iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 472 Artikel
   

Apple Radio: Update macht mehr Lust aufs Programm

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Apple hat heute ein Update auf Apple Radio beziehungsweise auf die Beats 1 Live Show veröffentlicht. Statt wie bisher nur die Möglichkeit zu haben, das Radioprogramm zu starten, könnt ihr nun auch einen Blick in das kommende Programm des Senders werfen.

Wie bisher weist die Startseite den Button „Jetzt anhören“ auf, mit dem ihr direkt in den Stream startet. Tippt ihr jedoch oberhalb des b1-Logos in denStartbildschirm, werden ihr auf eine Übersichtsseite geleitet.

Dort erhaltet ihr eine Übersicht der kommenden Shows, teilweise mit den Logos der Gastgeber, über die ihr dann auf deren Fanseite wechseln könnt.

Scrollt ihr weiter runter, werden euch die Gastgeber mit ihren Profilen präsentiert, zudem gibt es einen Überblick über „Featured Shows“, die jeweils über ein entsprechendes Foto, respektive Plattencover des Künstlers optisch hervorgehoben sind.

beats1

Da Apple Radio zum größten Teil über Server-seitige Daten bestimmt wird, ist kein separates Update der Musik-App notwendig. Habt ihr iOS 9.2.1 oder die Beta von iOS 9.3 installiert, werden euch die Änderungen umgehend auf das iPhone geliefert.

Via 9to5 Mac
Freitag, 11. Mrz 2016, 8:26 Uhr — Andreas Reitmeier
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke für den Tipp. Das macht den Sender um einiges attraktiver. Ich dachte da läuft nur Black Musik. Es gibt sogar Charts.

  • Und nun bitte den Rest der App aufräumen und konsolidieren.
    Beispiel: „Für dich“-Tab ist irgendwie schlecht umgesetzt… dort werden nur die Künstler angezeigt, die ich beim initialen Einrichten favorisiert habe (hier wurden diese Bubbles angezeigt, jedoch war die Auswahl sehr klein) und nun ändert sich das Sortiment kaum bis gar nicht, obwohl ich oft Lieder von anderen Künstlern like.
    Der „Neu“-Tab ist auch viel zu überladen und redundant. Meiner Meinung nach sollte man die beiden Tabs konsolidieren. Hier sollte unter dem Tab „Neu“ einfach die neueste Musik, die mir gefallen könnte (hier können die Algorithmen berücksichtigt werden) angezeigt werden. Weiterhin muss endlich eine Herz-Playlist angezeigt werden, sprich alle Lieder die ich Like. Ich will diese nicht vorher in meine Mediathek hinzufügen – viel zu umständlich.

    • Dann bitte noch Connect rausschmeißen und ich bin sehr zufrieden mit der Umsetzung…

      • Connect kann man selber rausschmeißen in dem man es deaktiviert. Dann erscheint an gleicher Stelle der Button für die eigenen Playlisten.
        Ausstellen kann man das in den Einstellungen unter Einschränkungen.

    • So eine Playlist kannst du dir ganz einfach selbst erstellen. Alle Lieder, welche ich like, werden automatisch in diese eingefügt und nach Wunsch auch geladen.

      • Die müssen doch aber in der Mediathek sein?
        Anders findet die Playlist diese Songs nicht und darum geht es.

  • Seltsam. Diese Ansicht gibt es bei mir schon längere Zeit.

  • Für mich kommt das alles zu spät!
    Klar konnte ich meine eigene Musik mit den Playlisten von Apple Music gut verwalten. Allerdings hatte ich den Eindruck, keine neue Musik entdeckt zu haben, weil der Zugang zu den Playlisten und neuer Musik aus meiner Sicht viel zu kompliziert ist. Mal abgesehen von der geringen Auswahl an brauchbaren Playlisten.
    Jetzt bin ich wieder bei Spotify und was soll ich sagen, ich entdecke wieder neue Musik habe auch den Eindruck, dass Playlisten gepflegt werden. Schade, dass Apple da nicht richtig mitkommt.

  • Gibt es das Titelbild irgendwo in hoher Auflösung zum download?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19472 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven