Artikel Ausprobiert: App Store-Neuzugang “Landcam” im Video
Facebook
Twitter
Kommentieren (18)

Ausprobiert: App Store-Neuzugang “Landcam” im Video

18 Kommentare

Brauchen wir noch mehr Kamera-Applikationen? Nein. Brauchen wir Kamera-Applikationen die besser sind als die bisherigen? Ja.

Eine einfache Formel, die uns zur 89 Cent teuren App Store-Neuvorstellung “Landcam” (AppStore-Link) katapultiert. Frei von In-App-Käufen, bietet sich die Anwendung als All-in-One Foto-App an, die so viel kann, dass wir uns gegen einen langen Text und für eine kurze Video-Vorstellung entschieden haben.

landcam

Neben den zahlreichen Bildbearbeitungswerkzeugen, den 30 integrierten Filtern, Texturen, Licht-Effekten und Farb-Modifikationen bietet “Landcam” auch eine Beschriftungsfunktion mit 35 wirklich schönen Schriftarten an, kann eure quadratischen Ergebnis-Bilder einrahmen und sogar “doppelt belichtet” Schnappschüsse erstellen.

Schaut rein:

(Direkt-Link)

Diskussion 18 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich kann mir aber mobil kein Video angucken ohne mein Datenvolumen zu vernichten. Wäre schön, wenn bei einem mobilportal dafür freundlicher Inhalt geboten wird…

    — Sebastian
    • Ich finde es schöner wenn man sich ein gewisses Maß an Datenvolumen leistet! Wenn man aus Geiz die Seiten auf Text runterdezimieren will, ist das echt trist. Aber warum sollen andere auf jeglichen Komfort und Schönheit verzichten nur weil einzelne am Datenvolumen sparen wollen.
      Das ist etwas was ich hasse an unserem sozialen System, es immer auf einen pauschalen Kompromiss für alle runterbrechen zu wollen.

      — Carsten
    • Musst es dir ja nicht unterwegs ansehen oder wenn man nicht will, dass man das Datenvolumen dafür verbraucht, gibt es immer noch die Möglichkeit ein WLAN-Netz zu verwenden.

      — Stefan
  2. Weiß jemand eine app, die wie lightroom

    - Belichtung
    - Kontrast
    - Lichter
    - tiefen
    - weiss
    - schwarz

    -Klarheit

    Verändern kann?

    — Henne
  3. “Frei von In-App-Käufen bietet sich die Anwendung als All-in-One Foto-App an, die so viel kann, dass wir uns gegen einen langen Text und für eine kurze Video-Vorstellung entschieden haben.”

    Beratungsresistenz?

    — GregBLN
  4. Kann man eigentlich irgendwo direkt aus einer (Foto-) App Fotos bestellen? Ich meine Abzüge und per Post?

    — Michael
  5. Diese App ist kaum besser als die mehr als ein Dutzend Kamera Apps auf meinem iPhone. Zum richtigen bearbeiten ist sie für mich nix. Da setze ich lieber auf Snapseed, die mir wirklich tolle Dienste erwiesen hat.

    Übrigens hatte ich heute den seltenen fall, dass ich ein Bild spiegeln musste und lediglich eine einzelne App bot mir die Möglichkeit dazu an… Aber Hauptsache, jede setzt auf instagram- Ähnlichkeit.

    — EDoubleDWhy
  6. Gekauft und wieder gelöscht. Ich finde nicht das sie mehr kann als andere. Eher durchschnittliche Funktionen die ich eher nicht gebrauche.

    — Kentaurus
  7. merci für das vorstellen der app. die einfärbungen sind ganz nett … aber nach kurzem test kommt sie doch nur in den sammelordner “Foto” bei mir. Fotos werden weiter mit “PureShot” gemacht – bearbeitung mit “tadaa”.

    — Charles Dickens

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14095 Artikel in den vergangenen 2586 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS