iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 346 Artikel

CarPlay inklusive

Place to Pee: App sucht nach nach Autobahn-Toiletten

Artikel auf Mastodon teilen.
43 Kommentare 43

Place to Pee ist das Ergebnis eines außergewöhnlichen App-Projekts. Angesichts der Tatsache, dass in den meisten Navi-Apps zwar Raststätten und Restaurants, nicht aber gewöhnliche Parkplätze mit Toiletten verzeichnet sind, hat sich der Entwickler Markus Kreuz an die Erstellung eines auf die Anzeige von Toiletten entlang einer Autobahn spezialisierten Verzeichnisses gemacht – im App-Format und mit CarPlay-Unterstützung.

Der Inhalt und die Funktionsweise von „Place to Pee“ lassen sich schnell umreißen. Die App stellt in erster Linie eine Datenbank mit WCs entlang der deutschen Autobahnen bereit und zeigt dabei auch an, ob es sich lediglich um einen Parkplatz oder einen größeren Rasthof handelt. Der Entwickler plant, den hinterlegten Datensatz in Zukunft über Deutschland hinaus auf das europäische Ausland auszuweiten. Aktuell finden sich in der App-Basis 121 Autobahnen, 1.280 Rastplätze und 416 Rasthöfe verzeichnet.

Place To Pee Screenshots

Quasi als Zugabe informiert die Anwendung hier dann auch noch darüber, ob es am ausgewählten Rastplatz etwas zu essen gibt oder eine Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge besteht.

Entstehungsgeschichte im Blog dokumentiert

Eine Leseempfehlung ist die im Blog des Entwicklers dokumentierte Entstehungsgeschichte der App. Hier kann man nicht nur nachlesen, wie die Idee zu der Anwendung und in der Folge die ersten Testversionen entstanden sind, der Entwickler gibt darüber hinaus auch Einblicke in die zugrundeliegende Struktur und erzählt von der willkürlich anmutenden und wenig transparenten Unterstützung durch Apple bei seinem Antrag auf die CarPlay-Genehmigung.

Place To Pee Carplay 2

„Place to Pee“ lässt sich kostenlos im App Store laden und auf der Autobahn mit maximal zehn Suchen ausprobieren. Wer die App anschließend weiter nutzen will, kann die Vollversion zum Preis von 2,99 Euro freischalten. Der Entwickler betont, dass dieser Kaufpreis in erster Linie dazu dient, die Kosten für die Entwicklerlizenz bei Apple und die Server zu decken.

Laden im App Store
‎Place to Pee - Autobahn WC
‎Place to Pee - Autobahn WC
Entwickler: Markus Kreuz
Preis: Kostenlos+
Laden
20. Dez 2023 um 11:27 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Sehr gut! Empfehlen kann ich auch die App Flush Toilet Finder Pro. Die kostet zwar einmalig 2 Euro, hat aber eine riesige Datenbank an öffentlichen Toiletten. Super, wenn man als Tourist in fremden Städten unterwegs ist (und manchmal auch in der eigenen Stadt hilfreich).

  • Super! Jetzt noch eine Erweiterung um schnellrestaurants an den Autobahnen und der Reisevorbereitung steht Nix im Weg

  • Zeigt die App auch an ob es kostenlos ist oder wie SaniFair etwas kostet ?

  • Hab die SOFORT gelöscht. Sie lies sich nicht schließen und war permanent online .Warum wohl??

  • Kann man nicht einfach auf die Schilder am Autobahnrand achten ?

    Antworten moderated
  • Schön wäre eine Einbindung der WCs für Behinderte.

    Antworten moderated
  • „Toiletten Scout“ tut’s auch. Einschließlich Autobahnen.

  • Interessant wäre es ja wenn da auch Bewertungen bzgl. Sauberkeit drin wären? Dann könnte man sich die ’sauberste‘ in der Umgebung bzw auf der Route suchen.

    • Du kannst die Sauberkeit in der App bewerten. Über die Zeit wird es dann auch möglich sein die erwartete Sauberkeit anzuzeigen.

      Antworten moderated
  • Die App erfordert IOS 16.2? Um Toiletten anzuzeigen? Also grade ältere Leute verwenden ja oft auch ältere Geräte, z.B. meine Eltern. Denen reicht ein iPhone 6S. Die App wäre praktisch, aber ein neues iPhone deswegen kaufen eher nicht ;-)

    • Das kann ich absolut nachvollziehen. iOS 16 hat viele Verbesserungen für SwiftUI gebracht. Daher wäre es ein recht hoher Aufwand die App auch für iOS 15 oder geringer anzubieten. Durch die App verstehe ich jetzt, was das für ein Aufwand ist alte iOS Versionen zu unterstützen. Und den kann ich alleine leider nicht leisten.

      • Wow. Vielen Dank für das ehrliche Feedback! :-) Das kann ich meinerseits auch verstehen, da ich nicht wusste das der Aufwand so viel größer ist.

  • Toiletten an der Autobahn außerhalb von Raststätten und Autohöfen sind absolut kein „Place to be“! Leider.

  • Wäre schön, wenn man saubere, kostenlose und nicht so übel verdreckt-stinkende Toiletten empfohlen bekäme. Die üblichen Autobahn-WCs sind eine Zumutung.

  • Ansich sehr coole Idee. Meine Frau und ich haben zum gleichen Zweck schon vor vielen Jahren eine Karte bei Google Maps angelegt auf der wir die entsprechenden Parkplätze markieren.
    Hilfreich wäre vielleicht noch die Möglichkeit ein Foto von Toilettenhäuschen hinzuzufügen. Zumindest an der A7 wurden in Niedersachsen und Hessen in den letzten Jahren viele Parkplätze saniert und bei der Gelegenheit auch neue Toiletten errichtet (Container in NDS, weiße Häuser in HE). Und die wurden anscheinend stark mit Fokus auf die Reinigung entworfen (Gitterroste auf dem Fußboden, überall Edelstahl) und sind dadurch erheblich besser zu ertragen als die alten, gemauerten Toiletten auf Parkplätzen.

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37346 Artikel in den vergangenen 6072 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven