iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Vorbereitung auf Mountain Lion: iTunes 10.6.3 verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Apple hat neben all den Hardware-Aktualisierungen letzte Nacht auch ein Update für iTunes veröffentlicht. Die neue Version 10.6.3 bringt wenige kleinere Verbesserungen und kümmert sich wohl in erster Linie um die Vorbereitung auf das nächste große Mac-OS-Update Mountain Lion (einen Überblick über die neuen Funktionen gibt’s hier auf ifun).

Unten anhängend findet ihr die komplette Update-Besschreibung zu iTunes 10.6.3. Die Aktualisierung nehmt ihr am besten über die iTunes-Funktion „Nach Updates suchen“ vor, alternativ könnt ihr die aktuelle Version auch direkt bei Apple laden.

iTunes 10.6.3 bietet Unterstützung für OS X Mountain Lion und umfasst zahlreiche wichtige Verbesserungen:

  • Beim Synchronisieren eines iPad (1. Generation), auf dem sich ein iBooks-Buch befindet, funktioniert iTunes jetzt wie erwartet.
  • Fotos werden beim Synchronisieren auf ein Gerät jetzt in der erwarteten Reihenfolge angezeigt.
  • Wiedergabelisten, die auf einem anderen Gerät erstellt wurden, werden nicht mehr unerwartet gelöscht.
  • Apps auf einem Gerät werden nicht mehr unerwartet von iTunes gelöscht.
  • Die gesamte Leistung und Stabilität wurden verbessert.

Weitere Informationen zu den Apple-Sicherheitsupdates finden Sie unter: support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE

Dienstag, 12. Jun 2012, 9:16 Uhr — chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auch von iPhoto (für Mc) gibt’s ein Update!

  • Außerdem Update für Thunderbolt auf dem MBA, für das Airport Dienstprogramm und neben iPhoto gibt es auch Updates für iMovie und Aperture. Aperture und iPhoto teilen sich endlich eine Bibliothek! Wooohooo! iPhoto und Aperture unterstützen endlich AVCHD! Und iMovie bringt schon Support für MBP mit Retina.

    • iMovie hat nun schon mal 1,35 GB statt vorher knapp 700 MByte. Halleluja. :-/ Ich installiere gerade das Update und bin mal auf die Ladezeiten gespannt. Ob da in Zukunft nicht zwei Versionen sinnvoller sind? Mit und ohne Retina-Support…

  • Wollten die nicht gleich die dev preview 4 veröffentlichen? Kommt doch sicher auch per aktualisierung, oder?

  • update war super…. :-( runterladen , installieren, nach dem installieren kam die meldung das installieren der updates nicht erfolgreich war und der rechner blieb stehen… nach 10 min dann neustart und ein total absturz :-( musste os x neu installieren über die Recovery HD und jetzt ist erst mal alles wieder hergestellt. hab nur ich das problem gehabt ? im moment zögere ich noch das update erneut zu installieren….

    • Bei mir die gleiche Fehlermeldung und OS X ließ sich nicht mehr starten. Gut das ich noch ein Backup gemacht hatte. Also das Update kann erstmal warten!

    • *prust* ich glaube da meldet sich keiner mehr und sagt Windows ist mehr fehlerbehaftet als OSX ^^
      Wegen iTunes Update ganzes OS im Popo, das ist schon ne Leistung. ^^

      Aber mal im Ernst, blöd für diejenigen die ihr System neu aufsetzen müssen. :-/ Backups sind da Retter in der Not.

  • Ich frage mich, machen die das absichtlich, oder wie? Die podcasts sind immer noch ohne Cover, auf dem Desktop und auf dem iPhone. Wo liegt den da das Problem? Was ist mit WLAN-Sync? Wann wird das endlich nutzbar gemacht, das is doch alles so lahm! Wann kommt endlich eine detaillierte und ÜBERSICHTLICHE Auflistung aller Einkäufe, mit der Möglichkeit sich das ganze auch ausdrucken zu können. Und ich möchte in der Mediathek in der Gitteransicht, endlich die zuletzt hinzugefügte Alben auch verdammt noch eins ganz Vorne sehen. Hallo, ihr da im Cupertino! Alles gelesen!

  • Alles klappte wieder problemlos. Bloß sind jetzt weder iPhone noch iPad in der Seitenleiste von iTunes sichtbar. Weder per Wlan-Sync noch per USB. Na prima. Warte auf ein Update des Updates.

  • Sagt mal werden die Schlüsselfotos (iPhoto) richtig in eurem iPhone übertragen?

    Bei mir schon beim letzten mal nicht alle richtig und jetzt gar keines mehr richtig…

  • Das kann’s ja nicht sein, dass man ein Update runterlädt und einem dann der Rechner abschmiert. Na danke auch, Apple.

  • Und immer noch ein „Lolales Backup verschlüsseln“.

  • Naja, bei allen Updates gab es auf meinen Rechnern überhaupt kein Problem mit dem OSX.

  • Ich könnt mich Wegschreien, iTunes in einer Version 10.6.x und da werden immer noch Kinderkrankheiten behandelt. Was war noch in der Keynote der WWDC zu vernehmen. 1000 Ingenieure, …. Kommen wahrscheinlich nur zur Arbeit weil es den Kaffee gratis gibt.

    • Die kommen nicht zur ‚Arbeit‘, sondern nur zur Pause, um eben den ihnen zustehenden Kaffe zu trinken ;-D

      PS: auf Windows lies sich das iTunes-Update enzptsprechend der Fehlermeldung gar nicht erst installieren…

  • Sorry Apple, aber ich hatte da noch ein Backup.

    War zwar früher froh, endlich von Windows wegzukommen, aber inzwischen ist Apple mit der More Mainstream-Ausrichtung der Garant für bloatware geworden. Kein Hacker entwickelt für uns Viren weil er weiß, dass wir eh schon mit zittrigen Füßen vor jedem Update um unsere Daten bangen müssen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven