iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Apps am Arbeitsplatz: Infografiken zur iPhone- und App-Nutzung

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

An welchen Orten greifen die gesellschaftlichen Restriktionen noch, die es eigentlich verbitten gebrauch vom eigenen Smartphone zu machen? Und: Benutzt ihr dabei eher die Web-Applikation im Browser oder die jeweils angepassten Apps aus dem AppStore?

Alexander Oschatz von MobileMetrics hat dazu zwei Infografiken aufgetrieben.

Die erste stellt fest, dass die Kirche wohl immer noch der Ort ist, an dem sich Menschen am wenigsten mit ihrem Smartphone ablenken müssen – oder wollen. Dagegen scheint der Arbeitsplatz geradezu der prädestinierte Ort zur Nutzung des iPhones zu sein – oder vielleicht der langweiligste.

Welche Präferenzen bei der Nutzung von Web-Apps verglichen zu nativen Apps bestehen und wo die Probleme der webbasierten Apps liegen, klärt die zweite Infografik. So sind sie natürlich vor allem langsamer und dementsprechend wird beispielsweise auf facebook knapp 9 mal mehr durch die AppStore-Applikation zugegriffen.

 

 

Montag, 10. Okt 2011, 9:55 Uhr — christian
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Web App vs Mobile App – keine ahnung. fest steht, dass die grafik der verlierer dieser news ist. hässlichste infografik, EVER. die ist so hässlich, dass ich mir den inhalt gar nicht erst angeschaut habe.

  • ich nutz ausschliesslich die appstore apps…

  • Dito! Bin kein Freund der Web Apps! Denke das sehen viele so!

  • Facebook nutze ich ausschließlich die Web App…
    Die native App will doch nur meine Kontaktdaten ausspionieren.

  • Ihr hättet ja auch gleich ne Umfrage einfügen können! ;-)
    Ich nutze ausschließlich native Apps.
    Außer iFun hat mal wieder nen Artikel mit mehreren Links, dann spring ich in Safari, weil ich da hin- und herwechseln kann wie ich will, finde das immer noch nicht optimal gelöst von euch.
    Ansonsten alles Top! :-)

  • Ich schreibe schon seit ca. einem Jahr an iPhone & iPad WebApps. Die Vielfalt die man mit HTML5 und CSS3 hat ist ziemlich groß!
    Die WebApps können auch OFFLINE gepseicjert werden. Echt coole Sache!

    • Volle Zustimmung! Ich glaube, die meisten haben gar keine Ahnung, was WebApps heutzutage alles können. Ich behaupte, dass man den Unterschied zwischen einer WebApp und einer realen App nicht merkt, wenn die WebApp anständig programmiert ist.
      Kleines Beispiel gefällig? Siehe hier: http://www.iphone-ticker.de/pi.....tion-8755/
      Und dieses Spiel wird wirklich komplett offline gecached, speichert lokal die Highscores u.s.w.

  • Manche Inhalt Rufe ich übers Web ab, da die apps nicht zufriedenstellend sind (Umfang) und/oder überhaupt erst starten wollen, auf meinem 3G, so wie bspw die Bahn-, Facebook oder ifun-App

  • Bathroom nur 75%? Hätte mehr erwartet :)

  • Church 33%

    Muss wohl wirklich eine amerikanische Umfrage sein….

  • „An welchen Orten greifen die gesellschaftlichen Restriktionen noch, die es eigentlich verbitten gebrauch vom eigenen Smartphone zu machen?“

    Gebrauch verbittert? Oder „… verbieten Gebrauch…“

    Ist immer fraglich, wie ehrlich die User bei der Beantwortung solcher Fragen sind!

  • 72% Family Dinner Table finde ich höchst bedenklich. Kein Wunder das die Kinder immer fetter werden. Sorry für die Ehrlichkeit, aber ich finde es viel schlimmer als in der Kirche.

    • Sorry für die Ehrlichkeit, aber irgendwie erschliesst sich mir Deine Logik nicht wirklich. Was hat das Übergewicht der Kinder damit zu tun, dass am Esstisch das iPhone benutzt wird?
      .
      Mehr iPhone = weniger Essen, oder? ;-)
      Es sei denn Du meinst, dadurch, dass sie zu Hause weniger „gesunde“ Sachen zu sich nehmen, essen sie auswärts mehr Fast Food…oder so ähnlich.
      .
      Oder meinst du, die Eltern nutzen am Tisch das iPhone und achten dadurch nicht mehr darauf, was ihre Kinder essen? Dann hätten sie es vorher in der Küche auch schon nutzen müssen, denn da wurde das Essen schliesslich zubereitet…
      .
      Wie gesagt, Deine Logik:
      mehr iPhone am Esstisch => dickere Kinder
      bedarf doch noch einer Klärung!
      :-)

      • 50% der Kommentare hier sind unlogisch…. Ich denke wir können alle auf die bestimmt super schlüssige Erklärung verzichten ;-)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven