iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 341 Artikel
   

Galerie: Ein erster Eindruck des SendStation PocketDocks

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

pocketdock.jpgHier kurz angerissen, konnten wir mittlerweile einen ersten Blick auf das „Line Out Mini USB„-PocketDock der Firma SendStation werfen und haben hier eine kleine Flickr-Galerie zum Thema abgelegt.

Eigentlich für den iPod konzipiert, verrichtete das PocketDock seinen Dienst auch am iPhone – an der Einblendung der obligatorischen Warnmeldung über nicht offiziell unterstütztes Zubehör, kommt man jedoch nicht vorbei. Eine erklärende Karte befindet sich vorsorglich gleich mit in der Schachtel. Doch weiter im Text.

Knapp 30€ teuer, bietet das aktuelle Modell der PocketDock-Linie einen Mini-USB-Port zum Laden und Synchronisieren des Gerätes sowie eine Klinkenbuchse zum Abgreifen des Line-Out Audio-Signals. Zwei Audio-Kabel, beide gut zwei Meter lang, liegen dem PocketDock bei und ermöglichen den Anschluss an der Stereo-Anlage (Klinke-zu-Chinch) und am Autoradio (Klinke-zu-Klinke).

Das PocketDock selbst kommt mit einer leicht gummierten Oberfläche und hat in etwa die Größe des Apple Kamera-Adapters. Die Kabel sind relativ dünn (Slim style) machen jedoch einen wertigen Eindruck und lassen sich mit den ebenfalls beiliegenden Klett-Banderolen in der Größe Anpassen.
Ein schlaues Review-Fazit können wir euch diesmal nicht liefern. Das PocketDock ist quasi selbsterklärend und – abhängig von eurem Bedarf – entweder verdammt praktisch oder unnütz.

Mittwoch, 09. Sep 2009, 10:41 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gab es in Cydia nicht ein Programm was die meldung, über nicht unterstütztes zubehör entfernen konnte?

  • Ja, popupblocker. Kostet aber 99cent. Ist das Geld aber mehrfach wert

  • Völlig Überflüssig
    Und außerdem viel zu Teuer 

  • @StJames Um den Ton am Lineout und nicht am Kopfhörerausgang abzunehmen z.B. wenn man einen Kopfhörerverstärker benutzen möchte. Das kann mit dem richtigen Equipment den Klang sehr verbessern. Näheres z.B. bei head-fi.org

    Mit diesem Dock kann man dann den iPod laden oder syncronisieren ohne den Verstärker abbauen zu müssen.

  • Was ist da jetzt schwachsinn oder völlig überflüssig?

  • Sorry, kann mir mal irgendwer kurz erklären, für was man den zusätzlichen Line OUT Weg verwenden kann? Ich meine, das IPhone hat doch schon eine OUT-Buchse, kann man nun doch über mögliche DJ-Applikationen auf 2 getrennte Wege hoffen (und zwei parallel abspielbare interne Musikquellen)? Und wozu der Mini-USB Anschluss? Eine Frage am Rande: eine Line-In Variante würde mich mal interessieren (als Aufnahmequelle), hat davon schon irgendwer mal was gehört? Fragen über Fragen…:)

  • Also wäre ideal für mich da ich z. Zt. über den Kopfhörerausgang aufs Autoradio gehe und mit dem Ladegerät dann im
    Kfz immer 2 Stecker einstöpseln muss was schon nervt.

    überflüssig ist relativ ICKE !

    Aber 30,- € für das bißchen einfachste Elektrik ist heftig. Dazu käme bei mir noch ein neues USB Ladegerät. Dann doch lieber gleich ein iphonespezifische Autoradio.

  • Bluetooth Autoradio kaufen und keinen Kopfhörerstecker mehr nutzen müssen, gleichzeitig das Freisprechproblem abgedeckt!

    • Ja Super dann hast du die totale Verstrahlung im Auto
      Bluetooth, GSM Netz und am besten noch 3G an!!!

    • Ja nee ist klar, das ist ja die Überlegung, aber was machst du mit nem drei Jahre alten HighEnd Autoradio ohne Bluetooth. Durch ein billiges 200 Euro Teil ersetzen mit Bluetooth ?
      Freisprechanlage habe ich über meine Lösung auch im Auto !

  • Mal eine Frage. Habe meinen Receiver (zu Hause) über 2 Cinch Kabel am Kophörerausgang des Iphones angeschlossen. Leider ist es immer etwas leise und ich muss die Anlage sehr laut aufdrehen um etwas zu hören/verstehen.

    Wird das mit so einem Zubehör besser ?

    Mfg

    • mmh, das kann nicht sein, dann hast du einen leistungsschwachen Receiver/Verstärker (Marke, Leistung ?).
      Oder probiere mal andere Chinch-Eingänge an deinem Receiver, diese sind nämlich oft unterschiedlich ausgelegt.

  • hab das Teil und finds echt praktisch um das Iphone an der Stereoanlage anzuschliessen und auch im Auto… muss man nicht immer an der Lautstärke rumfummeln…

  • Wozu benötigt man ZWEI Audiokabel?

  • Ah, nicolas ist wieder da!

    Zum Dock selbst: Mal prüfen ob sich ne Anschaffung lohnt!

  • Werde mir das Teil auch zulegen, da ich das Audiosignal vom Dock abgreifen möchte um es per AUX an mein Autoradio anschließen zu können. Wenn man das iPhone per Kopfhörerausgang mit dem Radio verbindet, kommt ein stark gedämpfter Klang (Impedanz, etc)

  • Übrigens heißt es nicht, wie im Artikel geschrieben und immer wieder gehört, „Chinch“, sondern „Cinch“ :P

  • Lustig, die verlangen wirklich 30 Oiro für 1 Widerstand, 1 Klinken- und 1 USB-Buchse in einem Dock-Stecker? Hab mir sowas für 5 Euro selbst gelötet…

  • Kauft euch doch bei ebay so ein Billiges AV-Kabel für den iPod, es funktioniert zwar ab der 3.0 keine Video mehr aber Audio und Laden geht ohne Probleme. So ein Kabel kostet 5€!

  • hi,

    hat jemand ne ahnung wie sich das silicon case im bild nennt?

    gruß

    wehandel

  • Also ich kann das Iphone über die Mini-USB nicht laden !
    Kann das jemand bestätigen?

  • Kannst Du einen Tipp geben, wo man das Teil beziehen könnte? Meine Bestellung bei Amazon soll voraussichtlich zwischen dem 24.September und 24. Oktober geliefert werden… duh… ewig.

  • Ich habe direkt bei sendstation geordert…in Dollar natürlich und per PayPal :D

  • Danke!
    Hinweis: Wer sein iPhone gejailbreak’ed hat, kann die Warnung über das unpassende Zubehör :P mit folgendem Shell-Befehl (per SSH oder MobileTerminal) deaktivieren:

    /bin/launchctl unload -w /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.accessoryd.plist

  • Ich halte das fuer arglistige Taeuschung – auf der Website steht gross „fuer iPhone“, und dann ist das Teil nicht kompatibel.
    Der Support antwortet auch nur mit starker Verzoegerung – das Teil geht zurueck. Fuer 30 Euro erwarte ich durchaus saubere Kompatibilitaet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21341 Artikel in den vergangenen 3678 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven