iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 975 Artikel
   

Android vs. iOS: Der durchschnittliche Nutzer im Vergleich

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Basierend auf 80 Millionen Fragebogen-Antworten der eigenen Community, hat die amerikanische Empfehlungs-Website Hunch.com mehr als 100 statistisch belegbare Persönlichkeitsunterschiede zwischen iOS- und Android-Nutzern in diese Infografik gegossen und widmet sich dabei nicht nur Alter und Geschlecht, sondern wirft auch einen Blick auf beliebte Reiseziele, TV-Serien, Bücher, Frühstücks-Cerealien und das Verhältnis zum Backup des eigenen Rechners.

Zwei Beispiele:

  • iPhone-Users are 50% more likely to have visited more than five countries.
  • Android-Users are 71% more likely to have never traveled outside their native country.
  • iPhone-Users are 26% more likely to prefer spending their money.
  • Android-Users are29% more likely to prefer saving their money.

Donnerstag, 18. Aug 2011, 10:20 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Trift ja fast alles auf mich zu :P

  • Statistiken die die Welt nicht braucht.

  • Englisch verstehe ich nicht… Viel zu kompliziert… Bitte in deutsch… Danke…

  • Auf mich trifft das ja mal gar nicht zu.

  • Schon immer gewusst und jetzt offiziell bestätigt – iPhone-User sind die besseren Menschen.

  • musste noch jemand an ein horoskop bzw an die jahrmarktswahrsagerin denken?

  • Drama-Prinzessin

    Ist das wirklich eine Unparteiische „Studie“?

    Leider ist es doch sehr unzutreffend, offensichtlich sind iPhone user die besseren Menschen. Das ist das einzige das bei dieser Statistik rüberkommt, wir sind stylischer gebildeter und selbstbewusster. – Was ein quatsch! Soll mich das jetzt bekräftigen weiter bei Apple zu bleiben? In Zeiten von Pro7 Rtl und sonstigen leichtgläubigen und vorallem leicht beeinflussbaren die ja unbedingt ein gutes Ansehen brauchen ein gefundenes Fressen. Verstehe nicht warum iphone-ticker diese News als beachtenswert empfindet

    • das gleiche ist auch mir unschwer aufgefallen. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen das wir iPhone-User letztlich „besser“ sein sollen als Android-User… das ist eine Studie die mir nicht gefällt, weil zu (un)durchsichtig und sieht aus, als wäre sie von Apple „in Auftrag“ gegeben…

    • Wenn die Blondiene von neben an jeden morgen sich mit der zahnpaster duscht (weil das ja so toll nach Minze riecht) und dann bei so einer Umfrage mit macht, dann kann auch sie denken „Hey, ich spare das duschzeug und somit Geld… Ich bin so gluhk (extra falsch geschrieben) dann kreuzt sie auch an „besser gebildet“
      Kommt immer auf die selbst Einschätzung der Menschen an ;)
      P.S.: ich liebe euch Blondinen trotzdem, nehmt es nicht persönlich ;)

      • Ich bin ja wirklich froh, dass du bei „gluhk“ uns mitgeteilt hast, dass du es extra falsch geschrieben hast. ;))))) ich hätte sonst noch gedacht, dass dieses Wort noch als Gimmick zu deinen anderen Rechtschreibfehlern mitgegeben wurde.

  • Ich stecke mitten zwischen beidem..
    Ich bin sicher jetzt der Obernerd!

    Kein wunder, ich mag alle beide Systeme

  • So ein Schrott. Hört sich so an, als ob nur etepetete arschgranaten ein iPhone besitzen dürften. Der Pöbel muss sich mit android zufrieden geben.
    Ich dürfte nach der Liste wahrscheinlich nicht mal ein Smartphone besitzen, so durchschnittlich wie ich bin.

    • Ich halte die Studie für realistisch, Android Geräte sind etwas billiger und deshalb auch für die Unterschicht erschwinglich.
      Genau dies erklärt den unterschiedlichen Bildungstand, Einkommen, Reisegewohnheiten etc.

      Ausnahmen gibt’s Natürlichkeit noch zur Genüge…

      • Also es gibt sicher mehr Prolls mit iPhone als mit Android!
        Und die 200- 400 € Unterschied lassen sicher nicht auf Reisegewohnheiten schliessen.

  • Ein Fake. Das erinnert stark dran, dass die monatliche Erdbeerjoghurtproduktion um einiges die Jahresernte übersteigt.. Es ist völlig unrealistisch, dass sie 1/4 der amerikanischen Bevölkerung befragt haben und diese lauter Smartphones und Tablets betrieben.

    Aber noch naiver seid ihr, die sich mit amerikanischen Verhältnissen indentifizieren und dort widerfinden ,-)

    • Lesen hilft: 80 Mio Antworten von 700000 Usern!

      Aber je weiter diese Statistik ins Detail geht, desto schwachsinniger wird sie.

      • so soehts aus.. was interessiert mich der ganze Rotz wer wann wo war oder was frühstückt… Entscheidend ist doch ganz einfach wie komme ich mit meinem Smartphone/Betriebssystem klar. Wenn ichs mag, ist doch sch..egal wieviel einkommen ich habe und oder ob ich noch bei Mama wohne. Diese Studien sind einfach nur Müll. Erst recht die für USA.

      • @so soehts aus….
        ich finde es hochinteressant daß android user in USA eher dumpfbacken an mamas rockzipfel sind (wahrlich nicht schwer bei der idiotenquote). leider gottes gilt das aber auch für iphone user in deutschland….kommt laßt uns schnell über tarife für hartz IV iphone benutzer diskutieren und warum sich die telekom die frechheit raus nimmt, sowas nicht schon längst anzubieten ;)

  • Für die Werbewirtschaft hoch interessant!

  • Wie ich drauf gewartet hab das ihr das postet ;)
    Habs vor paar Tagen im Internet gefunden und dachte mir „mensch, da würd ich jetzt gern die Kommentare bei iFun lesen!“ ;)
    Find die Statistik auch eher zum belächeln^^ Aber es soll ja manche Leute geben die dran glauben…

  • MAKULATUR! umsonst Strom und andere Resourcen verbraucht. Gibt welche, die extreme Langeweile haben.

  • Mahlzeit!
    Wirklich bedenklich finde ich, daß bei iOS-Technologie „122% (?) more likely prefer a sleak device that just do a few things“!?
    Das entspricht so ziemlich 150% Wahnsinn! 

    • Das widerspricht vor allem dem Punkt „sind mehr gebildet“ Welcher intelligente Mensch stellt gutes Aussehen vor Funktionalität?!

      iPhone User: „Ja, ich nehm dann den Porsche ohne Motor. Fährt zwar nicht aber sieht besser aus als der VW mit Motor“ :-P

  • Und wenn man nun beide Systeme nutzt? :S

  • Haha! Lol! 
    iPhone User sind Optimisten und die androider mehr Pessimisten! 

  • Ich frage mich bei vergleichenden wird gesagt:
    Bei niedriger Prozentzahl ist es bei iOS-Benutzern wahrscheinlicher, dass sie Geld ausgeben. Wiederum soll bei niedrigen Prozentzahlen wahrscheinlicher sein, dass Android-Benutzer eher Geld sparen.
    Was soll der Unsinn? Wenn man die höheren Prozentzahlen nimmt und deshalb die Aussage umkehren muss, dann ist es eher wahrscheinlicher, dass Android-Benutzer Geld ausgeben. So what?

    Hier gilt wohl der alte Spruch: Glaube nur Statistiken, die du selbst gefälscht hast.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18975 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven