iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Nachzügler: Noch ein neuer iPhone-Werbespot

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Bereits gestern haben wir zwei neue iPhone-Werbespots aus den USA vorgestellt. Mit etwas Verspätung hat Apple heute noch einen dritten veröffentlicht. Family Travel heißt das neueste Werbefilmchen und Apple demonstriert darin die mit dem iPhone gewonnene Flexibilität auf Reisen – vom mobilen Check-In bis zum Ausschalten des vergessenen Wohnzimmerlichts. (Danke Tobias)

Dienstag, 23. Feb 2010, 17:37 Uhr — chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie kann man den das Licht ausmachen

    • Expertenmeinung

      Na, nur alleine mit einer App wird das nicht funktionieren. Da musste wohl dein Stromnetz entsprechend verlinken. Frag mich nicht, wie das geht, aber – es geht wohl irgendwie.

      Aber – einfach an der Haustür Hirn einschalten, dann brauchste später nicht mehr an den Lichtschalter denken. :)

    • Das Beispiel im Spot ist US-only, es gibt aber auch in Deutschland diverse Anbieter, deren Hausautomatisierung (heißt das so?) sich per Webinterface steuern lässt. Da kann man dann problemlos ein iPhone-App aufsetzen. Ich sammle mal Infos und stell das dann hier vor.

    • Aufstehen, zum Lichtschalter gehen, den Zeigefinger einer beliebigen Hand ausstrecken, an den Lichtschalter annähern und mit Druck den Schalter betätigen…

  • Im Video First Steps reagiert ein angerufener direkt auf das, was er sieht…..

    Das ist eigentlich eine gute Idee für das zukünftige Modell oder gar per Softwareupdate möglich? Ich rufe jemanden an und schalte die Kamera dazu, das Ganze dann noch als Konferenz….

    Hm….

    Ich freue mich auf die Entwicklungen in der Zukunft. :-) Ich lebe in einer sehr spannenden Zeit.

    Danke liebe Eltern.

    • Wenn man sein Haus automatisiert kann man fast alles machen. Du brauchst dazu eine Art lichtsteuerung in deinem Haus die am beten Kabellos an dein iPhone oder ans internet gebunden ist. Ohne solh eine Ausstattung scheint mir das unmöglich.

  • Ich liebe die Apple Werbespots, die Perfektion und die gezeigten Szenarios sind einfach fantastisch…
    Danke für das Upload;-)

    • Mich langweilen sie, da die meisten Apps oft nichts ganzes und somit höchstens meist was halbes sind. Dazu noch durch das OS eingeschränkt ist es echt nervig sollte man mal mehr mit den iPhone arbeiten müssen. (darauf angewiesen sein)

  • Mit nem schönen EIB-System + webinterface geht das mit iknx schon lange. Machen Kunden von ums schon seit Jahren (Licht, Heizung rolläden und Co bedienen)

  • Leute wo lebt Ihr eigentlich?
    Eine Zentrale Steuerung hat doch nahezu jede größere Firma seit Jahren – sich sowas daheim einzubauen ist halt nur eine Frage des kleingelds / nutzens.
    Ob die Steuerung nun am Inet hängt oder nicht is ja wohl nicht der hit

  • James Bond hat bereits vor Jahren, in „Golden Eye“ seine Karre mit seinem xPhone, von der Rücksitzbank bedient! Das wär doch mal ne App, auf dem Weg zur Arbeit auf der Rücksitzbank chillen! „chill@drive“ oder so!

  • Dass mit dem Licht schalten ist ein alter Hut, das mache ich Hauptberuflich seit 1991 und nennt sich Gebäudesystemtechnik.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven