Artikel Monströser Endlessrunner – „Totem Runner“
Facebook
Twitter
Kommentieren (2)

Monströser Endlessrunner – „Totem Runner“

2 Kommentare

Wir haben “Totem Runner” (0,89€ AppStore-Link) ausprobiert und wollen unsere ersten Eindrücke des vor einer Woche veröffentlichten Universal-Spiels mit euch teilen. Vorneweg: Der Endless-Runner besticht durch eine außergewöhnliche Optik und ein gelungenes Gameplay.

Aufgabe des Spielers ist es, die dunkle Welt wieder mit Leben zu füllen. So begibt man sich in Form eines Kriegers durch dunkle, aber schön gestaltete Level. Zu Beginn lernt man in aller Ruhe die Fähigkeiten der Hauptfigur kennen und diese, in der richtigen Situation, anzuwenden.

Der Krieger kann in seiner menschlichen Gestalt durch die Level rennen und sich ganz einfach durch Knopfdruck in verschiedene andere Gestalten verwandeln oder die Welt mit Pflanzen und Leben füllen. So hat man die Möglichkeit sich in einen Greifvogel zu verwandeln, um über Schluchten zu fliegen oder feurigen Kugeln auszuweichen. Der Vogel wird standardmäßig mit Hilfe des Gyrosensors gesteuert, im Menü lässt sich allerdings auch die Buttonsteuerung einstellen.


(Direkt-Link)

Stellt sich einem ein undurchdringliches Gestrüpp, ein Felsen oder gar ein Monster in den Weg, sollte man sich für die „Rhinogestalt“ entscheiden. Der Held verwandelt sich mit betätigen des Knopfes dann in ein kräftiges Rhinozeros, mit dem man alle Hindernisse geradezu aus dem Weg fegt. Wenn man genügend Edelsteine gesammelt hat, eröffnet sich zusätzlich noch die Fähigkeit sich in einen leuchtenden Drachen zu verwandeln mit dem man dann alles und jeden überfliegt und einen beachtlichen Weg zurücklegt.

Im Verlauf des Spiels wird der Spieler immer mehr gefordert, gerade wenn es darum geht im richtigen Moment die passende Gestalt zu wählen. Der notwendige Wechsel zwischen den verschiedenen Formen bringt eine spaßbringende Dynamik ins Spiel.

Die Level sind sehr ansehnlich gestaltet. Der „Silhouette-Style“ lässt den Vordergrund, also Boden, Gegner und Spielfigur, in der Dunkelheit und wird von hinten mit einem schönen Hintergrund gefüllt. Dieser bewegt sich, dank schöner Animationen, auch.
Allgemein sind die Animationen sehr schön anzusehen und ergänzen sich prima mit dem außergewöhnlichen „Silhouette-Style“ und der Musik im Spiel, die sich im Menü in ihrer Lautstärke anpassen oder ausstellen lässt.

Für „Totem Runner“ gibt es eine absolute Downloadempfehlung. Achtung ist allerdings geboten, falls ihr das Spiel auf das iPhone 3GS laden wollt. Dort gibt es laut Hersteller Schwierigkeiten, an deren Lösung aber momentan gearbeitet wird. Die Spieleapp kann momentan für 0,89€ und mit einer Größe von 63.8 MB aus dem Appstore heruntergeladen werden.

Diskussion 2 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Das würde ich gern mal probieren.

    Ich hätte sooo gern Patapon auf iOS, gabs mal auf der PSP, wenn ihr es nicht kennt. Das war auch so in der Art gemacht.

    MiniMe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13677 Artikel in den vergangenen 2523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS