iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Systemweit: Synology-App wird zum iOS 8-Speicheranbieter

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Mit dem letzten Update der Synology-Applikation DS File, bietet sich der Dateimanager für Nutzer einer Synology Diskstation jetzt als iOS-Speicheranbieter im ganzen System an.

speicher

Eine lang erwartete Erweiterung, mit der iPhone-Anwender, die eine der von Synology angebotenen NAS-Lösungen einsetzen, jetzt aus beliebigen Applikationen auf den privaten Speicher zugreifen können. Auf ifun.de haben wir hier zuletzt die Einsteiger-Lösung DS 214Play besprochen.

Apples Konzept, Anwendungen zu systemweiten Speicheranbietern zu befördern, haben wir Mitte September erklärt. Bei dem Feature, das in den USA unter dem etwas einprägsameren Namen „Document Picker“ firmiert, handelt es sich um eine iOS 8 System-Funktion die schon länger von Anwendungen wie Dropbox oder dem FTP-Client Transmit unterstützt wird und euch eine neue Möglichkeit bietet, Dateien zwischen unterschiedlichen Apps auszutauschen.

App Icon
DS file
Synology Inc
Gratis
82.92MB

ds-file

Ein Beispiel: Der Cloud-Speicher-Anbieter Dropbox konnte bislang ausschließlich auf das Kameraarchiv zugreifen um neue Uploads zu veranlassen. Zukünftig bietet euch Dropbox auch die Möglichkeit, aus den auf eurem Gerät aktiven Speicheranbietern auszuwählen. Seit heute also auch aus den Dateien der DS File-Applikation.

Auch die erst gestern aktualisierte Documents-App kann nun direkt auf die Dokumente der DS File-Anwendung zugreifen und Dateien eures NAS so ohne E-Mail- oder „Öffnen in…“-Umwege bearbeiten. Schritt für Schritt gestaltet sich der Datei-Zugriff dabei wie folgt:

  • 1. Documents-App starten und „Öffnen“ wählen.
  • 2. Speicherorte auswählen.
  • 3. DS File wählen.
  • 4. Im Overlay-Fester einloggen.
  • 5. Dateien auswählen.

eins-bis-fuenf

Mittwoch, 05. Nov 2014, 10:35 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wow, ich bin mit meinen 30 echt zu alt für sowas. hat wer denn echt so viele Speicherdienste wir auf dem gezeigten Screenshot?
    Ganz ehrlich – Seit 2 Jahren nervt mich das Internet, die ständige Erreichbarkeit und das verteilen der Daten nur noch. Verkaufe immer mehr meiner Hardware (War mal ein echter Geek und heute hat laufe ich mit nem Tastenhandy und Mutter mit Smartphone rum).
    Nein, ich entziehe mich dieser Welt.

    • Die meisten haben ein Smartphone ja auch nur für WhatsApp und das Versenden von Genitalien. Ein unausgesprochener Fakt der für den Boom dieser kleinen Computer ausschlaggebend war. Die Leute die damit richtig arbeiten sind doch die Minderheit. Jemand der es also nicht zum arbeiten braucht, verheiratet und treu ist – dem reicht auch ein normales handy und der benötigt dann auch nicht den ganzen Speicher für besagte Fotos.

      • Wahre Worte, wahre Worte. Ist auch der Hauptgrund bei mir. bin da ganz offen mit. Single ohne iPhone geht heute einfach nicht.

      • Stimmt schon irgendwie. Männer mit normalen handy strahlen eine gewisse Art von Stabilität aus. Gebe ich dir Recht. ^^

      • Hey, nichts gegen solche Fotos bitte. Ich liebe die Zeit in der wir leben. Habe mein ganzes Handy voll mit schönen Frauen aus meinem Bekanntenkreis. Früher undenkbar! Was daran denn so schlimm? Nächstes Jahr kaufe ich mir auf jeden Fall iPhone mit 128.

      • Nun, so habe ich das noch nicht gesehen aber wenn man mal drüber nachdenkt …
        Gehörte wohl zu der Minderheit die damit gearbeitet hat. heute wo es nicht mehr so ist, kann ich drauf verzichten. Und alles was ich so noch an Daten benötige, liegt auf dem RAID.

      • Über sowas spricht man ja auch nicht. ist doch klar das es so ist aber da jetzt so nen Wind drum machen finde ich albern. Schau mal bei den pubertären Kids aufs Handys – Oder besser nicht!

    • @ICH: Das liegt daran, das dein Verstand noch funktioniert und merkt, dass das alles nichts weiter ist, als reine Zeitverschwendung. Ich für meinen Teil denke da ähnlich und werde in absehbarer Zeit auch von dem Tech-Nick Zug abspringen und mal wieder etwas entschleunigen, für mehr Lebensqualität …

    • Das hat nichts mit dem Alter zu tun. Meine kleine Tochter ist noch ganz jung und hat auch nicht so viele Speicheranbieter. Die speichert alles in ihrer Windel! ;-)

      • hehe, ja da kommen so ein paar GigaByte pro Tag zusammen. Am besten finde ich die automatische Erinnerungsfunktion, wenn der Speicher voll wird…

    • Interessante Sichtweise. Bin ich unnormal wenn ich kein einziges Nacktfoto oder Video auf meinem iPhone rumtrage? Armer prüder Kerl 8-( Ich habe für den Arbeitsweg meine aktuelle Serie auf dem iPhone und kann meine Websiten mit ftp-Tools mobil bearbeiten. Habe sogar schon ganze Seiten nur vom iPhone aus erstellt. Ich genieße die vielen Möglichkeiten. Einzig die Qual, dass es viel zu leicht geworden ist, meine Aufmerksamkeit über WhatsApp etc. einzufordern. Das nervt. Habe mittlerweile alle Benachrichtigungen abgeschaltet. So ist zumindest das erträglicher.

  • Ein Video dazu wäre nett liebes Team :-)

  • wäre schön, wenn das mit meinem gerade erweiterten QNAP NAS auch bald ginge ?!?

    • Ich hoffe auch das QNAP da mal ein bisschen voran kommt. Bin von Synology auf QNAP ( wegen Virtualisierung und Stromverbrauch ) umgestiegen und bei den APPS sind die noch sehr hinterher.

    • Da kann ich dir die Transmit App empfehlen (die arbeitet bei mir auch schneller als die DS-File App). Da fehlt mir nur die Kachelansicht bei Fotos, ansonsten die beste App für sowas.

  • Meine Synology Clous ist mir wichtiger und sicherer als jeder externe Dienst…

    • Na klar, bis zum ersten Brand, Blitzschlag, Einbruch, Virus…
      Pauschal zu behaupten, die Daten sind auf einem lokalen NAS sicherer als in einer Cloud ist Unsinn! Das kann so sein, da gehört aber ein bisschen mehr Konzeptarbeit vorab erledigt und setzt die Gewährung einer standortunabhängigen Sicherheit der Daten voraus.

  • Genial. Und jetzt bitte noch TouchID bei den Synology Apps!

  • „Auch die erst gestern aktualisierte Documents-App“ welche App ist das ?

  • Hat noch ein paar Nachteile:

    1) leider kann per Document Picker nicht auf den lokalen Speicher (auf dem iOS Gerät) von DS File zugegriffen werden
    2) wird in Readdle Documents über DS File eine Epub Datei geladen, die DS File nicht darstellen kann, möchte Documents die Datei konvertieren (warum auch immer) und stell sie dann nicht dar. Direkt über Documents wird die Datei problemlos dargestellt
    3) ein Download von den iWork Apps (Pages, Numbers, Keynote) ist zwar möglich, ein Verschieben einer Datei in den iWork Apps hoch zum Syno-Speicher per DS File ist nicht möglich, weil in den iWork Apps DS File als Document Picker nicht ausgewählt werden kann

    Ist also noch alles etwas rudimentär. Die News suggeriert ja, dass ab jetzt die Sonne scheint. Theoretisch ja, aber wenn innerhalb von 15 Minuten testen diese Probleme auffallen, ist es doch noch etwas bewölkt :-/

  • Eigentlich die beste Lösung, fehlt leider nur eine stabile Upload Verbindung mit ausreichend Bandbreite und das zu eine, akzeptablem Preis.
    Warum zwischen down und up oft Welten liegen habe ich bisher (technisch) nie verstanden.
    Von der Preispolitik verstehe ich es natürlich, solange Anbieter auch gleichzeitig mit Clouddiensten Geschäft machen können.

  • Liebe Community,

    gibt es eine Möglichkeit alle alten Fotos und alle zukünftigen Fotos automatisch auf meinen NAS mittels WLAN speichern zu lassen?

    Danke und Gruß …

    • PhotoSync. Speichert in diversen Orten, und man kann einstellen zuhause beim Kontakt mit WLan alle Fotos abzugleichen. Kann Transfer zu anderen iPhones, iPad, FTP, WebDAV usw. Auch richtig Klasse mit Qnap oder Synology.

    • Ja gibt es, das oben besprochene DS 214 (mit/ohne Play) ermöglicht dir das mit der DS Photo + app auf dem iPhone. Du kannst dann von ios devices oder anderen Clients (Mac/PC) darauf zugreifen. Bei Interesse empfehle ich die video Tutorials von idomix auf Youtube

  • was auch noch super wäre, wenn man das Backup vom iPhone oder iPad direkt auf die NAS speichern könnte.

  • und bei 5 ????? Was für ein Ordner am besten Auswählen? Oder einen neuen Anlegen ?
    Bei 5 hört leider die Anleitung auf…

  • Hallo zusammen, gibt es einen Grund warum man in Numbers um dsfile als speicheranbieter nutzen zu können iCloud aktivieren muss? Gibt’s dafür einen plausiblen Grund oder ist das ein Bug? Eigentlich will ich ja das gerade nicht sondern die Diskstation allein benutzen.

    5s iOS8.1

    • Das würde mich auch brennend interessieren. Wenn ich in Documents (Readdle) den DS file Provider auswähle funktioniert das auch wenn iCloud Drive ausgeschaltet ist. Bei allen iWork Apps (Pages, Numbers, Keynote) kommt bei Auswahl des DS Providers nur die Fehlermeldung „iCloud konfigurieren“.

      Ich möchte aber die iCloud nicht nutzen. Genau aus diesem Grund habe ich ein Synology NAS, wo die Dokumente lokal unter meiner Kontrolle sind. Derzeit ist das für mich so nicht nutzbar und eine herbe Enttäuschung.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven