisch.

      Das mit dem rechnen ist auch so eine Sache. Klar desto öfter man ein Taschenrechner benutzt desto weniger kann man selbst rechnen. Aber ich denke mal Kopfrechnen ist eine Sache die wir seit der Grundschule machen und jeder ist in der Lage selbst zu rechnen. Ein Taschenrechner ist hilfe wenn man sie Brauch.

      Da die Welt so schnell sich entwickelt man arbeitet den ganzen Tag muss Papierkram machen und und und also ist es die schnellere Wahl. Es liegt an der Person selbst wie oder was sie macht. Ich freue mch über jeden neuen Feature weil ich weiß das er von Apple kommt und demnach auch gut funktioniert.

      Desto mehr desto besser :D

      Ich nutze kein fb zb. Aber die die dB benutzen werden sich über eine Integration sicherlich freuen weil es zeit spart.

      Jeder kann sein Alltag selbst gestalten. Es gibt kein zwang für etwas. Jeder Mensch geht anders um. Es gibt viele die haben nichtmal ein hdy. Und niemand sag hol dir eins.

      Ich finde das ios ist sehr übersichtlich und schlank trz seiner Funktionen. Und es gibt trz noch Sachen die sein könnten. ;)

      Kann die wwdc kaum erwarten

    • Sind wir denn wirklich zu blöd oder zu faul und Termine und Geburtstage etc zu merken? JA! Geburtstage geht ja bei einigen noch, aber ich nutze beispielsweise für Termine die in mehreren Monaten erst stattfinden auch privat eindeutig aus mir so etwas nicht so lange merken zu müssen. Genauso oder noch deutlicher bei Handynummer und emailadresse. Wenn man einmal sein Smartphone zur Seite legt sind doch mittlerweile 90% aller Leute oder sogar noch mehr aufgeschmissen weil sie keine einzige Nummer mehr kennen, weil nur noch über das Adressbuch angerufen wird. Und warum ist das so? Weil alle Leute ihre Handynummer und Emailadrrssen häufiger ändern als Klopapier zu kaufen. Ich habe teilweise Leute mit 8 verschiedenen Nummern in meinem Adressbuch ( 3 davon Aktiv, wegen Base oder sonstwas billiges) während ich in 14 Jahren nur 2 Nummern hatte…

      • 14 Jahre 2 T-Nr. ? Das kann ich toppen. Meine Festnetz-Nr. hab‘ ich doppelt so lange, also länger als mancher hier an Lebensjahren. Die Mobile ist dafür deutlich jünger, nichtmal in der Pubertät.

  • Hallo,

    mich nervt, dass mit dem iPhone aufgenommene Videos nicht auch direkt in den Fotostream genommen werden. Ich würde nämlich die Videos manchmal gerne kurze Zeit später auf dem iPad zeigen… Ohne den Umweg, den PC anzuwerfen. Da hilft mir die App nicht, oder?

  • Leider noch eine App., die die Geotags der Fotos nicht mitnimmt… wie auch Web Albums und Best Albums. Dabei finde ich bei Fotos die Geoinformationen ganz interessant, insbesondere wenn die Fotos auf der Karte dann hübsch dargestellt werden. Offenbar werden diese Daten beim Sichern in die Aufnahmen rausgefiltert. Schade!

  • Tolle Lösung, nur für welches Problem?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven