iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Bookmarklets: Die 5 besten Safari-Erweiterungen für das iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

In den frühen Tagen der ersten iPhone-Generation enorm populär, sind die intelligenten Lesezeichen, oder auch „Bookmarklets“, heutzutage fast in Vergessenheit geraten – zu unrecht wie wir finden.

Abgelegt im Safari-eigenen Lesezeichen Ordner, helfen euch die mit wenig Aufwand zu erstellenden Kurzlinks bei alltäglichen Browser-Aufgaben, übersetzen die angezeigte Internetseite, verbessern die Lesbarkeit bestimmter Online-Angebote, erstellen PDFs, helfen dabei schnelle Suchergebnisse einzuholen oder zeigen einfach nur alle Links der gerade besuchten Seite in einer übersichtlichen Liste an.

Zum Einstieg in das Thema empfehlen wir allen Lesern die den Begriff „Bookmarklet“ noch nicht hundertprozentig einordnen können, einen Abstecher hin zu diesem Artikel über die Konvertierung ausgewählter Webseiten in das PDF-Format. Habt den ihr den Text hinter euch, solltet ihr ausreichend geschult für die folgenden fünf Tipps sein:

  • Safariplus: Unter der Überschrift Safariplus bietet die finnische Webseite ipuhelin eine Reihe nützlicher Lesezeichen mit entsprechender Installations-Anleitung an. Sinnvoll dürften unter anderem das „In’s Deutsche übersetzen“-Lesezeichen und das „Bookmarklet“ zum Einstellen der Schriftgröße sein.
  • Readability: Ein Klassiker. Als iPhone-Lesezeichen abgelegt, entfernt das Readability-Bookmarklet, Farben, Bilder, Seitenumbrüche und Animationen aus lesenswerten Webseiten und hilft dabei, sich nur auf den Text zu konzentrieren.

  • Unsortierte Bookmarklets: Eine weitere, übersichtlich gelistete Resource bietet die auf Lifeclever veröffentlichte Zusammenstellung ganzer 17 Bookmarklets. Nach wie vor nutzen wir z.B. immer noch das „In der aktuellen Seite suchen“-Lesezeichen. Zwar hat Apple den eigenen Browser im Zuge der iOS 4.0-Veröffentlichung um ein ähnliches Feature erweitert, der Griff zur Lesezeichen-Liste fühlt sich jedoch um einiges komfortabler an.
  • Quixapp: Ebenfalls eine Sammlung zahlreicher kleiner Helfer. Das Besondere an Quix: Einmal aufgerufen präsentiert euch Quix ein Eingabefenster in das sich zahlreiche Kommandos eingeben lassen. So sucht „f Hund“ nach Hundebildern bei Flickr, „a John Irving“ schickt euch zu Amazon, „bitly“ erzeugt einen Kurz-Link der angezeigten Seite, „w Berlin“ zeigt euch den Wikipedia-Artikel der Hauptstadt etc. pp.
Mittwoch, 19. Jan 2011, 12:17 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieso so umständlich wenn’s auch mit Jailbreak geht!!!

  • Weil niemand einen JB wirklich braucht.

  • Übrigens: Der alternative Browser „iCab Mobile“ hat für sowas eine eigene „Plugin“-Schnittstelle: Die Plugins sind, ähnlich Bookmarklets, kleine in Javascript geschriebene Programme, die ähnliche Dinge wie die hier beschriebenen Bookmarklets ausführen können, und sogar noch etwas mehr. Und jeder kann sich die Dinger mit ein wenig JS-Verständnis selbst schreiben – und iCab bietet sogar einen „Store“ für die Dinger an :))

  • Weiß zufällug noch jemand, wie die Internetseite heißt, die Musik auf iPhone streamt?

  • Hmm welches „Suche in der Seite“ Feature soll das sein?

  • Ähm… Irgendwie find ich’s gerade nicht. Hat mal jemand das bookmarklet für find in page zur Hand?

  • @Jeronimo654:
    Vielleicht will ja nicht jeder einen Jailbreak machen wegen Garantie oder anderen Gründen. Schließlich liest man sehr viele Beiträge in Foren, in denen es um Probleme nach Jailbreaks und Unlocks geht.

    Nicht jeder braucht alles. Wozu brauche ich PdaNet? Wenn ich mit meinem Notebook unterwegs bin, dann kann ich auch mein iPhone per USB anschließen und darüber surfen. Wenn ich zu Hause bin, dann benutze ich meinen WLAN-Router als Accesspoint -auch für mein iPhone. LockInfo ist ein Nice-To-Have, aber sicher kein muss.
    Lediglich SBSettings hört sich vernünftig an, aber ob cih dafür unbedingt alle möglichen Probleme eines JB auf mich nehmen MUSS bezweifle ich!

    @ Thomas T:
    Wo bekommt man denn eigentlich iCab-Plugins?

  • Das klappt alles gut, genial. Nur Quix krieg ich nicht hin. Da passiert nach Aufruf gar nichts :( Schade

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven