iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 497 Artikel
   

5-Port USB Ladegerät: 40 Watt ab 19 Uhr

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

ifun.de Leser Alex macht uns per E-Mail auf das für 19 Uhr geplante Blitzangebot des Fünffach-USB-Netzteils von Anker aufmerksam:

Hallo, sicher wurde es Euch schon zugetragen, aber hier zur Sicherheit. Das Anker 40W 5-Port USB Ladegerät gibts wohl heute bei Amazon im Blitzangebot (ab 19.00 Uhr). Wird sicher ein paar EUR günstiger. Ist ja bald Weihnachten und Amazon hat glaube ich die Rückgabefrist bei Artikeln auch schon wieder verlängert, sodass bei Nichtgefallen das Teil zurückgegeben werden kann.

Da wir das 40 Watt starke Schnellladegerät im Januar getestet und für gut befunden haben – heutzutage muss irgendwie alles via USB geladen werden – reichen wir die Info einfach an euch weiter.

Wer also noch Bedarf hat, klickt sich ab 19 Uhr zum Ladegerät durch und prüft die Preisreduktion. Aktuell kostet die in schwarz und weiß erhältliche Box mit Schnelladefunktion 20€.

anker700

Dienstag, 11. Nov 2014, 18:38 Uhr — Nicolas
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wow, danke für den Tipp!

    Läuft das ganze schon vor 19 Uhr? Weil da jetzt um halb 7 schon „Jetzt: 19,99“ in rot steht, oder ändert sich der Preis nochmal um 19 Uhr?

    Werde auf jeden Fall zuschlagen, für den Preis kann man echt nichts sagen, egal ob 15 oder 20 Euro.

    • Les dir erstmal die Rezensionen durch. Das Gerät scheint ansich eine gute Ladeleistung zu bieten, aber mit der Zeit fallen wohl die USB Anschlüsse wegen defekt aus. Auch mit Austauschgeräten ging es nach wenigen Monaten mit den Ausfällen auf ein neues los. Als nichs haltbares.

      • Ich habe mir die Rezensionen durchgelesen und trotzdem eins bestellt.

        Es gibt sowohl positive als auch negative Rezensionen und einen Test ist’s wert.
        Sollte es „schief gehen“, werde ich es halt zurückschicken, der Hersteller verhält sich lt. Rezensionen ziemlich kulant dem gegenüber.

        Außerdem scheint es unterschiedliche Chargen zu geben, „gute“ und „schlechte“.
        Also mal sehen, was daraus wird.

      • @Lukas: ich kann nicht mehr vor lachen xD

      • @Lukas: Und in welcher Art und Weise ist das für den Artikel und den darauf von mir folgenden Kommentar relevant? Gewöhn dich dran, dass in Kommentaren auch gerne Umgangssprache und mit Dialekten geschrieben wird.

      • Cromax, hey, diggeralder kein Problem.
        So läuft das überall.
        Mißstände werden bekannt gemacht.
        Dann kommt die Antwort man müsse tolerant sein.
        Wobei derjenige damit was anderes meint.
        Und irgendwann (heute) kann niemand mehr deutsch, wie man an dir sieht.

        „Römer geht nach Hause ist was???“
        „Imperativ, Imperativ…“
        :-)

      • @Jim

        Genau! Dann aber auch richtig.
        Bei Mißstand handelt es sich um eine alte Schreibweise von Missstand. Sie ist seit der Reform von 1996 nicht mehr korrekt.

        @Cromax

        (Y)

  • An meinen Anker Geräten (Akkus) sind bisher immer die USB Ladebuchsen kaputt gegangen. Taugt denn die Ladestation was?

    • Gute Frage.

      Gibt zwar eine Durchschnittsbewertung von 4,5 Sternen bei >1000 Bewertungen, aber die neuesten Bewertungen sprechen von Überhitzungen und defekten USB-Ports, anscheinend jedoch nur bei einer älteren Ausführung, deren Seriennummer mit 2 beginnt, wenn ich das richtig verstanden habe.

      • Dann lass ich die Finger weg. Geiz ist nicht immer geil ;)

      • Hm. Ich werde es einfach mal wagen.

        Anscheinend zeigt sich der Hersteller bei solchen Defekten kulant, Amazon muss die ja auch AFAIK zurücknehmen und es gibt mehr positive als negative Bewertungen, die auch nicht als dafür bezahlt wirken.

    • Ich hab die Station seit geraumer Zeit im Einsatz, funktioniert tadellos.

  • einziger Nachteil: das Netzteil hat keine Erde durch den zweipoligen Anschluss. Das macht Probleme, wenn man das iPhone beim laden nutzen will

    • Was heißt das genau, mit dem Nutzen beim Laden?

      Nicht zufällig Probleme wie ein unnutzbarer Touchscreen, der zufällig auf Stellen springt? So ein Symptom hatte ich damals bei einem Billig-Netzteil, und ich weiß bis heute nicht, weshalb.

      • Dieses Problem hatte ich schon beim original iPhone Netzteil in verbindung mit einem 12v/220v Wandler im Auto. Scheint also irgendwie an „unsauberem“ Gleichstrom zu liegen, da das Netzteil von dem Wandler keinen gescheiten Sinus-Wechselstrom bekommt.

    • Wieso macht das Probleme? Das Original-Netzteil ist auch nicht geerdet…

    • Bitte genauer erläutern,
      Orginal NT ist doch auch 2.Polig?

      • Habe immer Stromfluss wenn ich das Gerät beim laden in der Hand hab und ich z.B. mein Herd berühre.. Weil sich da der Massekreis quasi schließt! Gut kann das nicht sein… Beim Original Lader passiert nichts!

      • Also einen Stromfluss festzustellen, habe ich beim Laden meiner Geräte noch nie erlebt, egal, was ich dabei gleichzeitig berührt habe.

    • Ich habe mittlerweile das zweite umgetauschte Gerät, aufgrund der Empfehlung hier!
      Auch dieses fällt der negativ durch das „nicht geerdet“ Problem auf!
      Szenario: also als ich mein iPhone 6 während dem laden mit diesem Gerät in der Hand hatte, und meine Frau mich am Arm berührte meinte sie, da stimmt was nicht.. iPhone aus der Hand gelassen, alles normal, iPhone wieder in der Hand.. Stromfluss durch mich durch zu ihr… Ich hab keine Ahnung ob das gut oder weniger gefährlich ist, ich werde das Ladegerät jedenfalls reklamieren denn ich kann mir nicht vorstellen dass das gut sein soll… Noch jemand diese Problem?

      Und an das ifun Team… Könnt ihr das denn nicht bestätigen!?

    • Genau das Problem habe ich, vor allem im Ausland aber auch daheim, dass schon mal der Bildschirm springt. Z.B. dass im Chat der Bildschirm ganz nach oben springt. Man muss schon gut die Seiten vom iPhone festhalten, damit der kapazitive Bildschirm funzt. Es geht, aber manchmal nervts

  • Toll hab das Gerät erst letzte Woche gekauft, läuft aber super!

  • Könnt ihr mir das Gerät empfehlen ,und ist es auch für unterwegs geeignet (Mobiles Ladegerät)

  • Ich hatte das Teil auch mal bestellt:

    Das Anschlusskabel war bereits „ab Werk“ angeschmort / defekt (Isolierung beschädigt).

    Hab es zurückgeschickt – Wollte bislang auch keins mehr…

    Hat evtl. jemand damit Erfahrungen:

    http://www.aukey.com/product/6.....ll-charger

    Das hat 6 Ports und 50W!

    Ist allerdings nicht lieferbar…

  • Danke ifun. Gerade bestellt. 3 Euro gespart. Jetzt 16,99€. Noch ein Buch, dass ich schon immer haben wollte mitbestellt. Unter der Versandkostengrenze. Bin ja kein Prime- Kunde. Fragt sich nur wo ich jetzt gespart habe. Hahaha. Das Anker Gerät ist klasse. Top. Danke.

  • lasst die Finger weg..
    Habe bereits das zweite Gerät und auch dieses hat deutlich das Problem das die Erdung nicht gegeben ist! Wenn ich mein iPhone 6 lade und gleichzeitig in der Hand hab spüre ich ganz deutlich wenn ich etwas berühre das geerdet ist!
    Kann mir nicht vorstellen dass das für mein iPhone gut sein soll, geschweige denn generell.. Nicht auszudenken was alles passieren kann

    • Und wieso soll es da einen Unterschied zwischen dem originalen iPhone-Ladegerät geben?

      Dort gibt es doch auch keine Erdung.

      • Woher soll ich das wissen!? Ich kann hier nur berichten was ich für Probleme damit hab! Das war beim ersten Gerät so und jetzt beim zweiten ebenso!
        Evtl liegt es an der Mehrleistung des Gerätes oder sonst was.. Bin kein Elektriker.. Es ist jedenfalls erschreckend wieviel Strom da so spürbar durch das Gerät abgegeben wird.. Welches ja aus Alu ist und das nicht sonderlich Leitfähigkeit ist im Vergleich zu Stahl oder Kupfer eben… Damals als ich es reklamiert hab, haben die von Anker mich gebeten das alte einfach weg zu werfen und nicht zurück zu senden, das sagt schon viel aus wie ich finde!

      • Beruhig dich mal, ich wollte dich mit meiner Antwort nicht angreifen.

        Ich frage mich selbst, warum hier manche Probleme mit dem Gerät haben und manche nicht und warum das so mit der Erdung ist, dass es mit dem originalen anscheinend keine bis wenige Probleme gibt.

      • Ich bin doch ganz entspannt Maxi… ;)
        Ich werde es nochmals täuschen lassen, den normal kann das nicht sein! Wie bei nem anderen weiter unten zu lesen ist, beim laden fühlt sich die Rückseite an als würde das Gerät vibrieren wenn man die Fläche streichelt quasi..ganz komisch.. Also gut kann das nicht sein! Bin mal gespannt ob das dritte genauso schlecht funktioniert! Weil wie Du ja sagtest, beim Original passiert das ja nicht.. Daher glaube ich ja auch das es defekt sein muss/kann

  • Erst ab 19 Uhr 40 Watt? Und davor? Nur die Hälfte oder wie? ;-D

  • Das mit dem Ladestrom kann ich bestätigen. Wenn man während des Ladevorgangs das iPhone in der Hand hält oder mit dem Finger über die Rückseite streicht fühlt es sich so an, als ob es vibriert… Echt ganz komisch, man meint den Stromfluss spüren zu können. Hat mich anfangs sehr erschreckt. Außerdem pfeift das Netzteil beim Laden. Echt nervig. Habe bereits ein Austausvhgerät erhalten, aber das ist auch nicht das gelbe vom Ei.

    • Das selbe hab ich eben auch… Ich hab halt Angst das es den Akku oder das Tele killt auf Dauer

      • Ich hab das Gleiche hier sogar mit einem original 12W iPad Lader. Gerade gestern noch mit meinem 5S. Allerdings kann Ich es jetzt nicht mehr rekonstruieren…

      • Wurde dann wohl mit einem iOS-Update behoben, direkt nach der Integration der Wasserfestigkeit ;)

  • Horst und sein Grill

    Habe bereits mein zweites Defektes Gerät. Problem wie oben schon geschrieben: 1-2 usb Buchsen fallen irgendwann grundlos aus. Werde mein 3. anfordern. Sonst gibt es nichts auszusetzen an dem Teil. Laden geht wunderbar und schnell.

  • Das „brummen“ beim laden kenne ich auch. Aber ob das wegen mangelnder Erdung passiert weiß ich nicht. Meine beiden Anker laden jedenfalls ohne pfeifen und ich kann es empfehlen.

  • Also ich bin mit den Anker Produkten bisher sehr zufrieden. Habe das o.g. Ladegerät, den Zusatzakku und seit kurzem die BT Tastatur von denen.
    Mit letzterem kann man für 20,- echt nix falsch machen….die hat sogar einen on/off schalter, was ich sehr praktisch finde, auch eine Taste um die Tastatur ein und auszublenden, Helligkeit, Homebutton, etc……

  • Das „schnelle Laden“ ist für Akkus langfristig nicht gesund. Hochwertige teure Akkus werden daher gerne etwas länger geladen, siehe im Modellbau.

  • Mein ipad air 2 reagiert irgendwie nicht mehr so richtig auf touch bedienungen wenn ich es angeschlossen habe an den weissen anker

    • ist ein zeichen für wechselspannung auf der stromversorgung. kann das gerät beschädigen. Bitte vom elektroniker prüfen und/oder ladegerät tauschen lassen.

  • Letzte Weihnachten eins geholt, zwei Ports platt. Da bringt mir der Tanz mit Austauschen etc auch nichts.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19497 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven