iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 694 Artikel
   

Nachlese: Neun Neuerungen der sechsten iOS 5 Vorabversion

96 Kommentare 96

Offizielle bewirbt Apples zwar „nur“ gut 200 System-Neuerungen im iOS 5, mit Blick auf die mittlerweile über 40 Artikel zum Thema sind wir gefühlt schon mindestens beim 1000. Fundstück angekommen. Die gestern freigegebene, sechste Vorabversion wird von Apple am 29.September deaktiviert und ergänzt die Liste der Beta-Neuheiten zudem um die neun unten aufgezählten:

  • Neuer Twitter-Ton: Apples Systemweite Twitter-Integration hat einen leicht überarbeiteten Benachrichtigungston spendiert bekommen. Den alten – dieser hat uns wesentlich besser gefallen – kann man sich hier anhören

  • Kein iTunes-Abgleich für Nike+ Daten mehr: Jogger müssen jetzt auf die kabelgebundene Synchronisation ihrer Nike+ Daten über iTunes verzichten. Die 6. Beta ruft Nike+ Nutzer nun dazu auf, ihre Trainingsdaten drahtlos an Nike zu senden.

  • Updates direkt im mobilen AppStore laden: Die Aktualisierung ausgewählter iOS-Anwendungen wirft den Nutzer nun nicht mehr komplett aus dem mobile App Store zurück auf den Homescreen sondern läuft auch im Hintergrund. Angenehm, da sich so mehrere Apps aus dem Store laden lassen ohne, zum Beispiel nach einer Suche, immer wieder die Ergebnis-Liste von oben herunterscrollen zu müssen.

  • Musik im „Benutzungs“-Menü: Neben Applikationen präsentiert sich nun auch die eigene Musik-Sammlung im Menu-Bereich „Benutzung“ und lässt sich nun auch hier vom Gerät entfernen.

  • Keine Umlaut-Tastatur mehr: In den Tastatur-Einstellungen fehlt die Anfang Juni eingeführte Umlaut-Tastatur (wir berichteten) nun wieder. Anstatt direkt eingeblendet zu werden, wird zum Schreiben eines „Ö“ nun wieder der Umweg über das „O“ vorausgesetzt.

  • Bessere iMessage-Einstellungen: Apples kostenlose SMS-Alternative (hier in den News) bringt jetzt ein neues Konfigurationsmenu mit in dem sich die eigenen Account-Daten schnell einsehen, wechseln und um zusätzliche eMail-Adressen ergänzen lassen.
  • Rasend schneller Foto-Import: Der Foto-Import vom iPhone über das Mac-Werkzeug „Digitale Bilder„, läuft knapp 3x schneller als bislang.
  • Vernüftige Icon-Darstellung: Die App-Icons von Applikationen wie Facebook oder Google+, die in der letzten Beta noch mit einer Glanzauflage präsentiert wurden, sehen jetzt wieder normal aus.
  • Exchange: Besprechungs-Einladungen bei der Anbindung an einen Exchange-Server werden wieder unterstützt.
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Aug 2011 um 18:09 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    96 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    96 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33694 Artikel in den vergangenen 5464 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven