Artikel m.daserste.de: ARD streamt Komplettprogramm
Facebook
Twitter
Kommentieren (37)

m.daserste.de: ARD streamt Komplettprogramm

37 Kommentare

Schlag auf Schlag. Dem Beispiel von ARTE folgend, wird nun auch das Erste Deutsche Fernsehen sein Komplettprogramm live in Netz streamen. Dies bestätigt ARD Pressesprecher Burchard Röver:

Die “Tagesschau”, die Sonntagskrimis sowie zahlreiche Dokumentationen und Reportagen des Ersten können bereits seit Längerem in Echtzeit über die Das Erste Mediathek abgerufen werden. Aufgrund der hohen Nachfrage und der intensiven Nutzung wurde dieser Service jetzt ausgebaut – ab sofort steht das komplette Programm des Ersten durchgängig und in optimaler Bildqualität als Livestream online zur Verfügung.

Auch über Mobilbilgeräte wie iPhone und iPad wird sich der DasErste-Livestream ebenfalls mitverfolgen lassen. Auf der Webseite m.daserste.de bietet die ARD Fernsehen in Echtzeit, verpasste Sendungen als Videos und “umfangreiche Programminformationen” an.

Diskussion 37 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Naja dafür wird ja jetzt auch bezahlt… Und da das Mobile Internet zurzeit des beste Weg ist mobil Medien zu konsumieren wurde es auch längst Zeit.

    — Babbling Idiot
  2. … endlich. allerdings nicht wirklich retina und optimiert fürs iPhone 5 …
    wann kommt denn die iPad fähige ard mediathek?!

    — jeos
    • Komisch, über Safari ist alles supi, sobald man es aber aufm Homebildschirm hinzufügt, ist es nicht mehr ans iPhone 5 angepasst.

      — Flongo
      • Das ist bei ganz vielen Sachen leider so. Stelle ich auch immer wieder fest wenn ich auf meine Diskstation zugreife per Webinterface…

        — komacrew
  3. Sowas brauche ich nicht. Unterwegs schaue ich kein TV… Nicht immer hat man WLAN. 3G-Tarife schönen Gruß. Keine Sammlung, kein Speichern: Fazit: Schrott.

    — nr69
      • wird es nicht geben, da für viele Filme und Sendungen die Lizenzrechte dies nicht abdecken.

        — tron250
    • ist aber doch für manche Sachen wie zum Beispiel Live Sport ganz praktisch, gerade von der ARD, die mit ihren überzogenen Gebühren sich ja recht viel Live Sport leisten können.

      — komacrew
      • Ok, und wo schaust du das am meisten? In der freien Wildbahn oder doch lieber zu Hause? Solche Sachen gehen ja noch. Aber das macht wohl nicht alles aus.

        — nr69
  4. Topp – geht auf Anhieb und die Quali ist super. Wenn das nun auch neu CL-Übertragungen stabil bleibt gibt es einen echten Grund sich nicht mehr ganz so sehr über die neuen GEZ- Regelungen zu ärgern…

    — MD
  5. Ich sehe nur diese Meldung:

    Dieser Beitrag steht Ihnen aus rechtlichen
    Gründen leider nicht zur Verfügung.

    In Kürze geht es weiter.

    Von Komplettprogramm kann also nicht die Rede sein.

    — JB
  6. Die Sendung “Brisant” kann anscheinend aus “rechtlichen Gründen” nicht ge-streamed werden, so steht das jetzt da. Weiß jemand warum?

    — Acidham
  7. @JB da hast du wohl recht konnte gerade noch Tagesschau sehen und nun der selbe Text wie bei dir , es geht in Kürze weiter ? Wahrscheinlich kann man nur Nachrichten sehen . Also Schrott

    — Odin
  8. Ich will von den öffentlich rechtlichen weder was hören noch was sehen und schon gar nicht für den driss bezahlen…

    — Fearomoon
    • bezahlen musst du eh, dann finde ich es auch nur gerecht wenn auf allen Ebenen das mögliche getan wird um es empfangen zu können. Gerne dürfen da alle Sender ob ÖR oder privat gerne nachziehen und zu guter letzt auch noch Sky.
      Wenn es genügend Sender gibt einigt sich ja vielleicht die Telekom auch wieder auf so einen Deal wie mit Spotify der das Datenvolumen dann nicht angreift und alle Links in einer App bündelt. Deren “Mobile-TV” ist ja einfach nur ein Witz so wie es zurzeit ist

      — komacrew
  9. Ich schon…
    Nicht weil ich alles spitze finde, aber eben doch vieles. Billiges Ballerprogramm ist genau das, was ich nicht brauche.

    Sjoc
  10. Tja, irgend wie müssen sie ja versuchen die Mehreinnahmen zu rechtfertigen. Ich finde das Vorgehen und vor allem auch noch die Unterstützung durch die Länder einfach nur dreist. Vor allem wenn man mal hinter die Kulissen schaut und sieht, wie die Öffentlichen mit unseren Geldern umgehen. Eine solch großspurige Verschwendung sieht man selten.

    — Paul0815
  11. Tja, der Tatort ist aus jugenschtz Gründen nur von 20.00 bis 6.00 Uhr verfügbar ;)
    Aber auf Youtube kann ich mir MMA, Streetfights und anderen Kram ansehen. Und das rund um die Uhr. Deutscland, ich liebe Dich!

    Kay
  12. Nicht dass ich es sehen wollte, aber auch nach “Brisant” mit Nichtverfügbarkeit aus rechtlichen Gründen hat die ARD mit “Verbotene Liebe” die nächste Online-Sendepause “aus rechtlichen Gründen”…
    Schon peinlich. Und das ganz ohne Erklärung und Hinweise warum und wann vielleicht mal wieder etwas wirklich übertragen wird.

    — dschloss
  13. Naja, man kann diverse Sendungen nicht sehen. Da steht dann “Dieser Beitrag steht Ihnen aus rechtlichen Gründen leider nicht zur Verfügung.” Aber die Werbung vor 20h kommt. Das ist ja schon mal was.

    — Burhan
  14. Mal etwas zum lachen. Der “Das Erste” Stream funktioniert nicht mit dem Galaxy s3. Es kommt zwar ein Ton aber kein Bild… und das Beste : der Ton bleibt ! Man kann alles löschen, der Ton bleibt hartnäckig. Nur ein Neustart behebt das Problem.

    — tatjana jung
  15. Leute, Leute da passiert was tolles und einige haben immernochwas zu meckern! Einige scheinen die Tragweite solcher Entscheidungen scheinbar nicht zu begreifen! … egal … ich finds gut…. Daumen hoch!!!

    Frank Funk
  16. Wer das als Dienst am Kunden sieht, lässt sich leider nur zu leicht täuschen. Denn mit diesem Vorstoss zementiert das Öffentlich Rechtliche Fernsehen nur seine fadenscheinigen Begründungn, um die Zwangsgebühr pro Haushalt einzuziehen! GEZ 2.0 lässt grüssen!

    — Hans

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13640 Artikel in den vergangenen 2516 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS