iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Zukunftsmusik: Konzept-Videos zeigen iPhone mit Laser-Tastatur und holographischem Display

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

In vier kurzen Videos (Youtube-Link 1, 2, 3 & 4) präsentiert uns das Aatma Studio, eine auf Animationen und visuelle Effekte spezialisierte Multimedia-Werkstatt, heute ihr iPhone-Konzept der Zukunft. Pramod Shantharam, Chef der Aatma Studio merkt an:

Wir hier bei Aatma sind massive iPhone-Fans und bereits jetzt unglaublich gespannt auf das iPhone 5. Bis dies jedoch erhältlich ist, wollen wir die Wartezeit gerne mit unserem Konzept und verkürzen und demonstrieren, welche iPhone-Funktionen wir uns für die Zukunft wünschen.

Mittwoch, 24. Aug 2011, 16:33 Uhr — Nicolas
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Wieso träumt weiter? Früher als in den Science fiction Filmen PCs in Buchform (es lebe das Tablet) vorkamen, hieß es auch: „träumt weiter, ein PC bleibt für immer Zimmergroß oder wird ein ganzes Haus einnehmen“.
      In minorty Report sieht man das alles durch Handbewegungen, Gestigen und ohne Druck bewegt wird, was wurde da gesagt: „träumt weiter“ Microsofts kinect macht es möglich.
      Also lass doch die Leuts träumen! „Nur derjenige kann sich Reich nennen, der unmengen Träume hat, die zerplatzen“

    • Nur wer Träumt kommt auf innovative Ideen!
      Jede innovative Idee ist erst einmal ein Traum, den man versucht zu realisieren. Auf der IFA nächste Woche in Berlin wird es einige Träume geben, die vielleicht in einiger Zeit Realität werden.
      In diesem Sinne, träumt weiter … 

    • Wieso?

      Kommt doch im Oktober auf den Markt.
      Ich bin schon richtig geil auf das i5.
      Dann wird Apple einen Weltmarktanteil
      von über 50% erreichen.

      In welchen Jahr leben wir eigentlich? ;-)

  • Na bei den Features Kauf ich mir doch das 5er iPhone ;)

  • Hoffentlich bald!!!! Wäre echt genial!!!! Leider ist die technik noch nicht so weit. :(

  • Hm… Man kann es mit der „Dünne“ auch übertreiben. Irgendwie muss man das Teil ja auch noch halten. Ohne es durchzubrechen vor allem.

  • dafür ist dann die batterie in fünf minuten leer … aber wer brauchts schon noch zum telefonieren :D

  • Da wünscht sich wohl eine Firma aufgekauft zu werden. Ideen werden ja gerne vereinnahmt. Ob heute schon realistisch oder nicht ist da ganz gleich.

    • Und sollte Apple dieses Gerät bauen, werden sie ein Geschmackmuster für sich eintragen, denn schließlich haben sie das Desgin erfunden. Und sie werden jeden anderen verklagen, der ein Telefon mit quadratischen Lasertasten oder seitlich eingelassenem Beamer baut.

      Honi soit qui mal y pense.

  • Krass – wobei heut bestaunen wir es noch und in 2-3 Jahren pure Realität, ich seh’s schon kommen :-p

    Aber sehr toll gemachte Videos!

  • Ich bin ja gespannt, ob wir sowas noch erleben dürfen… Da wären sämtliche Science fiction Träume war. Aber eigentlich bin ich schon zuversichtlich, wenn man bedenkt, wie schnell sich die Wissenschaft und Technik weiterentwickelt. Das geht ja fast schon exponentiell.

  • Die Tastatur ist grundsätzlich ja machbar. Nur ist das iPhone zu flach für den Lichtkegel. Aber mit Haarscharfen Lasern bestimmt bald machbar. Hologramm wo Träumerei aber ein Beamer vermute ich im iPhone 6 oder 7. So Dünn wohl nur bei anderen Batterien. Wäre interessant ob man es jetzt sofort so Dünn bauen könnte wenn man denn Akku weg lassen könnte.

  • ab wie viel dünn ist dünn zu dünn? ;)

    nee – jetzt mal im ernst: da hat man ja angst, weil es sieht so zerbrechlich aus…

  • Viel zu dünn. Das Ding bricht ja fast entzwei.
    Zumal die Laufzeit dank des schmalen Akkus sehr begrenzt wäre.

    Mein Vorschlag:
    Hochmoderne Solarzellen auf der Rückseite (vielleicht auch Vorderseite) des iPhone könnten dem Akku unter die Arme greifen.
    Entweder das Handy in die pralle Sonne legen oder unter einer normalen Lampe aufladen lassen.
    Das gab es hier und da schon mal (auch von großen Herstellern), aber leider war das nie wirklich zufriedenstellend, da meist nur Billigtechnik benutzt worden ist um das Solar-Handy oder den Solarlader möglichst preiswert in den Markt zu drücken.
    Ich denke das könnte das nächste große Ding werden.
    Mit iOS5 muss das iPhone theoretisch nicht mehr an Laptop und PC/Mac um syncronisiert zu werden, mit solchen Solarzellen, müsste man das Handy quasi gar nicht mehr aus der Hand legen. Dockingstations würden fast schon obsolet.

    Slogan:
    iPhone7 – really 24/7

  • Vielleicht im iPhone 7 oder so, wer weiß… 
    Naja, gefallen würde es mir, dürfte aber dauern bis sowas massentauglich is

  • Laster-Tastaturen wurden aber schon vir n paar Jahren auf der cebit vorgestellt, hat auch funjtionuert. War allerdibgs n Roter laser ubd sah nicht so gut aus wie im Video.

  • Ein Prototyp für so eine Tastatur gabs schonmal in nem Video.

  • Also sieht alles sehr genial aus.

    1. Ultra dünn durchaus machbar man bäachte nur einen ultra leistungsfähigen Akku. Denke (träume) da an eine Brennstoffzelle.

    2. Laser Keyboard durchaus interessanter Ansatz. Die Technologie nutz ich an meinem rechner daheim mit meinem iMac 27“ auf einem Glasschreibtisch. Und ist genial!

    3. Holographic Display wäre auf jedenfall ein Killer Feature für Apples iPhone 12. Technologiein ferner Zukunft (Träume wieder!) wobei ich mir nicht sicher bin ob das nicht schon in irgendeiner Form ausgereift entwickelt wurde?

    Fazit: wer weiß schon was die Zukunft uns verbirgt?

    • Wozu Brennstoffzelle? Eine Plutoniumtablette reicht, schließlich lässt Apple bereits heute seine alles andere als Standardkomponenten bei Spezialherstellern in der Region Fokushima machen.

  • Oha das wäre das geilste was passieren konnte diese Laser Tastatur ich wurde 1500€ bezahlen

  • Hurra! Ein Holo-Deck für alle!
    Schon Kpt. Kirk und Mr. Spock „träumten“ davon.

  • Großes Kino

    ….. Und ehrlich gesagt erinnert mich das an Schätzings Roman Limit…..

    Das wird kommen, das ist sicher, wenn man jetzt schon sieht wie sich die Apple Gerät von Generation zu Generation verkleinert haben, dann gebe ich Apple noch 5 Jahre und das Teil liegt bei jedem von uns in der Hand

  • Gut gesagt und völlig richtig.
    Warten wir die Zukunft einfach gemeinsam ab!

  • Ja, solch eine Tastatur gibt es bereits.

  • Haaaaaaaaaaaaammer die Zukunft kann gerne jetzt schon in die Gegenwart kommen hätte absolut nichts dagegen:-))) Übrigens ich Träume jeden Tag. Also ich gehe mal wieder ein paar Stunden träumen gute Nacht an alle Daywalker Nightwalker usw. schöne Träume:-)))

  • Diese Lasertastaturen gibt’s seit 2005 von Celluon. Auch als Bluetooth-Tastatur für die iDevices für unter 200 Euro. http://www.megagadgets.de/lase.....html#video

    Schick ist das ja. Ich würde das aber nie blind kaufen, sondern doch gerne vorher ausprobieren. Den Videos traue ich nicht so wirklich und befürchte, dass die Tastatur nicht ganz so sauber und fehlerfrei läuft.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven