Artikel Angeschaut: Belkin Auto-Ladegerät mit Lightning-Anschluss – Günstige Alternative:...
Facebook
Twitter
Kommentieren (40)

Angeschaut: Belkin Auto-Ladegerät mit Lightning-Anschluss – Günstige Alternative: Gewöhnlicher KFZ-Adapter mit USB

40 Kommentare

Das Belkin-Autoladegerät mit Lightning-Anschluss ist dank 2,1 Ampere Ladestrom in der Lage, neben dem iPhone 5 auch ein iPad mini oder ein iPad der vierten Generation über den Zigarettenanzünder mit Ladestrom zu versorgen.

Mit einer Preisempfehlung von 29,99 Euro hängt der Adapter zum Teil bereits in den Regalen der großen Elektromärkte, im Versandhandel lässt sich das Ladegerät bislang nur im Apple Store direkt ordern, andere Versender wie Amazon nehmen lediglich Vorbestellungen entgegen.

Wir haben uns den Adapter bereits angesehen. Viel zu sagen gibt es nicht, das Gerät funktioniert problemlos und die Stecker machen einen hochwertigen und dementsprechend vertrauenswürdigen Eindruck. Mehr dazu unten im Video.

Günstiger USB-KFZ-Adapter als Alternative

Als Alternative zu einem speziellen Lightning-Auto-Adapter bietet sich die Kombi aus USB-Ladegerät und dem einzeln für 19 Euro erhältlichen Original Apple-Kabel an. Hier ist man etwas flexibler, insbesondere wenn auch noch ältere iOS-Geräte mit dem klassischen Dockanschluss im Einsatz sind. Zudem kann man zunächst einmal das von Apple mitgelieferte Lightning-Kabel benutzen und muss erst einmal nur in den Auto-Adapter investieren.

Belkin bietet hier das sogenannte Micro-Auto-Ladegerät inklusive Dockanschlusskabel mit ebenfalls für iPhone und iPad ausreichenden 2,1 Ampere Ladestrom an. Der Straßenpreis hierfür liegt gewöhnlich bei rund 15 Euro.

Anmerkung: Das zugehörige Blitzangebot bei Amazon ist inzwischen abgelaufen.

Diskussion 40 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich hab mir micro-auto-ladegerät vor 2 wochen für 4,99€ auf amazon gekauft! Leider konnte ich es noch nicht ausprobieren!

    — Sebastian B.
      • ok – auf sowas habe ich gewartet. bin auf langen strecken unterwegs und tomtom zieht natürlich mächtig am akku.
        bisher habe ich eine kombi aus usb-ladegerät (2,1 Ah) und lightning-kabel verwendet.
        sehr gut im vergleich zu meinem alten autoladegerät für das iphone 4 finde ich, dass diese usb-stecker inzwischen so flach sind. so kann man den aschenbecher mitsamt stecker zumachen.
        mich hat aber an der neuen kombi immer das weiße kabel in der schwarzen inneneinrichtung meines alfas gestört. jetzt gibt’s endlich was in schwarz…

        — ||| tomas jay
    • Bei BMW dauert es meistens 3-6 Monate bis es passende (sogenannte) SnapIn Adapter gibt der speziell neuentwickelt wird, wie hier mit Lightning Anschluss und neuer Gehäusegrösse (die Aussenantenne wird hier vom Rahmen des iPhones mit Induktion abgegriffen und an die Aussenantenne weitergeleitet). Und leider bekommen die Hersteller auch erst ab vö. alle infos die sie brauchen für die Anpassung. Und die Zusammenarbeit soll mit Apple Produkten noch am einfachsten sein im vergleich zu vielen anderen wo es 20 verschiedene Modelle gibt.

      — Futzi.2
  2. Also ich habe letztens mein iphone 5 mit nem USB-ladegerät geladen. War eines von hama (hatte ich noch vom 4er) und hab einfach das Lightningkabel verwendet. Ergebnis: iPhone zerschossen. Akkuanzeige hängt bei einem Wert, regelmäßig Abstürze und alles verlangsamt.

    — Rixx
    • Ob das an dem Ladegerät liegt bleibt aber sicherlich nur eine Vermutung. Die gleiche Kombination nutze ich nämlich auch und es funktioniert einwandfrei.

      — Drop
      • Mag sein. Aber is halt in genau diesem Zusammenhang passiert und es war auch das erste mal dass ich das angewendet hab. Daher ein komisches Gefühl.

        — Rixx
    • Das alles nur vom Ladegerät? USB ladegerät müsste doch denselben Strom liefern wie der USB Anschluss am pc/Mac, oder nicht?

      — Duff-Man
    • Ich kann mir, wenn es damit zusammenhängt, nur ein defekt am Ladegerät vorstellen an dem man dann gar nix mehr schliessen sollte da die Spannung falsch ist. Denn, ist es ein genormter Stecker kommt eh nur 500mAh raus. (was jedes Gerät ab kann) Apple kann definitiv 1A ab, wie sie für Apple Zertifizierte Stecker Werwendung finden und sie es ja selber so verwenden. Und üblicherweise nimmt ein Gerät bei gleicher Spannung (V) nur soviel Ladestrom (A) an wie es wirklich braucht und Verträgt. Egal Ob das Ladegerät 500mAh max oder 10A max hätte. Solange die Volt Zahl identisch bleibt.

      — Futzi.2
      • Sprich. Ist das Ladegerät HEILE geht KEIN über USB zu ladenes Gerät kaputt was man dort zu Laden anschliesst. Entweder das das Ladegerät ist überdimensioniert (egal) oder unterdimensioniert (Ladegerät wird warm, schaltet ab, oder Gerät dauert länger bis es voll wird bzw sogar weiterhin leer wenn wenn es mehr Strom braucht wie es zum Laden nachgeliefert bekommt. Oder das zu Ladenene Gerät ist billig Schrott. Das könnte auch kaputt gehen egal wo man es läd.

        — Futzi.2
    • Steckdose > USB > Lightning = geht.
      PC > USB > Lightning = geht.
      Xbox360 > USB > Lightning = geht.
      Auto > Kfz > Lightning = geht.

      — NicK™
    • So ein Schwachsinn hier nen Zusammenhang konstruieren zu wollen. USB-Ladestecker sind 5V und zwischen 0,5-2,1 Ampere – that’s it…

      — Weiland
  3. Das Micro-Autoladegerät habe ich schon seit ein paar Jahren. Es hat bisher prima funktioniert. Allerdings habe ich mit dem iPhone 5 massive Probleme beim Navigieren. Offensichtlich ist der kleine Lader hier trotz 1 Ampere Ladestrom überfordert… Er wurde sehr heiß und schaltete nach etwa zwanzig Mintuten ab. Nach ein paar Minuten ging es zwar wieder, aber auch nur für kurze Zeit.
    Ich habe mit bei Amazon den TomTom-Lader geholt. Damit klappt’s jetzt wieder.

    — Daisser
  4. Ich habe mir vor ein paar Jahren für mein iPhone 3GS KFZ-Ladekabel gekauft (Aufrollbar), für das Ladegerät habe ich jetzt ein Lightning Adapter gekauft für das iPhone 5, funktioniert wunderbar!!!
    Lightning Adapter von eBay für 8,20€ mit Audioübertragung, qualitativ hochwertig (Behauptet zumindest der Händler)

    — BMWpower
  5. Kurze Frage in die Runde:

    Hat jemand schon die neue iPhone 5 Autohalterung bei Garmin (Navigon) bestellt?

    https://buy.garmin.com/shop/shop.do?pID=128036

    Ich bekomme beim Bestellen immer einen Fehler mit der Kreditkarte.
    Der Support am Telefon sagte, dass der Online Shop Probleme hat mit Umlauten in der Adresse hat (In meinem Fall ist es ein “ö”).
    Hat jemand hier mit einem Umlaut in dem Straßennamen bestellen können?
    Oder weiß jemand ob es die Halterung bereits wo anders zu kaufen gibt?

    — Sebastian
  6. Entweder du ziehst um oder schreibst halt keinen Umlaut. Versuch folgenden Trick:ö=oe;ü=ue;ä=ae. Puuhhh – da hättest (haettest) du aber selbst drauf kommen können (koennen)

    — Quirin1912
    • Da bin ich selbst sogar schon drauf gekommen.
      Hilft nur leider nicht.
      Und laut Garmin-Telefon-Support lässt sich ausschließlich mit KK bezahlen.

      -> Ich warte bis sie bei Amazon zu haben ist.

      — Sebastian
  7. Ich warte immernoch darauf, dass Navigon für seine Halterung fürs Auto ne 5er Schale raus bringt. Bis jetzt liegt das gute Stück außerhalb meines Blickfeldes in der Mittelkonsole.

    — iGude
  8. Hi,

    hatte damals (in den USA) nen Belkin ZigiAdapter gekauft und der lief mit meinem 3er und 4er auch ohne Probleme. Am SA habe ich mir dann ein 2tes ORIGINAL Apple lightning/USB-Kabel gegönnt und … geht leider NICHT mit dem 5er. Nach ca. 1 Minute Laden erhalte ich die Meldung, dass mein Zubehör nicht kompatibel ist… hm… :(

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht??? Am Mac/PC lüppt das Kabel einwandfrei….

    Ciao + schönes Fest noch!
    Fuxx

    — FuXX
  9. P.S. die mit abstand beste Halterung für iPhone5: http://www.osomount.com/our-mo.....mount.html

    Hatte bereits die Navigon Halterung im Einsatz (klebt nur auf der Windschutzscheibe und im Winter ist der Saugnapf schlecht an der Scheibe zu befestigen).

    Osomount klebt überall, sprich auch auf dem Amaturtenbrett… und der zweite Saugnapft hält das iPhone bombenfest…

    gruß :-)

    — adrj
  10. Sorry, habe so einen OSO Halter hier, einmal benutzt und jetzt liegt er in der Ecke. Das Teil ist instabil, halt mein iP5 nicht in der gewünschten Position ( zu schwer ? ) und billigst verarbeitet.
    Da lobe ich Navigon und Brodit!

    — Kay

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13687 Artikel in den vergangenen 2525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS