iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 305 Artikel
   

Chitika: iPhone-Nutzer interessieren sich nicht für Werbung

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Gut, wer interessiert sich schon für Werbung? Wirklich verwundern dürfte euch die gewählte Überschrift also nicht, und doch: iPhone-Nutzer machen im Feld der mobilen Werbeanzeigen noch mal gesondert auf sich aufmerksam. Zu diesem Schluss kommt eine jetzt vom Werbeanbieter Chitika veröffentlichte Studie. Basierend auf 92 Millionen Page-Impressions vergleicht Chitika das Nutzer-Verhalten der fünf wichtigen mobilen Betriebssysteme und liefert uns die folgenden Fakten:

chitika.jpg

  • Im Vergleich zu Desktop-Usern „klicken“ die Nutzer mobiler Geräte nur etwa halb so oft auf Online-Werbebanner.
  • Von den 92 Millionen ausgelieferten Bannern, konnte Chitika nur gut 1,3 Millionen (also 1,5%) auf mobilen Geräten anzeigen.
  • Während 0.83% der Desktop-Banner angeklickt wurden, verirrten sich nur 0.48% der mobilen Nutzer auf die Links der Werbetreibenden.
  • Unter den mobilen Nutzern sicherte sich das iPhone-Betriebssytem einen Marktanteil von gut 66%, schnitt (aus sicht der Werber) jedoch am schlechtesten bei der Klick-Rate ab. Nur gut 0.30% der iPhone-Nutzer interessierten sich für die mobilen Banner. Allein beim Palm OS lag die Klick-Rate bei 0.90%.
Freitag, 18. Sep 2009, 15:09 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ist ja auch ziemlich sinnlos auf so einem kleinen display noch werbung anzuschauen!

  • Was hat das denn mit der Displaygröße zu tun?

    Da kannste das Surfen ja direkt sein lassen!

    • versteh mich nicht falsch, ich bin oft im Netz unterwegs, aber wenn es geht surfe meist nur noch auf mobile Seiten, zumindest wenn es die gibt, da mir das ganze Zoomen (so toll es auch sein mag) echt auf n Keks geht (vorallem wenn viele Links irgendwo zu finden sind) Wenn ich mir vorstelle ich soll dann bei werbung noch Zoomen, nur um zu sehen, was da steht: nein Danke!

  • :D

    Wer klickt schon absichtlich auf Werbebanner. Wahrscheinlich verklicken sich die Windows CE User mit Ihrem Styles nur :P

    Grüße,

    Andreas

  • Wir sind halt nicht so dum wie Leute mit Windows mobil! Die die Windows mobil kaufen können ja nur so dähmlich sein und auf werbebanner klicken weil sie meinen ihr windoof wird dadurch besser 

  • Zählt dazu auch die Werbung in den apps?
    Oder nur die im Internet.
    Denn Ich sehe da ne andere Gefahr. Wenn die Appentwickler merken das iPhone user nicht auf Werbung klicken, dann konnten viele kostenlose apps bald kostenpflichtig werden. Oder neue apps kommen erst garnicht kostenlos in den store.
    Aber so wie ich die Meldung verstehe sind nur die internetwerbungen gemeint.

  • Dumm mit einem „m“ ……. Was soll ich dazu noch sagen? :)

  • Sehr schön, dann könnt ihr ja gleich mal eure Werbung in der mobilen Version entfernen … *cokt*

  • Ich werde auch z.B. Das App. Tankbuch nicht updaten. Außer werbebanner hat sich nicht viel geändert. Standart Freeware wird leider jetzt zu Nerfware! Leider!

  • Die Werbung ist für mich Grund genug, Cydia nicht zu benutzen. Wenn Cydia 5 Euro kosten würde und dafür werbefrei wäre, würde ich es hingegen sofort kaufen.

    Nennt mich eigenwillig, aber ich habe nun mal meine Prinzipien.

  • Bei mir wird die Werbung sofort im Kopf ausgeblendet, alles was nicht aufdringlich ist, übersehe ich ohne es zu merken

  • liegt wohl daran, dass ein großer teil der banner auf flash basieren und somit auf dem iphone garnicht angezeigt werden

  • Wundert mich ja, dass da ÜBERHAUPT jemand draufklickt. Wie oben geschrieben: Das muss aus Versehen passiert sein. Wer verschwendet denn dafür sein Datenvolumen?

  • Nicht verwunderlich. Bei mir fliegen konsequent alle Apps wieder runter, bei denen so ein Müll-Banner die Kopf. oder Fusszeile versaut.
    Und – kostenfreie Apps wird es weiterhin geben, nicht alle Entwickler sind nur geldgeil. Man erinnere sich nur an Palm – bevor die Firma Palm anfing, betriebswirtschaftlich zu denken und damit den Bach runterging, war Palm unter anderem deswegen absoluter Leader im PDA-Bereich, weil es eine immense Community von Entwicklern gab, die das OS mit einer grossen Zahl freier Software befeuert hatten.

    Wieso soll sowas bei Apple nicht auch funktionieren?

    • ausserdem was spricht gegen eine einmalige geringe Zahlung wenn einem das App gefällt.
      Viel schlimmer finde ich so Sachen wie TVMovie: kostet 3,99€ und funktioniert auf einmal nur noch mit Update und dann ist da auch auf einmal Werbung drin. Genau wie die GEZ: Aufdringlich, unverschämt, überflüssig und eigentlich beschwerdeberechtigt !!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21305 Artikel in den vergangenen 3671 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven