iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 109 Artikel
   

Die ersten iPhone 3G-Reviews: Nichts Neues.

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

In den drei auflagenstärksten US-Zeitungen sind heute die ersten Reviews zum iPhone 3G erschienen, bahnbrechende neue Erkenntnisse suchen wir in den Artikeln von Walt Mossberg (Wall Street Journal), Edwad Baig (USA Today) und David Pogue (New York Times) jedoch vergeblich. Die Autoren sind sich im Großen und Ganzen einig darin, dass das iPhone mit dem neuen Modell ein nettes Upgrade erfährt und durch die Erweiterung um UMTS und GPS Schritt mit der aktuellen technischen Entwicklung hält. Dies allerdings mit dem Manko des höheren Stromverbrauchs und der dadurch sinkenden Akkuleistung.
Mossberg dazu: „I ran my own battery tests using the phone’s 3G capability. Although I left the Wi-Fi function on, I didn’t connect it to a network, so the phone had to rely on 3G. In my test of voice calling, I got 4 hours and 27 minutes, short of Apple’s maximum claim and nearly three hours less than what I recorded in the same test last year on the original iPhone. In my test of Internet use over 3G, I got 5 hours and 49 minutes, better than Apple’s claim, but far short of the nine hours I got using Wi-Fi in last year’s tests.“

Ed Baig zeigt sich beeindruckt von der Genauigkeit der Lokalisierungsfunktion mit GPS-Unterstützung und kommt in einem Nebensatz mit der einzigen für uns neuen Info rüber: Sein Testgerät ließ sich weder im Bose Sounddock noch mit einem Autoladegerät von Belkin laden. Dies dürfte mit einer Umbelegung der Ports im Dockanschluss zusammenhängen, der Akku des iPhone 3G lässt sich auch nicht mehr beim Anschluss über ein Firewire-Kabel laden. Apple hat laut Baig für die Lösung dieses Problems einen Adapter angekündigt.

David Pogue fasst zusammen: Die neuen Käufer werden entzückt sein, aber das Gerät selbst ist nicht so viel besser, dass man sein altes iPhone am besten gleich weg wirft. Der „Big Deal“ ist das Softwareupdate auf Version 2.0 mit dem App Store, und dafür muss man kein neues iPhone kaufen wenn man schon eines besitzt.

Mittwoch, 09. Jul 2008, 8:32 Uhr — chris
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • na da behalt ich doch mein altes und warte auf das nächste release – werd gleich mal meinen auftrag stornieren bei den süssen magenta mitarbeiter – der horst ist ja soooo süss

  • Der letzte Absatz trifft meine Meinung. Der hohe Stromverbrauch ist natürlich bedenklich, reicht ja kaum für einen langen Arbeitstag.

    • und dein böser Chef erlaubt Dir nicht ein bisschen Strom für den Eierphone ? Was nun ?

    • Hohe Stromverbrauch… der Akku hält doch nicht kürzer durch als der des alten iPhones!

      Außerdem darfst Du, smart, Dein iPhone sicher am Arbeitsplatz laden. Das wäre albern wenn nicht, denn das bisschen, was da an zusätzlichen Strom verbraucht wird, ist zu vernachlässigen.

  • wow, gps – wie beeindruckend! lol

  • Warten Leute! Auf:
    – Akku wechselbar
    – 32GB Speicher
    – bessere Cam

    Dürfte per Weihnachten oder Frühjahr 2009 fällig werden.

    :-)

    • da irrst Du gewaltig – Speicherupdate ja aber im gleichen Modell. Ein neues Modell kommt nicht vor 2010

      • DAS wär dann aber mal ein produktezyklus der gar nicht zu apple passt.. Besserer akku etc. Wird wohl verbaut sobald verfügbar ohne grosses iphone3 tamtam…

  • das glaubst ja auch nur du! Nicht vor 2010

  • November 09, vl. 4 Monate früher :-)

  • Das ist jetzt nicht deren Ernst mit der Umpolung, oder?
    Habe mir vor einem halben Jahr erst mein SoundDock Portable gekauft, läuft 1a mit dem alten iPhone (und sämtlichen alten iPods (3G, shuffle, nano)). Abgesehen vom ganzen anderen Zubehör, was dann auch nicht passt (habe z.B. auch den Belkin Auto-Lader) wird mir Apple immer unsympathischer was die Dock-Politik angeht. *kopfschüttel*
    aber hey, da kaufe ich mir natürlich gleich das nächste Adapter-Teil von Apple (30€). lol

    Ne, ne, so wird das nichts mit dem neuen iPhone für mich … Schade.

  • Muss man für das GPS online sein oder sind die Karten schon auf em Handy??
    danke

  • Die Karten kommen per Netz auf das Teil.

  • das mit dem sounddock ist aber traurig. wird dann mit anderen lautsprechern auch nicht anders sein. somit funktioniert das neue iphone offenbar in keiner dockingstation. bravo, apple! wieder mal geschafft!

  • Die Aktion mit dem Dock ist ohne Worte!
    Wen man sich ein schönes Sounddock wie den Zeppelin gekauft hat, bleibt einem der Umstieg verwehrt. Nun soll ein Adapter kommen – schlechter Witz. Wie soll das aussehen und dann soll ich das Ding kaufen um die Fehlkonstruktion nutzen zu können
    nee Apple behalte mal das Teil. Ich bleibe bei meinem alten iPhone.
    Hoffe die FW kommt bald :)

  • Schöner ist das Alte, flacher ist das Alte, grösserer Screen beim Alten ( ok, nur 3 Pixel), Akku hält länger (offensichtlich um einiges), weniger Plastik beim Alten, insgesamt ein wertigerer Eindruck beim Alten.. und per GPS brauch ich mich auch nicht überwachen zu lassen, 2.0 kommt auch fürs Alte.

    Ich bleib erstmal beim Alten. :P

    • gps ist für mich auch kein extra Kaufgrund auch wenns nicht schlecht ist. Wenn dann die 16GB version da ich nur die 8 GB Version vom alten habe und gerne etwas mehr Platz hätte sowie ein besseren Akku, aber das scheint ja ein Schuss in den Ofen zu sein auch wenn 3G bei mir eh nicht verfügbar ist.

      PS: ist nicht das Display des 3G 3 Pixel von 160 auf 163 gewachsen? Ok schnuppe, aber so hatte ich es zumindest verstanden und noch im Kopf…

    • Das mit der Akkulaufzeit ist so ne Sache: Wenn du Umts beim Sprechen anlässt, dann hat Apple doch von vornherein gesagt, dass dann die Laufzeit kürzer ist als mit 2G.

    • Meine Worte! Das mit der Akkulaufzeit ist fast peinlich…

    • Mal ganz davon abgesehen, dass ich mit meinem Complete M eh keine 5 Stunden bzw 4,5 hintereinander telefonieren werde.
      Aber wenn man 3G ausschaltet denke ich, dass de Gespächszeit genau wie beim „alten“ iPhone ist, wenn nicht sogar länger.

  • Da kann ich Peter nur in seiner Aussage unterstützen. Genau das sind die wichtigen und richtigen Eigenschaften des „iPhone-Klassikers“! Ich werde mein Gerät auch behalten.

  • das neue iPhone kann sich jeder für ein bischen Geld kaufen… WIR Original-iPhone-Besitzer haben „seinerzeit“ richtig viel dafür hingelegt… und dafür wird man dann von der Telekom „bestraft“ mit den viel zu hohen Upgrade-Kosten

    • Echt? Da bist du aber der allererste, der das in den letzten Tagen endlich mal auf den Punkt bringt! Sauerei!

    • DU_jammerlappen

      ist doch klar – wer schon so blöd war und das überteuerte 1. generation iphone gekauft hat, den kann man dann nochmal über den tisch ziehen. ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;)

      • Ok, jetzt kommt aber auch die Bringer-Antwort, die hatten wir noch nie: Jaaa, ICH kanns mir leisten!

        (Alternativ besteht die Möglichkeit, noch cleverer zu sein – und auch die 2. Generation NICHT zukaufen… ) :)

  • Pingback: Pogue-Video zum iPhone 3G - Warten auf iTunes 7.7

  • Ja, genau so sehe ich das auch. Die Features reichen, neue kommen über die Firmware dazu und das Gehäuse und die Anmutung ist beim „alten“ iPhone einfach schicker. Ich mag halt keine glitzernden Plastik Krams – auch wenn es im Fall der UTMS Antenne notwendig ist. Abwarten, die Ruhe bewahren und Tee trinken. im Herbst fallen die Preise eh wieder – dann ist es früh genug für ein Hardware Update. Also Schüler und Kiddies, schont das Geld eurer Väter *bier*

  • :( Ich bleibe auch beim alten .Denn Wir Iphoner der 1. generation haben nun gemerkt, wie es ist von T- Mobile verarscgt zu werden! Die anderen nach uns , müssen das und werden das noch merken!!!!

  • Ich war auch einer von denen, die das gute Stück von Anfang an hatten. Ich werde auch erstmal warten bis sich da was an den Preisen tut. Möchte ohnehin nicht mein schickes Alu gehäuse was schon soviel mitgemacht hat, weggeben. So mega toll is das neue auch wieder nicht. Scheiß Plastik.

  • Also ich habe mir vor kurzem das iPhone 3g s zugelegt bin auch so zufrieden aber das Problem ist dass mein Akku nicht mal nen Tag hält und dann diese Hitze auf der Rückseite der wird so heiß das gibt’s Net. echt zum kotzen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21109 Artikel in den vergangenen 3640 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven