iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 748 Artikel
   

iPhone @ IFA: Zubehör und Streitereien

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

ifaiphone.jpgAuf der Berliner IFA gab es schon ein wenig Zubehör für das hoffentlich bald auch offiziell in Deutschland erhältliche iPhone zu sehen. Wir haben die verschiedenen Taschen und Cases in einer Bildergalerie bei Flickr zusammen gefasst.

In Sachen iPhone gab es offensichtlich auch etwas Ärger auf der Berliner Messe: eine große Computerhandelskette kündigte an, das iPhone auf der IFA zu präsentieren, wurde aber wohl von Apples Rechtsbeiständen davon überzeugt, dass ihr diese Ehre nicht zustünde. So war das Mobiltelefon zwar öfter mal in der Hand von Besuchern und Standpersonal, nicht aber offiziell ausgestellt zu sehen.

Sonntag, 02. Sep 2007, 9:58 Uhr — chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • iSkin is the one and only! Mache erst gar keine Experimente, in einer Woche kommt das iPhone und noch vorher das iSkin Revo Case in schwarz :-) 40€ die ihr Geld höchstwahrscheinlich wert sind (-> eBay inkl. Versand).

  • das ist echt etwas was ich nicht verstehe…wieso um alles in der welt will man dem iphone, das im übrigen eine glasfront hat, eine schutzfolie aus plastik verabreichen?ich mein das argument man wolle das iphone vor kratzern schützen damit es besser aussieht geht ja wohl nicht; im gegenteil erst mit einem skin ermöglicht man überhaupt dass das iphone irgenwelche kratzer abbekommt. wenn überhaupt dann schon eher die hinterseite schützen, obwohl diese auch praktisch keine kratzer abkriegt (im gegensatz zum ipod).
    spreche hier aus erfahrung; hab mein iphone seit einem monat und bin damit nicht grad zimperlich umgegangen.

    gruss

  • Ich denke den Plastikteil werde ich in der Schublade verschwinden lassen – und das Silikon (or whatever) kommt auch nur drum, wenn akute „Hinfall-Gefahr“ besteht. Hab auch schon dicke Kratzer an nem iPhone gesehen – glücklicherweise nicht am Display. Wenn man schon so eine Investition tätigt dann gilt Safety first ;)

  • Bin sehr erleichtert über den Deal mit der T-Com.
    Ich hatte lange darüber nachgedacht ob ich soviel
    Geld ausgeben will(kann). Nachdem jetzt klar ist, dass Apple
    mich zwingt einen 2 Jahresvertrag mit der T-Com abzuschliessen,
    wenn ich das iPhone nutzen will, lasse ich’s bleiben.

    Ich bleibe bei O2 und spendiere meinem alten Nokia lieber
    einen neuen Akku ;-)

    Die Frage ist nur, warum Apple soviel investiert um es dann nur
    einer Minderheit anzubieten!?

    MacZebra

  • @McZebra:
    Ach ja die Minderheit- eine glückliche Minderheit. Auserdem: Klar ist ja wohl noch gar nichts.
    Ich sehe das ganze relativ einfach: Ich habe mein iPhone von Amerika, ich habe es „unlocked“ und nun telefoniere ich über mein bisheriges Abo das im Dez. ausläuft. Danach kann ich mir immer noch überlegen ob und welchen Vertrag ich nehme.
    Apple gibt sicher nicht soviel Geld aus wenn es nicht rentieren würde. Das Geld haben sie schnell wieder in Ihrer Kasse…..
    Überigens- viel Spass mit dem neuen Akku;-))))

    Gruss aus der Schweiz nach Deutschland…

  • hey J.K.

    wie hast du dein iphone entsperrt? kennst du jemanden der mir mein iPhone gegen cash entsperren würde?

    gruss

  • Ich kenne da niemanden- wenn man dies machen würde, hätte man rechtliche Probleme (Unlock für eigengebrauch und nicht für einen komerziellen Zweck ist legal).
    Ich habe diese anleitung benutzt

    http://iphone.include7.ch/word.....?page_id=2

    müsste eigentlich auch für Deutschland funktionieren (ohne gewähr).

    Gruss back.

  • Oups irgendwie hat es mir meine Umlaute versaut… Sorry all..

  • @maczebra

    Ganz einfach. Apple bekommt 10% vom Umsatz von T-com und hofft, dass das iPhone schnell geknackt wird. Somit haben sie mehr iPhone Verkäufe UND T-Com Umsatzanteile.

  • hi J.K.

    illegal ist es ja nicht. hab das telefon weder von einem schweizerischen telefonunternehmen gekauft, sprich es ist nicht durch sie subventioniert (können also keinen verlusst machen) noch ist es gar nicht hier erhältlich, sprich keine entgangene gewinne. überhaupt: habs nichtmal hier in der schweiz gekauft. dazu kommt, dass es sogar legal ist in den USA, woher ich das handy habe.
    ich weiss zwar nicht obs überhaupt illegal ist in der schweiz telefone zu entsperren, aber wenn dann wären es ja nur die subventionierten geräte der Tel.firmen. da aber das iPhone überhaupt nichts mit einer hiesigen telefongesellschaft zu tun hat, kanns auf gar keinen fall illegal sein.
    abstrakt geredet ist es ja nur ein elektronisches gerät, das nichts mit irgendwelchen schweizerischen gesellschaften hier zu tun hat und ich es nur technisch den hiesigen bedinnungen anpassen will. gleich wie wenn ich ein elektronisches gerät in den USA kaufe und damit es hier läuft, muss ich es anpassen damit es mit den 220 volt funktioniert statt den 110, mit denen das gerät urpsrünglich funktionieren sollte.

    gruss

  • Aha habe mich schon gefragt;-) Na wenn du aus Zürich kommst, kontaktiere mal den Jonass Schnelli. Vieleicht bietet er dir eine Unterstützung. Und sonst eröffne einen Beitrag auf macprime.ch- dort findet sich bestimmt bald der ein oder andere der das iPhone gerne in einer Gruppe unlocken würde- ich wäre auch dabei- bekomme diese Woche nochmals ein iPhone- für meine Freundin;-))))

    Greez THE iPHONE Berner

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20748 Artikel in den vergangenen 3582 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven