iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 303 Artikel
   

Erste Schritte mit der Sprachsteuerung im neuen iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

sprachsteuerung_iphone_3gs.jpgHeute kommt das neue iPhone in die Läden und damit auch ein teilweise von anderen Geräten bereits bekanntes, für das iPhone aber komplett neues Feature, die Sprachsteuerung. Beim iPhone lässt sich damit im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten aber nicht nur die Telefonapplikation, sondern auch der iPod bedienen.

Noch gibt es allerdings keine offizielle Liste von Apple, welche Befehle bzw. Redewendungen akzeptiert werden. Eine kleine Hilfe ist das Display während der Eingabeaufforderung – dort werden abwechselnd die verschiedenen Eingabemöglichkeiten angezeigt. Ein paar Beispiele: „wähl Kerstin“, „ruf Nicolas Oestreich privat an“, „nächstes Stück“, „welcher Song ist das“, „spiel Album“, „spiel ähnliche Songs“, „zufällige Wiedergabe“ oder auch „Genius“. Wie ihr seht, lassen sich also per Spracheingabe sogar Wiedergabelisten anlegen…

In der Praxis hakt es bei dieser Funktion jedoch noch relativ oft. Die Trefferrate hängt sicherlich von der Fülle der auf dem iPhone gespeicherten Adressen und Musikstücken ab: je mehr drauf ist, desto mehr Möglichkeiten für eine Fehlinterpretation bieten sich. Bestimmt lässt sich die Erfolgsquote durch etwas Eingewöhnung und/oder ein Software-Update noch verbessern. Bis dahin ist noch etwas Vorsicht geboten, wir haben jedenfalls bei unseren ersten Experimenten mehrfach auch falsche Nummern gewählt – um den Verbindungsaufbau dann noch schnell abzubrechen bleibt nur der hoffentlich rechtzeitige Fingertipp auf die entsprechende Taste auf dem Display.

Wie sind eure ersten Erfahrungen mit dieser Funktion? Welche Befehle nutzt ihr?

Die Sprachsteuerung lässt sich übrigens nicht nur durch einen langen Druck auf die Home-Taste, sondern auch durch langes Drücken der Mitteltaste im Headset des neuen iPhone aktivieren. Wer dagegen die Sprachsteuerung komplett abstellen will, kann dies nur zusammen mit einer aktivierten Code-Sperre tun (Einstellungen > Allgemein > Code-Sperre).

Freitag, 19. Jun 2009, 9:19 Uhr — chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erster ;)

    Ich finds schade, dass es die Sprachsteurung nicht füs 3G gibt. Ich kann mir auch keinen vernünftigen Grund vorstellen… daran, dass es weniger Leistung hat kann es nicht liegen. Hat wohl einfach Marketinggründe,…, wie so oft bei Apple.

  • Wäre wunderbar wenn sich jmd finden ließe,der sprachsteuerung für das 3g freischalten könnte.niemand kann mir erzählen das dafür 200mb und 128mb RAM mehr nötig sind;)

    Lg

  • Ich habe dummer weise bei meinem 2G usa pwnage
    auf wiederherstellen gedrückt jetzt ist es gesperrt

    Was kann ich tun?????

    Bitte um Hilfe

    • du musst abwarten bis heute irgendwann das neue pwnage tool veröffentlicht wird, mit dem kannst du dann die neue OS3.0 wieder jailbreaken, also abwarten und bier trinken :D *bier* *bier* *bier*

    • Beim 2G ganz einfach mit dem pwnage Tool auf 2.2.1 updaten. Anschließend normal über iTunes auf 3.0 und der unlock/aktivierung bleiben erhalten. Hab es schon bei zwei Stück gemacht ohne Probleme.

  • Gerade das in den News angesprochene Problem der automatischen Wahl und der extrem geringen Zeitspanne die richtige Taste zum abbrechen zu treffen, halte ich für äußerst blöd gelöst.

    Bei allen Handys die ich bislang hatte und bei denen eine Sprachwahl möglich war wurde das Problem so gelöst, dass ich vor einer letztendlichen Anwahl gefragt wurde, ob dies denn auch der richtige Eintrag sei…
    Wenn ich dann nicht innerhalb von ca. 5-10 Sekunden reagiert habe, hat das Handy automatisch mit der Wahl begonnen.. Aber ich hatte wenigstens diese Zeitspanne um zu reagieren.

    Warum wurde also gerade bei dieser Anruffunktion beim 3GS nicht noch eine weitere Funktion dazwischen geschaltet á la „Wollen Sie den Anruf wirklich tätigen? Sagen Sie JA oder NEIN!“ oder „Ist das Suchergebnis „Hans Meier Mobil“ korrekt? Sagen Sie JA ode NEIN“.. bei der Songauswahl etc. ist es ja mehr oder weniger egal.

    • Das kommt doch dann in der 4.0.

      Die können doch nicht immer alle Features auf einen Schlag raus hauen, sonst gäbe es im Fall keinen Grund mehr sich ein neues iPhone, bzw. ne neue Firmware zu holen.

      Ich glaube stark, das Apple schon an der 5.0 oder sogar 6.0 arbeitet, und dort dann weitere „Features“ integriert, die andere Handys jetzt schon haben.

      Ich bin aber sehr zufrieden mit meinem iPhone 3G und OS 3.0.

      • Genau DAS hatte ich mir auch schon überlegt… trotzdem hätte ich von Apple erwartet, dass wenn sie schon eine komplett neue Funktion herausbringen, diese auch wenigstens „etwas“ besser durchdacht ist ;) Ist ja wirklich nur ein ganz kleines Detail, was aber sofort bei der ersten Nutzung negativ auffällt.

        Also heisst es: Warten auf’s das geupdatete Update.
        Oder vielleicht bringt ja schon vorher irgendjemand ein Zusatztool raus oder findet eine Lösung, wie man dieses Problem umgehen kann…

    • Hätte man die von dir vorgeschlagenen Zusatzfragen in die Sprachsteuerung mit eingebaut, so gäbe es auch hier genug Leute die meckern würden. Der Sinn von dem ganzen ist es wohl „bequem“ und „schnell“ Befehle auszuführen. Eine Unterhaltung mit dem Gerät ist daher wohl nicht vorgesehen.

      Dieses Problem hatte man auch damals mit der Autokorrektur. Auch hier wird Apple sicher weiter dran Arbeiten.

    • Ihr müsst auch mal berücksichtigen das Apple erst 2 Jahre „Praktische“ erfahrungen mit nem eigenen Handy macht.. Ist also n neuling.. Die Handyhersteller, mit den ihr immer so schön das iphone vergleicht sind schon wesentlich länger auf dem Markt! Dafür finde ich das iPhone schon sehr gut!

      zum Thema: Ich finde die Sprachfunktion ist ne schöne Sache, aber wie hier einige schon sagten, ist der Nutzen glaube ich nicht so häufig! Ich denke im Auto kann das ne angenehme sache sein.. aber das wars auch schon.
      Um fehlerhafte Anrufe abzubrechen bleibt meiner Meinung nach immernoch genug Zeit..

      • Meist sind es die Mitarbeiter, die know-how haben, und nicht die Firma selbst. Mitarbeiter sind austauschbar. Wissen damit erwerbbar.
        Apple hat sicher nicht das Rad von beginn an neu erfunden, sondern sich das beste hier und da abgeguckt. Im Fall der Sprachsteuerung hätten sie dann mal besser bei MS Voice Command abgeguckt. Das lief mit meinem XDA Orbit supergut.
        Bin mal gespannt wie ich mit der usability zureckt komme, morgen soll mein 3GS eintreffen.

    • Das finde ich eher lästig. In meinem Auto klappt die Sprachsteuerung eigentlich ganz gut. Nervend finde ich dann eben immer die Nachfrage…

    • da brauch ich ja keine sprachsteuerung, wenn dann noch tausendmal bestaetigen muss was ich will. Wenn man den anruf nicht tätigen will kann man auf die rote anruf-beenden-taste druecken, das geht dann mindestens genauso schnell.

  • Wir wohl bald wieder ein Update kommen, um die angesprochenen Probleme zu beheben…

  • Also man muss schon ziemlich deutschlich sprechen.
    Macht zwar auch Spaß, aber für den täglichen Gebrauch wird man es glaube ich nicht so oft verwenden.
    Aber sonst, klasse Teil *bier*

  • Ich will die auch endlich testen, aber muss erstmal meine ganze Musik und die Apps draufhauen :D

  • die sprachsteuerung ist bescheuert wenn es so ist das man sie nur mit halten des home buttons auslöst,besser wäre es wenn man das iphone aktiv schalten könnte(voice mode) und ab dem moment halt einfach durch die sprachbefehle starten kann..sehe das feature nur sinnvoll im auto und ob ich da nun 3 mal touchscreen drücke um auf herkömmliche weise zu starten oder erstmal 3 sekunden homebutton halten muss ist doch wohl egal..

  • Ich weiß nicht was ihr alle habt…
    Bei mir funktioniert zumindest das Anrufen von Namen aus dem Adressbuch problemlos

  • kann man mit der Sprachsteuerung die Zeit ansagen lassen? Würde es gern wissen.

    • Ach komm, da reicht doch ein Blick auf die Uhr am Handgelenk oder aufs Display des iphones, oder? Ist doch außerdem nervig, wenn man gerade Musik hört und der Song durch eine Zeitansage unterbrochen wird!

  • am Schluss fragt mich das iPhone noch wies mir heute geht und ob es etwas für mich tun könne… jaja :P

  • Also ich denke, die Funktion läuft schon ganz gut, was nur störend ist, ist dass bei deutscher Sprache das iPhone auch nur Deutsch erkennt, also müssten auch englische Namen deutsch ausgesprochen werden was sich sehr merkwürdig anhört wie z.B. bei Namen wie “ The Doors“ …

  • Ob spätere 3Gs weniger Risse haben?
    Anders: Gibt’s auch beim neuen iPhone „Nullserien“ wie beim Auto und man wartet mit der Neuanschaffung besser noch ein paar Wochen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21303 Artikel in den vergangenen 3671 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven