iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
Inklusive WLAN-Hotspot für 10 Geräte

Wireless CarPlay feiert im neuen 5er-BMW Premiere

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Mit der neuen 5er Limousine wird BMW als erster Hersteller Apple CarPlay komplett kabellos einbinden. Die CarPlay-Option lässt sich als Sonderausstattung für 300 Euro buchen, setzt allerdings das mit einem Preis von 2.200 Euro ebenfalls als Sonderausstattung gelistete Navigationspaket ConnectedDrive voraus.

Bmw Carplay

BMW fährt bereits seit dem Frühjahr eine CarPlay-Offensive. Die meisten der in diese Jahr vorgestellten Modelle bietet die iPhone-Integration als Sonderausstattung an. CarPlay Wireless wurde bereits mit iOS 8 angekündigt, bis heute aber von keinem in vollem Umfang realisiert. BMW hält nun ergänzend zur gewöhnlichen CarPlay-Integration ein Zusatzpaket für die drahtlose Smartphone-Anbindung bereit. Für weitere 490 Euro lassen sich die folgenden Funktionen in den neuen 5er integrieren:

  • Verbesserte Freisprechfähigkeit für Beifahrer durch ein 2. Mikrofon
  • 2 USB Anschlüsse mit jeweils 2,1 A Ladestrom
  • Bluetooth-/Wi-Fi-Audio-Streaming
  • WLAN-Hotspot-Vorbereitung: Möglichkeit zur Nutzung der im Fahrzeug fest verbauten SIM-Karte
  • Möglichkeit komprimierte Videos über USB-Schnittstelle abzuspielen
  • 2 Telefone und 1 Audio-Player gleichzeitig per Bluetooth koppelbar
  • NFC-Reader zwischen den mittigen Ausströmern
  • Darstellung von Organizer-Inhalten und Kontaktfotos aus dem Adressbuch aus dem Kundentelefon am Control Display
  • Anzeige der Album Cover
  • Softwareupdate für Multimedia und Telefonie über USB-Schnittstelle
Freitag, 14. Okt 2016, 10:07 Uhr — chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wird sofort geholt, wenn ich heute den Eurojackpot knacke

  • Hat schonmal jemand mit CarPlay während der Fahrt daheim seine HomeKit Geräte gesteuert?

    Das hat schon was…

  • Was ist denn der Unterschied zum normalen CarPlay bei BMW? Mein iPhone verbindet sich auch per WLAN?

    • Dass dein iPhone den Hotspot nutzt, hat mit CarPlay nichts zu tun. Wireless CarPlay ist das Spiegeln geeigneter Anwendungen auf das Fahrzeug-Display und die Bedienung über dieses. Das iPhone kann dabei in der Jacke bleiben. Bisher geht CarPlay bei allen Herstellern nur, wenn das iPhone per USB verbunden wird.

      Im Grunde ist es immer noch uninteressant. Vor allem solange es die Fahrzeughersteller an die überteuren Navis koppeln. Mein iPhone hängt in einer Ausströmer-Halterung direkt neben dem Lenkrad, da kann ich es entspannt (und StVO-konform) bedienen und zwar alle Apps, und nicht nur die Handvoll, die Apple für CarPlay freigegeben hat.

      • Danke für deine Antwort, aber genau das macht mein iPhone jetzt schon, CarPlay nur über WLAN. Komisch…

      • Verwechselst Du die ganzen Connected Apps die jetzt in einigen Modellen auch schon per WLan gehen?

      • Futzi.2: Seit September ist CarPlay und Hotspot in vielen BMW Modellen lieferbar, u.a. auch im 1er.
        CarPlay bei BMW funktioniert ausschließlich über WLAN. Was anderes bietet BMW garnicht an.

        Dass es jetzt im 5er speziell beworben wird, heißt nicht, dass es in anderen Modellen nicht schon lieferbar ist.

  • Gibts schon seit Sommer (ebenfalls kabellos) für z. B. den 3er und 4er.

    • Kann mich auch an eine diesbezügliche News erinnern.
      Leider konnte ich damals keine weiteren Details und Bestätigung der Meldung finden.
      Kann es sein, dass es jetzt beim 5er zusätzlich über Bluetooth läuft ?

  • Carplay ist verfügbar, ja. ABER nur mit dem Paket Navigation collect für schlappe 3000 EUR.
    das überteure BMW Navi soll carplay ja grad ersetzen.

    • Was BMW scheinbar nicht will. Auch wenn ich bei meinem Auto aufs Navi verzichtet habe und daher CarPlay täglich nutze: wenn ich bei BMW das Navi eh haben muss, würd ich wohl deren nutzen. Dank ConnectedDrive hat auch das Navi Echtzeitinformationen und die Routenführung von Apple ist nur so mittelprächtig.

      • Finde, dass das Gegenteil der Fall ist. Meiner Meinung nach taugen die herstellereigenen Lösungen absolut NICHTS! Und wo ich rumfahre, ist die Apple Kartenapp sowohl der Google Maps App als auch den Herstellerlösungen haushoch überlegen, was Straßensperrungen, Baustellen, Staus und Aktualität der Karte anbelangt.

      • Mag bei deinem Dacia oder Lada stimmen Casey…..BMW betreibt dazu ein ganzes Informationszentrum in dem die Meldungen aufbereitet und geprüft werden. Dazu fließen die Bewegungsdaten aller BMW’s mit Conneceted Drive UND von Vodafone Sim-Karten mit ein…

      • Butthurt BMW Driver found. :D

      • Du bist noch nie ein BMW ab 2010 mit Connected und Prof gefahren oder? Das schon sehr bequem, übersichtlich und das beste… die Karte ist nicht nur auf dem Display nein, es schwebt auch 2m vor einem über der Motorhaube ohne das man stark Fokussieren muss oder die Augen von der Strasse abwenden muss. Und nicht nur dumme Pfeile, nein, richtige Karten, Tempolimit, ACC Einstellungen etc. Weit weit weg von einem gespiegeltem Handydisplay was Optisch und funktionell mal gar nicht in das Auto passt.

    • +1 …bei vielen reicht das günstigste Radio ohne Navi.

  • Ist ja ganz toll
    Aber während der Fahrt lade ich meist das Iphone – daher eher nicht nötig. Die Einbindund des Beifahrerhandys ist natürlich sehr sinnvoll.
    Die Autoindustrie sollte sich auf eine oder mehrere Normen eines Ladegerätes einigen – oder Carplay ladet auch – Telefon einstecken und alles funktioniert mit gleichzeitiger Ladung. Das wäre das Ziel

  • Läuft das dann über WLAN oder Bluetooth? Können kabelgebundene Carplay Autos per Update der Steuergeräte auf kabelloses Carplay upgecraded werden? Das wär super!

    • Bei BMW gibt es meistens ein Stichtag um 01 des Monats und alle Fzg die ab dem Tag gebaut werden können es. Auch wenn es rein Technisch aus irgend welchen Gründen sogar schon in einem anderen Modell gehen würde der die gleichen Bauteile schon vorher in Serie verbaut bekommen hat.

      So wie bei meinem. Ich musste mir die „APPS“ Ausstattung selber „mit original BMW Teilen“ in Eigenregie Einbauen obwohl es diese Ausstattung in meinem Baugleichen 1er auch offiziell als Nachrüstung gibt wenn er 1 Jahr jünger wäre. Dabei werden nicht mehr oder weniger Teile verbaut als ich jetzt drin habe.

  • Drahtloses CarPlay ist zB auch für den 4er schon bestellbar und die ersten müssten schon ausgeliefert sein. Meiner kommt im Dezember damit.

    „Apple CarPlay Vorbereitung*
    ermöglicht die drahtlose und komfortable Nutzung des iPhones in Ihrem Fahrzeug via Apple CarPlay.
    Smartphone-Inhalte wie Musik, Messages/SMS, Telefonie, ausgewählte Third-Party- Apps und Navigation können somit nahtlos über die Bedienober äche des Fahrzeugs angezeigt und bedient werden.
    Kompatibilität und der Funktionsumfang Ihres iPhones mit Apple CarPlay hängt dabei vom Modelljahr des iPhones und von dem darauf installierten Softwarestand ab.
    Nur in Verbindung mit ConnectedDrive Services und BMW Navigationssystem Professional bzw. Navigationspaket ConnectedDrive“

  • Ich wünsche mir Google Maps auf CarPlay. Das wär mal ein Feature.

  • Warum kann sich die Autolobby so durchsetzen?
    2200,-€ für ein Display zur Darstellung der iPhone- oder Android-Oberfläche + 300,-€ für was!!??
    Wer es kauft ist selbst schuld, Navi ist als App günstiger sogar mit allen möglichen inAppkäufen keine 300,-€

    • Wenn man sich ein Auto für 50.000 oder 60.000€ kauft, denkst du dann spielen 300€ eine Rolle? Ich würd’s in meinen Q5 auch sofort investieren wenn es verfügbar wäre. Audi hinkt mit CarPlay leider etwas hinterher.

    • Nur das man dann eben keine saubere Integration inkl head up display im Auto hat.

      • Beste Argument… Das kann nix ersetzen ausser ein noch grösseres HeadUp (Sichtfeld im 7er ist 20% grösser als alle vorherigen)

    • Du darfst dabei nicht vergessen, dass in der Premium-Klasse das eingebaute Navigationssystem nicht mehr nur dem Zweck dient, Dich von A nach B zu leiten. Fast alle modernen Assistenz-Systeme sind neben den vielen Sensoren AUCH auf die Navigationsdaten angewiesen. Diese zum Teil sicherheitsrelevanten Features würde ich persönlich ungern einem Smartphone überlassen.

  • Echt krass wie viele Leute so viel Geld für ein Auto „übrig haben“….

    • brauchst doch nicht viel geld. schau dir mal die leasing- oder finanzierungskonditionen an. da geht schon viel, auch wenn das finanzielle umfeld einen barkauf niemals zulassen würde.

      • Ja und genau dann kann man es sich eben nicht leisten. Auch wenn ich genug Geld hätte um mir ein 50.000€ oder mehr Auto zu kaufen, würde nie so ein Eurograb schaufeln.

  • Wenn ich den eurojackpot knacke hole ich mir den neuen AMG GT C

  • Hat eigentlich mittlerweile jemand Erfahrungen mit CarPlay-Nachrüstlösungen?

  • Was passiert eigentlich, wenn das IPhone im Auto-WLAN hängt und geladen wird? Wird dann erstmal ein ICloud Backup und die Fotomediathek synchronisiert, wenn das Auto aus Hotspot fungiert? Und tschüss Datenvolumen…?

  • Wireless carplay gibt es bei BMW bereits. Mein x5 hat es jedenfalls.

  • Sehr. Dann kannste alle Türen zu Hause verriegeln lassen. Kommst eh nicht zurück weil Du während der Fahrt einen tödlichen Unfall verursachst

  • Carplay ist die größte Enttäuschung die ich in letzter Zeit mit meinem iPhone hatte!

    Hab mich sehr darauf gefreut das mein neuer Audi CarPlay unterstützt. Aber jetzt nachdem ich damit einiger Erfahrung habe kann ich jedem nur abraten. CarPlay befindet sich bestenfalls in einem spätem Alpha Status. Ich habe noch nie ein Apple Produkt gesehen das dermaßen Inkontinenz in der Bedienung ist. Die music App ist voller Fehler und einfach nur häßlich – zeigt noch nicht mal Album Cover an. Einziger Trost, Apple Music wird unterstützt.
    Die navi App, ich glaub nicht das irgendjemand von Apple die wirklich benutzt, sonst müssten die doch merken das das überhaupt nicht Praxis tauglich ist.
    Das hin und herspringen zwischen Apps, total umständlich.
    Einziger Lichtblick ist die Nachrichten App mit Siri, die ist ein echter Gewinn im Auto.

    Man merkt ganz klar CarPlay ist für Touchscreens gemacht, die Umsetzung im Audi über Dreirad und ein bisschen touchpad einfach nur grauenhaft.
    Das navi von Audi ist in einer ganz anderen Liga was Funktionalität, Bedienung angeht. Der Witz ist, wenn ich mein iPhone 6s (iOS10) per Bluetooth anbinde ist die Bedienung besser, schneller, viel einfacher und album Art wird auch unterstützt.
    Selbst das audible app ist eine Enttäuschung und hat jede Menge bugs.

    CarPlay ist eine nette Idee, aber scheinbar von Apple nur auf Sparflamme gehalten, wahrscheinlich will man dem iCar nichts wegnehmen.

    Spart euch das Geld!

    Rob

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven