iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Telekom: Auch zukünftig kein 2G/3G/LTE-Wahlschalter

Artikel auf Google Plus teilen.
159 Kommentare 159

Die Telekom hat dem Wunsch der Community, die Mobilfunk-Einstellungen auf dem iPhone um einen zusätzlichen 2G/3G/LTE-Wahlschalter zu ergänzen, eine Absage erteilt.

lte

Auch zukünftig wird der Bonner Mobilfunker keinen Gebrauch von der unter iOS 8 nun erstmals möglichen Option machen, die gewünschte Netzverbindung frei zu wählen, sondern nur die Aktivieren bzw. Deaktivierung der LTE-Nutzung anbieten. ifun.de berichtete am 22. Oktober über die Verfügbarkeit des Wahlschalters.

Ein Telekom-Mitarbeiter informierte jetzt

[…] Ich habe die Information erhalten, dass sich an dem bisherigen Auswahlverfahren der Netzstandards nichts ändern wird. Somit wird auch in Zukunft LTE deaktivierbar sein, eine weitere Auswahl wird nicht implementiert. Mir ist bewusst, dass dies nicht die von einigen erhoffte Nachricht ist. Dennoch möchte ich offen mit euch kommunizieren, daher teile ich euch fairerweise den aktuellen Stand mit.

Nicht bei der Telekom: Die freie Datenwahl

lte-schalter

Freitag, 24. Okt 2014, 10:09 Uhr — Nicolas
159 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • vodafon hat ihn leider auch nicht :(

      • Also ich bin im D2-Netz bei FYVE und habe die Wahl (auch zwischen LTE, was beim iPhone 5 sinnlos ist :) ).

      • RATSCHLAG FÜR TELEKOM-KUNDEN:
        .
        Bittet möglichst alle für die mögliche Wahl des Netzes. Umso mehr Leute Telekom mit dieser Bitte „nerven“, umso wahrscheinlicher ist es, dass sie dies umsetzen.
        .
        Telekom hat sonst ein ziemlich arrogantes Verhalten. Viele (ich wäre auch betroffen) haben an wichtigen Orten keinen guten Empfang in bestimmte Netze.

      • Hallo Tobias, ich werde sicherlich nicht bei einem Service Anbieter um diese Funktion betteln, ich bin der Kunde und Wechsel den Anbieter.

    • also bei geht’s mit vodafone und einem iphone 5 :)

    • iPhone 5 + 1und1 (Vodafone) funktioniert!
      iPhone 5s + 1und1 (Vodafone) funktioniert nicht!

    • Beim iPhone 5 und Vodafone Direktvertrag geht es auch.

    • Bei Vodafone hätte ich am liebsten die Möglichkeit, Edge ganz zu umgehen.
      Zumindest in Berlin kommt bei Edge überhaupt keine Verbindung zu stande.

      • Langsamer als EDGE geht doch eh nicht.
        Das bekommst du doch nur wenn kein 3G oder LTE verfügbar ist.
        Lass doch in deinem Fall 4G aktiviert, dann bekommst du immer das beste wenn es verfügbar ist.

      • Langsamer als Edge geht es schon: GPRS. Ist bei Vodafone aber genau wie Edge sehr oft gleichbedeutend mit „offline“: Ich hab‘ immer wieder bei Edge und GPRS einen Server Timeout und keine Daten (Vodafone Professional XL Firmenvertrag). Sehr ätzend.

  • Premiumanbieter halt – da lässt der Kunde sich gerne bevormunden ;)

  • es war soooo klar, diese schwachköpfe

  • Ich denke damit würde man sich dann auch eher MB mehr Probleme ins Haus holen als es helfen würde. Bedarf hast da ja auch eher der kleinere Anteil.

    Btw: finde es aber gut das und wie geantwortet wird. Vermisse ich bei anderen Firmen leider allzu oft

    • Der Text kommt sicher nicht von einem offiziellen Pressesprecher, der würde nie so antworten…
      Nur ein netter Mitarbeiter, hast aber vollkommen recht, sehr schade, dass dies nicht der Normalfall ist.

      • Naja haste mal Telekom Hilft auf Twitter verfolgt? Da gab es schon einige wirklich geniale Antworten :D leider zu wenig im Alltag, sowas.

      • Da muss man halt Glück Haben :D wie mit fast allem in Leben.

    • Jop stimmt die faire Kommunikation ist da, auch wenn wieder leider nur von einem Dritten vorgetragen.
      Ich weiß immer noch nicht warum hier einfach eine Funktion nicht übernommen wird.. :// hätte Apple das nicht einfach implementieren können und gut ist? Genau wie das w lan telefonieren (das man hier evtl. sehr sehr wenig braucht, aber würde es nicht auch die Netze entlasten?!)
      Was sagt denn Merkel zum Thema F… Äh Forschung war es nicht… Festnetz!

      • gerade das wifi calling wäre genial. ich arbeite fast nur in Gebäuden mit wifi und extrem schlechten Empfang. muss immer erst das Gebäude verlassen um mit dem Handy telefonieren zu können.

  • Am besten jetzt alle das Telekom-Forum zu spamen, kann doch nicht sein das wir Kunden da nichts zu sagen haben…

    Leider gibts unter uns Deutsche kein zusammenhalt, deshalb wird auch nichts passieren…

  • Shitstorm in 3… 2… 1…

    Als congstar Prepaid-Kunde, der eh kein LTE bekommt, bringt mir nur der LTE-Schalter auch herzlich wenig… Und dennoch wäre die Auswahl zwischen 2G und 3G sinnvoll gewesen.

  • man also ehrlich. Die Telekom mal wieder -_-
    Ich befand mich gestern knapp 7 Stunden lang in einem Gebäude. Mein iPhone 6 hat ständig zwischen Edge und 3G gewechselt. Das ging auf den Akku und ist wirklich nervig.
    In solchen Situationen würde ich gerne permanent auf Edge schalten können.

  • Weiter Druck machen, Leute, auf Twitter, in den Foren etc. etc.
    Müllt sie mit Mails und Anfragen zu, dass es nur so kracht. Scheißladen.

  • Was ist das für eine Einstellung? Gerade Telekom als Premiumanbieter sollte das anbieten…
    Aber das machen die sicher wegen der Netzauslastung, so bestimmt die Telekom welches Netz du bekommst und nicht du selbst.
    Komischer Laden.

  • Zu kurz von der Telekom gedacht. Denn damit könnten sich auch den durch im Grenzbereich der Versorgung zweier Funkzellen (2G, 3G) der Signalisierungsverkehr reduzieren und die Erreichbarkeit der Kunden erhöht werden (bei einem Location Update ist genau in dieser Phase der Kunde für 1 Sekunde nicht erreichbar). Letztendlich werden dann mehr Kunden terminiert, was auch Geld in die Kasse der Telekom schiebt.

  • Mal ne ernst gemeinte Frage: Welchen Zweck sollte die Wahlmöglichkeit haben? Im Augenblick kann ich LTE abwählen. Dann ist es wie vorher, ohne LTE. Aber will ich das?

  • Das ist mir auch absolut unverständlich.

    Am besten mal den Facebook und Twitter Accout der Telekom dazu befragen. Dann wird es direkt öffentlich(er) und erzeugt ggf. einen gewissen Druck.

  • Ich kapier nicht was ihr alle wollt.
    LTE ist das schnellste Netz und die Telekom hat zumindest hier flächendeckend ultraschnelles LTE.

    Und wenn ihr LTE ausschaltet (warum auch immer) dann habt doch euer 3G oder Edge ?

    Wieviel Schalter braucht ihr denn noch ? GPRS vielleicht ?? Und warum ?

    • Du verstehst es offenbar nicht.

      Wenn KEIN LTE zur Verfügung steht und der Empfang von 3G zudem eher mäßig ist schwankt das Netz häufig zwischen 3G und EDGE. Dies verursacht einen enormen Akkuverbrauch.

      Könnte man in solchen Fällen direkt LTE & 3G deaktivieren spart dies deutlich Akkulaufzeit.

    • Wegen dem häufigen springen wenn man sich, wie weiter oben einer erwähnt, zB in einem Gebäude befindet wo es oft zwischen E und 3G wechselt. Wenn ihr nur auf E gestellt wird können push Nachrichten noch durchkommen, aber der Akku wird geschont dadurch dass er die 3G Frequenzen ignoriert und nicht ständig wechseln will….
      Klingt plausibel genug für mich solch einen Schalter anzubieten. Oder ist das Unsinn? Als ob ich jetzt die Weisheit mit Löffeln gefressen hab^_^

    • Nicht zu vergessen die Drosselung die normal zwischen 500MB und 3GB eintritt. Danach bist du bei einer Geschwindigkeit die absolut kein 3G erfordert, sondern eher ein Modem.

      • Braucht aber auch dann im 3G oder LTE Modus mehr Akku da die Drosselung durch anbieterseitig verworfene Pakete realisiert ist. Guten Morgen.

      • @Pete Das glaube ich nicht. Da hätte ich gerne eine seriöse Quellenangabe zu.
        Das wäre informationstechnischer Unsinn. Ein simples Delay tust doch auch.

    • Zudem kann auch die Telekom als vermeintlicher Premium-Anbieter mit hohen Kosten für die Kunden aber nicht immer mit ausreichendem Netz-Angebot außerhalb der Ballungszentren aufwarten. Weder Telekom noch Vodafone bieten in Räumen zwischen den Ballungsgebieten oder außerhalb von Ortschaften immer ein 3G oder LTE Netz mit guter Qualität an. Wenn man hier, wie ich, häufig unterwegs ist oder sich in abgeschirmter Infrastruktur bewegt, schwankt dann das Netzt erheblich zwischen 3G und EDGE. Was zur Folge hat, dass man nicht oder wechselnd erreichbar ist und kaum Telefonate oder keine ruhigen Telefonate führen kann. Das nervt und braucht kein Mensch! Für den DurchschnittsUser mag das nicht notwendig sein, für mich wäre es aber als Businesskunde der Telekom ein erheblich Komfortzugewinn. Aber… Wie immer, ohne die Telekom und auch Vodafone!

    • Aber das sind doch, gerade im sehr guten LTE Telekom-Netz, nur temporäre Ausnahmefälle wegen denen ich kaum dauernd manuell in den in Settings meine Datenverbindung nachstellen werde und will ?

      Ich habe IMMER auch in allen Gebäuden LTE, auch auf dem Land, sogar in meinem Keller. Und wenn doch mal kurzzeitig nicht, dann immer noch 3G. Aber nie Edge oder GPRS. Und selbst wenn dann schalte ich doch nicht gleich LTE oder 3G aus.

      Der Schalter mag für schlechte andere Netze evtl. noch in unterversorgten Gebieten sinnvoll sein, aber eben gerade für das Telekom-Netz ist er völlig überflüssig !

      Und ich habe den Verdacht dass hier viele negativ schreiben obwohl sie gar kein Telekom Kunde sind, und deren flächendeckendes LTE Netz gar nicht kennen ;)

      • Das kommt sehr drauf in welchem Gebiet du wohnst. Ich habe einen Telekom Vertrag und teile das Leid der anderen. Ich glaub ich mach mir ’nen Facebook Account. So ein Shitstorm bewirkt manchmal wunder :D

      • Dann komm mal hier in den Schwarzwald,speziell ins Kinzigtal, da kann man über flächendeckend nur Lachen! Edge in in einer winzigen Zelle mal Einen verirrten LTE Spot.

      • Ja, der Herr Blue mal wieder. Wann bist Du das letzte Mal in einem Auto, oder noch besser Zug, durch Deutschland gefahren? Dann wüsstest Du nützlich eine 2G Wahlmöglichkeit wäre. Immer bestens erreichbar, kein Aufhängen des Internets im iPhone etc etc.

      • Ich bin vor 24 Monaten zur Telekom gewechselt, in der Hoffnung ein gutes Netz zu bekommen. Leider Irrtum!
        Zu Hause (Berlin) obere Etage, kaum Empfang, im Souterrain überhaupt keinen Empfang. Nur Edge ohne Verbindungsaufbau.
        Jetzt wieder bei dem „ach so schlechten“ Mitbewerber, bin wieder erreichbar und 3G.
        Fazit: ein Drittel weniger Kosten und wesentlich bessere Leistung

    • Du bist vom IQ wohl eher niedrig oder zu faul, andere Beiträge dazu zu lesen.

  • war ja klar, bald geht es trotzdem dank pangu jailbreak!

    • Die Hoffnung stirbt zuletzt! Unter iOS 7.1.2 und Jailbreak hat es auch noch keiner geschafft aber vielleicht klappt es ja nun unter iOS 8.1 da die 3 Schaltet ja im iOS schon vorhanden sind und mit einem angepassten Netzbetreiberprofil sichtbar gemacht werden könnten…
      Allerdings hat ja iOS 8.1 noch offensichtliche WLAN-Probleme mit einigen Routern, da wird Apple bald 8.1.1 nachlegen und damit ev. den Jailbreak wieder verschließen…

      • Was meinst du mit „hat es auch noch keiner geschafft“?
        Also ich hab mit Jailbreak bei meinem 5er das iPhone so eingestellt, dass statt dem LTE Schalter ein 3G Schalter da war…
        Akku hat dann geile 2 Tage gehalten…
        Warte sehnsüchtigst auf den Jailbreak beim 6er…werd es wieder so einstellen :)…

  • Haha ihr könnt auch alle nur meckern :D
    anstatt mal etwas zu unternehmen! typisch Deutsch!

  • Und ich dachte die Telekom wäre modern und aufgeschlossen. Komisch das sie es überall wo anders auf der Welt ist nur in Deutschland nicht. Arrogantes Mistpack da in Bonn!

  • Nicht nur, aber auch deswegen bin ich nun weg von der Telekom. Und das nach ganz ganz ganz vielen Jahren der Treue. Ehemals 70 Euro pro Monat mit Vertragsbindung hin zu einem monatlich kündbaren Vertrag für schlappe 15 Euro, Allnetflat und 1GB Daten.

    Was will man mehr.

  • Warum bietet Apple überhaupt den Anbietern die Möglichkeit, entsprechende Einstellung in iOS vorzunehmen. Hier ist doch schon mal die erste Ursache für solch einen Schwachsinn zu suchen.

  • ich bin bei eplus und habe die 2G/3G/LTE schalter.

    allerdings verstehe ich da etwas nicht ganz. ist das nicht ne sache von iOS ob die option nun da ist oder nicht – es haben doch alle die identische version, egal welcher anbieter, oder?! oder kann der anbieter irgendwie von der ferne aus bestimmen, welche optionen angezeigt werden?

    ich hatte mal gehört, dass thethering bei eplus nicht angeboten wird – mit meinem iPhone5 gehts aber – habe es auch nicht vom anbieter, sondern direkt ausm AppleStore. bei meinem iPhone4 welches ich noch von eplus bekommen hatte war die option allerdings nicht verfügbar.

    • Ja, ich verstehe das auch nicht. Ich kaufe das iPhone bei Apple und O2 (in meinem Fall) kann darin Einstellungen nach belieben aus und an stellen? Ich dachte immer, dass das von Apple kommt. Weil mit manchen iOS-Versionen habe ich den LTE-/3G-/Edge-Toggle, dann mal wieder nicht und mit einem anderen Update dann mal wieder doch.

      Seit iOS 8 habe ich nur den LTE-Toggle (hab noch kein 8.1 installiert). Vorher, mit iOS 7.1 hatte ich auch 3G. Und mit iOS 7 gab’s keinen (hatte kein LTE). Bei iOS 6 und 5 war’s ähnlich. Mit irgendeinem iOS-Update kommt der 3G-Toggle dann wieder. Und das Update ziehe ich mir ja nicht von O2, sondern von Apple. Und das ist auch nicht Provider-spezifisch. Oder meint ihr, dass die für alle Provider weltweit die Daten einfügen? Irgendwie komisch. Zumal doch O2 sicherlich nicht ständig ihre Meinung zum LTE-/3G-Toggle ändern wird. Hingegen würde ich Apple zutrauen, diese Funktion ständig zu deaktivieren und dann nach Druck von außen wieder zu aktivieren.

  • Das ist doch wieder „typisch Telekom§. Ich bin so froh, dass ich dem Verein schon vor einigen Jahren den Rücken gekehrt habe. Mit Vodafone ist es das gleiche Übel. O2 stellt für mich hier in der Region (sehr gute Abdeckung) die beste Lösung dar. Das Ammenmärchen „Telekom geht ja besser auf dem Land“ stimmt schon seit vielen Jahren nicht mehr, wird aber von vielen einfach weiter geschwätzt, ohne die aktuelle Lage zu kennen. Der Mobilfunkmarkt verändert sich. Man muss einfach über den „Tellerrand“ schauen.

    • Ja, unfassbar, ein grund zu wechseln. So ein Schalter ist schon ausschlaggebend. Ich weiß nicht ob ich ohne ihn leben kann (ironisch gemeint)

    • Ich war bis September bei o2 und wohne auf dem Land. O2 hat hier kein LTE weit und breit. Geschwindigkeit in Stadt und Land 3-4 Mbits.
      Simyo (ePlus): LTE mit 15 Mbits (!)
      Telekom hat hier überall LTE. Gemessenen Geschwindigkeit Land/Stadt: 35-90 Mbits (!!!!)
      Ich wäre vorsichtig mit solchen Verallgemeinerungen.

      • Am besten wählt man sich seinen Provider nach der Netzverfügbarkeit in seiner Region aus, nicht wahr? Daher verstehe ich nicht, wie du jahrelang O2 nutzen kannst und jetzt zur Telekom rennst, und rummaulst, wie doof O2 ist. Wärste doch schon früher gewechselt oder gleich zu T-Mobile gegangen!

        Ich weiß nur, dass es hier in Berlin Gegenden gibt, wo es kein D1-Netz gibt, in anderen gibt es kein Vodafone und in anderen kein O2 oder kein Eplus. Und die einzigen, die in der U-Bahn LTE haben/aufbauen, ist Eplus (jetzt O2). Auf’m Land, bei den Schwiegereltern, gibt’s LTE nur von Vodafone. Nix Telekom. Und bis vor ein paar Monaten hatte O2 ein großes Funkloch genau dort, wo ich jeden Morgen mit der Bahn lang fahre. Was ich sagen will: Schaut man sich mal Webseiten an, die die Netzabdeckung auf Google Maps mappen, dann sieht es in jedem Netz aus, wie ein Flickenteppich. Im Zweifelsfall hast du mit jedem Provider gerade dann kein Netz, wenn’s wichtig ist.

        „Ich wäre vorsichtig mit solchen Verallgemeinerungen.“

      • Ich weiß ja nicht wo bei Euch auf dem Land ist, aber hier in der Ortenau bzw. Kinzig und Wolftal ist es egal welchen Anbieter du wählst – Flächendecken ist hier garnichts. Ist wohl auch der Topographische Lage geschuldet.

  • Wieso meckert ihr bitte auf die Netzbetreiber? Schaut bitte einfach mal in die O2-, Telekom- und auch Vodafone-Foren. Das Problem betrifft alle Netzbetreiber. Nur E+, der einzige „nicht-Apple-LTE-Partner“, scheint davon verschont zu sein. Bei O2 und Vodafone gibt es den Schalter offensichtlich nur beim iPhone 5 – und das 5er kann bei den beiden Netzbetreibern das LTE-Netz aufgrund der verwendeten Frequenzen nicht nutzen. Die Netzbetreibereinstellungen sind zumindest bei Vodafone auf allen Geräten 18.0, demnach können sie nicht die Ursache dafür sein.

    Für mich ist der kleinste gemeinsame Nenner Apple! Meckert bitte in diese Richtung!

  • Wofür soll der auch gut sein? Ich will automatisch mit dem besten Datennetz verbunden sein warum also manuell wählen.

    • Wurde schon von anderen erläutert: In Regionen, wo es keine gute 3G- / LTE-Abdeckung gibt, wechselt das Smartphone durchgehend zwischen 2G und 3G oder 2G und LTE, das verbraucht viel Akku.
      Außerdem gibt es Leute, für die 2G reicht. Ich nutze übrigens auch schon seit langer Zeit 2G, weil 3G zu viel Akku zieht für meine Zwecke, ich benutze eigentlich das mobile Internet nur, um mal mit Leuten zu schreiben oder um Mails zu checken. Für „mehr“ aktiviere ich dann halt 3G.

  • Ich verstehe den Sinn dieses Schalters nicht, kann ihn mir bitte jemand erklären?

    Es war doch schon zuvor in iOS 7 möglich, LTE oder 3G an-/auszuschalten und somit 2G zu benutzen.
    In iOS 8.1 habe ich als o2-Kunde (ohne LTE) ebenfalls die Möglichkeit, 3G auszuschalten…
    Das hatte ich eigentlich schon immer, oder gab es da eine Einschränkung für LTE-Kunden?
    Und wieso muss der Netzbetreiber erst ein passendes Profil bereitstellen, um zu „erlauben“, dass die Kunden ein anderes Netz benutzen? Theoretisch bringt das sogar Vorteile, wenn Kunden auf 3G / LTE verzichten, um die Funkzellen zu entlasten, oder nicht?

    Verwechsel ich hier etwas oder habe ich was verpasst?
    Danke schon mal für eine Erklärung. :)

    • Also O2-Kunde mit LTE kann ich nur LTE deaktivieren und bei schlechtem 3G zieht’s mit den Akku leer. So eine Auswahl wie oben im Screenshot habe ich nicht.

  • […] daher teile ich euch fairerweise den aktuellen Stand mit… Ist ja wohl das mindeste, schließlich wirst du von uns bezahlt!

    • „fairerweise“… Eigentlich sollte es meiner Meinung nach Pflicht sein, dass der Netzbetreiber die Kunden über solche Einschränkungen (?) informiert.

  • Herrlich! Mit meinem blöden Android Gerät kann ich das einstellen ganz ohne Gnade des Anbieters, und mit Zusatzsoftware sogar automatisch gesteuert. Eins ist klar: Der stetige Wechsel kostet enorm Strom. Deswegen bin ich eigentlich immer auf 2G, es sei denn ich brauche eine Internetverbindung. Viel Spaß mit euren Superphones und der Bevormundung seitens Apple und Telekom!

    • Hier hast du deinen Fisch: >
      Und nun los, es ist Freitag, auf anderen Seiten musst du auch noch trollen!

    • Wenn du wirklich glücklich wärst mit deinem Smartphone, würdest du hier gar nicht posten. ;)

      • Warum sollte er mit Android denn nicht zufrieden sein.
        Unabhängig vom Provider kann er nach seinem Bedürfniss die Verbindungsart wählen.
        Das geht, weil es das OS so vorsieht.
        Ich nutze ein iPhone 6 und ein Note 3. Das iPhone 6, in dem Fall dann mit Base, weswegen ich die Möglichkeit zur Wahl hab. Mit dem Arbeitsgerät dem Note kann ich mir, egal welcher Anbieter, meine Verbindungsart selber einstellen.
        Das Problem ist daher ganz klar auf Seiten von Apple zu suchen, die in ihrem OS nicht festlegen, dass jeder ihrer Kunden auch über diese Wahl verfügt. Ob sie davon dann Gebrauch machen, bleibt letztlich jedem selbst überlassen.
        Mit dem anstehenden jailbreak sollte es aber für die meisten hier kein Problem sein, sich CCCsettings, CCToggels etc als tweaks zu installieren und damit auf ihre Weise das „Problem“ abzustellen, so sie es denn wünschen.

  • So ein beschränkter Saft Laden….Als ob die Tarife nicht schon zu teuer sind, ich frage mich eh, wer da noch was abschließt. Woanders kostet das alles mind. 25% weniger mit Ihrer Magenta Kagge :-) aber dann auch noch so was lapidares nicht zu erlauben. Schlimm Schlimm

  • Wäre mal schön, wenn jemand alle Anbieter aufzählen würde, bei denen man auf 2G stellen kann.

  • Aber Hauptsache alle meckern über E-Plus ;-)
    Bin bei blau.de und hier gibt es die 3 Schalter.

  • Es geht hier um den unwahrscheinlichen Fall dass ihr kein LTE habt und euch dann auch noch stundenlang in einem Bereich aufhaltet wo das Netz permanent zwischen E und 3G wechselt.

    Gerade für das Telekom Netz nahezu ausgeschlossen und rein hypothetisch !

    Und das Forum beweist es: alle Posts sind von notorischen Telekom-Hatern und Nicht-Telekom Kunden die das Netz gar nicht kennen.

    Nein, wir brauchen tatsächlich keinen Langsam-Schalter, ihr aber vermutlich schon ;)

    • Ach Blue, der ewige Streiter für Apple, egal welchen Scheiß die auch fabrizieren. Fahre mal mit Zug, Auto oder was auch immer quer am Stück durch D und sieh zu, wie der Akku von Funkzelle zu Funkzelle immer knapper wird, weil natürlich an der AB und am Gleis immer bester 3G/LTE Empfang besteht. Und von großen Beton-Gebäuden ganz zu schweigen…

      • Dir ist schon klar dass die Schalter vom Netzbetreiber aktiviert werden und nicht von Apple ? ich fahre schon beruflich wahrscheinlich mehr als du. Bist du auch wirklich Telekom Kunde oder sprichst du von einem andere Netz ? Hast du kein Ladekabel im Auto ?

      • Ich habe ein Ladekabel, aber ohne jedes Mal dran denken zu müssen ist mir lieber. Und ja, ich habe Erfahrung sowohl im Telekom als auch O2 Netz. Und dann arbeite mal noch in einem Beton-Bunker. Apple könnte den Schalter standardmäßig integrieren, ging doch vorher auch. Die Telekom begründet die Entscheidung ja noch nicht mal vernünftig. Es wird einfach gemacht und der Kunde hat’s zu fressen…

      • Sorry, aber die Telekom wird schon einen Grund haben es nicht zu machen, oder glaubst du die wollen dich ärgern?
        Das EDGE Netz ist veraltet und wird langsam abgeschaltet, es ist somit nicht mehr flächendeckend verfügbar.

      • Es geht in erster Linie darum, dass das Telefon im Standby im stromsparenden GSM-Modus bleiben kann und für die wenigen Hintergrundprozesse reichen Daten via GPRS/EDGE auch völlig. 3G und LTE machen nur Sinn, wenn man das Telefon aktiv nutzt. Und das GSM-Netz wird bestimmt nicht „zurück gebaut“, denn schließlich braucht man immer ein Fallback-Netz…

    • Falsch,es geht darum das man gderosslet wird,und dann keinen akku für LTE oder 3G verschwenden will.

  • Ich war gestern Abend mal wieder bei einem Sportevent und mit 3G ging leider gar nichts. Vor der Halle ohne Probleme LTE und evtl hätte es mit Edge in der Halle geklappt…. ich glaube ich muss in Zukunft mein MiWi mitnehmen, dort kann ich zwischen Edge und 3G entscheiden.

    Ich brauchte das Netz übrigens beruflich.

    • Nein, Dein iPhone schaltet automatisch von 3G auf E wenn E verfügbar. Auch für diesen Fall wäre der Schalter somit überflüssig.
      Er würde nur Sinn machen (=den Akku schonen) wenn dein iPhone in der Halle wirklich stundenlang permanent zwischen E und 3G umherspringen würde. Hab ich selbst bei o2 noch nicht erlebt. Bei der Telekom sowieso nicht.

      • Hallo Blue,

        auch wenn ich (zumindest nach Balken) relativ guten 3G Empfang habe, würde das iPhone automatisch auf Edge schalten, sollte da eine Internetverbindung möglich sein?
        Dann brauche ich den Toggle ja wirklich nicht.

  • Früher gab’s doch diese Mobileconfig (?) files mit denen man bestimmte Einstellungen ändern konnte? zB konnte man damit auch den Personal Hotspot aktivieren. Kann ich nicht irgendwie mein eigenes Betreiberupdate zusammenstellen und importieren?

  • Wir haben hier auch schlechtes LTE und 3G netz Zuhause. LTE mal 1 oder 2 Punkte, 3G oft 2 oder gar nicht. 2G meist 3 Punkte. Besonders im Wohnzimmer am Sofa haben wir kein LTE und es wechselt alle paar Minuten von 2G in 3G. Wäre wirklich toll wenn die Telekom doch noch ein einsehen hätte und es anbieten würde. Unsere Akkus würden es ihnen danken. Lade mein 6er 3 Mal am Tag. Wirklich wahr!

  • Wahlschalter vorhanden
    ios 8.1
    iphone 5
    Netzanbieter: VODAFONE

  • Los, spammen wir das Forum zu! Das kann einfach nicht wahr sein. Jedes Handy erlaubt dem Benutzer eine netzwahl. Ausgerechnet beim teuersten wird die gesperrt. Das ist nicht akzeptabel. Wo liegt das Problem, ein paar Zeilen Code beim Carrier Bundle zu ändern? Wahrscheinlich muss man einfach nur etwas von Nein auf ja umstellen. Gerade wenn man auf Reisen ist und nicht jederzeit Zugang zur Steckdose hat, ist 2G perfekt, da die anderen Netze wesentlich mehr am Akku zehren. Also los! Shitstorm und Forum zuspammen. Das dürfen wir uns nicht gefallen lassen. Jahrelang hat die Telekom das Problem auf Apple abgewälzt, jetzt sind sie mal dran, da Apple die Funktion unterstützt.

    • nochmal:

      Blue sagt es passt, und alle die sich aufregen, machen Lärm um nichts oder behaupten unwahres. Wenn Blue sagt, der Schalter ist unnötig, dann also auch gefälligst für Euch! Jetzt kapiert das mal endlich!

  • Was soll dieses Wechseln der Frequenzen denn bringen? Ich schalte LTE ab wenn ich es nicht dringend benötige.
    Kenne diese Funktion vom BlackBerry. Ist totaler Schwachsinn dieses hin und her schalten, macht in Wirklichkeit kein Mensch………

  • Selbst simyo hat den Wahlschalter aktiviert. Ich bin immer glücklicher von der Telekom seit zwei Monaten weg zu sein. Preise und insbesondere angebotene Inklusivleistungen die einfach nicht mehr zeitgemäß sind. 50 Euro für 120 Minuten + Telekom-Flat + SMS-Flat und 300 MB Daten? Also bitte! Man hat mir nicht mal erlaubt ohne Vertragsverlängerung in den gleichpreisigen neuen Complete-Tarif mit 750 MB Volumen zu wechseln – nach 8 Jahren bei dem Verein! Na danke!

    Und statt mir bei Ankündigung der Kündigung einen angebrachten Tarif anzubieten wollte man mich zu congstar abschieben. 7,2 Mbit-Daten waren mir zu wenig, Zitat Callcenter-Agentin: „Ja, da haben Sie aber hohe Ansprüche!“

    Bin jetzt bei simyo, 200 Frei-SMS/Minuten je Monat, 3 GB (!) Daten mit Speed-on-Option und fantastisches LTE inklusive – bis Ende 2014 noch gratis, eventuell geht es danach sogar weiter. Habe zuhause 60 Mbit Download und 25 Mbit Upload. 19 Euro im Monat. Und das E-Plus-Netz hat wirklich aufgeholt. Hatte bisher niemals „kein Netz“ und auch die Sprachqualität ist absolut in Ordnung – selbst in ländlicheren Gegenden (Fernbus-Fahrten erprobt ;) ).

    Kann es nur empfehlen!

  • Das EDGE Netz wird nach und nach abgeschaltet und durch 3G/LTE ausgetauscht. Ich habe dazu letztens was gelesen, dass das auch bei der Telekom passiert.
    Daher gibt es wahrscheinlich den Schalter nicht.

    • Die Telekom hat noch nix zur 2G Abschaltung gesagt. Außerdem können sie das nicht machen, da 2G in manchen Gebieten weiterhin das einzige Netz ist. Außerdem ist es eben das energiesparendste.

  • Das ist eine Frechheit!

    Dieses Feature ist brauchbar. Beste Netz hin oder her. Eben mit dem Support gesprochen, dort machte man nocht einmal auf das „beste Netz“ aufmerksam. Danach war das Gespräch plötzlich weg. Tja schade eigentlich. Ich glaube ich werde mal meinen Vertrag kündigen. Ich mag es nicht bevormundet zu werden. Und ja bei den anderen mag es nicht besser aussehen. Aber den hohen Preis muss ich auch nicht zahlen für dieselbe schlechte Leistung.

  • Welche Vorteile hat es denn noch den Schalter einzubauen, als mehr Akku ohne wechseln von E/3G/LTE und ggf bessere Antwortzeiten??
    Bin ich der einzige der es genießt mal kein Netz zu haben oder einfach das Handy zur Seite zu legen?

    • Welche Vorteile hat es denn, den Schalter einzubauen…

      • Entschuldigung. Ich meinte – Welche Vorteile hat es denn den Schalter nicht einzubauen…

      • Die Telekom muss keinen Mitarbeiter für 10 Minuten dadran setzen der es umschreibt und nach den ersten Aussagen wäre es eine Blamage mit dem Schalter einzugestehen das es Leute gibt die das beste Netz ohne nicht vernünftig nutzen können. Ansonsten gibt es keine Vorteile den Schalter nicht zu implementieren

  • Eigentlich könnte Apple das iPhone auch anständig programmieren.
    Solange keine Apps aktiv im Internet sind wird automatisch 3G und LTE deaktiviert.
    Sobald man eine App aufmacht, die Daten ziehen will fragt einen das iOS ob man wechseln will, z.B. Popup: Sie surfen aktuell über Edge im Internet. Wünschen Sie eine schnellere Verbindung? Suche nach 3G/LTE starten: Ja / Nein

    • Wenn deine Hintergrundaktualisierung aber über LTE/3G schneller geht, als über Edge, dann geht es auch schneller wieder in den Standby und verbraucht noch weniger Energie.

      Das ist so, als wenn du keinen schnellen Rechner nimmst, weil der unter Last mehr Energie verbraucht, als der langsame. Dafür ist der schnelle in einem Bruchteil der Zeit fertig und schläft dann weiter, während der langsame noch ackert.

    • Das Popup könnte man sich auch sparen und beim Einschalten automatisch von 2G in ein schnelleres Netz umbuchen, wenn verfügbar. Wenn ich das richtig verstanden habe liegt das Problem darin, dass die ständigen 2G/3G Umbuchungen vor allen in den langen Standby-Phasen geschehen.

  • Wer zwangsweise im schnelleren Netz ist surft auch sein Volumen schneller leer, also verkauft die Telekom Mehr SpeedOn-Pakete wenn sie dem Kunden NICHT die Wahl lassen.

    • Das klingt tatsächlich plausibel. So bin ich an die Sache noch gar nicht herangegangen…

    • Macht keinen Sinn. 1 MB ist 1 MB, ob das Runterladen 1 Sekunde dauert oder 10 Minuten.

      • Das macht Sinn. In dem Moment, wo ich sehr gutes Netz habe gucke ich mir dann doch auch noch ein kleines Video bei YouTube an, wo ich bei EDGE dann doch lieber weiter datenschonend etwas gelesen hätte. So hilft die schmale Leitung auch beim disziplinieren…

      • Und auch an allen Stellen an denen das Smartphone selbst entscheidet welche Auflösung etc gewählt wird, macht sich das stark bemerkbar. So ist das nicht nur ne Sache von Disziplin, sondern es wird sich tatsächlich schneller das Volumen verbraucht.

  • Eine der wenigen Stellen im iOS an der die Telekom Einfluss nehmen kann. Das zeigt: zum Glück sind es nicht mehrere Stellen! :P

  • danke liebe Telekom das du über mein Stromverbrauch bestimmst.

  • jaaaaaaaa bitte Telekom gebt uns unser EDGE zurück! Bandbreite vs Akkulaufzeit. Hebt sich ja nicht durch die längere Ladezeit wieder auf. Sorry, aber mein erstes iPhone (2007) hat auch nur einen Tag lang „Saft“ gehabt. Das hat sich bis heute nicht geändert nur das ich jetzt nicht ewig warten muss bis mir in zB Whatsapp ein Bild angezeigt wird. ;) Verstehe die ganze Aufregung nicht…

  • Roland deschain

    warum soll man auch lte ausschalten wollen?
    wenn kein lte verfügbar ist, wird das nächste genommen ….
    Warum wird immer irgendwo ein Problem gesehen wo keines ist????

    • LTE ist stromsparender als 3G und wir wollen 3G deaktivieren. LTE gibt es bei mir zum Beispiel eh nicht. Somit habe ich einen Schalter dessen einziger Nutzen eine grüne oder weiße Fläche ist…

  • Roland deschain

    und dann dieses Gejammer von Apple Fans …
    Handy für 1.000 Euro aber dann nur einen 200mb Tarif nutzen und sparen und jammern, weil man zu viel Volumen verbrauchen könnte ….
    Ist wie Porsche fahren, aber kein Geld für Sprit haben …

    • Nochmal: es geht nicht um Datenvolumen, sondern um akkufressendes ständiges Wechseln bei schlechten Empfangslagen, was man verhindern kann, wenn man gleich auf 2G einstellen kann…

      • Roland deschain

        nur wegen dem Akku 2g nutzen?
        LOL
        Es gibt Millionen Möglichkeiten das Handy nebenher auf zu laden wenn man nicht gerade in der Sahara oder Arktis ist …

    • Das ist doch gerade die Krux. Eine Apple Telefon für „1.000€“ PLUS einen Vertrag mit der Telekom für 1.680€ und keine Optionen für die die es benötigen.
      Ein Android Plastikbomber für 200€ + 240€ prepaid eplus und dann funktioniert es??

  • Ich verstehe nicht was die Telekom davon hat dies nicht anzubieten. Ist doch kein Vorteil das nicht zu offerieren. Wenn Leute die für LTE und 3G gezahlt haben dies nicht Nutzen haben sie doch keinen Schaden.

    • Ausser sie denken sich wer einen Vertrag bei uns macht ist so doof dass er von den zwei Schaltern intellektuell überfordert ist.
      (Habe auch Telekom darf mir den Witz also erlauben)

  • Ich kann nicht nachvollziehen, warum man so einen Schalter braucht??
    Jeder jammert rum und will ein LTE-Handy und dann will jeder LTE ausschalten…und jetzt bitte nich „Akku sparen blablabla“ oder sonst was….
    Wenn euer Akku nich hält liegts mit Sicherheit nich am LTE….

  • Alditalk (Eplus) klappt leider auch nicht :(
    Schaltet das bitte für Eplus frei Apple

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven