iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

iOS 5: Die komplette Liste der (neuen) Sprachbefehle

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

„Spiele ähnliche Titel“ oder „Wie spät ist es“ – auf Befehle per Zuruf reagiert das iPhone bereits seit Mitte 2009, eine vollständige Dokumentation der gültigen und vom iPhone erkannten Wortkombinationen bleibt Apple bislang jedoch schuldig.

Selbst das offizielle iPhone-Handbuch handelt die Spracherkennung nur in groben Zügen ab, gibt aber immerhin Tipps zum Einsatz:

Halten Sie die Home-Taste gedrückt, bis der Bildschirm mit den Optionen für die Sprachsteuerung angezeigt wird und Sie ein akustisches Signal hören. Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie so in das Mikrofon des iPhones sprechen, wie Sie dies beim Telefonieren tun. Sprechen Sie klar und deutlich.

Im Inneren des iPhones definieren etliche System-Dateien welche Wörter von der Spracherkennung verstanden werden, wie sich Anrufe absetzen und Wiedergabelisten auswählen lassen. Eine satte Liste an Befehlen die mit iOS 5 nun auch um die Möglichkeit erweitert wird, Facetime-Anrufe aufzubauen. Im Anschluss haben wir alle vom iPhone interpretierten Kommandos gelistet und bedanken uns bei Gordon und Marc die dies möglich gemacht haben.

Jailbreak-Fans können sich die Kommandos auch nach belieben editieren. Wie genau haben wir hier beschrieben.

Donnerstag, 14. Jul 2011, 23:04 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Facetime geht bei mir seit 4.2 über die sprachsteuerung

  • Wenn ich meinem ipod touch den namen einer person Aus dem adressbuch sage, ruft er diese person sofort über facetime an. Also ist die möglichkeit facetime anrufe aufzubauen nicht neu.

  • Gefällt mir irgendwann wird das iPhone komplett über Sprachsteuerung bedient

    • Hmm … Fände ich nicht so toll!
      Wenn dann ’n Android Fan in deiner nahen Umgebung ist und „Scheiß-iPhone“ sagt, könnte es dies missverstehen und … Nun ja!
      Ein Smartphone muss ja nun wirklich nicht ALLES können …

      • Wie oft man diese beiden Worte im Zusammenhang hört: „scheiss iPhone“. :D
        Musste eben lachen!

      • Wenn das iPhone über die Sprachsteuerung „Scheiß iPhone hört“ ist es bestimmt beleidigt und schaltet sich trotzig aus. ;-)

  • Die Sprachsteuerung des HTC 7 Pro, Windows Phones insgesamt, finde ich besser!
    Apples Sprachsteuerung ist einfach nur schlecht.

    • Naja also wir haben neulich einmal ein WP7 gegen ein iPhone 4 antreten lassen. Und in der Kategorie „Sprachsteuerung“ hat das iPhone das WP7 deutlich K.O. geschlagen!
      Es kam nicht einmal zur Runde 2. Das WP7 erkannte nicht einen einzigen Sprachbefehl. Das iPhone zwar auch nicht Jeden, aber das war dem Publikum zu dem Zeitpunkt schon egal. Das WP7 wird voraussichtlich eine einjährige Pause einlegen, bevor es in den Ring zurückkehren kann.

      • Naja, HTC find ich besser und so bleibt auch meine Meinung! »Jedem sein’s« – sagen dir im Saarland :)

        Welches hattet ihr den im Test ?

      • @Anonym: iss mal was anderes, sagen wir im Saarland ;)

      • @Anonym: iss mal was anderes, sagen wir im Ssarland ;)

      • Also ich kann genau das Gegenteil behaupten. Hatte für 2 Monate ein Wp7 Phone im Einsatz und das Ding hat bis auf 2,3 Nummern/Namen. alles richtig verstanden. Auch lassen sich alle Apps ohne Probleme starten (genial im Auto)

        Das iPhone hingegen erkennt kaum etwas. Sei es in der IPod app (keine englischen Artists) über Sprachanrufe (anrufen Max Mustermann->wähle 85217)

        Zudem muss ich mein iPhone immer so halten, als würde ich damit telefonieren, damit es halbwegs regelmäßig was erkennt. Wp7 erkennt meine Stimme auch noch 2 m entfernt im fahrenden Auto.

      • WP7 aufm omnia 7 verstand bisher alles, sogar im zug

      • Egal wie sehr ich mich auch anstrenge und dem iPhone deutlich Befehle erteile…es versteht mich einfach nicht. :-(

  • Interessanter und somit viel freudiger wäre es wenn der homebutton verschwindet bzw im Touch intergriert wird und man via sprachbefehl apps beenden = komplett beenden kann.

    • Komplett beenden = auch raus aus der Multitasking leiste

    • Wieso den Homebutton als touch? Das macht doch das Feeling vom iPhone aus! Du hat 4 Buttons und einen Umlegschalter. Das is genau die Philosophie von Apple! Simples, schickes Design mit einer darauf abgestimmten Software. Und trotzdem hast du noch Knöpfe zum betätigen, so dass du das Gefühl hast Zugriff über die Hardware zu haben. Is schwer zu beschreiben, aber das is schon sehr gut durchdacht! Ich glaube nich, dass Apple auf die nächsten Jahre gesehen von dieser Taktik abweicht.
      Design + OS meets traditional handling

      • Ich bin ein poweruser auf’m iPhone, beruflich als auch privat geht nahezu alles übers iPhone = von A wie anrufen bis Z wie zuhören. Nutze glücklicherweise das iPhone 4 32gb weiß und war auch schon 3 x im store wegen dem homebutton, dieser ist einfach einer „Dauerbelastung“ nicht Gewachsen und wurde auch 3 x repariert. Das schöne ist – ich bin nicht der einzige mit diesem Wehwehchen. Deshalb homebutton müsste aus meiner Sicht „verschwinden“ die anderen Buttons können ja bleiben.

  • Mal im ernst.. bei wem hat das wirklich sehr gut funktioniert bisher?

  • Ich habe immernoch Version 4.1 auf dem iPhone mit JB. Müsste ich jetzt erst auf die aktuelle Version updaten um auf jailbreakme.com neu zu jailbreaken?

  • Wer will denn bitte alles per Sprachbefehl steuern? Im Auto, Fahrrad, beim Joggen ok, aber sonst? Wer in der normalen Welt (in der auch mal andere Personen in der Nähe sind die nicht alles mitbekommen möchten) mit seinem Handy redet ist mir suspekt.

    • Finde ich auch, vorallem habe ich schneller jemanden per app angerufen als über die sprachsteuerung.
      Und wer mir jetzt mit dem Argument kommen will „Ja, ich kann jetzt auch einfach mein iPhone nach der Uhrzeit fragen *dumm glotz*“ dem kann ich nur sagen…
      Alpha Telefon Münster gibt es immer noch und unter 110 bekommst du mit dem Stichwort „schmutzige Bomben in Berlin“ gaaanz viele Freunde.

    • Das ganze ist ganz praktisch für Menschen mit einer Sehbehinderung, aber der gemeine Anwender wird dieses Feature wohl nicht brauchen.

  • Haaaalt Stop! – funktioniert. sehr gut! :D :)

  • Ergänzung zu Befehle zum Abbrechen:
    HALT STOP! Die App bleibt so wie sie ist! hahaha

  • I“vollständige Dokumentation der gültigen und vom iPhone erkannten Wortkombinationen bleibt Apple bislang jedoch schuldig.“-stimmt nicht ganz, da die Sprachsteuerung nicht wirklich funktioniert ist diese Liste zwar vorhanden, aber 0 Worte lang ;-)

  • Halt Stop! :D

    Aber mal im ernst wirklich funktioniern tun diese Befehle nicht bei mir, der versteht oft was anderes…

    • Ich hab ein Mr. Martin aus Ireland im Telefonbuch; wenn ich ihn per sprachbefehl anrufen will = Start er mir ein Lied von fugees; ist aber auch das einzige Probleme mit sprachbefehl. alle anderen Befehle kommen wunderbar an und werden auch ausgeführt

  • Also auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Sprachsteuerung schon unter Windows Mobile 6 viel besser war, als jetzt auf dem iPhone 4. Neben der besseren Erkennungsquote unter WM fehlen auch wichtige Befehle. Ins Auto einsteigen und Bluetooth per Sprachbefehl einschalten spart echt Zeit. Da muss Apple noch aufholen…

  • Im direkten Vergleich mit meinem Blackberry muss Apple noch ein paar Hausaufgaben machen um an die Erkennungsrate vom RIM-Gerät ranzukommen. Ob Namenswahl oder Wahl per Rufnummer sind selbst bei Tempo 150 kein Problem. Lediglich eine Ansage vom Navi bringt die Anwahl durcheinander.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven