iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 102 Artikel
Helena und Martin

Im Video: Die neuen iPhone-Stimmen von iOS 11

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Nicht nur Apples Sprachassistentin Siri soll mit dem Marktstart von iOS 11 im Herbst eine natürlichere Stimme spendiert bekommen, auch das iPhone selbst bringt gleich mehrere neue System-Stimmen mit, die sich zum Vorlesen des Bildschirminhaltes aktivieren lassen.

Stimmen

Links: iOS 10 | Rechts: iOS 11

Während iOS 10 neben der männlichen und der weiblichen Siri-Stimme nur Anna, Markus und Yannick anbot, erweitert iOS 11 die Stimm-Auswahl um Helena und Martin. Beide Stimmen sind je rund 200MB groß und müssen bei der ersten Nutzung aus dem Netz nachgeladen werden.

Im Gegensatz zu Anna und Markus stehen die Neuzugänge jedoch nicht in einer erweiterten Version zum Download bereit. Die Stimmenauswahl lässt sich in den iPhone-Einstellungen unter „Allgemein“ > „Bedienungshilfen“ > „Sprachausgabe“ > „Stimmen“ > „Deutsch“ einsehen und konfigurieren.

Im eingebeteten Video haben wir euch die Beispiel-Sätze der in iOS 11 verfügbaren System-Stimmen zusammengestellt.

Donnerstag, 27. Jul 2017, 14:27 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • In der aktuellen Betaversion gibt es die neue Siri Stimme noch nicht auf deutsch oder?
    Ich finde zumindest nichts.

  • Hallo! Ich heiße Hwellenna…..alle gut bis auf Helena :D

  • In iOS 10 gibt es verschiedene Stimmen? Ich habe nur weiblich oder männlich .. ?

  • Okay, wer lesen kann ist klar im Vorteil… habs gefunden.

  • kann mich gar nicht entscheiden, sind alle gleich schlecht.

  • So richtig rund klingen die alle nicht. Mit bairisch oder österreichisch wird das so nix. Dabei haben die jetzt schon alle so große Problem mit den Eigennamen bei der Navigation. So a Topf’n ;)

  • uiuiuiuiui… wenn man da die Konkurenz hört…

    echt schlecht

  • Ich lasse mir immer alles vorlesen (auch diesen Artikel). Cool ist, dass erkannt wird in welcher Sprache der Text ist. Blöd ist, dass dies auch regelmäßig falsch erkannt wird. Also wenn man einen Text auf englisch vorlesen haben möchte, dann sollte dieser nicht mit einer Zahl beginnen.

  • Ich bleibe nach wie vor beim guten Yannick.

  • Die Stimmen gab es auch schon vorher, nur sind diese nun benannt worden. Vorher hießen Sie einfach nur „Siri Männlich“ und „Siri Weiblich“.

  • Danke für den Tipp. Hab jetzt alle relevanten Stimmen ausprobiert und bevorzuge sogar Yannick in der erweiterten Einstellungen noch vor Siri weiblich!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21102 Artikel in den vergangenen 3639 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven