iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

iTunes Match unter iOS 6: Echtes Streaming statt vereinzelter Downloads

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Auf der Keynote am Montag nicht besprochen, hat iOS 6 auch den Zugriff Apples Online-Musikablage „iTunes Match“ überarbeitet und wird zukünftig den Streaming-Zugriff auf die persönliche Musikbibliothek ermöglichen. So lassen sich unter iOS 6 beliebige „iTunes Match-Songs direkt abspielen uns müssen nicht mehr, wie bislang, auf das Gerät geladen werden.

iPhone und iPad gleichen ihr Verhalten damit an den Mac an, der iTunes Match-Nutzern das Streamen ihrer Songs bereits seit Monaten ermöglicht – während iOS die gespielten Lieder immer auch automatisch auf dem Gerät ablegten.

Unter iOS 6 kann frei entschieden werden ob der gewählte Song nur gespielt oder auch auf das Gerät geladen werden soll. Im besten Fall baut Apple die Streaming-Funktion im laufe des Jahres zu einem Abo-Angebot aus, das Napster, Rdio und Co. Konkurrenz macht, sich über die eigene Apple-ID buchen lässt und das Vorhalten eigener Audio-Sammlungen überflüssig macht. Das Youtube-Video im Anschluss zeigt das Audio-Streaming in Aktion.


(Direkt-Link)

Donnerstag, 14. Jun 2012, 12:01 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Anstelle von Streamingfunktionen, sollten sie mal lieber an der Performance der Musikapp in Verbindung mit iTunes Match arbeiten. Es kann doch nicht sein, dass die App bei aktiviertem Match und ner Bib von 22k Titeln ewig und 3 Tage braucht um zu starten. Cover Flow kann man völlig vergessen damit, da wird das iPhone total ausgebremst.

    • Was hast du den an Musik drauf? Bei mir funktioniert alles Tadellos. Allerdings habe ich nur 2 GB an Musik-

      • Was soll die grundlose Beleidigung ich hatte mich auf Cover Flow bezogen!
        Und es kann dir egal sein wie ich iTunes Match nutze. Aber was solls. Solche Irre gibt’s nur bei ifun. In anderen Foren gibt es für so was Regel. Ich lese hier so oft, dass Leute grundlos beleidigt werden!

      • Copertino beruhig dich mal. 1. Sehe ich nicht das er geschrieben hat ob er match nutzt oder nicht. 2. Darf jeder selbst entscheiden ab wan sich match lohnt.
        Er kann die 2gb in aac haben während andere auf ihrem pc da sitzen und denn 40gb mpeg zusehen wie sie sich nach apple quälen. Echt, scheuklappen ab, deine meinung ist nicht immer richtig.

    • Liegt vermutlich daran welches Device man benutzt. Beim IP4 kann ich bebachten, dass es allgemein in einigen Punkten träge reagiert, auch beim starten der Musikstücke. Ggf. ist es bei IP4S schneller.

      • Xavier Popavier

        hab auch ca. 22k an Musik in der iCloud und ein iPhone4s.
        Es ist der Tod, wie Oizi beschrieben hat.

        Will ich mal auf „alle Titel downloaden“ klicken, damit nicht nach jedem Titel eine Pause von ca. 30 Sekunden entsteht (im Wlan!), dann läd er von ca. 40 Titeln gerade mal 10 herunter und hängt dann dumm rum und macht gar nichts mehr…

  • Da ist natürlich die Frage des Datenvolumens!!!!! Oder wird der Streaming-Dienst nicht in mein von T-Mobile angegebenes Datenvolumen eingerechnet???

  • Es kommt noch ein wenig drauf an, in welcher Stadt man unterwegs ist. In 90% (Zahl nicht belegt ;) ) der Fälle dürftest du Recht haben. Aber warst du zum Beispiel mal in Karsruhe? Die haben ein Wahnsinnsnetz. Zumindest für D1 .. ich bin da öfter zum Arbeiten und freu mich immer, weil ich da in der Stadt die ganze Zeit besten UMTS Empfang habe. Absolut ruckelfreies Streaming. Ich wohne selbst in Köln und da ist der UMTS Empfang nicht ganz so gut. Da muss man schon zwei oder drei Sekunden auf den Start eines Liedes warten. Aber Karlsruhe ist was das angeht super =)
    Gibt es noch Erfahrungen aus anderen Städten? Wie entwickelt sich so der Ausbau in den Großstädten. In Köln ist es im letzten Jahr im D1 Netz schon etwas besser geworden. D2 ist beim Kollegen noch ziemlich lahm hier. O2 geht so einigermaßen und E-Plus ist ziemlich übel. Das sind zumindest die Erfahrungen von meinen Kollegen hier. Wir sind hier direkt in der Innenstadt unterwegs.

    • Wolfsburg ist auch ganz gut abgedeckt was UMTS angeht (Telekom). Leider wohne ich aber auf dem Dorf, wo eine hohe Internetgeschwindigkeit (selbst WLAN) nicht gerade prall ist. Da ist das 3G in der Stadt schneller als mein WLAN :-(

    • Ich komme aus der gleichen Ecke. D1 ist fast flächendeckend mit UMTS möglich, aber unterschiedlich schnell. D2 nur zu 60-70% aber in Bereichen mit vollem Empfang schneller als D1. O2 liegt bei 40-50% und bietet mittelmässigen Speed und e-plus würde ich schätzen ca. 10% und wenn dann geht auch kaum mehr als Edge.
      In Dortmund und Düsseldorf ergibt sich fast das gleiche Bild, allerdings ist e-Plus dort besser vertreten was Verbreitung und Geschwindigkeit angeht

  • Ist es denn jetzt möglich sowohl ITunes Match zu aktivieren und trotzdem Genius-Listen aufs IPhone zu syncen?

  • ein streamingangebot direkt von apple wäre überhaupt der oberhammer, dann könnte ich spotify endlich zu grabe tragen und die ganzen alben, wo mehrere titel ausgegraut sind und sich nicht abspielen lassen.
    bei apple würde das streaming endlich richtig funktionieren, wobei ich bezweifle dass es dann auch die möglichkeit für offline-playlisten gibt. ausserdem wird das angebot von apple sicher doppelt so teuer sein wie von der konkurrenz! mal abwarten…

    • Match funktioniert bis jetzt leider auch noch nicht so perfekt.
      Hört nach ein zwei gespielten Songs einfach auf neue zu Laden, oder der Ton ist total verzerrt.
      Hoffe das wird alles noch gerichtet.

      • Womit hörst du ?? Solche Probleme hab ich noch nie gehabt ! ;)

      • „oder der Ton ist total verzerrt“
        vielleicht mal weniger schranz und dubstep hören dann gibts auch keine verzehrung!!!!!

      • Ich höre mit dem iPhone 4S unterwegs. Da stoppt es nach ein paar Liedern einfach. Trotz bestem Netzempfang.
        Die tonverzerrung ist bei mir zuletzt gestern am Mac passiert. Alle Songs wurden wie in Zeitlupe abgespielt. Extrem langsam und dadurch eben auch im Ton gezerrt. Egal ob elektronische oder klassische Musik.
        Nach dem Neustart von iTunes lief das wider.
        Beim iPhone musste ich eben wider auf Play drücken.

      • Xavier Popavier

        Ich mache dieselben (leidvollen) Erfahrungen wie Du, Fredl.
        Selbst ein frisch aufgesetztes iPhone4s (ohne JB) zeigt die selben Symtome und Probleme.
        Alles eher Mittelmäßig.
        Mein iMatch Abo habe ich schonmal wieder abbestellt. Lohnt ja nicht bei so einem Ranz…

  • Warum auch immer in der Beta 1 iOS6 schaltet sich iTunes Match immer wieder von alleine aus, wenn ich es einschalte weil er mich mal wieder allein aus dem AppStore geworfen hat.
    Beta halt… :D

  • Jetzt müsste iTunes-Match nur noch funktionieren. Bei mir schaltet es sich in der 6er Beta immer ab.

    Wenn man also vorsorglich zu Hause schon das Meiste über W-LAN zieht und dann unterwegs noch ein Lied nachladen will, guckt man in die Röhre. iTunes Match aktivieren = Löschen der Mediathek.

  • hm, das kann ich irgendwie nicht bestätigen. Wenn ich ein Lied abspiele und danach iTunes Match ausschalte ist das lied offline verfügbar. Ebenfalls iOS 6 Beta 1 natürlich.

  • Wow… das ist für mich DIE Nachricht bezüglich iOS 6. Endlich macht iTunes Match Sinn für mich. Das Streamen der Song hat mir wirklich gefehlt. Somit kann ich endlich alle Titel in der Cloud lassen. Das + Spotify = herrlich entspannte Musikzukunft.

  • Was bringt mir Maps, Youtube, Cloud, Streaming, wenn nach 300mb der Schneckenturbo zugeschaltet wird ? Das sind noch vor ISDN Zeiten.

  • Das mit dem Streaming ist ja alles schön und gut. Leider hat man dabei solche Leute wie mich vergessen, die auch mal im Ausland unterwegs sind. Oder am Wochenende sind wir meistens in NL, und bei den Abzock- Roaminggebühren erübrigt sich das streamen. Da bleibt nur auf dem Gerät installierte Musik als Option.

  • Also wenn ich alle Songs lösche und einen Song streme wird mir unter Infos 1 Song auf dem iPhone angezeigt!

  • Ich glaube ihr wolltet und schreiben und nicht uns, oder?

  • Peter Obermeier

    Also die Meldung ist nee Ente.
    Hab das schon gestern auf einer US Seite gesehen und getestet. Die Songs werden geladen.

  • Problem mit der iOS 6 Beta ist bei mir, daß bei 4S und IPad3 nach nem Neustart iTunesMatch wieder aktiviert werden muß.
    Hat das noch jemand außer mir?

  • PS: Wenn Ihr die Anzeige aller Songs ausschaltet und dann in das Album geht, dann wir Euch angeboten alle Songs vollständig anzuzeigen. Danach wird ein Laden Button sichtbar.
    Ist clever gelöst, das war vorher umständlicher.
    iOS mag auf den ersten Blick nicht viel neue Sachen bringen, aber ich sehe viele Detailverbesserungen.

  • Bei mir funktioniert iTunes Match mit iPad 3 und iOS 6 nicht. Es zeigt nur die Alben mit den Titeln an und bei den Liedern kommt dann kein Name und bei der Länge steht 0.00.

    • Hatte das selbe Problem.
      Folgendes hat mir geholfen:

      – iTunes Match auf iGerät deaktivieren
      – iGerät an PC/Mac anschließen
      – iTunes_Control auf dem iGerät löschen (ich habe iExplorer 3 verwendet um Zugriff auf das iGerät zu erhalten)
      – iTunes Match wieder aktivieren

  • L Höfele Johann
    der Super Gau bei mir auch nicht der Support Mensch sagt die Gema macht Stress deshalb kein Zugriff mehr vorläufig mit IOS6 auf Itunes Match möglich

  • Kann ich mir nicht vorstellen, da es bei meinem 3GS mit IOS 6 auch funktioniert

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven