iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 125 Artikel
Durchs Teleskop geknipst

Eindrucksvolle Mondaufnahmen mit dem iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Auf der Apple-Webseite der Vereinigten Arabischen Emirate findet sich die Dokumentation eines interessanten iPhone-Projekts. Fünf Amateur-Fotografen haben dort mithilfe ihrer iPhones eindrucksvolle Mondaufnahmen gemacht.

Iphone Kamera Mond

Die optimalen Voraussetzungen für derartige Aufnahmen finden sich in der Wüste, weitab vom störenden Streulicht der Städte. Dort haben die fünf Fotografen insgesamt 21 Nächte verbracht, um die unterschiedlichen Mondphasen auf Fotos und Videos zu bannen. Die Aufnahmen wurden mit den iPhone-Modellen 7 und 7 Plus durch den Sucher eines Teleskops gemacht.

Danke Filip

Montag, 19. Jun 2017, 7:52 Uhr — chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Zugegeben, die Aufnahmen sehen wirklich gut aus. Aber was soll das? Positioniert man das iPhone vor einem hochauflösenden Bild, dass Hubble gerade von einer fernen Galaxie geliefert hat und drückt auf den Auslöser, bekommt man ein tolles Bild. Taugt das iPhone deswegen als Weltraumteleskop?

    Dass das iPhone (wie alle Highend Smartphones) eine ziemlich gute Kamera hat, ist nichts neues. Wirklich perfekte Bilder wird man ohne zusätzlichen Aufwand (Teleskop, Stabilisator, Wüste, etc.) damit dennoch nicht machen können. Es ist und bleibt eben eine Telefon, dass auch fotografieren kann. Will man wirklich tolle Bilder machen, nimmt man eine Kamera.

    Man kann beliebiges „Zubehör“ drumherum bauen und damit die tollsten Bilder machen. Relevant für die Praxis und wirklich ehrlich ist das trotzdem nicht. Ein Video „How to shoot the moon with on DSLR using a telescope under perfect conditions“ würde bei YouTube eben weniger Klicks bekommen…

  • Nice Guerilla Marketing, well done!
    Wenn die Jungs nicht bezahlt wurden…

  • Netter Artikel, aber ähnlich eindrucksvoll wird es auch mit einem iPhone durch einen Feldstecher aus der Wohnung raus bei Halbmond in nur 1 Nacht ;-)

  • Ist das überhaupt ein offizieller Apple Channel?

  • Solche Bilder konnte ich bereits an meinem Bresser Teleskop mit meinem Nokia N95 machen.
    Hierbei ist die Auflösung des Teleskops entscheidend; nicht die Qualität der Handykamera.

    • Echt, also alle anderen Menschen bekommen schlechte Ergebnisse, wenn sie ein gut aufgelöstes Teleskop-Bild mit einer qualitativ schlechten Kamera fotografieren..

  • So was in der Art habe ich schon am Anfang meiner Digitalfotozeit gemacht. Das waren noch Zeiten. Es muss so 2005 gewesen sein. Am Teleskop die Canon A75 an einer Art Schlitten angebracht und dann die Fotos gemacht. Mit afokaler Projektion. Sind damals auch sehr schön geworden. Auch Saturn, Jupiter kann man so gut fotografieren. Was hat man sich im Winter da die Hände abgefroren. Die Sonne nur mit Schutzfolie vor dem Teleskop ! Dann konnte man sogar die Sonnenflecken sehen.
    Aber auch in der alten Analogzeit wurden schon viele solcher Fotos gemacht. Man kann es sich in alten Büchern anschauen. Das muss spannend gewesen sein, denn man konnte erst nach der Entwicklung sehen, ob es was geworden war.

  • iPhone an die ISS anschließen und behaupten, dass es die komplette Weltraumstation steuert.

  • Meine Güte!
    Es geht nicht darum, dass ein iPhone ein Teleskop ersetzt.
    Es geht darum, dass die beste Teleskop-Qualität nichts hilft, wenn die Kamera, die es abfotografieren soll, schlecht ist.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21125 Artikel in den vergangenen 3643 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven