iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 560 Artikel
   

Aktuelles aus dem App Store: iBody, Siberian Strike, Formel 1

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Nur noch heute ist das – wie soll man sagen – Gesundheits- und Fitness-App iBody zum reduzierten Preis von 5,99 Euro statt der üblichen 7,99 Euro erhältlich.
Das Programm eignet sich zur übersichtlichen Verwaltung und Kontrolle wichtiger Körperdaten wie Blutdruck, Puls und Gewicht. Zudem lassen sich sportliche Aktivitäten tracken und verwalten, beim Laufen oder Radfahren wird die Strecke (GPS vorausgesetzt) aufgezeichnet. Man hat somit selbst die Kontrolle über die zurückgelegten Kilometer oder kann sich die Strecke im Anschluss noch einmal ansehen.

appsunday.jpg

Neu von Gameloft ist das Fliegerspiel Siberian Strike (4,99 Euro). Auf zwölf Levels jagt man mit 40er Jahre-Propellermaschienen einem bösen Cyborg hinterher.

Um die Gunst der Formel 1-Fans buhlt das kostenlose RTL Pole Position. Neben Live-Ticker, Tabellen und Fahrerinfos werden auch Expertenvideos angeboten. Das Programm läuft derzeit noch ziemlich instabil, wir gehen aber einfach mal davon aus, dass bereits an einem Update gearbeitet wird.

Sonntag, 03. Mai 2009, 8:35 Uhr — chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Pole Position ist eines der hässlichsten Apps, die ich bisher installiert hatte..

  • Vielleicht ist die Frage blöd, aber kostet GPS eigentlich Geld? Zutrauen würde ich es den Californiern oder TCom ja schon.

    Sam

    • nee GPS is kostenlos! wenn du n navi im auto hast, musst ja auch nichts zahlen!

      • Danke!

        Im Auto hab ich ja eins, da weiss ich das ja. Aber es hätte mich auch nicht gewundert wenn es hier etwas gekostet hätte.

        Dann werd ich mir iBody glaube ich mal holen.

        Schönen Sonntag noch.

        Sam

  • GPS ist kostenlos, aber die Nutzung kostet trotzdem, wenn man keine Daten inkl. hat kann es teuer werden. 

    • Wer sagt denn das gps mit mobilen datendiensten zu tun hat??

      • das iphone verwendet agps. das geht nur mit hilfe des mobilen datennetzes.

      • Nooot. GPS hat NICHTS mit den mobilen netzen zu tun. Das iPhone hat einen GPS empfänger und KANN die mobilen netze/wlan netze verwenden um eine schnellere Ortung zu ermöglichen, als nur mit GPS, muss aber nicht. GPS funktioniert auch im Flugzeugmodus^^

      • Frage nebenbei.. Wird was bei agps Nutzung berechnet? Also für den fix? Ich dachte immer dass die Mobilfunkmasten ihre Position bei Anmeldung übermitteln oder ähnlich..

  • Was Wunschkind damit sagen will ist, dass die Benutzung von GPS an sich kostenlos ist, aber z.B. zur Darstellung von Kartenmaterial in einem Navi kann es sein, dass die Karten nicht auf dem Gerät gespeichert sind, sondern immer über Internet geladen werden (wie aktuell bei Google Maps auf dem iPhone) und dadurch (je nach Mobilfunktarif) Kosten entstehen können. Es ist also von der Applikation abhängig, ob und in welchem Umfang sie Daten über das Internet schickt und was Du bei deinem Tarif dafür zahlen musst.

  • Fazit: ein 3G ohne Datenflat als navi könnte teuer werden^^
    Ich hab nen datenvoulumen von ca 1,8GB im Monat – bei 49cent/MB wär ich Pleite xD
    (Max 100€ Zuzahlung möglich… Trotzdem^^)

  • Kann mir mal jemand verraten wie iBody funktioniert? Wie wird Puls, Körperfett und ähnliches von diesem App errechnet. Körperfettmessungen werden doch z.B. durch Leitfähigkeit ermittelt.

    • puls wird ermittelt, indem du dir ne pulsuhr mit brustgurt kaufst, diese beim laufen trägst und benutzt. nach dem laufen wertest du die daten deiner uhr aus und trägst diese in die app an die dafür vorgesehenen stellen ein.
      körperfett wird ermittelt, indem du dir eine körperfettwaage kaufst, diese einstellst, dich draufstellst und darauf wartest, bis dir der ermittelte wert angezeigt wird. diesen wiederrum trägst du in die app an die dafür vorgesehene stelle ein. kurzum, das app allein ist fürn arsch, außer das tracking beim laufen. aber dafür habe ich ne gps laufuhr, die ermittelt alles mögliche besser und ich kann mit hilfe kostenloser software, die 100x mächtiger ist, als dieses app, jeden meter via googlemaps auswerten

  • du läßt deine körperwerte ermitteln bzw messen und trägst die dann einfach in dem app ein. mehr nicht ;)

  • @iSteel

    Wie kommt man auf 1,8 GB Datenvolumen im Monat?!

  • Wenn ich diese ganzen scrollenden Ballerspiele im AppStore sehe frage ich mich, wie viele Programmierer aus den 80ern da aus der Frührente zurückgeholt wurden :-)

  • @ Lace
    …vielleicht mit Multisim? Da geht das schon.

    • Nein ohne multisim – aber lad ma alles übers iPhone, dann bekommst das locker hin ;-)

      • 1.8GB ist gar nix :). Nutzt mein 3G auch als Modem fürn PC, da kommt man gerne mal auf 10GB und mehr im Monat. Alleine im Iphonebetrieb brauche ich 700MB…ohne Yout. oder anderen Schnickschnack…

      • Dachte die drosseln die Übertragungsrate bei einer bestimmten Trafficgrenze. Surft du die Differenz dann im GPRS-Tempo?!?

  • Bei fast allen handy internet flat tarifen von t-mobile erfolgt bei erreichen des datenvolumens eine reduzierung des speeds auf ca. Isdn geschwindigkeit. Kleingedrucktes leses.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18560 Artikel in den vergangenen 3255 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven