iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 525 Artikel
Unixtime, Partytime

01.01.1970: Dieses Datum macht das iPhone zum Briefbeschwerer

Artikel auf Google Plus teilen.
92 Kommentare 92

Hand aufs Herz: Wir haben den auf dem Community-Portal Reddit kommunizierten iOS-Fehler noch nicht reproduziert und würden auch euch davon abraten, der dort beschriebenen Schritt-für-Schritt-Anleitung zu folgen.

datum

Die Quintessenz ist folgende: iPhone-Anwender, die das System-Datum ihres Gerätes – warum auch immer – auf den 01. Januar 1970 setzen – die Unixzeit – und das Apple-Smartphone anschließend neu Starten, werden binnen weniger Sekunden mit einer nicht enden wollenden Boot-Schleife konfrontiert.

Der Fehler, auf den uns ifun.de-Leser Kai aufmerksam gemacht hat, ist im unten eingebetteten Video dokumentiert und scheint auch das aktuelle iPhone-Betriebssystem zu betreffen.

Ersten Analysen nach, kann die Zeiteinstellung in Abhängigkeit von der aktuell konfigurierten Zeitzone, sogar glimpflich über die Bühne gehen:

For those who got away with trying this and it not bricking your device, there’s a reason why – time zones. In some time zones, setting the date to 1 Jan 1970 will set the internal clock to a number less than zero, as the time is stored in GMT (as the number of seconds since midnight on that date) and then the offset is applied before display. In other time zones, setting the clock will result in a positive time value. Best guess is that this is triggered by having the time value less than zero.

Der Kalender-Bug im Video

Donnerstag, 11. Feb 2016, 20:18 Uhr — Nicolas
92 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • und ich dachte wirklich, dass ich von Microsoft Produkten genervt war.
    Apple wird zur Lachnummer – leider!

    • Was hat denn Apple damit zu tun???

    • Wozu sollte man auch diesen Schwachsinn einstellen. Genauso sinnreich es tausend Jahre in Zukunft zu versetzen.

      • Was passiert eigentlich in der Sekunde nach dem 31.12.9999, 23:59:59 Uhr?

      • ich bin mir sicher, bis dahin gilt die sternzeit ;-)

      • @Ted: wird nie eintreten, weil das hinter 19.1.2038 3:14:08 UTC liegt

      • Fällt auf das Jahr 1.1.1970 zurück, bääääm, bricked…

        ;-)

      • @Ted: du darfst nicht in Datumsformaten denken, sondern musst in Sekunden seit dem 1.1.1970. Da gibts nur einen Überlauf. Und zwar der, der Variable wo die Zeit drin gespeichert ist. -> siehe Mr. Torfnase. Das ist der aktuelle Overflowzeitpunkt

    • Ich kenne das Problem – kommt vor wenn der Akku mal getrennt wurde (z.b. bei Reparatur) ist aber nicht so schlimm… Entweder über iTunes gehen oder mit Flugmodus und sim Karte rein raus bzw. einfach das Datum per Hand abändern … Beim händischen ändern kann es sein das das Datum hin und her springt … Also von 1985 auf 2020 usw. Einfach geduldig weitermachen bzw. als mal aus dem Datum raus gehen usw.

    • Du musst ja die Ahnung vom Programmieren haben. Glückwunsch für deine hohe Auffassungsgabe

    • Wie Medival sagt scheinst du Null Ahnung zu haben was Programmieren heißt…
      Man geht immer davon aus den DAU zu kennen. Aber dann kommt halt trotzdem einer, der noch einen oben drauf setzt.
      In diesem Fall, war nun mal er der neue „dümmste anzunehmende User“. Warum sollte irgend jemand sein Programm darauf testen, was passiert, wenn man das Datum auf einen bestimmten Tag stellt.
      Genauso wie irgendwelche kyrillischen Zeichen, die das iPhone per SMS abstürzen lassen.
      Dann würde man aus dem Testen gar nicht mehr raus kommen…

      • DU hat keine Ahnung vom programmieren.

        Denn genau das ist die Kunst. Dass ungültige Werte, also exceptions, gefangen werden. Wenn du vernünftig programmierst, dann sollten alle Werte die möglicherweise eingetippt (oder übergeben) werden könnten dein System nicht zum Abstürzen bringen. #fail

      • Solche Grenzwerte testet man nicht von Hand dafür schreibt man einen kleinen Unit Test.

      • Grenzgänger sagte es bereits, zudem ist dieses Problem bekannt und kann mühelos abgefangen werden.
        An so etwas muss man denken, da gibt’s auch keine Ausreden.

  • Ich hatte den Fall gerade erst als ich meinen Akku getauscht hatte. Durch die totale Trennung von einer Stromquellen hat sich das Datum auf dieses genannte verstellt.
    Ich konnte normal booten aber bekam kein Mobilfunknetz.
    Ich habe das Datum zurück gestellt, was nicht so einfach war, danach ging alles wieder.
    Es hat wohl mit einem reset des Baseband zu tun, was eine Kommunikation des iPhones Komplet verhindert.

  • Ohoh… don’t try this at home.

  • Einfach in Wartungszustand versetzen.

  • Das Datum ist das „Anfangsdatum“ beim Programmieren, da leitet man das aktuelle Datum und die Uhrzeit von ab.

    • Unixzeit, steht ja auch im Artikel

      • Als ob jeder wüßte was Unixzeit bedeutet… Man echt! Abgesehen davon ihr Zwei, das hat nix aber auch wirklich nichts mit Programmieren zu tun. Also „beim Programmieren ist das die Anfangszeit“ ist Schwachsinn. Jedes Betriebssystem hat eine eingebaute Uhr. Unix verwaltet diese einfach indem sie sich die Millisekunden seit dem 1.1.1970 merkt. Das ganze wurde also nicht für Programmierer erfunden sondern damit sich das Unix System merken kann, wann zB eine Datei erstellt wurde. Will mann für ein Unix System Programmieren, ja dann muss man nehmen was das Betriebssystem hat. Da schließt sich der Kreis!

      • Der Hinweis auf die Zeitzonen ist auch die Lösung. Denn in Zeitzonen die vor deinem liegt ist das Datum somit eine Stunde am 31.12.1969 und das kann die Unix Zeit nicht abbilden. Schaut sich das Betriebssystem diese Zeit aus welchen Gründen auch immer beim Booten an… Tja dann kann das nur schief gehen. Denn minus Millisekunden kennt sie nicht. Habe selbst damit ein Programm bei der Entwicklung abschmieren lassen da das Betriebssystem nur noch Müll zurück lieferte. Ja, ich bin langjähriger selbstständiger Softwareentwickler.

    • hallo apple, gar nicht erst den 1.1.1970 zur auswahl anbieten. bug fixed.

    • Danke Travalon.
      Genau das habe ich auch gemeint. Was glaubst du wie Unix zustande gekommen ist? Richtig, das hat jemand Programmiert.
      Bist mir ein ziemlich unsympathischer :D
      Bekommst nicht genug Aufmerksamkeit von den Kollegen? :o

  • Zurücksetzen geht aber noch, oder?

  • Perfekt als April Scherz ;-) Spaß bei Seite, wer hat Langeweile und stellt sein Datum um und vor allem auf das Datum?!

  • Nach einem Akku Tausch wird das iPhone auf den 1.1.70 gestellt. Dadurch findet das Device kein Netz. Connected ihr das Gerät mit eurem WLAN und macht anschließend einen Neustart, wird das aktuelle Datum und Uhrzeit automatisch gefunden.

  • Warum sollte man das tun!
    Sein Gerät wie auch immer Unbrauchbar machen
    Ist doch Schwachsinnig!
    Fahr ja auch nicht einfach mein teures Auto vorn eine Beton Wand.
    Das ist doch krank.

  • Lt Video kann dies selbst nicht mehr behoben werden!

  • Wozu will man das Systemdatum auf 01.01.1970 einstellen?
    Selbst schuld, wer sowas macht!

  • Why ??? verstehe nicht warum man dies macht …

  • Ähhmmm? Eventuell das iOS programmiert?

  • Danke! So habe ich wieder eine Chance ein iPhone 6s ohne Samsung Chip zu bekommen!
    Werde ich in 2 Wochen machen, nach dem BackUp und dann zu Apple gehen :)

    • Bringt dir nichts, Apple ist ja auch nicht blöd. Aber iFun schildert hier auch absolut falsch, man kann das iPhone über iTunes und eine Wiederherstellung ( die nicht mal zwingend nötig ist) wieder normal nutzen.
      Wirst kein neues bekommen;) aber hey danke dir, dafür dass du mit diesem Verhalten den Service von Apple auf Dauer für uns alle verschlechterst. Hoffe dein iPhone fällt dir morgen einfach runter und geht dabei kaputt ;)

    • Bringt dir nichts, Apple ist ja auch nicht blöd. Aber i**n schildert hier auch absolut falsch, man kann das iPhone über iTunes und eine Wiederherstellung ( die nicht mal zwingend nötig ist) wieder normal nutzen.
      Wirst kein neues bekommen;) aber hey danke dir, dafür dass du mit diesem Verhalten den Service von Apple auf Dauer für uns alle verschlechterst. Hoffe dein iPhone fällt dir morgen einfach runter und geht dabei kaputt ;)

      • Danke das mich auch jemand versteht.
        Ich hasse Leute die einfach immer den guten Service von Apple ausnutzen. /:

      • Naja, ich bin seit 5 Jahren Kunde und habe alle iPhones, iPads und MacBooks immer versichert. Die wäre der erste Schadensfall. Und der Akku des iPhones hat nach den ersten 2 Wochen wirklich erheblich abgebaut… Es ist schon so weit, dass nach 14 Stunden Standby und 3:10 Stunden Benutzung die Steckdose aufgesucht werden muss. Für ein 3 Monate altes Gerät eigentlich ein Unding. Leider ist das kein Austauschgrund.

        Und die App mit dem meisten Verbrauch ist nicht Facebook sondern iMessage, Jodel und iFun. Erst danach kommt Facebook.

  • Ich warte darauf dass der erste Morgen in den Apple Store rennt und das mit die Vorführgeräte ausser Kraft setzt.

  • Das ist mir diese Woche 2 mal (!!!) passiert – und nein ich bin kein Kloppi.
    In meinem 6+ scheint der Akku hinüber zu sein, das Gerät schaltet sich besonders gern bei kälteren Temperaturen gern bei 30% aus und das Ende vom Lied ist die Bootschleife… Trage jetzt einen mobilen Akku dauerhaft mit mir rum… Danke , selten so nen scheiß erlebt! Damit meine ich den Akku eines 1,5 Jahre alten Gerätes als auch den Bug…

    • Mhm … bei Kälte neigt der Akku im Allgemeinen, und der Ausgelutschte im Besonderen, zum vorzeitigen Ausguss der Kapazität. Danke, für dein hübsches, fehlgeleitetes, voreiliges, präpupertäres, pauschales Mimimimi. :D

    • Mit Apple Care gibt es einen Austausch kostenlos im Store oder einen kostenlosen ExpressAustausch über TNT.

    • Ach … und Bootschleife durch ausgehenden Akku? Naja …

      • Und ihr Experten habt meinen Akku ferngecheckt und das gibt euch das Recht für diese armseligen, völlig fehl platzieren Kommentare?

      • Nein, kein Ferncheck – im Übrigen geht nicht um deinen Akku, kann schon sein, dass er runter ist, sondern um deine angeblich folgende Bootschleife und deinen Ton.

        Außerdem hat meine Vorschreiberin sehr nett geschrieben.

  • Hab es zwar nicht ausprobiert, aber das iPhone in den DFU-Modus versetzten und dann wiederherstellen könnte helfen…

  • Hamm…das iOS im Video zeigt ein iOS Update an!!… Warum er dies wohl nicht mal ausführt bevor er das alles präsentiert..!??? ;-) ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

  • Einfach oben den Link öffnen und lesen

  • Interessant wird es auch am 19.01.2038 um 03:14 bei 32 Bit- Systemen.
    Ist ja noch etwas hin

    • Die meisten iPhones haben mittlerweile 64 bit, bis 2038 sogar sicherlich alle und ich bin mir sicher, dass in dem Zuge auch die Zeitvariable auf 64 bit erweitert wurde.

  • Ich war so intelligent und habe das auch ausprobiert. Habe mein iPhone 5S wieder zum laufen gebracht, indem ich es aufgeschraubt und den Akku einmal abgesteckt und wieder angesteckt habe. Danach hat alles wieder einwandfrei funktioniert! Allerdings nicht vergessen, das Datum wieder zurückzustellen ;)

  • immer wieder putzig, das Äpfelchen …

  • „Hand aufs Herz“? Was sagt uns diese Einleitung?

  • ich hab das mal gemacht da meins sowieso kaputt war und ich kann euch sagen es geht nix mehr kein dfu keine wiederherstellung nix das iphone ist platt :D wer mir morgen ein austausch holen :D

  • Ich kann es nicht glauben. Ich fahr‘ heute in den Apple Store und probier es – zur Sicherheit an allen – iPhones, iPads und iPod touch aus.

  • Holy shit! That is the end of Apple!

  • Die Jailbreaker haben mal wieder die Nase vorn- es gibt einen Tweak der die Eingabe des Datums verhindert. Bin gespannt wann Apple das hinbekommt.

  • Find ich komisch. Als ich letztens alte Fotodateien in Fotos gochgeladen hatte, sind manche unter genau diesem Datum abgelegt worden in der Ansicht, obwohl das Foto gar nicht so alt war…

  • ich frage mich bei sowas immer, warum ein Gerät es zulässt ein Datum einzustellen welches VOR dem Herstellungsdatum liegt …

  • Bei einem Akkutausch wird normalerweise der automatische Zeit Sync nicht deaktiviert, daher kann sich das iPhone beim Verbinden mit einem WLAN selbst wieder auf das richtige Datum stellen. Ist diese Funktion deaktiviert klappt das natürlich nicht.

  • Ich bin mir ziemlich sicher, dass das wiederherstellen im DFU Mode funktioniert.

  • die armen demo geräte in den apple stores :(

  • Da das eine binäre zahl repräsebtativ für sekunden ist, wird die einfach weiterzählen, auch wenn die da dann ganz groß ist

  • Die Lösung wurde schon im TV gezeigt (N24), iPhoneakku komplett entleeren (ausbauen geht auch), dann iPhone über USB an iTunes anschließen, es wird dann erkannt und kann wiederhergestellt werden.

  • 1970 gab es ja auch kein Mobilfunknetz

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18525 Artikel in den vergangenen 3251 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven