iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 323 Artikel
   

iPhone 3G: Ladeadapter für ältere Ladegeräte und Docks

Artikel auf Google Plus teilen.
2 Kommentare 2

chargeconverter.jpgDer Akku von Apples iPhone 3G lässt sich über ältere Soundsysteme und Docks zum Teil nicht mehr laden. Dies liegt daran, dass sich ältere iPods wie auch das erste iPhone noch sowohl über die USB- wie auch die Firewire-Anschlüsse im 30-poligen Dockanschluss-Stecker laden ließen, die neuen Modelle aber nur noch die Ladestromversorgung über die USB-Pins akzeptieren. Liegt die Ladespannung bei einem alten Soundsystem nun auf den Firewire-Pins, so lässt sich das Gerät zwar noch für die Musikwiedergabe nutzen, kann den Akku des neuen iPhone aber nicht mehr laden.

Mit dem Charge Converter ist nun bei CableJive ein bereits längere Zeit angekündigter Adapter lieferbar (Dank an Christian für die Info!), der hier Abhilfe schaffen soll. Im Inneren des 3,5 cm langen Steckers werden die Anschlüsse entsprechend umgepolt und sorgen bei alten Ladestationen für Kompatibilität mit Apples neuen Geräten. Inklusive Versand muss man für das gute Stück rund 30 Euro berappen. Zu bedenken ist dann noch, dass der Einsatz des Steckers in den meisten Fällen zu einer eher wackligen und den Dockanschluss stark belastenden Turmkonstruktion führen dürfte.

Freitag, 26. Sep 2008, 9:30 Uhr — chris
2 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!

Redet mit. Seid nett zueinander!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 21323 Artikel in den vergangenen 3674 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven